Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Maranello 550

Maranello 550 Anlasser startet nicht

Empfohlene Beiträge

Maranello 550
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo!

Heute bei einer längeren Ausfahrt hatte ich zweimal folgendes Problem, welches ich vor drei Wochen schon einmal festgestellt habe:

Nach längerer Fahrt, vor allem beim Stop and Go innerhalb von Ortschaften vor roten Ampeln steigt die Motortemperatur naturgemäß an, weil die Kühlluft fehlt, die ansonsten bei zügiger Überlandfahrt die Temperatur auf ca. 70°C hält. Die Temperatur steigt dann auf ca. 90°C und leicht oberhalb davon an. Daraufhin schaltet sich der erste Kühlventilator an. So weit sicherlich normal!

Nun habe ich aber festgestellt, dass, wenn ich den Motor dann abstelle (bei Motortemperaturen leicht oberhalb 90°C und längerer Fahrt, ich ihn nicht wieder innerhalb der folgenden 10-15 Minuten wieder starten kann, weil der Anlasser dann kein "Mucks" mehr von sich gibt, etwa so als ob kein ausreichender Startstrom mehr vorhanden wäre.

Der Anlasser macht dann absolut kein Geräusch, keine Bewegung; Nichts!

Das ist mir heute das erste mal passiert bei der Auffahrt zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta-Westfalica nachdem ich den Motor abgestellt hatte und ihn sofort danach wieder starten wollte um das Auto umzurangieren. Der Anlasser zeigte keine Reaktion.

Nach 20 Minuten, als ich das Auto für das Gruppenfoto vor die Stufen des Denkmals fahren durfte, funktionierte der Anlasser wieder und der Motor sprang sofort an, als wenn nichts gewesen wäre.

Das zweite Mal ist mir das heute passiert, nachdem ich tanken mußte. Ich durfte ca. 10-15 Minuten an der Zapfsäule warten und diese blockieren, bis der Anlasser wieder funktionierte.

Ich hatte zwischenzeitlich gedacht, vielleicht hat es irgendwie mit einer Fehlfunktion der Wegfahrsperre zu tun und habe deswegen über den Batterieschalter das Auto ca. 30 Sekunden stromlos gestellt. Aber dass hat nichts gebracht.

Dann habe ich mehrmals innerhalb der folgenden 10 Minuten versucht zu starten - Ohne Erfolg, weil keine Reaktion des Anlassers.

Erst nach schätzungsweise 10-15 Minuten funktionierte der Anlasser wieder.

Scheint also ein thermisches Problem bzw. thermische Ursache zu sein. (Vielleicht der Magnetsschalter des Anlassers? Kann mich da an mein erstes eigenes Auto, einen Opel Ascona Bj. 1982 erinnern. Da funktionierte der Anlasser z.B. nach dem Tanken bei Betriebstemperatur auch nicht und ich durfte immer 10-20 Minuten warten, bis der Anlasser wieder lief oder ich mußte das die Kiste im 2. Gang anrollen oder anschieben lassen, um nicht zu warten.)

Stimmt meine Vermutung mit dem Magnetschalter? Hat irgendjemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht.

Bitte um Eure Tips.

Ciao

H.W.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
ce-we 348
Geschrieben

Hi H.W.,

ich würde auch zunächst auf den Magnetschalter tippen.

Ob es der Schalter oder ein anderes elektrisches Problem ist, könnte man doch bestimmt messen. Bitte korrigiert mich, wenn ich da falsch liege.

Wenn du den Wagen "heiß" abgestellt hast, solltest du mal ein Meßgerät anschließen und versuchen zu starten. Wenn Strom am Anlasser ankommt, wird es wohl der Magnetschalter sein. Wenn nicht, dann mußt du die Zuleitung nach Fehlern absuchen. Massekontakt lose ?

Der Anlasser selbst wird es nicht sein, denn der funktioniert ja.

Gruß

Christoph

Maranello 550
Geschrieben

Hallo Christoph!

Vielen Dank für Deine Rückmeldung. Gemessen habe ich am Anlasser noch nicht, weil ich ehrlich gesagt den Anlasser im Motorraum überhaupt nicht sehen kann. Die Aggegate sind halt nicht unbedingt leicht zugänglich. Ich bin auch nicht der "größte" Schrauber. Jedoch ist ohnehin meines Erachtens feststellbar, dass Strom am Anlasser ankommt und dass der Magnetschalter wahrscheinlich bei höherer Temperatur festsitzt.

Denn wenn man starten will, der Anlasser sich aber nicht bewegt, stellt man fest, dass, sobald man den Schlüssel in Startstellung bewegt, die Spannung leicht runtergeht.

Z.B. wird dann auch die Innenraumbeleuchtung ein wenig dunkler. Zudem hört man dann

ein Klacken aus dem Bereich Motorraum.

In kaltem Zustand startet der Anlasser tadellos.

Gruß

H.W.

ce-we 348
Geschrieben

Hi H.W.,

ich hab dir mal ein Bild von eurospares rausgesucht:

http://www.eurospares.co.uk/partTable.asp?M=1&Mo=374&A=1&B=19876&S=

Der Anlasser hat die Nr.9 und ist links unten am Motor. Der große Pfeil gibt immer die Fahrtrichtung an.

Wie es aussieht, ist über dem Anlasser noch eine Abdeckung, Nr.13.

Ich denke, da wird man nur dran kommen, wenn der Wagen auf einer Bühne ist, also von unten.

Gruß

Christoph

Maranello 550
Geschrieben

Der Anlasser hat die Nr.9 und ist links unten am Motor. Der große Pfeil gibt immer die Fahrtrichtung an.

Wie es aussieht, ist über dem Anlasser noch eine Abdeckung, Nr.13.

Ich denke, da wird man nur dran kommen, wenn der Wagen auf einer Bühne ist, also von unten.

Gruß

Christoph

Hallo Christoph!

Genau! Habe mir die gleiche Zeichnung schon auf der Internet-Seite von Tony Capristo (Ferrari-Ersatzteilseite) angesehen. Ich denke auch, dass man da nur von unten dran kommt, zumal von oben der Anlasser überhaupt nicht zu sehen ist (kann an der Abdeckung liegen, die in der Zeichnung unter Nr. 13 dargestellt ist. Von unten kommt man allerdings auch nur dran, wenn die Unterbodenverkleidung entfernt wird.

Gruß

H.W.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...