Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Achim_F355

Die Verwandlung - F430 - Scuderia-Umbau

Empfohlene Beiträge

Achim_F355
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Alles begann Ende 2010, schon länger war ich auf der Suche nach einem neuen Wagen, was es werden wollte wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht, ich hatte mich für Lamborghini interessiert, einige Gallardos angeschaut, doch ich war damit nicht glücklich. Die Geschmäcker sind halt verschieden, besonders von Innen konnte mich der Gallardo nicht überzeugen. Dann, eines Abends bei der obligatorischen Suche im Internet sah ich ihn: Schwarz, die Ausstattung die ich wollte und einen Kilometerstand mit dem ich gut leben konnte, ein F430-F1. Er war noch nicht perfekt, nicht so wie ich mir einen 430er vorstellte, denn es gibt nun mal sehr viele gutaussehende 430er, aber die Basis war auf jeden Fall so wie er sein sollte, nicht rot sondern halt schwarz.

Ich telefonierte mit einem Freund, er schaute sich den Wagen an, checkte alle Daten gab mir grünes Licht. Der Anruf beim Verkäufer war schnell erledigt und wir wurden uns einig. Nur ein paar Tage später stand er vor mir, bereit in Empfang genommen zu werden.

  • Gefällt mir 5
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Achim_F355
Geschrieben

Viele wären nun an meiner Stelle wahrscheinlich überglücklich gewesen, aber dieses Mal war es anders bei mir. Klar, ich war ein wenig stolz, aber hatte eben auch ein nicht zu beschreibendes Gefühl das noch ein langer Weg vor mir liegen würde, bis mich dieses Gefühl überkommen würde. Was mich auf diesem Weg erwarten würde, das wusste ich damals noch nicht – aber ich war bereit es auf mich zukommen zu lassen.

Zu Hause angekommen telefonierte ich zu allererst mit einem guten alten Bekannten, Tony Capristo aus Sundern, meiner Meinung nach baut er die allerbesten Auspuffanlagen die es gibt, mein 355er hat eine davon und auch der R8 ist damit ausgestattet worden, klar war nun natürlich das auch der 430er ein solches Kunstwerk bekommen sollte. Einige Tage später machte ich mich auf den Weg, ins entfernte Sauerland.

 

Tony brauchte zwar ne Weile bis er sich mit der Aussenfarbe angefreundet hatte (klar, Italiener, da ist halt ein Ferrari rot), aber nach und nach fand er Gefallen daran, denn nicht nur meiner Meinung nach kommt die Form des 430 bei schwarz wesentlich agressiver zum Vorschein als bei anderen Farben.

Wir unterhielten uns lange, über Auspuffanlagen, Klang, Ferrari, das die neuen Modelle nicht mehr das austrahlen was Ferrari ausmacht – Tony besitzt einen wunderschönen 458 (in rot natürlich), und unserer beider Meinung nach ist erst damit Ferrari wieder zu den Wurzeln zurückgekehrt.

Kurze Zeit später waren wir beim Thema 430Scuderia, ich sagte ihm das ich die Form wesentlich schöner finden würde als die vom „normalen“ F430, nicht so brav, sondern halt mit Ecken und Kanten, und das Heck mit den höherliegenden Auspuffrohren dem Wagen toll stehen würde. Was mich allerdings am Scud stören würde, das von Innen halt keinerlei Komfort vorhanden ist, und man damit kaum Langstrecken fahren könnte. Ich muss dazu sagen ich habe einige Fahrzeuge, auch einen GTM der ebenfalls sehr gut aussieht, aber von Innen halt auch sehr spartanisch ist, das wollte ich nun auf keinen Fall haben, daher war der Scuderia für mich uninteressant gewesen.

  • Gefällt mir 3
Achim_F355
Geschrieben

Als wir so miteinander über dies und das philosophierten sagte Tony auf einmal: Warum bauen wir nicht einfach einen Scuderia aus deinem Wagen?

Kaum hatte er das ausgesprochen, da wusste ich was ich beim Kauf vermisst hatte und was mir nun auf einen Schlag klar wurde: Ja, einen Scuderia will ich! Von Aussen, und von der Motorleistung her, aber von Innen will ich einen F430 mit Leder, Teppich, mit bequemen Schalensitzen, mit Navi, DVD usw.!

Nun ist es nicht ganz einfach einen normalen 430 auf Scuderia umzubauen, es ist sehr kostspielig und wurde bisher noch nicht so oft gemacht, und der Tony macht ja nun mal in der Regel Auspuffanlagen und keine Umbauten.

Aber: Was nur wenige Frauen verstehen aber nun mal bei autoverrückten Männern schon mal vorkommt ist, das in solchen Fällen das rationale Denken aussetzt und der emotionale Faktor die Überhand gewinnt. Tony war hochmotiviert, ich war begeistert und wir konnten mit der Planung beginnen. Zuerst wurden mal alle nicht mehr benötigten Teile entfernt.

 

Was sehr schnell klar wurde ist, das zwar trotz aller guten Beziehungen die Ersatzteilbeschaffung ein großes Problem darstellte. Unzählige Telefonate wurden geführt, Preisvergleiche angestellt und Liefertermine wurden besprochen. Es wurden Teile aus England, Italien, USA und China bestellt – denn viele Teile waren nun mal in Maranello nicht vorrätig, oft mussten wir hören: Nicht lieferbar!

Ein sehr wichtiges Teil für den Heckumbau, den für den Scuderia aufgrund der anderen Auspufführung geänderten, verstärkten Heckrahmen war nirgends zu bekommen. Wir waren beide ratlos, ohne diesen Rahmen würden wir das Projekt nicht realisieren können.

Und wieder war es Tony, der auf eine geniale Idee kam: Wenn wir das Teil halt nicht bekommen, dann bauen wir es eben selbst!

Gesagt, getan – Gott sei Dank verfügt Tony über eine edelst ausgestattete Werkstatt mit allem was dazugehört, 3D-Scanner, entsprechende Software, hochmoderne Drehbänke usw. usw. – der Rahmen wurde also nun passend gemacht, was fehlte wurde selbst gebaut und das Heck nahm nach und nach Gestalt an.

  • Gefällt mir 4
Achim_F355
Geschrieben

Tony versorgte mich wie besprochen immer mit aktuellem Bildmaterial, so daß ich immer im Thema war.

Die Auspuffanlage mit Fächerkrümmer, Sportkats, Hitzeschutz usw. war schnell montiert, die Endrohre konnten aufgrund der Eigenkonstruktion des Heckrahmens nun sogar eine größere Dimension als beim Scud erhalten, war mir natürlich sehr gut gefiel.

 

Nach und nach kamen nun auch alle anderen Teile von überall auf der Welt und die Form des Wagens veränderte sich. Dann kam die Frage der Felgen – ich wollte keine zwar optisch schönen, aber gewichtsmäßig schweren Felgen haben, ich wollte Leichtbau – schnell war klar das es die Scuderia-Felgen sein sollten, doch bei der Farbwahl waren wir uns uneinig. Sollte es das Titangrau werden, oder eher die goldfarbenen Felgen die oftmals auf roten Scuderias zu sehen sind. Wir orderten die goldfarbenen, Tony hatte noch dunkelgraue auf Lager so daß wir den direkten Vergleich hatten. Schnell war die Entscheidung klar – goldfarben mussten sie sein, der Kontrast stand dem Wagen super! Und natürlich Titan-Schrauben um das Bild abzurunden – die schon fast obligatorische Tieferlegung wurde natürlich auch gleich mitgemacht.

 

Als alle Teile passend waren ging alles zum Lackierer – als Tony mir dann als alles zusammengebaut war wieder Bilder schickte, da kam zum ersten Mal dieses überglückliche Gefühl in mir auf, das ich beim Kauf damals vermisst hatte – ja, es war die richtige Entscheidung gewesen und ja, es war den ganzen Aufwand wert!

 

Ich machte mich auf den Weg zu Tony, den nun kam der sehr wichtige Abschlusstest – die Leistungsprüfung auf dem Prüfstand!

Ich muss zugeben, mir war etwas mulmig im Bauch als Tony alles verzurrte und sich die Klappe am Prüfstand öffnete. Schon oft war ich selbst Zeuge gewesen, das sich hier herausstellte das die Leistung des Wagens doch nicht so hoch war wie angenommen. Ich hatte bisher Glück gehabt, der R8 hatte den Test sehr gut bestanden und ein Leistungszuwachs von mehr als 12 PS hatte die Auspuffanlage gebracht.

Tony beschleunigte den Wagen hoch, ich stand dahinter und wollte Bilder machen – unglaublich was das Teil für eine Hitze entwickelte, dachte ich noch so. Plötzlich schossen blaue Flammen aus dem Auspuff! Geil!!! Hammer!!! Tony, du bist der Godfather of Exhaust Pipes!! Dann kam die Messung: 515 PS – mehr wie ein Serien-Scud!

  • Gefällt mir 5
Achim_F355
Geschrieben

Tony konnte die Werte kaum glauben, mehr Leistung wie ein Serien-Scud und bis 6.500 U/min sogar mehr Drehmoment (50-60 Nm), er überprüfte die Parameter mehrmals aber das Ergebnis war immer das gleiche – der F430 mit seiner Auspuffanlage hatte mehr Schub wie ein Scuderia!

Vielleicht könnt ihr euch das Strahlen in unseren Gesichtern vorstellen – man kann es vergleichen mit Kindern, die am Weihnachtsbaum Geschenke auspacken und dann sehen das genau das drin war, was sie sich gewünscht hatten.

Das Projekt war abgeschlossen, es war ein langer Weg gewesen, aber alle Mühe hatte sich gelohnt. Zwei autoverrückte Typen hatten wieder mal etwas gemacht, was nicht jeder macht – ein Forumskollege hat es mit einem kurzen aber sehr richtigen Satz auf den Punkt gebracht:

Built, noch bought!

  • Gefällt mir 5
Achim_F355
Geschrieben

Das Video zum Umbau:

Livetest:

  • Gefällt mir 8
Gast Benni-348
Geschrieben

Ein superschönes Auto. :-))!

Danke für den tollen Bericht.

GTO250
Geschrieben

Toller Bericht, sehr schönes Auto, vielen Dank.

Ich kann mir Euer Grinsen vorstellen:-))!:-))!:-))!

Toni_F355
Geschrieben

Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht! :-))!

Der 430 sieht richtig geil aus, die goldenen Felgen passen mM nach hervorragend auf den schwarzen 430er. :applaus:

Megadickes Lob an Tony, er weiss es immer wieder zu überaschen! :danke::sensation

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Hallo Achim,

vielen Dank für die Bilder und den Bericht !

Großes Lob an Tony !!!!

Stefan

cbhagen
Geschrieben

Hallo Achim,

meinen Glückwunsch zum Unikat und an Tony mein Kompliment für die Arbeit.

Ihr Zwei habt da echt was Feines geschaffen. *chapeau*

MARKFE
Geschrieben

Der sieht wirklich gut aus mit den Scud Auspuff&Stossstangen und die Felgen runden das ganze ab: herzlichen Glueckwunsch zum LuxScud :D

Vielleicht hoer ich dich ja in der Gegend mal rumfahren X-)

GeorgW
Geschrieben

Klasse Bericht und tolle Bilder !

Danke dafür und viel Freude mit dem Auto ! :-))!

Gruß, Georg

Akalazze
Geschrieben

Schöne Dokumentation!

Das Auto ist der Hammer :-))!

Viel Spaß mit dem Auto, aber ich glaube den hast du auch so :)

JML
Geschrieben

Dickes Ding! Sehr schön!

Wie siehts mit der Hitzeentwicklung aus unter Volllast bei langen Autobahnfahrten? Oder im Stau?

GT 40 101
Geschrieben

Hat was von JPS:-))!

Sehr interessantes Abenteuer mit schönem Ausgang, am besten finde

ich das Ende der Geschichte: 515 PS

Glückwunsch und viel Spaß :-))!

JayOne
Geschrieben

Danke für den Bericht und die Bilder,

wunderschöner F430! :-))!

Achim_F355
Geschrieben

Keine Hitzeentwicklung - is doch komplett mit Hitzeschutz ummantelt die Anlage. :wink:

MischiMischi
Geschrieben

Echt tolles Auto und toller Bericht.

Wirklich spitze.

Das Auto jetzt noch als Spyder und das wäre meiner... muss aber erst noch ein paar Tage sparen dafür...

Wirklich toll :-))!:-))!

Tuetel
Geschrieben

Super Bericht :-))!

Krasses Auto :hug: würde ich auch nehmen

Klasse Sound im Video :-))!:-))!

Danke, Danke , Danke dafür :sensation

Turbonet!c
Geschrieben

Schönes Ding, interessanter Bericht.

Ich hoffe ich darf beim CND mal drin Platz nehmen :lol:

Siggi53
Geschrieben

Hallo,

toller Ferri.:-))!

Ich habe auch mal eine Corvette C6 Cabrio auf Z06 umgebaut,

aber da kosten die Teile ja nur ein Bruchteil.:wink:

Gruß

Siggi

hhjw1
Geschrieben

Gratuliere. Sehr, sehr schön geworden. Ich finde schwarz am 430er auch deutlich besser als rot!

Whoosaa
Geschrieben

Sehr edel. :-))!

Gerade das Heck vom Scuderia mit den hoch liegenden Auspuffrohren gefällt mir wesentlich besser als das vom normalen.

wasgehtab
Geschrieben

Glückwunsch:-))!

Der Sound auf den Videos bringt den Sound wenn man ihn live hört...kaum rüber...

Geiles Teil:D

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • 996gt2rs
      Hallo zusammen
       
      Gibt es vielleicht jemanden , der weiß wo ich eine F430 scuderia gt3 fronthaube bekommen kann?
      https://goo.gl/images/wxNF7G
       
      Grüssle
    • jo.e
      Hallo Leute,
       
      vor wenigen Monaten hätte ich es mir selbst nicht vorstellen können, aber ich hab´s getan!  Im Thema Auto wurde nun die bisher schwerste Entscheidung meines Lebens getroffen. Nach etlichen Gesprächen mit guten Freunden und Kontakten aus der Szene, nach vielen Stunden und Tagen der Grübelei, nach einigen Stunden in der Garage und nach vielen Besichtigungen habe ich mich dann doch dazu entschieden meinen 360 Spider zu verkaufen und mir einen F430 Spider zu kaufen. Das wird für viele von euch unverständlich erscheinen und sicher werde ich nun auch in Kürze den einen oder anderen Kommentar gedrückt bekommen, aber das ist mir egal. Daran bin ich selber Schuld, denn ich hatte mich bisher sehr weit aus dem Fenster gelehnt. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich noch vor wenigen Monaten wirklich so empfunden habe und das ernst meinte. Ich hatte mir ehrlich gesagt schon ausgemalt mit meinem 360 alt zu werden. Was lernt man daraus? "Lehne dich nie zu weit aus dem Fenster" und "sag niemals nie".
       
      Über die Gründe im Detail will ich nicht sprechen, ich muss mich ja auch nicht rechtfertigen. Grob kann man man sagen: Ich hatte mit 53.000 km jetzt noch die Chance Kasse zu machen und vielleicht doch noch einmal in der Zukunft einen 430 Spider und/oder später noch einen 458 Spider zu fahren. Das waren die harten Fakten. Hinzu kamen natürlich weiche Faktoren wie die starke Emotion zu meinem 360 (war ja auch noch das Hochzeitsauto) und die ganze Liebe und Arbeit die ich in das Auto gesteckt hatte. Zudem musste ich mir die Frage stellen ob mich ein 430 Spider wirklich heiß machen würde. Um das heraus zu finden besichtigte ich mehrere Fahrzeuge. Schnell war klar: Wenn ich meinen 360 für einen 430 verkaufe, dann muss der 430 für mich eine perfekte Ausstattung haben. Bei mir heißt das Racing Sitze und so viel wie möglich Karbon. Außerdem hatte ich mich für eine Keramikbremse entschieden. Dann muss zwingend das ganze Auspuffsystem umgebaut werden. Mit der Zeit hat mich dieses Projekt immer mehr motiviert und irgendwann hat es mich dann richtig gepackt. Was nun genau den Ausschlag gegeben hat kann ich gar nicht sagen. Ich denke es war jetzt einfach die Summe aus vielen Punkten. Muss man nicht verstehen, ist für mich selber schwer. 2 Autos gleichzeitig sind für mich nicht möglich und somit musste ja eine Entscheidung her. Im Prinzip konnte ich den jetzigen Deal nicht ablehnen und wem ich davon erzählt hatte, meinte immer: "Dazu kann man nur Glückwunsch sagen - alles richtig gemacht!" Das kann man sicher erst in 1-2 Jahren sagen. Vielleicht reizt mich einfach ein wieder das neue Projekt, jetzt nachdem das Projekt 360 fertig ist. Das Neue reizt dann doch wieder ungemein und ich freue mich auch schon extrem darauf.
       
      Am Donnerstag erfolgt der Tausch. Da bringe ich meinen 360 noch zum Mario (Zahnriemenwechsel etc.) und hole meinen 430 Spider in München ab. Ich fürchte mich etwas vor dem Moment des Abschieds. Ich will daran gar nicht denken, aber ich denke kurz danach kehrt wieder die Freude zurück. So schilderte es auch Stefan. Als ich mit seinem Auto weg gefahren bin, war er doch einerseits sehr traurig. Andererseits ist er jetzt mit seinem 458 Spider auch sehr glücklich und die Freude kehrte zurück. Toll formulierte es auch Mark, der sagte: "Behalte das Auto in deinen schönen Erinnerungen, aber es ist ein Auto und kein Mensch. Ein Fahrzeugwechsel ist nicht wie die Ehefrau zu wechseln, nur fast."  Naja wir werden sehen. Ich werde dann vom Donnerstag berichten.
       
      Ich hatte damals mein 430 verkauft aufgrund des Dachs (hat er ja jetzt nicht mehr) und auch des Sounds (das werde ich nun ändern). Das Projekt dürfte interessant werden. Ich habe mir lange überlegt ob ich mir die Kommentare die nun kommen mögen wirklich geben will oder nicht. Soll ich das neue Projekt wieder hier präsentieren oder nicht? Dann habe ich mich aber dafür entschieden. Erstens kommt es nach meinem letzten Thread auf weitere Kritik auch nicht mehr an , zweitens ist wohl die Mehrheit wieder interessiert dabei und drittens ist das doch hier Carpassion. Also wo sollte ich mich sonst mitteilen?  Ob das eine richtige Entscheidung war oder nicht werde ich jetzt noch nicht sagen können.
       
      Bevor ich das Auto vorstelle, vielleicht noch ein hilfreicher Bericht zum Verkauf und Kauf. Das wird ja hier gerade oft diskutiert. Ich hatte mein Auto zuerst für knapp über 90.000 € inseriert. Ich war damit der günstigste rote 360 Spider Handschalter online. Das war vor ca. 3 Monaten. Keine einzige Anfrage! Irgendwann waren es dann 86.000 €. Keine Anfrage! Auch mit knapp über 80.000 € - keine Anfrage! Und mit "keine Anfrage" meine ich das auch so. Nicht einmal die typischen unseriösen Anrufe, einfach gar nichts. Das Auto war inseriert mit originalen Felgen, original Auspuff und dem ganzen Zubehör. Am Ende hatte ich jemanden der aber weit unter 80.000 € gezahlt hätte. Letztlich habe ich einen Händler in München angerufen bezüglich eines 430 Spiders, der eine fantastische Ausstattung hatte. Ich teilte ihm mit erst meinen 360 verkaufen zu müssen und er hakte sofort ein. Letztlich hatte er nun einen Kunde für mein Auto und hat mir tatsächlich ein Angebot der Inzahlungnahme unterbreitet, welche ich nicht ablehnen konnte. Zuletzt wurden wir uns auch noch bei seinem 430 Spider einig. Kumpels hatten gedacht ich will sie auf den Arm nehmen, als ich den Betrag der Inzahlungnahme mitgeteilt hatte. Und das Erstaunliche: Der verkauft das Auto ja auch noch mit Gewinn weiter. Also was ist MEIN Fazit daraus?
       
      Der 360 ist relativ schwer zu verkaufen in Deutschland, zumindest aktuell. Er ist wohl noch zu wenig Klassiker, aber auch zu wenig prollig. So ist gerade für einen 360 Spider Handschalter das Klientel sehr klein.  Die Wunschpreise in mobile.de werden in 99% der Fälle NICHT gezahlt. Die Autos stehen ewig. Das trifft im Übrigen auch auf viele 430 Spider zu. Sehr hohe Preise werden eher bei Händlern erzielt. Ich denke das genannte Klientel kauft vielleicht doch lieber bei einem seriösen Händler und gibt dort auch gerne mehr Geld aus. Es gab eine nicht unerhebliche Wertsteigerung, das ist Fakt! Traumpreise bleiben trotzdem Traumpreise. Ich habe nahezu kein Auto gefunden mit durchgängig gepflegten Scheckheft. Oft gab es auch gar keines mehr. Der absolute Wahnsinn wie miserabel die Autos gewartet werden. Das trifft auch auf Autos in Sammlungen zu. Das zog sich vollständig durch.  
      Jetzt nur kurz zum Auto, da ich noch detaillierter berichten werde:
       
      2007er Auto 35.000 km zweite Hand durchgängig Scheckheft gepflegt Keramikbremse Carbon Racing Sitze Größe L Carbon Mitteltunnel Carbon Luftauslässe Carbon Einstiegsleisten Carbon Lenkrad Carbon Schaltwippen Carbon Tacho Carbon Ansaugbrücke Soundsystem Ferrari Radio mit Navi und Rückfahrkamera (original Becker dabei) uvm.  
      Hier noch ein paar nicht so gute Bilder - mehr folgt...
       

       

       

       

       

       

       

       
      so und jetzt zerreist mich 
       
    • DrSchuessler
      Liebe Gemeinde,
       
      ich habe gesündigt und will nun Busse ablegen: nach Wochen des Leidens, aufkommender Depressionen und körperlicher Entzugserscheinungen habe ich es heute nicht mehr aushalten können! 😱 Ich habe 2 Tage lang dieses Internet studiert und alle Themen zu den Stichworten "Sportwagen+Marke XY", "Winter", "Salz" und "Rost" durchforstet, war hin- und hergerissen, aber die wirkliche Erhellung oder gar Läuterung ist ausgeblieben. Aus der Qual dieser Ambivalenz heraus kam es heute Mittag dann zur Kurzschlussreaktion: nachdem ich mit dem SL63 vorgetastet hatte, habe ich das Pferdchen aus dem Stall gelassen! Ja, auf den Strassen ist noch Salz, aber es war trocken! Habe die 45km als Erhaltungsfahrt deklariert (diese schlimmen Standschäden nach 4 Wochen sind ja der Horror) und danach gab es ein sehr ausgiebiges Bad inkl. Unterbodenwäsche. Ausserdem hat man am Fahrzeug überhaupt keine Salzspuren gesehen und es war ja nur das eine Mal...!😇 Und ich will ehrlich sein, es hat einen riesen Spass gemacht: bei 0 °C und Sonnenschein, offenem Verdeck und einem Sound zum niederknien über die Rheintalautobahn zu brettern! 
       
      Jetzt die Fragen an euch: gibt es unter euch auch Sünder? Wie geht ihr mit den Themen "Winter & Salz" um? Gibt es gar schon Opfer zu beklagen, die aufgrund von Rost gen Himmel fahren mussten? Ist es mit der Beichte getan oder muss ich das Fegefeuer fürchten?
       
      Reuige, aber glückliche Grüsse
      Felix
       
       
       
       

    • F430 rot
      Hallo Zusammen,
       
      ich suche dringend ein Workshop manual für den F430.
      Kann mir jemand mit einer guten Quelle weiterhelfen oder mir im besten Fall eine PDF zusenden?
       
      Vielen Dank im Vorfeld für Eure Antworten!
    • driver430
      Hallo Zusammen,
       
      ich suche dringend ein Reparaturhandbuch  (PDF)für den F430.
       
      Vielen Dank im voraus !

×