Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
multivendorman

Fragen Kauf gebrauchter 458

Empfohlene Beiträge

multivendorman
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

ich überlege ob ich mir diesen Sommer einen 458 zulege.

Schwarz soll er sein, Rest der Ausstattung muss halbwegs passen.

Ich habe in mobile durchgeschaut und mehrere Exemplare gesehen, wovon einige passen könnten. Folgende Fragen habe ich zu denen ich input bräuchte:

Die meisten werden von "freien Händlern" angeboten. Manche haben gleich mehrere Exemplare im Angebot. Was auffällt ist, dass oft die Beschreibungen nicht zu den Bildern passen (andere Ausstattungsmerkmale, Farben, Felgen, etc.).

Wie passt das zusammen? Haben diese "freien" überhaupt diese Autos (und wenn ja, wieso haben die so viel merh als die Vertragshändler)? Sind die freien Händler seriös oder sollte ich ausschließlich beim Vertragshändler kaufen?

Wie schätzt ihr die Situation bezüglich Neukauf ein? Sind Verträge kurzfristig verfügbar? Was sind die derzeitigen Tarife nach euren Erfahrungen?

Wird sich an den Preisen und der Verfügbarkeit kurzfristig etwas ändern, beispielsweise wenn der Spider auf den Markt kommt?

Gruß

Carsten

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
URicken
Geschrieben
Wird sich an den Preisen und der Verfügbarkeit kurzfristig etwas ändern, beispielsweise wenn der Spider auf den Markt kommt?

Hallo Carsten,

gib' doch mal ein paar Links bekannt. Dann kann man sich die Fahrzeuge auch mal anschauen.

Ich bin grundsätzlich zunächst einmal sehr misstrauisch, wenn "Daten" nicht stimmen.

Ev. wird Dir geholfen, wenn jemand aus der Nähe sich das Auto mal anschaut.

Ev. kennt jemand das Auto auch...

multivendorman
Geschrieben

Hallo Uwe,

Hier werden diverse 458 angeboten. U.a. zwei unterschiedliche schwarze, sind aber die identischen Bilder eingestellt.

Ein weisser 458 (weiss kommt ggf. auch in Frage) soll beispielsweise Carbon Lenkrad mit LED's haben, hat der auf den Bildern aber nicht. Außerdem hat das Fahrzeug unterschiedliche Felgen auf den eingestellten Bildern.

Kennt einer den Händler?

Lücke
Geschrieben

Also auf mich macht dieser Händler keinen seriösen Eindruck. Mag zwar oberflächlich sein aber allein das Vorschaubild macht einen nicht so tollen Eindruck.

Ein Bild von dem weißen 458 ist bei Tamsen Bremen gemacht...

Daniel J.
Geschrieben

der händler ist bei mir um die ecke. dort steht zur zeit kein einziger 458.

lass die finger definitiv weg von diesem händler..

multivendorman
Geschrieben

@ Lücke

Du hast Recht mit Tamsen Bremen, sind sogar zwei Bilder von dort...

locodiablo
Geschrieben

Bei nem händler der einen 458 mit dem satz "leasing ohne schufa" bewirbt würde ich grundsätzlich nichts kaufen. Zudem

sieht sein kiesplatz mit baucontainerbüro auch nicht sonderlich vertrauenserweckend aus.

URicken
Geschrieben
Du hast Recht mit Tamsen Bremen, sind sogar zwei Bilder von dort...

Siehst Du Carsten - so schnell geht das hier ;-)

Alle hier geführten Argumente sind mir beim ersten Blick auf die Fotos des Händlers ebenfalls in den Sinn gekommen.

Insbesondere die "LEASING ohne SCHUFA" - mehr als suspekt.

Auf diesem Hinterhof stehen - wie von Daniel ausgeführt - sicherlich keine seriösen Autos!

Viel Glück bei der Suche...

Jetzt hoffe ich auf die gleiche Resonanz bei meiner Anfrage hier ;-)

Euch allen noch ein schönes Osterfest...

master_p
Geschrieben

Ich würde nie im Leben bei einem solchen Auto bei einem Nicht-Vertragshändler, geschweige denn auf einem Schotterparkplatz kaufen. Was denn, wenn mit dem Ding mal etwas ist? Der Händler hat das Recht auf Nachbesserung. Aber woher nimmt ein solch kleiner Laden die Ersatzteile oder aber das Werkstatt-Handbuch zum reparieren/nachbessern?

So ein Auto kommt immer vom offiziellen Händler. Das Extra-Geld wäre mir mein gutes Gewissen wert. Klar kann man da auch Pech haben, aber solche "Hinterhofhändler" sind bei größeren Sachen auch leider ab und zu mal Insolvent und zwei Tage später ist der Hof wieder auf, aber leider unter neuer Geschäftsführung und daher nicht mehr für die Restbestände haftbar.

Ich würd's an Deiner Stelle nicht tun, aber das musst Du ja selbst entscheiden. Gerade bei einem solch teuren Auto würde ich auf's Scheckheft achten und mir vor dem Kauf einen Auszug aus der Werkstatt-Historie holen. Und Leasing ohne Schufa.... da möchte ich nicht die Raten sehen und vor allem nicht, wer vor der Haustür steht, wenn eine Rate mal nicht gezahlt wurde.

fe355
Geschrieben

... da kriege ich ja Angst!!

tomekkk
Geschrieben
Siehst Du Carsten - so schnell geht das hier ;-)

Alle hier geführten Argumente sind mir beim ersten Blick auf die Fotos des Händlers ebenfalls in den Sinn gekommen.

Insbesondere die "LEASING ohne SCHUFA" - mehr als suspekt.

Auf diesem Hinterhof stehen - wie von Daniel ausgeführt - sicherlich keine seriösen Autos!

Viel Glück bei der Suche...

Jetzt hoffe ich auf die gleiche Resonanz bei meiner Anfrage hier ;-)

Euch allen noch ein schönes Osterfest...

Nur mal aus Interesse: Was hat so ein Händler denn davon Fahrzeuge anzubieten, die er garnicht besitzt? Zudem: Wieso bietet er so ein Leasingmodell an? Wie ist er denn abgesichert?

ToniTanti
Geschrieben

Das sind dann die obskuren Kanditaten, die, wenn ein Kaufinteressent kommt, tolle Märchen erzählen, den Interessenten hinhalten und in der Zwischenzeit versuchen, einen gebrauchten 458 zu finden, der dann im Preis gedrückt werden soll (Als Ersatz werden oft Teppiche, Goldbestecke und andere Autos angeboten....). Und von der Differenz leben dann diese Typen....mit den bunten Glitzerfähnchen auf dem Kiesautohof.....

Adios

URicken
Geschrieben
Nur mal aus Interesse: Was hat so ein Händler denn davon Fahrzeuge anzubieten, die er garnicht besitzt? Zudem: Wieso bietet er so ein Leasingmodell an? Wie ist er denn abgesichert?

Hallo Tomekk,

das ist recht unterschiedlich. Zum einen hat Toni schon ein paar Anmerkungen gemacht. Aber recht häufig werden solche Leasingverträge mit - sorry für den Ausdrück - Arschlöchern gemacht, die vorher in Konkurs gegangen sind aber vorher noch "die Schäfchen" ins Trockene gebracht haben.

Die Typen haben so viel Kohle an die Seite geschafft, dass sie sich davon locker so eine Karre leisten können - nur sind sie halt nicht der Eigentümer (und das Auto kann nicht gepfändet werden!)

Hoppel13
Geschrieben

Ist doch klar...bei exclusiven Autos sind oft bis zu 50% der angebotenen Autos (gilt auch bei anderen Sportwagen) nicht existent, sind Fakes, Aktionen von Betrügern o.ä. :bored:

Bilder werden von anderen missbraucht usw....:evil:

lumaug
Geschrieben

Wir haben im bei diesem Haendler vor Jahren einen Q7 gekauft und gute Erfahrungen gemacht. Wie es jetzt aussieht, dazu kann ich leider nichts sagen.

Columbia
Geschrieben

@multivendorman

Ich kenne den Händler ansich,kenne aber auch den Betreiber und sein Umfeld.Er hat' ab und zu mal ganz gute Autos stehen ( Rolls-Royce Drophead,Ferrari 599,Ferrari F430,...).

Ich selber muss aber zugeben dass ich kein Auto bei ihm kaufen würde,denn er kauft das Auto sicher erst dann,wenn du es kaufst,deswegen hat er auch mehrere Farben und Innenausstattungen angegeben,denn er hat wahrscheinlich passend zur Farbe irgendwo in Deutschland einen stehen,den er dann schnell kauft.Er selber fährt diesen schwarzen Ferrari 599 HAMANN privat,also die km-Laufleistung stimmt überhaupt nicht überein.

Möchte ihn nicht schlecht reden,aber ein Auto in dieser Kategorie würde ich nicht beim Fähnchenhändler kaufen. :wink:

mangusta
Geschrieben

...das muß aber nicht zwangsläufig nur auf dem Kiesplatz vor dem Container stattfinden!

Wir alle kennen einen großen (seriösen?) Händler in Singen am Bodensee ... der hat den 458 Spider schon angeboten, als Ferrari selbst noch gar nicht gewußt hat, wie das Auto mal aussehen wird. Da wird wohl auf die Gier mancher Kunden spekuliert, unbedingt als "Erster" mit dem neuen Auto gesehen werden zu wollen.

Jedem was er braucht und was er dafür bezahlen möchte...

gesie
Geschrieben

kann ich alles nur bestätigen !!

wollte letzte woche einen 458er um sagenhafte 129500.- kaufen. ......deutscher händler natürlich. beim anruf hat sich herausgestellt, er hat das auto noch nicht, kommt aus italien, habe dann nach dem zertifikato gefragt usw.......... er ruft mich morgen zurück... das war vor einer woche...

aber probiert habe ich es halt, könnte ja sein..................hätte mich gefreut...

Daniel J.
Geschrieben

mal kleines update zu dem händler mit dem baucontainerbüro.

der laden wurde dicht gemacht!

Luimex
Geschrieben

@gesie

was für einen 458er suchst du denn genau?

Hoppel13
Geschrieben

Will auch nen 458 für 129.500,-eur, nehm ich sofort wenns kein kernschrott ist :wink:O:-) O:-) O:-)

gesie
Geschrieben

@Luimex

Rot, innen schwarz mit hellen Nähten, aber noch lieber innen beige/braun (Cuio ?). Carbonsitze, da ich 196cm groß bin. (Müsste mal die normalen Sitze probieren, gefallen mir auch, wäre eben nur wegen meiner Größe.....

308vs355
Geschrieben
Hallo Tomekk,

das ist recht unterschiedlich. Zum einen hat Toni schon ein paar Anmerkungen gemacht. Aber recht häufig werden solche Leasingverträge mit - sorry für den Ausdrück - Arschlöchern gemacht, die vorher in Konkurs gegangen sind aber vorher noch "die Schäfchen" ins Trockene gebracht haben.

Die Typen haben so viel Kohle an die Seite geschafft, dass sie sich davon locker so eine Karre leisten können - nur sind sie halt nicht der Eigentümer (und das Auto kann nicht gepfändet werden!)

heisst also, ein halbseidener Händler bietet ein Auto an, das er gar nicht hat. Wenn er einen halbseidenen Genossen findet, der sein vorher auf die Seite geschafftes Geld an den Mann bringen möchte, macht er sich auf die Suche nach einem passenden 458, verdient ein paar Luschen und verleast ihn an den halbseidenen Genossen, der ja nicht Eigentümer wird und somit nicht gepfändet werden kann. Soweit klar. Nur der Händler, mit Baucontainer auf dem Kiesparkplatz, muß ja irgendwo das Geld herhaben, um den 458 zu Kaufen, den er dann für horendes Geld verleast. Denke nicht, dass besagter Händler allzuviel Kapital in der Hinterhand hat, sonst hätte er einen Glaspalast statt eines Containers. Wie sieht also da das Geschäftsmodell aus?

yellowshadow
Geschrieben

Die Story mit dem Baucontainer ist bei der Anzahl von Luxus Wagen sehr seltsam

es gibt ja gebrauchte Outdoor Messestände für 10-50Tsd die Optisch den Üblichen Glas Stahl Geschäftsandresse in wenigen punkten nachstehen.

auch ein fliegender Bau wegen fehlender Bau Genehmigung kann möglich sein.

Oder aber Der Preis ist so interessant das mann über vieles hinweg sehen kann

nachdem Die Ferrari Fachwerkstatt und meine Lack Dichtenmesser eine ok gegeben hat.

Letztens Habe ich mir einen FF aus dem Mobile anschauen angeschaut,

nach Navi spontan zu der adresse gefahren und erst mal daran vorbei !

Also gleich das Navi verflucht und durch Zufall an der Adresse

auf einem verrotteten Baucontainern

ein ursprünglich Ral reinweisses Schild mit

Namen des Händlers endeckt.

(seitlich Cocoon Club FFM )

Dort waren bis an die Strasse

Unter-Mittelklasse Gebrauchtwagen.

dazwischen eine Schwarzer FF neben einem Mclaren MP4

weil ich noch keinen FF Live gesehen hatte also mal

vor die Baracke gefahren.

dort auf einen Mitarbeiter getroffen der zuerst keine Schlüssel hatte,welche dann wundersamer weise doch auftauchten

um sich einmal herein zusetzen.

Lustigerweise

wurden wir darauf hingewiesen möglichst nicht schmutzig zu machen

bei der Schlamm Schotter Mischung auf dem Boden ein ding der uenmoeglichkeit,

was mir in Anbetracht der ganzen verramschten Aufmachung schon fast ein fettes grinsen ins Gesicht gebracht hätte

naja der Verkäufer kannte soweit auch gerade die Einstellmöglichkeit der Sitze.

auf nachfrage zum Preis

wurde mir der offizielle Händler Preis genannt:crazy:

in welcher Beziehung Der Händler zu dem Fahrzeug steht,hatte sich damit schon erübrigt bei der Aufmachung hätte die Problemlatte sicher einen 40 Prozent Rabatt ausmachen müssen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo Ferrari Freunde,
       
      ich kann endlich einen 458 Italia von 2011 mein eigen nennen. Leider hielt die freude nicht langen, nach kurzer zeit ist mir der spaß verdorben.
      Der Wagen ruckelt im stand etwas, wenn ich beschleunige und im drehzahlbereich zwischen 3000rpm bleibe, ruckelt der wagen währen der fahrt. So als ob er gas annimmt und gleichzeitig sich verschluckt.
       
      Ich habe daraufhin mal mein Diagnosegerät angehangen, siehe Anhang.
      Die Motorlampe war an, nach dem löschen mit dem Launch Tester ist sie nun weg aber der Wagen hat dieselben symptome wie vorher.
       
      Baujahr: 2011
      458 Italia
      mit 120tkm

    • Hallo, mein Blinker funktioniert auf einmal nicht mehr. Sonst geht alles. Das Relais arbeitet auch nicht. Beim Anschalten der Zündung blinkt der rechte Blinker schon mal 1 bis 2 mal. Kann mir jemand helfen ?
      Viele Grüße, Bernd
       
    • Hallo,
       
      habe nichts dazu gefunden deswegen wollte ich mal nachfragen ob es Codiermöglichkeiten beim 458 gibt, wie zb. dass die Rückleuchten auch bereits mit dem Tagfahrlicht mitleuchten, oder auch beim Rückwärtsgang der rechte Spiegel auf Bordsteinposition absenkt, oder andere Möglichkeiten?
       
      Danke und Gruß Daniel
    • Hallo zusammen,
      Habe vor kurzem Carpassion via google gefunden und ein wenig hier drin gelesen, muss sagen dass ich die bisher eine tolle Community finde mit vielen guten Infos für jetzige und zukunftige Ferrari-fahrer

      Ich komme ursprunglich aus Schweden, wohne seit einigen Jahren in der Schweiz und bin ein riesengrosser Ferrari-fan. Ich bin vor 13 Jahren mit einem Kollegen in seinem Ferrari 355 Berlinetta mitgefahren. Es war so ein tolles Erlebnis dass ich von dem Gedanken besessen wurde, irgendwann einen Ferrari zu kaufen!

      Bin dafür seit einigen Jahren fleissig am sparen, und wenn alles so läuft wie ich hoffe und glaube, werde ich mir einen 458 Italia in 3-4 Jahre kaufen. Vermutlich ein Wagen der so etwa 3-5 Jahre alt ist, je nach Wertverminderung in den nächsten Jahren. Ich denke dass es ein guter Zeitpunkt zum kaufen ist, wenn der Nachfolger schon auf dem Markt eingefürt ist (ab 2015 oder 2016?).

      Ich frage mich jetzt ob es komisch ankommen würde einen Ferrarihändler zu besuchen, über meinen Plan zu erzählen, einen 458 näher anschauen, den Wagen besprechen, ein paar Fragen stellen usw? Ein netter Empfang würde natürlich einen Einfluss haben wo ich mir später vorstellen könnte einen Wagen zu kaufen

      Die zweite Frage wäre dann ob ihr mir ein paar gute Tipps geben könnte, wen ich kontaktieren kann? Habe nicht selber so viel Erfahrung gemacht, aber viel gehört über arrogante Ferrarihändler. Ich wohne in Zürich so irgendwas in der Nähe von hier wäre super. Auch in der Nähe von Singen wäre eigentlich ok. Habe positives über Autohaus Gohm in Singen gehört?

      Vielen Dank im Voraus!

      Freundliche Grüsse
    • guten abend,
       
      frage an die user hier im forum: fehlende bzw. nur zum teil vorhandene historie beim oldtimerkauf !
       
      wie ist dies zu sehen, ggf. zu bewerten was den kaufpreis betrifft  bzw. den wert,den werterhalt des oldis betreffend ?
       
      in diesem falle wurde das fahrzeug einem öffentlich bestellten gutachter von der handwerskammer vorgeführt und mit gesamt 2+ bewertet.
       
      das keine historie vorlag ist im gutachten vermerkt worden.
       
      gruss

×
×
  • Neu erstellen...