Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

F355 - Fragen zu Öldruck/-temperatur und Batterie


Vienna355

Empfohlene Beiträge

Hello @ all,

ich muss leider noch einmal lästig sein. Zwei einfache Fragen bezüglich F355

  • Welche Werte sollten Öldruck und Öltemperatur bei warmem Motor haben? Druck im Zweifelsfall besser zu hoch oder zu niedrig? Bei einer Probefahrt hatte der Wagen im Leerlauf nur 2 Bar, bei 3-4000 Umdrehungen rund 5-6, also mittig der Anzeige
  • Wie rasch entlädt sich die Batterie? Ich lese hier immer wieder von Batterieladegeräten und mir hat ein ehemaliger 355-Fahrer erzählt, dass der Wagen bereits nach weniger als 4 Wochen Stillstand nicht mehr anspringt. Und ich bin leider empfänglich für Horrorgeschichten... :D Zusatzfrage: Lädt ein Batterieladegerät autark, also selbst mit Batterie, oder muss dieses an eine Steckdose angeschlossen werden. In meiner Garage gibt es nämlich keine und ich möchte nicht vor jeder Ausfahrt den ÖAMTC (österreichischer ADAC) rufen müssen. Im Winter möchte ich den Wagen übrigens bei Schönwetter (also ohne Salz und Split, schon gar nicht bei Schnee) von Zeit zu Zeit mal bewegen, er wird also nicht abgemeldet.

Wie gewohnt ein "Vergelt's Gott" an die kompetenten Antworter

Grüße

Wolfgang

P.S. Übernächste Woche geht es nach Bayern zur Besichtigung von 3-4 Fahrzeugen - wenn da nichts dabei ist...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Das mit dem Öldruck ist so normal, manchmal ist´s bei sehr heissem Motor im Leerlauf sogar noch weniger als 2 bar. Wobei man die Genauigkeit der Manometer durchaus hinterfragen darf. Ein halbes bar mehr oder weniger...

Und ein Batterieladegerät braucht einen Stromanschluss. Als Alternative, wenn du in der Garage keine Steckdose hast, bietet sich an die Batterie auszubauen und im heimischen Keller zu laden. Darunter leidet dann halt die Spontanität, was die Ausfahrtn im Winter angeht.

Ich hab zu dem Thema Batterieentladung auch schon Unterschiedliches gehört. Der Vorbesitzer meines 355 hat immer den Batterietrennschalter betätigt, wenn er das Fzg in der Garage abgestellt hat. Er hat aber in 4 Jahren auch nur 3 oder 4 tkm zurückgelegt. Der Mechaniker meines Vertrauens. sagte mir es sei kein Problem das Fzg längere Zeit stehen zu lassen ohne die Batterie zu trennen. Ich trenne meine Batterie normalerweise nicht, fahre den Wagen aber auch mindestens einmal pro Woche.

Gruss

Bertram

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Wolfgang,

deine beiden Fragen sind vor kurzem noch diskutiert worden. Hier die links:

Öldruck: http://www.carpassion.com/ferrari-308-328-348/47581-oeldruck-ferrari-348-a.html

Batterie: http://www.carpassion.com/ferrari-308-328-348/47335-batterie-ladegeraet-ohne-strom.html

Eine gute Batterie entleert sich nicht nach knapp vier Wochen. Jedenfalls dann nicht, wenn nach jeder Fahrt der Trennschalter umgelegt wird. Wenn man den Trennschalter allerdings vergißt, können Verbraucher die Batterie schon sehr schnell leerziehen.

Ich habe seit Anfang 2011 eine neue Batterie eingebaut und messe regelmäßig den Ladezustand, weil ich mir das mit den entladenen Batterien auch nicht vorstellen konnte. Da verändert sich auch nach 4 Wochen fast gar nichts. Die Spannung ist in dieser Zeit um 0,1 Volt abgefallen, mehr nicht.

Gruß

Christoph

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort und danke für die Links. Ich hatte natürlich auch die Suchfunktion bemüht, aber die Suche auf das 355-Forum eingeschränkt...

Wo finde ich denn diesen Trennschalter?

Grüße

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 5 Wochen später...

Hallo zusammen,

ich habe nun einen F355, dazu ein original Ferrari Batterieladegerät. Und sogar eine spezielle Steckverbindung im Motorraum, damit ich nicht jedes Mal die seitliche Abdeckung abnehmen muss. Nun fehlt mir allerdings noch eine Steckdose in der Garage :oops: gibt es vielleicht "autarke" Ladegeräte, also eine Art Akku, mit der man die Batterie nachladen kann?

Oder schafft es die Batterie im Winter auch einmal 2 Monate ohne fahren und ohne Ladegerät? Ferrarihändler meinte nicht länger als 4 Wochen, selbst wenn man den Batterieschalter im Kofferraum umlegt. Andere/positivere Erfahrungen?

Danke euch!

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schwierig da der Ladegerät kann sehr schnell versagen,Akku leerX-)

Die einfachste Lösung ist kabelverlägerung vom zu Hause aus wenn nicht sehr weit entfernt ist,höhrt sich doof an ist aber sehr praktisch.

Die autobatterie wenn relativ neu ist schafft und 3 Monate stehen,musst du einfach probieren.

Übrigens das Wort (autarkes) finde ich sehr Elegant :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wolfgang,

ich würde dir zum Batterie Trennschalter raten. Ich habe das 2 Winter so praktiziert. Im November den Schalter auf OFF....im Mai auf ON....

Immer angesprungen ohne Probleme.

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wolfgang,

ich würde dir zum Batterie Trennschalter raten. Ich habe das 2 Winter so praktiziert. Im November den Schalter auf OFF....im Mai auf ON....

Immer angesprungen ohne Probleme.

Stefan

Danke dir, das klingt doch mal ermutigend!

Über Weitere Erfahrungen und/oder Ideen würde ich mich freuen

CU

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Müssen nicht nach dem Abklemmen oder der Trennung durch den Schalter vorn wieder Parameter im Steuergerät eingestellt werden bzw. stellt die Elektronik das selbst wieder ein? Gibt es da Probleme?

Habe bisher den Wagen maximal drei Wochen ohne Trennung stehen gelassen, ist immer wieder sofort angesprungen.

Gruß Toni

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Müssen nicht nach dem Abklemmen oder der Trennung durch den Schalter vorn wieder Parameter im Steuergerät eingestellt werden bzw. stellt die Elektronik das selbst wieder ein? Gibt es da Probleme?

Gruß Toni

Schalte die Zündung ein und warte 10sec. In dieser Zeit wird alles wieder eingelesen. Hatte nie Probleme.

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schalte die Zündung ein und warte 10sec. In dieser Zeit wird alles wieder eingelesen. Hatte nie Probleme.

Stefan

Da kann ich schon mal was beitragen! :D

Nach Trennen der Batterie Zündung zuerst 15 Sekunden einschalten, nach Start ca. 1 Minute Motor am Stand laufen lassen. In dieser Zeit erfolgt die Kalibrierung der Elektronik.

CU

Wolffang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Monate später...

Hallo zusammen,

bisher habe ich den Batterietrennschalter nicht bemüht und noch keine Probleme gehabt - auch nach 3 oder 4 Wochen Standzeit ist mein 355er sofort angesprungen. Nun wird aber wohl irgendwann auch in der Stadt Schnee kommen, was selbst bei folgendem Tauwetter Split und Salz nach sich ziehen wird. Also kommt für mich jetzt die Zeit der Askese...

Da es sein kann, dass der Wagen nun 6 oder 8 Wochen steht, überlege ich doch mal den Trennschalter zu bemühen. Dabei stellt sich für mich die Frage, welche Verbraucher ich damit lahm lege. Mir fällt eigentlich nur die Alarmanlage ein und diese will ich gar nicht ausschalten (sonst bräuchte ich sie ja nur nicht aktivieren, also lediglich mit dem Schlüssel das Türschloss verriegeln).

Wenn also die Alarmanlage der einzige Verbraucher ist und dieser auch anders deaktiviert werden kann, wozu also der ganze Zirkus mit dem Schalter und der anschließenden Neu-Kalibrierung der Elekrtronik? Oder habe ich in meinen mehr oder minder logischen Gedankengängen etwas Wichtiges übersehen???

Danke an die Experten!

Liebe Grüße

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Wolfgang,

deine Frage ist durchaus berechtigt.

Also zunächst dient der Trennschalter als zusätzliche Diebstahlsicherung, weil der "Dieb" da erstmal dran muß, also zusätzlich Motor-bzw. Kofferraum aufbrechen muß.

Dann scheint es bei einigen (bei mir auch) so zu sein, dass irgendwelche Verbraucher aktiv sind, die dir die Batterie heimlich leer ziehen. Dieses Problem werde ich im Frühjahr mal angehen und messen, welche Verbraucher das sind.

Gruß

Christoph

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die Batterie zieht auch bei abgeschaltener Alarmanlage Strom. So war es zumindest bei mir in der ersten Saison. NEUE Batterie war schon nach 2 Monaten tot.

Danach habe ich 2 Winter den Trennschalter umgelegt. Nach 5 Monaten Standzeit Schalter umgelegt, Zündschlüssel gedreht, 10sec Elektronik hochgefahren, Auto lief ! Keine 15min Standlaufzeit notwendig.

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

die Batterie zieht auch bei abgeschaltener Alarmanlage Strom.

Interessant wäre zu wissen, welche Verbraucher dafür verantwortlich sind.

Ich werde mal sicherheitshalber den Schalter umlegen... problemloser Start nach 5 Monaten klingt jedenfalls verlockender als neue Batterie nach 2 Monaten tot :-o

CU

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, habe heute (da ich ganzes Jahr angemeldet habe und es trocken war) nach vier Wochen Standzeit (wetterbedingt) eine Runde gedreht. Sofort angesprungen wie im Sommer, als ob nix wär. Habe allerdings vor zwei Wochen mein neues CTec (über Adapter Zigarettenanzünder) mal für eine Stunde drangehängt gehabt. Da läuft dann so ein Mehr-Punkte-Programm durch, mir reichte es bis Punkt vier, voll aufgeladen. Ich habe den Batterieschalter nicht umgelegt.

Ich werde weiterhin so vorgehen und ca alle drei Wochen, wenn ich nicht fahren kann, das CTec eine Zeitlang ranhängen. Wenn es trocken ist, fahr ich sowieso.

Nebenbei, zwei Beobachtungen, wenn man an einem 28. Dezember Ferrari fährt: Man trifft mit ziemlicher Sicherheit keinen zweiten....(Ich hatte den Eindruck, wir wurden mit noch mehr Verwunderung angeschaut als sonst...)

und: Man merkt die kühle Außentemperatur doch ziemlich deutlich, die Wassertemperatur kommt lange nicht so schnell an die 90 Grad wie sonst.

Schöne Nach-Weihnachten noch und guten Rutsch nach 2012 - wie man so sagt...

Toni

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...