Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Reifen für 348


MVThomas

Empfohlene Beiträge

Moin, moin,

jetzt hat es einen guten Freund von mir erwischt ! Bei seinen in 2009 aufgezogenen Hancookreifen in O-Größe (v 215/50, h 255/45) hat das Profil hinten die Verschleißgrenze erreicht. Gestern rief er mich an und teilte mir mit, dass es bei seinem Reifenhändler ggw. keine Reifen in O-Größe gäbe. Pirelli würde ggfs. wieder im Frühjahr 2012 liefern, Hancook gäbe es nicht mehr in der Größe :oops:

Wir hatten das Thema bereits zu Jahresbeginn, da hatte Mike wohl noch Glück :-))!

Bei meinen - ebenfalls in 2009 aufgezogenen - Pirellis ist das Profil noch o.k., aber es wird ja nicht mehr :D

Man hört und liest zu diesem Thema ja auch gelegentlich, dass sich das Fahrverhalten des 348 bei verschiedenen Reifen (unterschiedliche Marken v und h), aber sogar auch bei gleichen Reifen mit unterschiedlichem Alter ändert und problematisch werden kann.

Ist das wahr ? Hat jemand entsprechende Erfahrungen gesammelt oder kann ich z.B. nur hinten neue Pirellis aufziehen, wenn die vorderen noch ausreichend Profil haben ? Dann würde ich jetzt schon neue Pirellis für die Hinterachse suchen bzw. bestellen.

Gibt es Alternativen, z.B. andere - eintragungsfähige und verfügbare - Felgen bzw. Reifengrößen auf den O-Felgen ?

Da alle 348-Fahrer das gleiche Problem haben müßten kann man vlt. über eine Art Sammelbestellung nachdenken und damit z.B. Pirelli die Neuauflage des Reifens etwas "schmackhafter" machen O:-)

Danke für Eure Meinungen und Tipps.

Grüße

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hier gibts die gewünschten Größen z.B. von Bridgestone. Die Reifen sind auf 2 Tage da.

Wer ist jetzt der erste der sagt ,, auf den Bridgestone ist der 348 unfahrbar ´´:wink: Kämpfen alle um Zehntelsekunden auf der Landstrasse u. sind selbsternannte Schumis ?

http://www.reifen-direct.de/

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Peter_Pan_

Ich hatte ebenfalls das Problem, dass die passende Reifengröße bei Hankook nicht mehr lieferbar ist. (K104 Sport 255/45/17 hinten, 215/50/17 vorne).

Ich bin dieses Frühjahr nun umgeschwenkt auf Falken FK 452 (275/40/17 hinten, 235/45/17 vorne).

Die passen vom Abrollumfang und auch von der max zulässigen Abrollumfang-Differenz (wichtig wegen ABS)

Spurplatten vorne 15mm je Seite, hinten 30mm je Seite, Bereifung auf Original-Felgen.

Es schleift nichts, auch beim Einlenken ist vorne immer noch genügend Platz.

Ich habe mir die entsprechenden Freigaben von Falken geholt; das war kein Problem.

Beim TÜV bin ich auch zwischenzeitlich vorstellig geworden (nur mal so vorab, ob es auch abgesegnet würde).

Das geht von deren Seite aus klar; diese Woche erfolgt die Eintragung.

(Ja, ich weiss, ich hätte das schon längst machen müssen :oops:).

Ich bin mit dieser Bereifung sehr zufrieden.

Keine erhöhte Neigung, den Spurrillen nachzulaufen, und auch subjektiv keine höheren Lenkkräfte.

Allerdings habe ich das positive Gefühl, dass die Neigung zum Übersteuern deutlich abgenommen hat; da ist der 348 von Haus aus sonst doch sehr giftig.

Ich habe aber auch den Eindruck, dass die Laufleistung des Hankook nicht erreicht werden wird.

Dieser war ja hinten für ca. 15000 km gut, und vorne für annähernd das doppelte (bei normaler Fahrweise).

Ach ja, Bridgestone wollte ich keine, man sagt, die seien auf dem 348 unfahrbar. X-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Thomas,

montiere bitte keine unterschiedlichen Reifenfabrikate und erneuere immer alle vier Reifen!

Auch wenn auf einer Achse noch genug Profil vorhanden ist.

Es tut vielleicht etwas weh, aber tu dir das nicht an.

Das Fahrverhalten wird sonst sehr schlecht und auch unter Umständen gefährlich.

Ich fahre schon seit Jahren Bridgestone und bin damit sehr zufrieden.

Kann ich nur empfehlen.

MfG

Harald

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Peter_Pan_
.....und erneuere immer alle vier Reifen!

Auch wenn auf einer Achse noch genug Profil vorhanden ist.

Das kann ich zumindest für die Vergangenheit mit Hankook Ventus Sport K104 nicht bestätigen.

Vorne 1 Satz abgenudelt, in der gleichen Zeit hinten 2 Sätze.

Das "Einfahren" der neuen Pneus war nach ca. 300-400 km beendet, und somit der alte Zustand hergestellt.

Man muss aber generell sagen, dass zumindest der 348 wirklich ein paar hundert km braucht,

bis die Eierei mit neuen Pneus auf der Hinterachse verschwunden ist.

Es macht aber keinen Unterschied, ob man nun nur HA oder aber HA + VA neu bestückt, am Anfang ist es immer ein Graus.

Mit den Falken hatte ich diesbezüglich übrigens noch die wenigsten Probleme.

Der war nach gefühlten 100 km schon besser als der Hankook jemals war.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Bestellung für Pirelli P Zero läuft allerdings noch immer seit Jahresbeginn und das ohne Aussicht auf Erfolg.Meine hinteren P Zero`s ,welche mir ein sehr freundlicher allseits bekannter Carpassionist zur Verfügung gestellt hatte - haben jetzt nur noch ca. 50 % und überleben die nächste Saison sicher nicht,zumal ich auch Ganzjahreskennzeichen habe...

und fahre und fahre und fahre.....

Ich ziehe in Erwägung möglicherweise von 17" auf 18" umzusatteln quasi,in dieser Größe sind die Reifen öfter verfügbar.Bis zum 360 passt doch da alles an Rädern oder irre ich da ???

Ansonsten kann ich nur sagen,daß ich nach mer als 10 TKM sehr gute Erfahrungen im Bezug auf das Handling mit den P Zero`s habe.

Gruß Mike

P.S. Die Idee von Thomas bzgl. Sammelbestellung ist vielleicht garnicht so schlecht,da wäre ich sofort dabei! Was ma hat hat ma...:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

tja so ist das mit den unterschiedlichen Erfahrungen...

@ Harald - vlt. hängt es auch am Fahrstil, wie sich gleiche Reifenhersteller mit unterschiedlich alten Reifen verhalten. Ich fahre den 348er bevorzugt auf Landstraßen zwar relativ flott, aber heizen würde ich es nicht nennen. Bei nasser Fahrbahn wird gar nicht bzw. zumindest sehr konservativ gefahren. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß das Problem so groß sein soll bzw. ist.

Aber wenn Mike immer noch auf die Pirellis wartet, hat sich das Thema möglicherweise eh mit den P erledigt :evil:.

@ Wolfgang - es wäre klasse, wenn Du mir - gerne per PN - bzw. ggfs. öffentlich mitteilst, wo und wie Du die andere Reifengröße eintragen hast lassen.

Das mit den O-Felgen von 355 bzw. 360 ist wohl auch so eine Sache. Nach meinen Infos ist die Eintragung der O-355 Felgen bzw. Reifen problemlos, da man diese Felgen bei den "letzten" bzw. "späten" 348 als Extra bestellen konnte. Hier sind O auch 225/40 vorne montiert. Bei meinen 360 Felgen schleifen die Reifem vorne, da die Größe 215/45 beträgt und der Reifen damit größer/höher ist. Eine Eintragung scheint eher vom TÜV-Sachverständigen abhängig zu sein:oops:. Problem ist m.E., dass die 360er Felgen häufiger und günstiger in der Bucht angeboten werden als die 355er. Über die Optik der beiden Felgen läßt sich bekanntlich..., lassen wir das :D.

Bin für weitere Ideen offen...

Grüße

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich fahre die Falken FK452, vorne 205 50 17 und hinten 255 45 17. Die 205 sind bei mir im FZ Schein eingetragen, also darf man die auch fahren. Von Fahren her ist es gut, ich würde eventuell 225er versuchen. Bei kalten Reifen ist die Tendenz zum Untersteuern recht stark vorhanden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich fahre die Falken FK452, vorne 205 50 17 und hinten 255 45 17. Die 205 sind bei mir im FZ Schein eingetragen, also darf man die auch fahren. Von Fahren her ist es gut, ich würde eventuell 225er versuchen. Bei kalten Reifen ist die Tendenz zum Untersteuern recht stark vorhanden.

Gibt es für diese Kombination von Falken auch die Freigabe für den 348?

Für das ABS darf die Abrollumfangdifferenz nämlich nicht größer als 1,5% sein.

205/50/17 = 193,6cm

255/45/17 = 201 cm

100-(193,6/201)*100=3,68% >1,5

Also offiziell darf man diese Kombination mit einem ABS-Fahrzeug gar nicht fahren

Mit 205/55/17 = 199,8 cm ginge das.

100-(199,8/201)*100=0,6% <1,5

Die Frage ist nur: Wie schaut das aus? das Pneu hat ja dann eine sichtbare Höhe wie ein Reifen aus den frühen 80ern.

Wichtig ist auch noch der Sturz der Räder.

Falken gibt die FK452 für den 348 nur bis 2° Radsturz frei.

Der 348 hat aber mehr; ich hab' bei meinem mal links und rechts gemessen und gemittelt: Da kamen dann 2,5° heraus.

Es hilft da nur noch ein selbständig denkender Prüfer.

Die von mir gewählte Kombination 275er hinten zu 235er vorne hatte übrigens nur die Optik zur Grundlage.

Der 348 kommt ja von Haus aus hinten etwas "schmalbrüstig" daher; die Räder stehen ab Werk sehr tief im Radhaus.

Mit den Originalfelgen und der 275er Bereifung hinten steht er schon mal 10mm weiter außen.

Dazu noch 30mm Spurplatten je Seite, und das Rad steht satte 40mm weiter aussen als ab Werk.

Damit schaut das ganze IMHO einfach stimmiger aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Hallo Wolfgang,

Du fährst auf den 17" Originalfelgen diese Reifenkombination ? Kannst Du mir per PN Fotos davon senden ? Ist das so auch zulässig?

Gruß Mike

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Hallo,

kleines update: mein Freund hat inzwischen auch Reifen von Falken in den von Wolfgang bereits genannten Größen (235 vo und 275 hi) aufziehen lassen.

Da seine Hancook auch nicht "sauber" abgefahren waren, hat er gleich die Spur einstellen lassen und ist begeistert. Er meint das Fahrverhalten hätte sich deutlich gebessert. Welchen Anteil daran die Spur bzw. die Reifen haben lässt sich natürlich nicht klären, aber die Hauptsache das Ergebnis stimmt :-))!

Die Eintragung soll bzw. wird dann im Frühjahr erfolgen. Bisher scheint es zumindest so, dass die Kosten trotz Einzelabnahme für die Falken unter z.B. dem Preisniveau von Pirelli (rund TEUR 1) bleiben. Die Optik der Falken ist auch o.k., die "größere Breite" der Reifen fällt m.E. kaum auf.

Grüße

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Thomas,

die von Dir beschriebenen Reifen auf den Original 17" Felgen vom 348 ?

lg Mike

Hallo Mike,

ja, auf den O-Felgen.

Grüße

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
Mit den Originalfelgen und der 275er Bereifung hinten steht er schon mal 10mm weiter außen. Dazu noch 30mm Spurplatten je Seite, und das Rad steht satte 40mm weiter aussen als ab Werk. Damit schaut das ganze IMHO einfach stimmiger aus.

IMHO bestimmt auch! Hast Du Fotos?

Danke für Eure Meinungen und Tipps.

Hi Thomas,

erinnerst Du Dich an meine neuen Dunlop Sport Maxx? Hatte mir der Händler empfohlen - "wird bei der DTM gefahren...", jedoch ohne wirkliche Expertise vom 348.

Der Reifen fährt sich besch..., obwohl ich jede Saison 0,2 bar reduziere, damit sich das Fahrverhalten verbessert. Da war ich mit meinen abgefahrenen Pirelli zufriedener!

Grüße,

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...

Hallo und guten Morgen,

aus aktuellem Anlass greife ich das Thema nochmal auf.

Durch gute Kontakte eines Bekannten zu Pirelli wurden mir die O-Pirelli für den 348er angeboten. Die Vorderreifen waren sofort lieferbar, die Hinterreifen sollten bis ca. 04.2013 geliefert werden.

Jetzt bekam ich allerdings die Info, dass Pirelli - im Moment - doch keine neue Reifen mehr herstellt. Dafür wurden mir aber Hinterreifen aus 2009 angeboten, die bei irgendeinem Händler noch lagern würden. Ungeachtet dessen, dass ich mal davon ausgehe, dass die Reifen "ordentlich" gelagert wurden bin ich unschlüssig bzw. eher abgeneigt so "alte" Reifen zu montieren. Zum Preis wurde mir nichts mitgeteil, so dass ich vom "normalen" Tarif ausgehe.

Wie sind Eure Tipps/Erfahrungen dazu ? Ist das Alter bei sachgemäßer Lagerung ein oder kein Problem ?

Ergänzend sei noch gesagt, dass ich a) mit den Pirellis bisher sehr zufrieden war, B) nicht auf der Rennstrecke unterwegs bin und c) von Pirelli selbst die Info kam, dass der 348er mit anderen Pirellis - also nicht speziell für den 348er hergestellten Reifen - unfahrbar sei :oops:

@ Wolfgangg: wie sind denn Deine Erfahrungen bisher mit den Falken ?

Danke und Grüße

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Thomas,

ich hatte bei mir auf der HA schon beide Pirelli Varianten drauf, einmal die normalen Assimetrico (waren beim Kauf drauf) und einmal die spezielle 348er Version mit der "Rear" Aufprägung. Mit der normalen Variante bin ich auch gut klargekommen und m.M.n. hat der Luftdruck einen mindestens genauso großen Einfluß auf das Fahrverhalten wie die Reifensorte. Mit neuen Reifen und zu hohem Luftdruck vorzugsweise auf der Hinterachse ist der 348 grundsätzlich "unfahrbar", egal welche Reifensorte.

Gruß, Georg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin, habe es auch geschafft kürzlich 2 neue (DOT 2010+2012) Pirelli P Zero Assimetrico in der Originalgröße (ohne Rear) aufzuziehen und bin seit dem 01.04. ca. 200 km gefahren. Ich glaube die ersten 2 TKM wird`s erstmal etwas unruhiger auf der Hinterachse, denn er zieht selbst kleinsten Spurrillen sehr stark nach. Ich hoffe aber das wird sich nach einer gewissen "Einfahrzeit" wieder normalisieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Thomas,

ich hatte bei mir auf der HA schon beide Pirelli Varianten drauf, einmal die normalen Assimetrico (waren beim Kauf drauf) und einmal die spezielle 348er Version mit der "Rear" Aufprägung. Mit der normalen Variante bin ich auch gut klargekommen und m.M.n. hat der Luftdruck einen mindestens genauso großen Einfluß auf das Fahrverhalten wie die Reifensorte. Mit neuen Reifen und zu hohem Luftdruck vorzugsweise auf der Hinterachse ist der 348 grundsätzlich "unfahrbar", egal welche Reifensorte.

Gruß, Georg

Welchen Reifendruck hast Du gewählt? Ich empfinde meine Dunlops viel zu hart und würde gerne so gering wie möglich gehen.

Danke vorab!

Grüße,

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Thomas,

also ich die Pirellis auch sehr gerne. Wie Du weißt, bin ich mit den Dunlops weniger zufrieden. Aber sie sind auf keinen Fall UMFAHRBAR!

Unisono mit GeorgW stelle ich jetzt mal die Behauptung auf, dass der Reifendruck noch wichtiger ist als die Reifenmarke. Und nun bin ich auf

die Reaktionen gespannt!

CU soon!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Welchen Reifendruck hast Du gewählt? Ich empfinde meine Dunlops viel zu hart und würde gerne so gering wie möglich gehen.

Danke vorab!

Grüße,

Thomas

Hallo,

hinten 2,0 bar und vorne 2,1 bar (kalt)

Gruß, Georg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin, moin,

@Thomas, beim Kauf meines 348 hat mir der damalige Werkstattleiter von Zender für die Pirellis einen Luftdruck von rundum 2,1 empfohlen, den ich auch immer eingehalten habe. Im "Handbuch" wird wohl ein wesentlich höherer Wert angegeben :oops:, seltsam...

Hat denn jemand Erfahrungen mit "älteren neuen" Reifen, kann ich es doch wagen Reifen aus 2009 zu fahren ?

Grüße

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erfahrungsgemäß sind Reifen die älter als 2 Jahre sind auf dem 348 und 355 bei Nässe tückisch. Bei Trockenheit ist alles im grünen Bereich.

Die meisten die behaupten beide Autos wären bei Nässe gefährlich haben garantiert alte Reifen. Mit neuen Reifen folgender Marken habe ich auch bei Nässe ein extrem sicheren Auto gehabt

348: Pirelli PZero, Hankook Ventus S1 (Der beste auf dem 348) Michelin Sport Pilot 2, Bridgestone Expedia ( war der schlechteste auf dem Auto) Und Falken FK452( auch nicht unbedingt zu empfehlen, ist zwar günstig aber nur im 1. Jahr gut.

355: Michelin Sport Pilot2 ( gut und hält ewig), Pirelli PZero ( der übelste bei Nässe, bei trockenheit sehr gut), Continental Sport Contact 2 ( sehr guter Allrounder mit ausgewogenen Stärken)

Auf dem 360 hatte ich bis jetzt nur Michelin und aktuell Falken FK453. Der Falken ist hier der beste, super Grip und gutmütig bei Nässe, Haltbarkeit eher im Mittelfeld.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

hinten 2,0 bar und vorne 2,1 bar (kalt)

Aha, interessant. Werde ich auch versuchen. Habe zwar größeren Rollumfang (18"), aber das dürfte bei der Relation zum Luftdruck wohl ziemlich egal sein.

@MVThomas: Wenn von älteren Reifen abgeraten wird, dann deswegen, weil sie mit der Zeit härter werden??? Ich habe so den Eindruck, dass beim 348 die Faustregel gilt: je weicher der Reifen, je besser das Fahrverhalten!?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aha, interessant. Werde ich auch versuchen. Habe zwar größeren Rollumfang (18"), aber das dürfte bei der Relation zum Luftdruck wohl ziemlich egal sein.

@MVThomas: Wenn von älteren Reifen abgeraten wird, dann deswegen, weil sie mit der Zeit härter werden??? Ich habe so den Eindruck, dass beim 348 die Faustregel gilt: je weicher der Reifen, je besser das Fahrverhalten!?

So ist auch mein Eindruck. Sowohl zuviel Luftdruck als auch die Verhärtung des Gummis durch Alterung verschlechtert das Fahrverhalten, insbesondere unruhige HA.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin, moin,

@Thomas, beim Kauf meines 348 hat mir der damalige Werkstattleiter von Zender für die Pirellis einen Luftdruck von rundum 2,1 empfohlen, den ich auch immer eingehalten habe. Im "Handbuch" wird wohl ein wesentlich höherer Wert angegeben :oops:, seltsam...

Hat denn jemand Erfahrungen mit "älteren neuen" Reifen, kann ich es doch wagen Reifen aus 2009 zu fahren ?

Grüße

Thomas

Soweit ich informiert bin wurden die anfangs recht hohen Luftdruckwerte im Manual in späteren "Auflagen" des Manuals bereits ab Werk revidiert. Ich bin mit 2,2 VA und 2,0 HA ganz gut klargekommen. Die 18"-Kombination fahre ich im Moment mit 2,2 rundum. Alles bis jetzt mit Pirelli.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...