Jump to content
Atombender

Ferrari Auktions-Thread

Empfohlene Beiträge

netburner   
netburner
Geschrieben

Testarossa in weiß - 90.000,- € (Estimate: 100.000 - 150.000)

308 GTS QV in rot - 110.000,- € (Estimate: 95.000 - 145.000)

365 GTB/4 "Daytona" in grau - 800.000,- € (Estimate: 750.000 - 900.000)

315/335 S Scaglietti Spider - 28.000.000,- € (Estimate: 28.000.000 - 32.000.000)

328 GTS in weiß - 76.000,- € (Estimate: 75.000 - 85.000)

F355 GTS Challenge in gelb - 148.000,- € (Estimate: 125.000 - 165.000)

365 GTB/4 Daytona Spyder Conversion by Straman - 550.000,- € (Estimate: 675.000 - 800.000)

 

 

Jetzt hab ich die Liste vorbereitet und verpasse dann den Hammerschlag beim Daytona... kann mir jemand aushelfen?

  • Gefällt mir 1
patsnaso   
patsnaso
Geschrieben (bearbeitet)

der 335 läuft schleppend. nicht mal am Estimate....

 

@netburner Der Daytona ging für 800k weg.Wenn du bei youtube schaust, kannst du auch zurückspulen

 

 

bearbeitet von patsnaso
  • Gefällt mir 1
planktom VIP   
planktom
Geschrieben
vor 41 Minuten schrieb netburner:

Dass die Relation zwischen Geld und Auto wohl nur für eine kleine Anzahl Menschen tatsächlich aufgeht, steht auf einem anderen Blatt Papier

in dem sinne begrüsse ich sogar die auflagen seitens ford für die interessenten am neuen GT : nur wer ihn auch regelmässig fährt bekommt einen.

bewerben kann man sich bald dort

DS7   
DS7
Geschrieben
vor 6 Minuten schrieb patsnaso:

der 335 läuft schleppend. nicht mal am Estimate....

 

 

Na die 28 mio. schafft er doch noch.

netburner   
netburner
Geschrieben
vor 7 Minuten schrieb patsnaso:

@netburner Der Daytona ging für 800k weg.Wenn du bei youtube schaust, kannst du auch zurückspulen

Danke dir, auf die Idee hätte ich auch selbst kommen können - schaue schon von Anfang an auf Youtube zwecks größerem Bild :)

michi0536 CO   
michi0536
Geschrieben

Bei den Hammerpreisen ist noch das Aufgeld und hierauf die Mehrwertsteuer zu addieren, ergibt dann den tatsächlichen Verkaufspreis.

Somit viele Autos im Estimate und nicht darunter.

Und nicht vergessen, dass Autos mit aussereuropäischem Titel auch noch verzollt werden müssen.... 

  • Gefällt mir 2
michi0536 CO   
michi0536
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Kai360:

Netti, wie doch die Ansichten auseinandergehen...:P

 

Also für 7,8 Mio musste meine Oma lang stricken...

Für einen Haufen individuell verformtes Altmetall ist es doch immer noch reichlich viel Geld für mein dafür halten,

wenn auch zugegebenermaßen zum Teil schön geformtes (aber auch das ist Ansichtssache) Metall dazwischen ist, aber es bleibt ...O:-)

Wenn wir denn schon bezogen auf die neuen Forenregeln OT sind: Wie sind  für Dein Dafürhalten die Preise für Kunst, also für bemaltes Papier, einzuschätzen, die ja gerne noch viel höher sind als die heute gezahlten Preise für das Altmetall. Würde mich interessieren.    

  • Gefällt mir 5
netburner   
netburner
Geschrieben

250 GT Pininfarina - 440.000,- € (Estimate: 480.000 - 560.000)

250 GT Cabriolet Pininfarina Serie II - 1.200.000,- € (Estimate: 1.400.000 - 1.800.000)

330 GT 2+2 - 260.000,- € (Estimate: 310.000 - 340.000)

Seit der 315/335 S durch ist, ist es merklich leerer im Saal geworden :)

 

Und keine Bange, Michi, soweit OT sind wir mit der Frage gar nicht, hat ja letztlich mit "Werten" und "Wertvorstellungen" rund um Auktionen zu tun.

vor einer Stunde schrieb michi0536:

Bei den Hammerpreisen ist noch das Aufgeld und hierauf die Mehrwertsteuer zu addieren, ergibt dann den tatsächlichen Verkaufspreis.

Korrekt, daher liegt die Gesamtsumme für den 315/335 S auch bei 32.075.200,- €

  • Gefällt mir 2
netburner   
netburner
Geschrieben

512 BB - 350.000,- € (Estimate: 390.000 - 440.000)
Dino 246 GT - 300.000,- € (Estimate: 300.000 - 350.000)
330 GT 2+2 - 280.000,- € (Estimate: 350.000 - 400.000)

 

Das war's mit den Ferraris, morgen kommt noch eine private Citroen-Sammlung unter den Hammer.

  • Gefällt mir 3
patsnaso   
patsnaso
Geschrieben

Morgen ab 17.00 Uhr.

Hier RM Sotheby´s Amelia Island Auction live stream

 

 

patsnaso   
patsnaso
Geschrieben (bearbeitet)

Ups. Schon begonnen und natürlich die hälfte verpasst. 

Nacher kommen noch ein  Daytona und D Spider, 288 GTO, 400 Superamerica, 250 "Tour de France", 365GTC 4, 

 

Preise soweit ich jetzt gesehen habe, sind wieder angezogen. Hat evtl. auch mit USA zu tun?

 

Bin auch gespannt auf die Porsche Preise.

 

Edit: Noch die Lots zum begutachten http://www.rmsothebys.com/lots/?salecode=AM16&sort=lot

bearbeitet von patsnaso
netburner   
netburner
Geschrieben

Naja, einige Preise sind auch unter den Erwartungen. Der 330 GTS ist stehengeblieben.

patsnaso   
patsnaso
Geschrieben (bearbeitet)

328 GTS 170 000$

Maserati Sebring Serie 1 295.000$

Ford RS 200 475.000$

Ferrari 512 BB 270.000$

Toyota 2000 GT 725.000$ 

993 Turbo 450.000$

575 Maranello Handschalter 450.000$

330 GTC 1,9 MIo nicht verkauft

 

@netburnerJa aber es ist nicht mehr so das gefühlte 80% unter dem Estimate bleiben. Meist sogar darüber. Es gibt noch Geld in den USA

bearbeitet von patsnaso
patsnaso   
patsnaso
Geschrieben

288 GTO mit Ami Stoßstange und komischem Auspuff 2,35 Mio$

Testarossa Monospecchio 165.000$

Porsche Carrera GT/ nur 1100miles 650.000$:o

365 GTB/4 Daytona 550.000$

400 Superamerica LWB Coupe Aerodinamico 4mio $ Estimate war 2,7-3,3mio

Pagani Huyara 1,85mio$

365 GTS/4 Daytona Spider 2,1 mio$ not sold

netburner   
netburner
Geschrieben

365 GTB/4 Daytona - 550.000,- (Estimate 750-825.000,-)

400 Superamerica LWB Coupé Aerodinamico - 4.000.000,-

365 GTS/4 Daytona Spider - nicht zugeschlagen, Höchstgebot 2.100.000,-

250 GT Tour de France - nicht zugeschlagen, 4.250.000,- Höchstgebot

patsnaso   
patsnaso
Geschrieben (bearbeitet)

mmh. Viele wurden sogar unter Estimate zugeschlagen. 

 

Autos die bei uns am Markt überbewertet sind, bzw. stehen schon ewig bei mobile etc. 

Das schlägt sich auch bei den heutige Geboten nieder:

 

512 BB 270$

Carrera GT 650$/ mobile Preise sind schon runter gegangen

599 GTO 625$ /steht ja einer bei mobile für fast ne Million drin (kein Aperta)

Daytona 550$

 

330GTC, Daytona Spider, 250GT TdF die Highroller alle nicht verkauft. 

 

Sonst alles im Rahmen, außer der stolze Preis für den 993 Turbo. 

bearbeitet von patsnaso
netburner   
netburner
Geschrieben

Das war ein Turbo S, da ist letztes Jahr auf der Techno Classica nachweislich einer für 540.000,- € verkauft worden.

 

 

und der letzte Ferrari des Tages:

365 GTC/4 - 310.000,-

planktom VIP   
planktom
Geschrieben

and the Winner is... der Peel  :lol:

bei gerademal 200 pfund neupreis dürfte dessen wertsteiegerung nicht zu toppen sein... der darf sogar auf die Autobahn !:-o

patsnaso   
patsnaso
Geschrieben (bearbeitet)

Hier nochmal die Ergebnisse im Überblick

http://www.rmsothebys.com/am16/amelia-island/results/

 

Wie ich sehe schon mit Aufpreis und einige Fahrzeuge wurden dann doch nach der Versteigerung verkauft, obwohl sie den min Preis nicht erzielten

bearbeitet von patsnaso
F40org CO   
F40org
patsnaso   
patsnaso
Geschrieben

 

patsnaso   
patsnaso
Geschrieben

Gerade die Ergebisse angesehen. Keine Überraschungen. Viele Ferrari nicht verkauft, daunter der 275 GTS/4  NART und 512BB, 512M, Daytona Spider etc

Mehr als die hälfte der Ferraris nicht verkauft.

  Auch die Sportwagen von Peugeot nicht

 

Preise Stabil sogar eher fallend.

F40org CO   
F40org
Geschrieben
Schlesser96   
Schlesser96
Geschrieben

Da ja Auktionen in Deutschland zum Verkauf von hochwertigen Autos eher weniger populär als in anderen Ländern sind, ist es immer wieder interessant wenn es doch einmal auch hierzulande eine solche Veranstaltung gibt.

So zum Beispiel die Need for Speed-Auktion von Auctionata nächsten Samstag in Berlin.

Interessant ist auch das Angebot. Zum Sammler-Potenzial der modernen Hardcore-V8-Modelle ist just heute ein durchaus interessanter Artikel auf Classicdriver erschienen.

https://auctionata.com/de/s/624/auktion-need-for-speed-luxus-sportwagen-und-yachten-juni-2016

https://www.classicdriver.com/en/article/cars/guess-who-just-challenged-ferraris-toughest-street-gang

  • Gefällt mir 3
Luimex CO   
Luimex
Geschrieben

Na dann werde ich doch morgen mal nach Berlin fahren und mir die Auktion live ansehen......... :-))!

  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • officine
      Hallo zusammen,
       
      kann mir noch jemand eine freie Werkstatt für einen 430er im Rhein Main Gebiet empfehlen ( aber nicht Ulrich in FFM) ?
      Kann leider bei Sportstars T.H. trotz zig  Anrufe und E-Mails niemanden erreichen.
      Und bei Fehr ist "Land unter".
       
      Gruß
      officine
    • Gast czihak
      hallo zusammen
      ich habe mir im letzten jahr einen 430 zugelegt, ich liebe das auto.
      aber bilde ich mir das nur ein ..........leider muß ich feststellen wenn ich damit unterwegs bin habe ich nur ärger auf der straße.
      das geht los mit kopf schütteln ....vogel zeigen.. und lichthupe wenn ich auf der autobahn etwas schnell überhole.
      war auch schon in italien damit unterwegs ....das ist es genau das gegenteil.
      macht ihr auch diese erfahrung??? geht es euch genau so??
      bitte sagt mir bittte eure erfahrungen.
      grüße an alle
    • RolandK
      Der Ferrari F355 ist ein Sportwagen mit Mittelmotor, der im Jahr 1994 das Vorgängermodell Ferrari 348 ersetzte. Dieses Modell wurde fünf Jahre lang gebaut und war sowohl als Coupé als auch als Spider und Targa mit herausnehmbarem Dach erhältlich. Der F355 stellte sowohl bezüglich Fahrleistungen, Verarbeitungsqualität und Fahrverhalten einen großen Fortschritt zum 348 dar. Das Fahrwerk war relativ hart abgestimmt, es besaß einen automatischen Niveauausgleich und sorgte damit auch bei hohen Geschwindigkeiten für ruhige Lagen in den Kurven. Lediglich der unbequeme Einstieg, die mitunter hohe Motorlautstärke und mangelhafter Komfort bei langsamen Fahrten wurden von der Fachpresse kritisiert. Die Scheibenbremsen waren innenbelüftet, der F355 war auch bereits mit ABS ausgestattet. Die Karosserie bestand aus Aluminium, sie wurde vom Designer Pinifarina entwickelt. Die Außenhaut ruht dabei auf einem Stahlchassis und einem Hilfsrahmen. Der Ferrari F355 wurde zunächst nur mit Schalt- und ab 1998 auch mit automatisiertem Getriebe angeboten. Dabei handelt es sich um die erste Verwendung des Formel-1-Getriebes in einem Serienmodell von Ferrari. Der Motor, der erstmals mit fünf Ventilen ausgestattet war, hatte knapp 3.500 Kubikzentimeter Hubraum und brachte 381 PS auf die Straße. Damit konnte der F355 innerhalb von 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Vom F355 wurde insgesamt etwa 11.000 Fahrzeuge verkauft, bevor er dann 1999 vom Ferrari 360 abgelöst wurde.
    • RolandK
      Der Ferrari 458 Italia wurde als Nachfolger des Ferrari F430 im Jahr 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Sportwagen wurde bis 2016 produziert und erfreut sich aufgrund der ausgereiften Technik und der ansprechenden Optik großer Beliebtheit. Dieses Modell ist mit einem Achtzylinder-V-Mittelmotor ausgestattet, der mit einem Hubraum von 4.497 Kubikzentimetern etwa 570 PS auf die Straße bringt. Der Fahrer konnte bei der Bestellung zwischen einem 6-Gang Schaltgetriebe und einem 6-Gang sequentiellen F1-Getriebe wählen. Die Fahrdynamik arbeitet vollelektronisch, wobei gleichzeitig die Traktionskontrolle und das ABS angesteuert und geregelt werden. Im Ferrari 458 des exklusiven Sportwagenherstellers finden sich fortschrittliche technische Lösungen, durch die das Fahrzeug zu einem einmaligen und einzigartigen Erlebnis wird. Der Hersteller wendet sich in erster Linie an echte Enthusiasten, die auf der Suche nach einem reinrassigen Sportwagen mit dem entsprechenden Fahrgefühl sind. Dabei wurden in den Bereichen der Aerodynamik und des Triebwerks zahlreiche Innovationen erdacht und umgesetzt. Teilweise handelt es sich dabei um Weltneuheiten, ein gutes Beispiel dafür ist die Driftwinkelsteuerung. Zusätzlich zum Ferrari 458 Italia wurden eine Spider- und eine Speciale-Variante auf den Markt gebracht, die eine Leistung von 570 (Spider) beziehungsweise 605 (Speciale) PS vorweisen können. Der Spider unterscheidet sich vom Grundmodell hauptsächlich durch das unter der Motorhaube versenkbare Dach. Die Speciale-Edition ist betont sportlich ausgestattet, im Innenraum wurde auf Teppiche verzichtet, anstatt dessen werden Karbon und Alcantara verwendet.
    • kkswiss

×