Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
basti21

Spontane Gardasee-Tour mit Triumph TR6

Empfohlene Beiträge

basti21
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo liebe Carpassion-Gemeinde,

Wir haben uns spontan entschlossen heute Nachmittag mit dem TR 6 loszufahren in Richtung Innsbruck, dort zu übernachten und morgen weiter zum Gardasee zu fahren.

Hat jemand sowas schon mal gemacht und kann uns ein paar Tipps geben, wir wollen möglichst wenig Autobahn fahren und lieber ein paar schöne Landstrassen bzw. auch Alpenpässe genießen.

Vom Adac haben wir schon alle möglichen Karten und Routenvorschläge, aber vieleicht fällt ja hier noch jemand etwas ein.

Ich freue mich auf eure Antworten,

Sebastian

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
sebastian089
Geschrieben

Hallo Sebastian,

immer wieder gerne fahre ich:

von Innsbruck die alte Brennerstrasse nach Sterzing,

Penserjoch über Sarntal nach Bozen,

von Bozen nach Kaltern und über den Mendelpass Richtung Mezzolombardo,

kurz vor Mezzolombardo den Pass rauf Richtung Lago di Molveno,

dann nicht abbiegen Richtung Sarche/Dro, sondern zum Lago d'Idro,

in Idro links ab Richtung Lago di Valvestino und dann von Navazzo die herrliche Strasse runter nach Gargnano

das ist die "direkteste" Strecke die mir so einfällt, die aber landschaftlich sehr reizvoll ist.

Wenn Du alle tollen Pässe und Bergstrecken mitnehmen möchtest, kannst Du für die Strecke Innsbruck - Lago auch 7 Tage brauchen :)

Baluba
Geschrieben

dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen - ausser Trento Centro, da geht ne wunderschöne Strasse rauf Richtung Bondone (youtube bondone suchen) wo auch Bergrennen gefahren werden. Die kann man sich ja für den Rückweg aufheben ^^

Wenn du so fährst wie mein Vorredner dann hast du ne geniale Fahrt durch wunderschöne Landschaft mit richtig tollen Strassen. Und zum Futtern bleibt man eh am besten immer ausserhalb bei den kleinen Lokalen stehen - da schmeckts am besten und ist auch noch günstig.

basti21
Geschrieben

So, wir sind gerade wieder zurück vom Gardasee. Danke für die Tipps, einige davon sind wir gefahren, für alle hat allerdings die Zeit nicht gereicht und auch das Wetter hat leider nicht ganz mitgespielt.

Ich werde die nächsten Tage etwas mehr schreiben und auch ein paar Fotos reinsetzen falls jemand Interesse hat.

Aber jetzt gehts erstmal ausruhen, die Fahrt war doch etwas anstrengend, vor allem für mein linkes Knie :wink:

Gruß, Sebastian

Baluba
Geschrieben

japp, die letzten 2 Wochen war fast Dauerregen angesagt....

is logisch blöd wenn man da mim Mopped unterwegs ist.... :???:

FerraristiV12
Geschrieben
japp, die letzten 2 Wochen war fast Dauerregen angesagt....

is logisch blöd wenn man da mim Mopped unterwegs ist.... :???:

ein Bild von meinem Mopped ( Triumph hat in der Steinzeit mal Autos gebaut :wink: )

post-65061-14435371705335_thumb.jpg

Baluba
Geschrieben

ah... OK - wenn du mim Flieger unterwegs warst dann ist das ja kein Problem O:-)

basti21
Geschrieben

Nachdem Fahrer und Auto sich etwas erholt haben hier also ein paar Eindrücke unserer Tour.

Wir sind am Donnerstag erst gegen 17 Uhr gestartet und haben uns deswegen entschlossen erstmal auf der Autobahn zu fahren um zügiger voran zu kommen und rechtzeitig das Hotel in Innsbruck zu erreichen. Am Anfang hatten wir noch perfektes Cabriowetter, am Aichelberg hat es dann jedoch angefangen etwas zu regnen und wir haben somit für viel Spaß bei den anderen Verkehrsteilnehmern gesorgt. Diese waren sichtlich überrascht im strömenden Regen ein altes offenes Cabrio über die Autobahn fahren zu sehen. Gegen 21 Uhr hatten wir jedoch unser Ziel problemlos erreicht.

Am nächsten Tag haben wir uns erstmal die Innsbrucker Altstadt angeschaut und sind dann gegen 12 Uhr wieder bei strahlendem Sonnenschein in Richtung Gardasee gestartet. Wie von sebastian.kaiser empfohlen sind wir über den alten Brenner-Pass gefahren, eine tolle kurvenreiche Strecke. Von Sterzing nach Bozen haben wir das Penser Joch überquert, die Aussicht von 2200m Höhe und die wirklich sehr empfehlenswerte Strecke genossen. Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht, ständig beschleunigen, bremsen, zurück schalten, wieder Gas usw. Oben angekommen hat es allerdings leider wieder geregnet und wir mussten das Verdeck erstmal wieder schließen.

Ab Bozen war das Wetter jedoch wieder super und wir sind die letzten Kilometer bis nach Riva auf der Landstraße gefahren. Dort haben wir dann den Abend bei leckerer Pizza, Pasta, Vino und Grappa ausklingen lassen. :wink:

basti21
Geschrieben

Am Gardasee haben wir dann den ganzen Samstag verbracht, das tolle Wetter und das Essen genossen und einfach ein wenig enspannt. Die Reaktionen auf unser Auto waren sehr positiv, der Hotelbesitzer war total begesitert und auch auf der Straße oder beim Tanken hörte man immer wieder "Bella". X-)

Nachdem wir noch einige Souvenirs eingekauft haben sind wir dann am Samstag vormittag wieder in Richtung Deutschland gestartet, haben die gleiche Strecke wie bei der Hinfahrt genommen aber eine etwas längere Pause am Brenner gemacht, da es ab dem Penser Joch nur noch ununterbrochen gegossen hat.

Zu diesem Zeitpunkt kamen dann wirklich Zweifel auf ob wir nicht lieber ein etwas moderneres Auto genommen hätten, wo nicht bei geschlossenem Verdeck die Scheiben offen bleiben müssen damit die Frontscheibe nicht beschlägt :wink: Irgendwann haben wir jedoch auch die passende Lüftungs- und Heizungseinstellung gefunden um dieses Problem mehr oder weniger in den Griff zu bekommen.

Am Fernpass konnte man auf den etwas höheren Gipfeln sogar frischen Schnee sehen aber letztendlich haben wir auch das überstanden und sind nach einem längeren Stau am Aichelberg von dem wir leider mangels Navigationssystem oder Radio nichts mitbekommen haben gegen 23 Uhr wieder zu Hause gewesen.

Letzendlich war es eine super Tour, die Strecke war toll, vor allem das Penser Joch hat uns sehr gefallen. Und auch unser Triumph hat die Strapazen völlig problemlos überstanden, wir hatten keinerlei technische Probleme. Damit sollte bewiesen sein das auch alte englische Autos zuverlässig sein können und Lucas nicht unbedingt "King of Darkness" sein muss. 8)

post-59456-14435371709692_thumb.jpg

post-59456-14435371712912_thumb.jpg

post-59456-14435371715979_thumb.jpg

post-59456-14435371719098_thumb.jpg

post-59456-14435371722038_thumb.jpg

post-59456-14435371725243_thumb.jpg

post-59456-14435371728216_thumb.jpg

tomato
Geschrieben

Ich bin jetzt ein bisschen neidisch. :wink:

Andererseits fahren wir selbst am Wochenende in die Berge und dann wird wieder eine Woche gewandert.

Allerdings hätte eine reine Roadstertour in den Bergen auch mal wieder was. Aber nicht dieses mal, ich krieg das ganze Zeug einfach nicht unter.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...