Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Crecy

Gebrauchtkauf?

Empfohlene Beiträge

Crecy
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi!

Wollt mal fragen, wie das mit dem Gebrauchtkauf eines Carrera 996 aussieht? Kann man den noch nehmen, wenn der schon 80000km drauf hat oder kann man den wegschmeißen?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
M@rtin
Geschrieben

Selbst mit über 100.000 km kann man ihn noch nehmen!

Schau doch mal bei deinem Porsche Zentrum! Die bieten

da ne Menge 996er an, teilweise mit über 80.000km.

Was mir aber aufgefallen ist, ca. 70-80% der gebrauchten

996er haben die Tiptronic!

Ok 911
Geschrieben

Ist bei Porsche kein Problem, auch nicht mit hoher Kilometerleistung. Soweit ich weiss bekommt man für einen Scheckheftgepflegten Porsche in Deutschland bis zu 200'000 km noch eine Garantie, wenn du ihn beim Porsche Haendler kaufst. :smile:

Ok 911

Eye
Geschrieben

Ich würde aber gerne mal eine Preis für einen 996 haben der schon 80000km runter hat...

Es könnte ja sein das sich dann doch ein Neukauf lohnt

M@rtin
Geschrieben

Einen neuen Boxster kriegst du für den Preis.

Allerdings in absoluter Nacktversion!

MxMagnum
Geschrieben

man kriegt nen boxster für 60Tdm und einigermasen gute ausstattung auch mit 50Tkm

Crecy
Geschrieben

@Eye:

Hab einen bei mobile.de gesehen. Kann ihn aber net mehr finden. :sad:

Eye
Geschrieben

Hallo,

Also ich finde das die Preise bei Porsche echt ein Witz sind...Wer kauft sich bitte einen gebrauchten oder sogar neuen ( zum Glück weiß ich nicht was er kostet :smile: ) Boxster für 55000DM der keine extras hat.

Da kaufe ich mir aber lieber einen gebrauchten TT Quattro Coupe´ 225PS für mittlerweile schon etwa 45000 - 50000DM der dann auch Vollausstattung hat und investiere den rest für irgendein Tuning...

Dann weiß ich wenigstens was ich habe... :grin: :grin: :grin:

Das einzige was ein Boxster bieten kann ist guter Sound und das war es dann aber auch schon.

MxMagnum
Geschrieben

...und das immage :razz:

Saphir
Geschrieben

Das einzige was ein Boxster bieten kann ist guter Sound und das war es dann aber auch schon.

also vom guten sound hab ich aber nióch nicht viel gehört! der normale boxster hört sich von außen an wien kleinwagen und der S macht auch nicht das porsche typische geböll!

sowieso muss ich sagen, dass porsche bei mir sehr viel an wert dadurch verloren hat, dass der sound doch sehr leiser und humaner geworden ist! wenn man sich den GT3 bei 3-4000U/min bei halbgas anhört klingt das wie ne nähmaschine! wo ist das gebrabbel und getöse von einem 993'er Turbo geblieben? zum glück hat sich einiges getan, als der 996 letztes jahr mit dem 320PS motor ersetzt wurde! aber ohne das soundpaket ist der porsche für mich kein echter sportwagen mehr! Man vergleiche nur den aktuellen 996'er turbo mit dem 993'er mit soundpaket! das ist ein unterschied wie tag und nacht! die zeiten, wo ein 930'er turbo die ganze stadt betönt sind vorbei! :cry:

Ok 911
Geschrieben

@ Saphir

da hast du schon recht mit dem Sound und vom Boxster reden wir schon gar nicht erst! Da meiner auch noch luftgekühlt ist vermisse ich bei den neuen Modellen z.B. das typische Geheuel vom Lüfterrad. Aber davon zu sprechen dass sie deshalb keine echten Sportwagen mehr waeren, ist schon ein bisschen weit her geholt. Durch die technischen Aenderungen, die nötig waren um Abgas und Laermwerte etc. einzuhalten, ging halt einiges verloren. Die Umstellung auf Wasserkühlung, die auch isolierend wirkt, tat ihr übriges zur Sache. Das sind aber Dinge die z.T. der Gesetzgeber (Laerm, Abgas) vorschreibt und bei vielen anderen Marken (auch Sportwagen) nicht ansers ist. Auch eine Viper oder Corvette hört sich in Amerika anders an als hier bei uns. Dasselbe bei Porsche die soweit ich weiss, bei US- Ausführungen einen Schalldaempfer weniger haben, ganz einfach weil es der Gesetzgeber erlaubt.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • schwarzwald01
      Hallo erstmal an alle, ich habe aktuell das Problem daß bei meinem 996 sich die Beifahrertür nur noch von innen öffnen lässt und auf den äußeren Türgriff quasi nicht mehr reagiert.
      Die Zentralverriegelung funktioniert normal und es ertönt auch kein Fehler pipsen der Alarmanlage. Kan mir da jemand einen Tip geben ?
    • golx
      liebe CPler
      ich fahr seit 8 Jahren einen 996 C4S und bin nun wiedermal kurz vor einen Reifenwechsel.

      Deshalb die Frage: welche pneus würdert Ihr empfehlen.

      ich fahre die standart felgen
      VA: 225×40 ZR18 auf 8J×18
      HA: 295×30 ZR18 auf 11J×18

      zu meiner Reifenvorgeschicht;)
      Ausgeliefert wurde der wagen mit Conti Sport Contact 2. die waren nach 17.000 km total runter. ich fand die Reifen sonst ganz ok aber der verschleiss war doch recht hoch.

      Seit dem fahre ich Pirelli PZero Asimmetrico N3. war auch immer sehr zufreiden. die Reifen haben deutlich länger gehalten.
      Die N3 gibt es aber laut PZ münchen süd nicht mehr.
      ich muss also auf die N4 wechseln.

      von meinem freundlichen wurde mir noch der vorschlag gemacht ich könnte auch Michelin nehmen.
      da ich nun den Porsche nicht mehr ganz so oft fahre war ich am überlegen ob ich von michelin die "Sportfeifen" nehmen soll?

      was sagt Ihr den dazu?

      grüße
      Alex
    • Marc Friedrich
      Hallo Community,
      ich bin neu hier. 46 Jahre alt und kaufmännischer Angestellter in einem Architekturbüro.
      Seit einem Autounfall in 1995,  bin ich Rollstuhlfahrer, aber selbständig und fit.
      Mein Traumauto war 40 jahre lang ein 911er. Im Januar habe ich mir dann endlich einen
      gebrauchten 911 Carrera 4 - 996, Baujahr 2003, mit 77 tsd km gekauft, in lagogrün metallic. Ich muss ihn noch umbauen lassen,
      damit ich ihn mit Handgas und Handbremse fahren kann. Sonst fahre ich noch einen BMW 523i Touring (e61).
      Ich freue mich auf interessante Tehmen und Diskussionen. Beste Grüße Marc
       
    • Magic1968
      Hallo liebe Porschefreunde
       
      Ich bin aktuell wieder einmal damit beschäftigt mir meinen Traum zu erfüllen und eine Porsche 911 zu kaufen.
      Ich denke es ist noch nie so ernst und greifbar nah gewesen wie zur Zeit. Es lässt mich einfach nicht los.
      Mein Budget wäre so ca. max. 28.000 - 30.000 Euro. ich weiß und bin mir bewusst, dass die Auswahl bei meinem Budget begrenzt ist.
      Ich bin mir auch bewusst, dass bei diesem Budget entweder ein älterer Porsche oder einer mit vielen Kilometern nur in Frage kommen.
      Ich bin mir zwar immer noch nicht sicher ob ich das Risiko eingehe, aber ich bin halt noch am abwägen.
       
      Deshalb meine Frage: Bis zu welchem Kilometerstand würdet ihr bei einer anscheinend seriösen Historie eine Porsche kaufen?
      In Frage kommen ja wohl nur 996 oder 997.
       
      Ich freue mich über ein paar Antworten.
    • Andreas Z
      Hallo an alle Schrauber,
       
      ich habe da eine Frage. Ich suche jetzt schon seit 2 Tagen in allen Foren und bei Google. Entweder bin ich zu blöd meine Frage richtig zu stellen oder es gibt bis jetzt wirklich noch keine veröffentlichte Antwort auf mein Problem.
       
      Kommen wir mal zum Problem: Mein Deckel vom Verdeck klemmte. Also habe ich den Deckel manuell geöffnet und das Dach wie beschrieben geschlossen. Soweit so gut.
       
      Zu Hause nachgeschaut und ich habe die Vermutung, dass mein Problem, eine längung des Seilzuges war und nachgestellt. Nun bekomme ich die Dachbetätigung aber nicht mehr zum Laufen. Im Handbuch steht ich muss zum PZ. Was macht denn das PZ dann? Kann ich es nicht selber zum Laufen bringen. Drücke ich auf den Schalter vom Dach höre ich ein Motorgeräusch. Meine Vermutung ist nun, dass die Schraube der Notbetätigung zurück in den Plastikring muss.
       
      Eine Antwort hier im Forum oder ein Link auf die Lösung wäre echt super. Sollte das Thema hier schon durchgekaut sein, nehmt es mir bitte nicht übel. Ich finde nichts.
       
      Ich freue mich auf eine Rückmeldung.
       
      Beste Grüße aus Rüsselsheim

      Andreas

×
×
  • Neu erstellen...