Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
stefik90

Tachobeleuchtung bei Ferrari 360 Modena funktioniert nicht

Empfohlene Beiträge

stefik90
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi,

Nächstes Problemchen. Die Tachobeleuchtung tut nicht. Die Digitalanzeigen funktionieren, alle Zeiger sind beleuchtet. Aber alle Zifferblätter (Tacho, Drehzahl, Temp. usw...) sind nicht beleuchtet. Sicherungen auch alle in Ordnung hinterm Sitz.

Wie komm ich am besten an die Birne ran oder wo läuft das Kabel dorthin?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
asterix@lux
Geschrieben

Hi,

...zunächst vorab: alles Gute für 2012 !!

Schau mal hier zum Einstieg, die Tachoeinheiten sind grundsätzlich gleich:

http://www.carpassion.com/ferrari-550-575-599/48782-scheinwerfer-and-tacho.html

Du siehst, den gleichen Mist hatte ich also auch:-(((°

Du hast keine Birnen, auch keine Dioden, es ist eine Art Leuchtfolie. Ergo kannst Du nichts mal eben so wechseln.

Alternative 1 - die aber keine Alternative ist: neue Einheit kaufen, kostet etwa 3TEur plus Mwst. ....ist aber nicht lieferbar:cry::cry:

Alternative 2: Du findest einen Elektroniker der Dir alles durchmist und die Stelle findet die kalt ist und die er dann repariert ...ich habe keinen gefunden:cry::cry:

Alternative 3: Du hast Glück und hast einen freundlichen an der Hand wie ich der sich zum Ziel setzt das irgendwie wieder hinzubekommen. Der hat bei mir etwa 14 Dioden unsichtbar eingesetzt so das ich wieder etwas sehen kann. :-))!Nachteil: man kann nicht mehr dimmen (was mich nicht stört)

Wenn Dir noch eine weiter Alternative aufgezeigt wird lass es mich bitte wissen.

Gruß

Klaus

458
Geschrieben

Hallo

Versuch es mal bei

www.allmendinger.eu

die reparieren für fast alle Autohersteller die Steuerungen, Relais, Leiterplatten usw.

Steht nur nichts auf der Webseite - hat aber praktisch alle Steuerpläne und kann

dein Problem sicher lösen

Gruss

Franz

stefik90
Geschrieben

Allmendinger reparieren für Autohersteller deren Produktionsmaschinen. CNC, Roboter und ähnliches. Keine Auto-Teile. Frage ist weider offen...

458
Geschrieben

So stehts eben nur auf der Homepage. Hast Du dort angerufen?

Tatsächlich repariert Allmendinger alle Leiterplatten, Schaltungen Relais usw. für fast alle gängigenPKW-Hersteller.

Gruss

Franz

stefik90
Geschrieben

Ja angerufen. Haben gut gelacht daß ich ein Teil von einem Auto repariert haben wollte...

fiat5cento
Geschrieben

Du hast keine Birnen, auch keine Dioden, es ist eine Art Leuchtfolie. Ergo kannst Du nichts mal eben so wechseln.

es gibt aber EL-Folie zu kaufen, die kann man normal dann auch zuschneiden. Allerdings muss die dann halt zum Inverter passen, der im Kombi verbaut ist.

asterix@lux
Geschrieben

...das Problem ist aber wohl nicht die Folie selbst - eher die Elektronik dahinter (Platine?) welche diese steuert. Legst Du eine neue Folie musst Du diese auch neu und separat ansteuern...

strikeforce
Geschrieben

mach mal ein paar fotos von der offenen Einheit

stefik90
Geschrieben

Wie kommen der Sache näher...

Wer weiß was über den Inverter? Wo sitzt er,-

Ort auf der Platine

Anschluss zur Folie

und vor allem die technischen Randbedingungen wie Spannung u Strom

Bild folgt!

458
Geschrieben

Hallo

habe heute mit Allmendinger selber telefoniert.

Natürlich werden die vom offiziellen Verkauf den Auftrag nicht annehmen.

Habe aber die Zusicherung, dass die sich Deines Problems annehmen.

Bitte PN an mich - kann dir dann die Kontaktdaten nennen.

PS:

Hast Du einen Schaltplan dazu?

Gruss

Franz

VT5700
Geschrieben

Hallo Stefik

Kannst du ein bild machen von deine Tacho Platine ?

Hier http://www.farnell.com/datasheets/21836.pdf findest du ein Beispiel von solch ein Leuchtfolie. Ich kenne dein Auto nicht, keine ahnung ob es solche folie ist (wird oft plasmafolie genennt) aber vielleciht helft es dir. Falls du in NRW wohnt und du keine loesung hast, schicke mal PN dan guck ich mal mit. gruesst dir

stefik90
Geschrieben

post-88178-14435386442034_thumb.jpg

Hier bild der Rückseite.

Die Frage des Tages ist nun was/wo ist die Spannungsversorung für die Leuchtfolie?

post-88178-14435386438715_thumb.jpg

VT5700
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Stefik

siehe anhaeng, 90% chance dass da dein Fehler gesucht werden muss. Es muss da wahrscheinlich am Trafo sekundaer sag mal 150 ... 400V AC gefunden werden. Ich errinere mich dass diese Folien aufgedaempfte anschluesse haben. Falls eine anschluss durch heftige vibrationen lose gekommen ist kannst du es vergessen. Aber weil hier so es aussieht, jede zaehler eine eigene Folie hat, (stimmt dies?) wurde es mich nicht wundern wenn es kein AC spannung raus kommt aus dem Trafo. Mess mal nach, schliess es an und messe einfach auf 750 ~ bereich. Gemessen werden soll wahrscheinlich nicht zwischen masse und sekundaere Trafo wickelung, sondern ueber diese sek. wicklung, d.h. ueber diese 2 polen (schwebend/getrennt von massa). Weiss nicht genau aber es gibt kein Grund warum ein anschluss vom sekundaeren wicklung wieder an masse verlegt sein sollte. Ich bin mir fast sicher dass es so ist. Deswegen uber 2 sek. trafo ausgang punkte messen. Falls kein Spannung raus kommt, kannst du schon die Zaehler ausschliessen. Dann ist es ein loses kontakt, oder dieses AC-oszillator circuit, oder es bekommt kein einspeisung vom 12V, oder es bekommt kein ansteuerung vom uProzessor dass deine Leuchte eingeschaltet sind. Und vielleicht ist das nicht mal ein steuerspannung vom uProzessor sondern einfach eine 12V vom deine Leuchte. Ich weiss nicht wie kompliziert dein Auto ist.

Hast du ein einfaches Baumarkt messgeraet, reicht die Bandbreidte deines Messgeraetes nicht aus um es richtig zu messen, aber es muss etwas rauskommen. Obwohl ein paar hunderd kHz zu hoch ist vielleceicht fuer dein Messer, wird dann zb. statt 200V, 20V ge,messen was nicht stimmt aber in jeden fall schon etwas anzeigt. Falls etwas rauskommt (aber zu wenig) muss es richtig gemessen werden mit ein besseres messgeraet oder mit ein Oszilloskop geht auch

post-86757-14435386445484_thumb.jpg

bearbeitet von VT5700
oliverk2
Geschrieben

Falls es die Kontakte der Folie sind.. Metalle aufdampfen oder Kathodenzerstäuben könnte ich Dir (Silber, Alu, Platin, Tantal, Wolfram..). Wäre nur wichtig, zu wissen, ob die Folie geklemmt oder gelötet ist (Wahl der Metallisierung). Eine Maske müsste man sich bauen, aber das ist nicht das große Problem.

Oliver

me308
Geschrieben

Das Zauberwort hier heisst Elektro-Lumineszens !

Eine Elektro-Lumineszensfolie ist quasi ein sich selbst entladender Kondensator -

Der Leuchtstoff (ZNs Zinksulfid) emittiert Licht wenn sich die Polarität ändert,

die Spannungsquelle dazu bildet ein Inverter (Wandler von DC=Gleichstrom der Batterie zu AC=Wechselstrom), 30-160 VAC

Die EL-Folie in den Instrumentendisplays ab F360 besteht aus einem Stück

Inverter und EL-Folien sind extrem anfällig gegenüber Spannungsspitzen (Fremdstart !), Feuchtigkeit

sowie hohen Temperaturen und nehmen in ihrer Leuchtkraft mit der Zeit ab

in den Jahren `99 bis 2002 gab es beim 360 häufiger defekte Displays dieser Art -

was da alles auf Garantie lief, ist mir nicht bekannt - allerdings wurde hier nichts repariert sondern immer das komplette Display ausgetauscht -

wusste man etwa um die mangelhafte Qualiät ? :???:

Preise für Austauschdislays lagen - und liegen - inkl. Einbau bei ca. 2500.- bis 3500.-EUR !

ob man die Platine selbst wirklich reparieren kann, ist mir nicht bekannt

Du müsstes erstmal sicher feststellen können, ob es am Inverter liegt oder an der Folie...wenn die Folie kaputt ist, war es das ....

ich wüßte auch nicht, ob es in Deutschland eine Fima gibt, die Instrumenten-Displays repariert bzw. eine neue EL-Folie aufzieht -

hier ist mir allerdings eine US-Firma in Kalifornien bekannt, die genau das für Ferrari tut...defekte Displays mit neuen EL-Folien ausstatten -

die Preise liegen um die 500 USD zzgl. Versand hin und her - Erfahrungen drüben sind sehr positiv

wenn Du nicht weiter kommst, frag`mich per pn nach der Adresse

Gruß aus MUC

Michael

VT5700
Geschrieben

EL folie kann mann ziemlich billig kaufen und ein Inverter auch. Es ist doch aber so dass alle EL-leuchten nicht mehr brennen ? das sind doch mehrere Folien, richtig ? -> muss es Inverter sein bzw. Platinenbruch/lose Kontakt.. mein 2 pfennig..

VT5700
Geschrieben

Stell mal ein MAKRO-Bild rein von der mit Rot umzirkelte Stelle, koennen wir alle mal mitgucken welche komponenten da verwendet sind. Interessant waere auch ein schaltplan, um zu sehen wie der inverter angesteuert wird. Oder sogar von der inverter selbst, aber ich befuerchte dass es gar kein Schaltplan von dein Tacho gibt, stimmt ?

b46
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

Habe ich es richtig verstanden?

Bei dir funktioniert nur die Beleuchtung der Tachoscheibe nicht, der Rest ist alles okay?

Da kann ich dir evtl helfen, da ich mich mit Tachobeleuchtung ein wenig auskenne.

Man kann etwas radikaler vorgehe, neue Tachoscheibe herstellen in deinem Design und mit Plasmascheibe ausstatten, so dass die Beleuchtung wieder funktioniert.

Oder man kann auch neue Plasmascheibe einsetzen und die originale Tachoscheibe lassen ( nur möglich wenn man die beiden Scheiben trennen kann )

Kostenpunkt ca 250euro.

Wenn deine Scheibe ok ist und nur der Inverter kaputt ist, kann man diesen Rep. oder komplett ersetzen.

Gruß Michael

bearbeitet von F40org
stefik90
Geschrieben

Hallo alle,-

wir sind nun etwas weiter,- es ist die Ansteuerung der Folie, aber ohne Schaltplan gerade am Ende der Weisheit. Hat jemand einen Schaltplan von dem Teil?

Gruß SK

stefik90
Geschrieben

Also der Inverter ist der Teil auf dem Bild. Repariert bekommen haben wir Ihn leider nicht.

Aber in Ebay bekommt man Leuchtfolie mit Inverter für 23,-

Den Inverter dann an der Stelle (Bild) mit geeignetem Vorwiederstand für die passende Helligkeit direkt an die bestehende Folie anschließen.... tut!post-88178-14435390527214_thumb.jpg

pascal.
Geschrieben

hallo,

ich hatte genau das problem. nach langem hin u her hab ich mir ne el folie nach vorlage der alten fertigen lassen. inverter dran u los gehts.

den inverter haben wir über die beleuchtung der lüftung oder so mit strom versorgt. über die platine war nix zu holen. allerdings auch nicht dimmbar.

viel erfolg weiter

pascal

Wolly 108
Geschrieben

Hey ich nochmal - darf ich Sie fragen ob und warum Sie das Bauteil das sich normalerweise unterhalb des von Ihnen eingebauten Widerstandes befindet ausgelötet haben (der Invertor ist doch die Spule mit dem roten Aufdruck!?). Welchen Widerstand haben Sie wegen der Helligkeit gewählt.

Ich würde mich freuen wenn Sie mir Info´s geben könnten - habe gerade die Alarmhupe umgebaut und jetzt liegt das Kombiinstrument vor mir

M.f.g.

Wolly Wildanger

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo an Alle,
       
      Lese schon lange passiv mit, interessantes Forum hier.
      Bin Besitzer eines älteren 360, den ich vor 4 Jahren aus den Staaten importiert habe.
       
      Vor einiger Zeit war ich mit dem Auto unschuldig in einen Crash verwickelt, der damalige Unfallgegner hatte seine Schuld
      abgestritten und erst nach langem Streit mit Anwäten nachgegeben. 
      Ein Jahr später stand er über Nacht draußen, sodass am nächsten Morgen ein Teil des Lacks zerkratzt war.
       
      Jedes Mal wenn andere Autos drängeln oder einfach keine Rücksicht nehmen raste ich mittlerweile aus. 
      Damit sich nicht noch jemand an dem Auto vergeht, steht er seitdem in der Garage und wird fast nie genutzt.
       
      Das Fahren machte mir damals schon keinen Spaß mehr, da ich eine neue C-Klasse als Dienstwagen bekommen habe.
      Meine Frau drängt mich schon lange aufgrund der hohen Unterhaltskosten dazu, das Auto endlich zu verkaufen, aber irgendwie hänge ich dran,
      obwohl ich mit dem Ding eigentlich nichts mehr anfangen kann. Das Einzige interessante an dem Auto ist der Sound.
       
      Denke verkaufen macht am meisten Sinn, aber irgendwie bin ich nicht 100% überzeugt.
      Kennt ihr das? Wie sieht es bei euch aus - fährt ihr eure Autos alle oder standen die bei euch auch schon Jahre ungenutzt in der Garage?
      Macht es aufgrund der Wende zur E-Mobilität überhaupt Sinn das Auto aufzuheben?
    • Hallo zusammen.
      Baue ja gerade einen neuen Motor auf. Jetzt fallen mir extrem viele Unterschiede bei allen drei Motoren auf, wo man sie mal nebeneinander stehen hat.
      Möchte bei diesem Motor natürlich die Komponenten verbauen, die aufgrund von Problemen verändert/verbessert wurden.
      Jetzt speziell geht es mir um den Kühlwasserverteiler auf dem Motor.
      Wo die Rohrführung in der Mitte zusammengeführt wird, ist vielleicht optimaler für den Wärmetransport?
      Oder vielleicht auch doch die andere, ich weiss es nicht?
      Bin für jede Antwort dankbar. 
      Und mich interessieren auch alle Infos und Geschichten  anderen Komponente. 
      Hab bei der ansaugbrücke auch 2 Varianten. 
       
      Grüssle 



    • Guten Abend zusammen,
       
      weiß zufällig jemand welche Ral/Farbnummer die silbernen Verkleidungen haben? 
       
      Grüße Angelo

    • Liebe Freunde
       
      Ich hatte mir letztes Jahr einen F430 mit wenig Laufleistung gekauft.
      Das Auto wollte ich nach meinem Geschmack etwas veredeln lassen. Damit meine ich Fahrwerk, Felgen und Auspuff.
       
      Habe dann aber nach einiger Zeit bemerkt, dass das Auto nichts für mich ist. 
      Der F430 war mir einfach "zu wenig Böse" und ich hätte viel daran ändern müssen.

      Es geht mir dabei nicht nur um die Motorleistung, denn dafür habe ich einen AMG.
      Den F430 habe ich verkauft und suche jetzt etwas emotionaleres.
       
      Auf meiner Suche bin ich immer wieder auf den F360 Challange Stradale und den F430 Scuderia gestossen. 
      Optisch gefällt mir den Stradale sehr gut und ich denke auch, dass es das krassere Auto ist. Wobei der F430 natürlich das neuere Fahrzeug darstellt.
       
      Der F430 Scuderia hat mehr Leistung, aber wie bereits erwähnt, brauche ich das nicht unbedingt.
      Die Leistung vom Stradale würde mir ausreichen.

      Ich bin momentan etwas hin und her gerissen, welches Auto ich mir zulegen sollte.
      Bei beiden Autos müsste ich nichts mehr ändern, denn die sind exakt so, wie ich es mir eigentlich immer schon gewünscht habe. 
      Fahrwerk, Auspuff, Innenausstattung etc. sind perfekt für mich!
       
      Vom Preis her ist der Stradale in der Schweiz eindeutig etwas höher angesiedelt, dafür aber sehr wertstabil.
      Hier habe ich nur wegen dem Alter etwas bedenken oder muss man das nicht so kritisch sehen?
       
      Preislich sind für mich beide Autos realisierbar, aber ich kann mich noch nicht so richtig entscheiden.
       
      Ein Beispiel:
      Am letzten Samstag habe ich mir einen Stradale angesehen. Jahrgang 2003 mit 15`600km für CHF 229`000.-.
      Für einen Scuderia, mit 15`000km müsste man CHF 180`000.- in die Hand nehmen.
       
      Noch ein Vergleich: Für den Preis vom Challange bekommt man in der Schweiz einen 488 GTB mit 25`000km Fahrleistung...:-)

      Welches Auto würdet Ihr kaufen?

      Viele Grüsse aus Zürich
    • Hallo zusammen,
      meine Tachobeleuchtung hat plötzlich den Geist aufgegeben. Sicherungen kontrolliert alle ok . Da es sich wohl um Plasmascheiben bei der Beleuchtung handelt ist eine Reparatur nicht ganz einfach.
      Hat jemand diese Problem gelöst, kennt eine seriöse Firma in Deutschland die so etwas reparieren kann.
      Für andere Lösungsvorschläge bin ich offen .
      Die Idee im Dunkeln nicht zu fahren hatte ich schon .😂😂😂
      Grüße aus dem Ruhrpott 
      Thomas 

×
×
  • Neu erstellen...