Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
mdmd

KM-Kosten / Zuverlässigkeit / Haltbarkeit f. Vielfahrer - 360 Modena vs. F430

Empfohlene Beiträge

mdmd
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Abend, Ferraristi!

Wir sind Betreiber einer Sportwagenvermietung und suchen aus Gründen der Fuhrparkerweiterung Rat von denen, die es eigentlich am besten wissen müssten...:wink:

Bevor ich zur eigentlichen Fragestellung komme, eine Bitte: Es soll ausdrücklich nicht um unser Geschäftsmodell an sich oder Ähnliches gehen - es wäre nicht das erste Mal, dass wir über ein Forum einmal direkt Kontakt zu Kunden oder Experten aufnehmen wollen und außer hinfälligen und oberklugen Ratschlägen zum eigentlichen Thema niemand etwas sagen konnte/wollte...:(

Wie es sich für einen vernünftigen Sportwagenvermieter gehört, wollen wir in diesem Jahr auch ein schönes rotes Pferdchen in den Fuhrpark aufnehmen. Nach etlicher Recherche favorisierten sich der 360 Modena oder F430 heraus - alles andere scheiterte an exorbitanten KM-Kosten (und zusätzlich zu schade zum Vermieten...), mangelnder Modernität (die der Mieter oft wünscht) oder zu hohen Anschaffungskosten.

Evt. gibt es ja hier im Forum auch einige, die die o.g. Rösser als daily driver bewegen oder zumindest hohe Laufleistungen aufweisen - uns stellt sich hier die Frage, welches Modell sich eher für unseren Zweck eignet. Wichtig sind (im Verhältnis natürlich) günstige Wartungskosten und eine hohe Zuverlässigkeit / Haltbarkeit auch auf Dauer (Fahrleistung p.a. gut und gerne 25-30 tkm). Natürlich darf aber auch nicht die guten 30t € Unterschied in der Anschaffung nicht vergessen...

Vielleicht kann sich ja der ein oder andere einmal dazu äußern :)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
schirmi
Geschrieben

Ich würde zum F430 raten. Abgesehen davon, dass es das modernere Fahrzeug ist dürften die Unterhaltskosten beim 430er ein ganzes Stück niedriger sein. Im Gegensatz zum 360er hat der F430 keinen Zahnriemen mehr. Die Meinungen schwanken hier, manche lassen beim 360er den Riemen alle 30tkm, andere erst alle 60tkm wechseln - bei der angepeilten Fahrleistung bist du aber mindestens alle zwei Jahre dabei. Kostenpunkt beim freien Schrauber (wenn man denn einen guten kennt, welcher auch Ahnung von Ferris hat) ca. 1500€ (nur Für ZR Wechsel mit Material), beim Ferrari-Vertragshändler noch deutlich teurer. Auch schaltet die F1 (ich nehme jetzt mal an, dass sowohl bei 360 als auch 430 die F1 Schaltung angepeilt wird - dürfte für die meisten Kunden reizvoller erscheinen) im 430er deutlich schneller und lässt die Kupplung nicht so lange schleifen wie im 360 -> folglich hält die länger, gerade wenn Kunden noch kein Gefühl für die F1 haben.

Wenn man mal bei Mobile durchschaut ist die Preisdifferenz auch nichtmehr unbedingt 30.000€. Für einen roten 360 der letzten Baujahre mit ESP (würde ich bei Vermietung wärmstens empfehlen) werden rund 75k aufgerufen. Die 430er (rot, F1) gehen mittlerweile schon unter 90k los. Ich würde die Preisdifferenz ehr Richtung 15-20k einschätzen.

Z0RR0
Geschrieben
[...] 360 der letzten Baujahre mit ESP (würde ich bei Vermietung wärmstens empfehlen) [...]

360 mit ESP? :rolleyes:

vespasian
Geschrieben
... - es wäre nicht das erste Mal, dass wir über ein Forum einmal direkt Kontakt zu Kunden oder Experten aufnehmen wollen und außer hinfälligen und oberklugen Ratschlägen zum eigentlichen Thema niemand etwas sagen konnte/wollte...:(

Ein exzellentes Beispiel für den kompetenten Umgang mit Social Media nach dem Motto "Wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass" ... :confused:

mdmd
Geschrieben

schirmi, vielen Dank für die nähere Erläuterung, das ist für uns sicherlich schonmal ein Anhaltspunkt! :)

@vespasian: Wenn ich mich in einem (ähnlichen) Forum anmelde und eine reine Sachfrage bzgl. der Kundenmeinung zur Autowahl habe - stattdessen aber von 20 Antworten 18 unser Geschäftsmodell auseinanderpflücken und uns doch "letzten Endes" raten, lieber eine Musik-CD aufzunehmen (wohlwissend alles ohne jegliche Hintergrundinformationen, die ich auch hier nicht gepostet habe)...ja dann hat das m.E.n. sehr wenig mit kompetentem Umgang mit social media zu tun! Genau, wie ich mich jetzt für die diese eine, eingangs erwähnte Bitte, bereits rechtfertigen muss...:-))!

vespasian
Geschrieben

Ich verstehe schon - aber einfach die Frage stellen ohne im Vorfeld bereits Kopfschütteln zu produzieren bringt einen meiner Erfahrung nach weiter.

Denn die "Schwaller" kann man leichter ignorieren als auf den einen wichtigen Beitrag zu verzichten, der durch die bewußte Formulierung vielleicht nicht zu Stande kommt.

Aber - ich will nicht vom Thema ablenken - just my 5 cents.

  • Gefällt mir 1
schirmi
Geschrieben
360 mit ESP? :rolleyes:

Ooops :oops: Habe gerade nochmal genauer dahingehend gegooglet. Beim 360er gabs wohl nie ein ESP, lediglich ABS und die Traktionskontrolle?!

Hatte irgendwie fälschlicherweise im Hinterkopf, dass es bei den späten Modellen ein ESP als Option gab - und da von den 344 360ern in Mobile 157 explizit ESP in der Ausstattungsliste stehen haben fühlte ich mich dahingehend bestätigt X-) (Schon schwach wenn selbst Ferrari-Vertragshändler die Traktionskontrolle der 360er als ESP anpreisen :???:)

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.


×
×
  • Neu erstellen...