Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Verarbeitungsqualität von Ferrari F40


Empfohlene Beiträge

der F40 auf dem ersten VID hat jedenfalls einen Sportauspuff verbaut. Normal sind hier die Originalendrohre links/rechts aussen etwas oval. !!

der auf dem zweiten VID klingt auch etwas lauter als der übliche original Sound. Grundsätzlich ist der F40 mit Original-Auspuff enttäuschend leise. :oops:

Gruß Klaus

  • 2 Wochen später...
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 264
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Enzo Ferrari

    28

  • F40org

    24

  • Lamberko

    21

  • Eye

    18

Aktivste Mitglieder

  • Enzo Ferrari

    Enzo Ferrari 28 Beiträge

  • F40org

    F40org 24 Beiträge

  • Lamberko

    Lamberko 21 Beiträge

  • Eye

    Eye 18 Beiträge

Beste Beiträge

schirmi

Heute war ein geiler Tag Ein Bekannter hat eine ansehnliche kleine Ferrari Sammlung, bestehend aus 355 GTB, 430 Scudi und einem F40. Immer wenn ich mal bei ihm war bin ich um die Autos rumgeschnürt,

F40org

Mei - blässsssst halt einfach aus 3 Düsen irgendwie kalt raus. Die Düsen sehen aber auch aus als hätten sie die wiedermal vergessen - wie Jahre später beim barchetta das Dach.

  • 1 Monat später...

Einen wunderschönen Guten abend an alle.

Mein name ist Daniele und bin 28 Jahre alt.Endlich bin ich in ein Forum wo ich denke denke das ich mich hier wohlfühlen kann,meine damit das ich hier auf meine fragen , antworten finden kann.

Möchte aber vorne raus gleich sagen auch wenn ich ein Ferrarista bin fahre ich leider selber kein Ferrari,sondern ein Grande Punto, habe nämlich 11 Jahre in einem Fiat, Alfa Romeo, Lancia Autohaus gearbeitet als KFZ.-Mechaniker.

Habe als erstes eine Frage an die Insider oder Experten oder Ferrari F40 besitzer. Und zwar würde ich gerne wissen welchen durchmesser ( vielleicht länge x breite) hat die hintere Durchsichtsscheibe der Motorhaube am F40 und aus welchen material Sie besteht.

Hoffe es kann mir geholfen werden.

  • 1 Jahr später...

Heute war ein geiler Tag :D Ein Bekannter hat eine ansehnliche kleine Ferrari Sammlung, bestehend aus 355 GTB, 430 Scudi und einem F40. Immer wenn ich mal bei ihm war bin ich um die Autos rumgeschnürt, er hat mich auch mal den Scudi in der Halle starten lassen um ein wenig mit dem Gas zu Spielen (geiler Sound :-o).

Heute bot er mir an, mal eine kurze Runde um den Block mit dem F40 mitzufahren. Ich war begeistert :D

Also eingestiegen - der Motor lief schon und brabbelte vor sich hin. Über die breiten Schweller mehr oder weniger elegant in die roten Schalensitze geklettert... die Hosenträgergurte entwurschtelt und angelegt - passt, wackelt, hat Luft, kann losgehen. Als ich die Türe zuzog hatte ich Angst sie kaputt zu machen - die wiegt ja nichts, null, garnix. Es war überhaupt keine Kraft nötig um sie zu schließen.

Also los gings - mit sattem Klacken den Schalthebel nach links hinten und raus aus dem Hof - im Rücken das brutale Röhren des 8 Zylinders, welcher dank Sportauspuff beim Gaswegnehmen wahnsinnig geil vor sich hin ballerte :-))!

Da der Wagen schon warm war ging es auch gleich zur Sache... abbiegen auf die Landstraße... GAS!... öhm... joa ... kommt da was?.... ROOOOAAAAAR! AH... da sind ja die Turbos. Als die kamen ging es brutal vorwärts... es presst einen in den Sitz, der Motor brüllt hinter einem seine volle Verachtung für sämtliche Emissions und db-Vorschriften durch seinen Kat-freien Auspuff in die Landschaft. Ein Landwirt welcher auf seinem Acker nichts Böses ahnend an seinem Trecker schraubte wirbelte entsetzt herum, fürchtete wohl einen herannahenden Jagdbomber auf Angriffskurs X-)

Wir fuhren gefühlte 278km/h ... ein Blick auf den Tacho verriet aber, dass es gerade mal 160 waren, wahnsinn wie schnell einem alles vorkommt in diesem lauten, brettharten Monster-Go-Kart. Da auf der Landstraße aber viel los war und der Owner ein durchaus sehr sportlicher, aber dennoch gesitteter und disziplinierter Fahrer ist bogen wir auf eine zweispurige, unbeschränkte Kraftfahrstraße ab.

Die Auffahrtskurve war ein Erlebnis... so schnell bin ich da noch nie hoch geblasen, das Teil klebte einfach auf der Straße... kein Übersteuern, nichtmal ein leises Pfeifen - garnichts... wie auf Schienen! Bemerkenswert für ein Auto, welches 20 Jahre alt ist und keinerlei elektronische Helferlein an Bord hat.

Und wieder das Gaspedal ins Bodenblech... brutal wie das Ding anschiebt wenn das Turboloch erstmal überwunden ist. Und das alles aus 3l Hubraum und nichtmal 500 PS.

Eine vergleichbare Beschleunigung hatte ich bis jetzt nur im 599GTB erlebt (in Hockenheim, mit Jürgen Barth am Steuer :-))!), welcher aber 4 Zylinder und 141 PS mehr hat - allerdings auch viel mehr Kilos mit sich herumschleifen muss.

Im 599 fühlte sich das aber viel "zivilisierter" an, als würde man von einem Gummiband beschleunigt... im F40 war alles viel roher, als würde eine gewaltige Treibladung im Heck abbrennen.

Leider war auch diese Straße recht stark befahren - Berufsverkehr halt. Viele flüchteten zwar brav auf die rechte Spur als sie die rote Flunder heranbrüllen hörten oder im Rückspiegel anfliegen sahen aber viel über 200 waren nicht drin, da einige Verkehrsteilnehmer wohl auf allen Körpersinnen total abgestumpft und von ihrer Umwelt völlig isoliert autofahren. Die scheren selbst einem roten, unglaublich lauten Ferrari welcher mit knapp 200 angeschossen kommt noch mit 97,3km/h vor die Schnauze. Hier wusste ich dann wofür die Hosenträgergurte gut sind... die Bremsen vom F40 sind ebenso brachial wie die Beschleunigung.

Die Fahrt ging nur ca. 15 Minuten aber gehört eindeutig zu meinen besten Auto-Erlebnissen :-))!

Wenn ich mit unserem Maserati rumfahre, dann hab ich die Klimaautomatik auf eine angenehme Temperatur eingestellt, gute Musik laufen und düse mit schönem V8 Sound über eine Landstraße und genieße es in vollen Zügen. Unterwegs vllt noch ein Eis oder einen Cappuccino, wenn ne Freundin dabei ist, ist meist ein Zwischenstopp beim Outletshopping angesagt.

Der F40 hingegen hat keine Klima, er hat kein Radio, keine Zentralverriegelung, keine elektrische Sitzverstellung, keine Airbags, die Tür öffnet man von innen mit einem Bendel der aussieht wie ein schlecht verlegtes Kabel, Gangwechsel bedeutet Arbeit und ist nicht mit einem lässigen Fingertippen erledigt - aber genau das macht den Wagen so einzigartig, so unbeschreiblich geil :D Mit dem Maserati genießt man durchaus auch mal die Blicke der Leute.... beim F40 hab ich keine Ahnung ob uns die Leute nachgeschaut haben (ich vermute es mal)... ist auch total wurscht... bei dem Auto kann man wirklich sagen "Der Weg ist das Ziel". Sobald der Motor läuft und man sich mit diesem grollenden Monster in Bewegung setzt gibt es nur noch Auto - Straße - SPAß!! Alles andere ist absolut nebensächlich und wird komplett ausgeblendet :-o:D

Das ganze nochmal knapp zusammengefasst: GEIL! GEIL! GEIL! :D

  • Gefällt mir 9

Obwohl ich in der Autoindustrie arbeite und dadurch quasi alles inkl. Bugatti Supersport schon bewegt habe, sei Dir mein Neid gewiss.

Die Chance, in einem F40 auch "nur" mitzufahren, hatte ich noch nicht.

Mein persönliches Highlight bisher war die Mitfahrt im Ferrari 250 GT mit Drogo Karosserie und GTO Motor. Laut und geil!

Oh ok... hab ich jetzt nicht realisiert. Ich dachte hinter den zwei Drehreglern unter den Anzeigen verbirgt sich nur eine herkömmliche Lüftung - eine Klima hätte ich in diesem puristischen Rennwagen nicht vermutet, könnte aber sein, dass sie absolut überlebensnotwendig ist, wenn der V8 im Sommer richtig warm macht im Kreuz X-)

Klima hin oder her, es war ein wahnsinns Erlebnis - könnte nur sein, dass ich am Dienstag mal in die Notaufnahme muss und mir eventuell das Grinsen operativ entfernen lassen muss, es hält immer noch an :D

  • 3 Wochen später...
Den F40 gab es meines wissens mit und ohne Klima. Meiner hat Klima, aber diese Art von Kühlung ist wirklich sehr puristisch.

Hi,

dann sollte der nette Herr von dem Klimaservice mal nachsehen!

Eigentlich sollte die Klima im F40 richtig kühlen.

Bei uns war vor 2 jahren auch der Klimakompressor undicht.

cinquevalvole
Die kühlt aber auch nur punktuell und das führt eher zu einem steifen Gnack oder zu Halsschmerzen.

Ich fand die Klima auf der Landstrasse eigentlich schon sehr gut, dabei hatte es 25 Grad und war komplett sonnig.

Bei 30 Grad und highspeed auf der BAB sieht es sicher noch etwas anders aus.

Die kühlt aber auch nur punktuell und das führt eher zu einem steifen Gnack oder zu Halsschmerzen.
Mei - blässsssst halt einfach aus 3 Düsen irgendwie kalt raus. Die Düsen sehen aber auch aus als hätten sie die wiedermal vergessen - wie Jahre später beim barchetta das Dach. X-)
  • Gefällt mir 1
  • 9 Jahre später...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...