Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Batterieerhaltungsgerät im 360er


LuzernV8

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen

Kann mir jemand sagen, ob ein Batterieerhaltungsgerät beim 360er im Zigarettenanzünder funktioniert?

Ist etwas schwierig an die Batterie zu kommen (oder vielmehr das Brett nachher wieder anzuschrauben)..... zudem ist es eleganter :wink:

Danke für Antworten

Daniel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • 1 Monat später...

Es müsste doch so auch im 355 funktionieren. War gerade in der Garage draußen und habe die Lampe aus dem Werkzeugkoffer mal kurz am Zigarettenanzünder aufleuchten lassen, funktioniert ohne Zündung. Das heisst doch im Umkehrschluss: man kann ein Erhaltungsgerät hier einfach anschließen, oder?

Habe mit meinem 430-Cape leider ein modernes Erhaltungsgerät für den 430, da ist ein Dreifachstecker dran, der passt natürlich nicht beim 355. Werde mir so ein Teil für den Zigarettenanzünder kaufen, ctec sind doch ok?

Wie oft sollte man denn so ein Erhaltungsgerät anschließen?

Gruß Toni

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du dir ein C-tek zulegst kannst du es immer angeschlossen lassen, wenn´s sein muß (Oldtimer) auch Jahre.

Es ist für den Dauereinsatz bestimmt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ob es im 355er funktioniert kann ich nicht sagen. Ich habe meine Fahrzeuge aber alle permanent (außer beim Fahren natürlich) an den Erhaltungsgeräten dran. Kostet nur ein paar Euro Strom im Jahr und die Autos springen immer zuverlässig an.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

cTec funktioniert beim 355er über den Zigarettenanzünder, aber ich hatte da trotzdem immer ein "ungutes" Gefühl.

Habe lieber den Batterie-Trennschalter umgelegt. Hat 2 Winter super funktioniert.

Versuch ich jetzt auch beim 360 so....

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hab da gar kein ungutes Gefühl. Eher wenn die Erhaltungsgeräte nicht angeschlossen sind. Wie gesagt - hängen bei mir das ganze Jahr, jeden Tag dran.

Vorher gab es mal hier und da ein Problem beim Starten nach ein paar Wochen. Und dann hat man mal vergessen eine versehentlich eingeschaltete Lampe auszuschalten usw.... seither nie mehr ein Problem dieser Art gehabt. Und die Kosten sind vernachlässigbar.

Bitte nicht Batterieladegerät mit Batterie-Ladungserhaltungsgerät verwechseln! :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muss man denn ein Erhaltungsgerät gleich tagelang dranhängen? Würde es nicht genügen, wenn man z.b. nur vier oder fünf Wochen Standzeit überbrückt, es einfach mal einen halben Tag dazwischen anzuschließen?

Toni

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann schon sein, dass es auch so reicht aber damit man sich nicht den Stress machen muss es immer ein und auszustecken wurde es so entwickelt das es selbständig an und aus geht und man es immer dran lassen kann. Ich mache mir da auch keine sorgen, stecke das Ding immer ein wenn ich in den Urlaub fahre und bis jetzt ist noch nichts abgebrannt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

habe schon ein "erhaltungsgerät" - dieses wird aber relativ warm im dauerbetrieb.

dazu traue ich der elektronik in meinem doch "betagten" auto (über den zigarettenanzünder) nicht so ganz?

ein nur stundenlanges anschließen halte ich für nicht sinnvoll, da ja die batterie erst leicht entladen wird und dann wieder geladen?

also bei mir funktionierte es die letzten beiden winter gut (3 tage laden im monat), sodaß beim ersten starten im frühling der motor schnurrte!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bei beiden Winter-Standzeugen das CTEK über den Zigarettenanzünder permanent dran. Warum auch nicht? Die Dinger wurden unter anderem dafür entwickelt; auch in der Bedienungsanleitung ist ein entsprechender Passus, dass man die Teile über Monate hinweg anschließen kann. Da mache ich mir eher Sorgen, dass mein holdes Eheweib mal das Bügeleisen nicht ausschaltet O:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab meinen 355 inzwischen auch zur winterruhe gebettet und mir ein ctek 3600 besorgt, inkl. adapter für den zigarettenanzünder. funktioniert das denn zuverlässig über den anzünder oder ist es besser im motorraum die verkleidung abzumontieren und an die dafür vorgesehenen pole zu gehen?

schöne grüsse

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab meinen 355 inzwischen auch zur winterruhe gebettet und mir ein ctek 3600 besorgt, inkl. adapter für den zigarettenanzünder. funktioniert das denn zuverlässig über den anzünder?

Das tut es :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Klar spreche ich von Erhaltungsgeräten. Funktionierte ja auch bei mir. Sicher sind die Dinger dafür konzipiert worden, nur vertraue ich der ital. Elektrik im Auto nicht ganz ;-)

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Warum braucht ihr alle batterieerhaltungsgeräte ???

habe meinen 360er nun seit über 5 jahre, ende oktober wird er eingestellt, vorne im kofferraum wird der schalter für die batterie umgelegt. die fenster vorher ca. 2 cm runtergefahren. irgendwann mitte april wird der schalter wieder umgelegt, auto gestartet und gut ist es...........

manchmal versteh ich diese diskussionen hier nicht.

und wenn ich schon daas gerät anschliesse, da muss ich ja auch an die batterie ran, da brauch ich ja nur einen pol runternehmen, damit ist die batterie auch abgeschlossen.........

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du hast den Fred nicht richtig gelesen. Es ging eben nicht darum wie man so ein Erhaltungsgerät mühsam direkt an die Batterie klemmt und ob man sowas überhaupt braucht. Die Frage des TE's war, ob dieses auch über den Zigarettenanzünder möglich ist und funktioniert. Die Antwort war ja - und damit ist der Fred auch schon fertig.

Wenn Deine Batterie seit Jahren ohne Problem immer und immer wieder ihre Leistung bringt ist das toll. Nur verlassen sollte man sich nicht drauf. Und für die Menschen die lieber auf Nummer sicher gehen ist das Erhaltungsgerät eine feine Sache. Und der Batterie tut es auch gut. Ist eine Batterie aber mal kaputt hilft das Gerät logischerweise auch nicht mehr.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 Jahre später...

Ich habe das Dilemma dieses Jahr erlebt. Trennschalter wie auf on, und starten. Anfangs quälte er sich ein wenig. Und jetzt hab ich das Problem, das ein Steuergerät hinüber ist. Vermutlich iwie durch unterspannung bei Restart passiert! Was das kostet kann sich ja jeder denken!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...