Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
sealander

GTI-Fahrer sucht neuen Flitzer

Empfohlene Beiträge

sealander
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ich wollte mir in absehbarer Zeit einen neuen Wagen kaufen und suche noch ein paar gute Tipps. Seit drei Jahren fahre ich einen Golf GTI "Edition 30" (2 Liter Turbo, 230 PS) und so dumm es klingt, aber ich habe das Gefühl, dass man sich an nichts schneller gewöhnt als an Leistung. Jedenfalls darf mein neuer Wagen gerne ein wenig mehr "Wumms" haben. Da ich keinen Wagen mit 5 Sitzen brauche, darf es auch gern ein Roadster sein. Einen Gebrauchtkauf schließe ich nicht aus, solange der Wagen nicht allzu alt ist. Ich möchte maximal 50.000 Euro investieren. Zum Motor: Ich hatte damals den direkten Vergleich vom GTI (230 PS Turbomotor) und R32 (250 PS Sauger) und habe festgestellt, dass ich mich der Turbomotor deutlich mehr begeistert als der Sauger. Also darf der neue auch gerne einen Turbo haben :)

Diese Wagen hab ich mir schonmal näher angeguckt:

* TT RS Roadster

* RS3 Sportback

* Z4 35i oder 35is

* Scirocco R

(* Golf R)

Dann soll ja bald ein neuer Roadster von VW erscheinen, der Blue Sport. Als Spitzenmotorisierung soll der 270 PS aus dem Golf R eingebaut werden. Habt ihr da schon mehr Infos drüber? Find den eigentlich ganz schick!

http://www.autobild.de/artikel/detroit-studie-vw-bluesport-827542.html

Leider liegt mein Favorit - der TT RS - mit ein wenig Ausstattung preislich gesehen doch etwas über meinem Limit - meint ihr, der wird langfristig gesehen noch etwas günstiger? Habt ihr noch weitere Tipps für Wagen dieser Preis- und Leistungskategorie?

Viele Grüße!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Ludolf
Geschrieben

Hallo,

du hast eine sehr schöne Auswahl schon getroffen, hätte dir denke ich ähnliche Autos vorgeschlagen.

Deshalb mal ein etwas anderen Vorschlag, schonmal dadrüber nachgedacht eine Klasse höher zu gehen?

Mobile Link

Zwar knapp 3 Jahre alt, aber erst 15k km auf der Uhr. Ist vielleicht für dich interessant.

gecko911
Geschrieben (bearbeitet)

Bei einem Budget von 50t€ muss ich wieder ein 996 MKII Coupe vorschlagen.

Gute Autos mit um die 50tkm bekommt man für ca. 35t€.

Die Autos sind ausgereift, gehen recht gut, sind einigermaßen günstig im Unterhalt und absolut alltagstauglich.

Wenn es etwas jünger sein soll, würde ich mir mal einen Cayman S anschauen. Liegt preislich in etwa gleich....

bearbeitet von gecko911
Cayman vergessen
wasgehtab
Geschrieben (bearbeitet)

Schau dir auch mal eine Corvette C6 an gibt es auch um die 50T neu bzw. mit Tageszulassung wegen EU 5 Norm.

box_arrow_red.gif Link zum Mobile.de-Inserat

Mehr Preisleistung geht garnicht.

bearbeitet von wasgehtab
Turbonet!c
Geschrieben

Also den Golf R würde ich persönlich ganz schnell aus der Liste verschwinden lassen der ist meines erachtens das Geld nicht Wert da bekommt man mehr für das selbe Geld.

Mein Tipp Z4 ;) er hat mich einfach nur überzeugt als ich ihn gefahren bin.

tomekkk
Geschrieben

Wenn der Benzinkonsum vertretbar ist:

Mercedes C63 AMG!!!

vg-1
Geschrieben

996 turbo cabrio. dann hast deinen turbo-motor, einen roadster und bumms

Roaddog
Geschrieben

Die Frage der Unterhaltkosten sollte jedoch auch beachtet werden.

Die Kosten zwischen einem Golf GTI und einer 7l Corvette oder einem 6l Benz sind sicher ein wenig unterschiedlich. Die eines 996 Turbo Cabrios sicher auch nicht gerade zu verachten.

Auch ein SLK 55 AMG etc fallen in das Raster.

Einfach die Suche bei Mobile betätigen und schauen was alles ueber 300 PS hat und unter 50.000 Euro kostet kann man sicher auch selbst.

Ich habe immer das Gefühl sobald jemand nach einem Tipp fragt zum nächsten Kauf werden einfach alle Treffer aus Mobile hier wiederholt. Wenn man schon ein Auto empfiehlt dann doch bitte auch zwei Sätze dazu warum und auch, ob man selbst Erfahrungen damit aufweisen kann.

wasgehtab
Geschrieben

@Roaddog

Also zur Corvette kann ich dir die Erfahrung geben das das Auto in 3,5 Jahren keine Probleme gemacht hat nichts. Außer Ölwechsel und Reifen hat das Auto ganz überschaubare Unterhaltskosten und der Verbrauch hält sich mit 12 Liter auch noch im Rahmen.

mASTER_T
Geschrieben

Ich würde auch zum TT RS Roadster raten, da es derzeit mein persönlicher Favorit ist.

Der TT an sich ist ein gut verarbeiteter netter kleiner Roadster und mit dem 2,5 Liter R5 Turbo ist er erstaunlich schnell.

Gebrauchte sind beim Händler um die 50k zu bekommen. Als ich mir einen Neuen zusammenstellen lassen wollte, wollte mir der Händler gleiche einen Gebrauchten andrehen, wie gesagt für etwa 50k.

Übrigens hat er mir 17% Nachlass auf einen Neuen (individual Konfiguration mit Werksabholung) angeboten. Somit bleiben von meiner ~70k Konfig nur noch 58k übrig. Da ist die Differenz zwischen neuem Nachfaceliftmodell und gebrauchtem Vorfaceliftmodell nicht mehr so riesig.

tomato
Geschrieben
Hallo,

Da ich keinen Wagen mit 5 Sitzen brauche, darf es auch gern ein Roadster sein.

Soll es denn a) ein Alltagsfahrzeug oder B) eher ein Spielzeug für´s Wochenende werden?

Wenn B), dann würde ich Dir sowas empfehlen. Mehr ungefilterten Fahrspaß kann man legal im Straßenverkehr kaum haben.

Dann soll ja bald ein neuer Roadster von VW erscheinen, der Blue Sport. Als Spitzenmotorisierung soll der 270 PS aus dem Golf R eingebaut werden. Habt ihr da schon mehr Infos drüber? Find den eigentlich ganz schick!

Seit ungefähr 20 Jahren kündigt VW in regelmäßigen Abständen immer mal wieder ein derartiges Modell an, dass "dieses Mal" aber wirklich gebaut werden soll. Bis heute war das alles heisse Luft! Ich nehme denen das mittlerweile nicht mehr ab und daran ändert sich dann was, wenn er mit Preisschild beim Händler steht.

AronCanario
Geschrieben
Ich würde auch zum TT RS Roadster raten, da es derzeit mein persönlicher Favorit ist.

Der TT an sich ist ein gut verarbeiteter netter kleiner Roadster und mit dem 2,5 Liter R5 Turbo ist er erstaunlich schnell.

Gebrauchte sind beim Händler um die 50k zu bekommen. Als ich mir einen Neuen zusammenstellen lassen wollte, wollte mir der Händler gleiche einen Gebrauchten andrehen, wie gesagt für etwa 50k.

Übrigens hat er mir 17% Nachlass auf einen Neuen (individual Konfiguration mit Werksabholung) angeboten. Somit bleiben von meiner ~70k Konfig nur noch 58k übrig. Da ist die Differenz zwischen neuem Nachfaceliftmodell und gebrauchtem Vorfaceliftmodell nicht mehr so riesig.

ja, wollte ich mir auch mal kaufen,

an sich sehr schönes Auto, Motor hat Bums, das Turboloch ist noch zu vertreten.

Kauf scheiterte wegen Fahrverhalten, untersteuern, untersteuern, und wieder untersteuern, das machte einfach keinen Spass.

wenn jemand damit leben kann, ok, für mich war es nicht zu akzeptieren.

Verarbeitung, wie üblich bei Audi, einfach top.

Klang, Pedalgefühle, Sitzposition auch in Ordnung.

sealander
Geschrieben

Hallo, danke für die vielen Antworten! Ich werde die mal nach und nach kommentieren:

@Ludolf:

Der Wagen sieht schick aus. Über so was hab ich noch gar nicht nachgedacht. Wie schaut's mit dem Motor aus, hat er auch gut Durchzug im unteren Bereich? Vier Liter Hubraum hören sich schon mal danach an.

@Gecko911

Über Porsche hab ich auch schon mal nachgedacht, der Cayman S spricht mich an. Wie schaut es eigentlich bei Porsche mit Werkstattkosten (Inspektion etc.) aus? Hatte ein wenig Sorgen dass mir das dann zu teuer wird.

@wasgehtab:

Viel Leistung hat sie ja, aber optisch ist die Corvette leider gar nicht mein Fall. Mein Nachbar hat eine (ich weiß nicht, ob es die C5 ist, aber sie ist recht neu) und ich durfte schonmal mitfahren - sehr beeindruckende Fahrleistungen.

@Turbonet!.c

Jepp. aus diesem Grund hab ich den Golf R in meiner Vorauswahl auch nur in Klammern genannt.

@tommek:

Ich hab mal bei mobile.de geschaut, die C63 in meinem Preisbereich haben ja alle schon viele Kilometer runter (>30k). Das wäre mir schon etwas zu viel

@vg-1

Sehr interessantes Fahrzeug, aber ich finde nur Fahrzeuge, die relativ viel Kilometer runter haben (zumindest bis 50k €) - der hier (kein Cabrio) wäre zum Beispiel in meiner Nähe

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=138918452&__lp=4&scopeId=C

@roaddog

Genau, persönliche Erfahrungen sind immer interessant zu lesen, auch wenn es viele subjektive Unterschiede gibt.

@tomato:

Es wird mein einziges Fahrzeug, von daher kann es kein reines Spassfahrzeug werden. Ich bin natürlich bereit, ein paar Kompromisse einzugehenen, was die Federung (Härte) oder den Verbrauch angeht. Aber es sollte halt alles im vertretbaren Rahmen bleiben. Hatte auch kurzzeitig über eine Lotus Elise nachgedacht, aber das war mir dann schon zu viel der Kompromisse.

@AronCanario Worauf bezieht sich das Untersteuern? Warst du mit dem Wagen auf der Rennstrecke unterwegs oder ist dir das auch im normalen Alltag aufgefallen? Ich werde nicht oft auf der Rennstrecke sein, und wenn, dann einfach nur um ein wenig Spaß zu haben. Mir würde es dann nicht darauf ankommen, die letzten Zehntel rauszuquetschen.

Wenn das Wetter wieder etwas wärmer wird, werd' ich mal ein paar Händler abklappern und nach Probefahrten fragen (speziell Audi TT RS, BMW Z4 und die genannten Porsche-Modelle reizen mich). Zum Scirocco R in meiner Liste hat hier noch keiner was gesagt, das kann ich jetzt sowohl positiv als auch negativ deuten - wäre halt eine günstigere Alternative, aber leider nur ein Vierzylinder.

Viele Grüße!

ItaliaToni
Geschrieben

Ich fahre den Scirocco R über den Winter bzw. als Alltagsfahrzeug.

Der Motor ist zwar auch nur ein Vierzylinder, aber die Leistung für ein "Alltagswagen" ist durchaus ok und eigentlich mehr als ausreichend.

Von 0-100 braucht er ca. 5,7 Sek und bis 200km/h vergehen knapp über 20 Sek - zieht also nicht unbedingt die Wurst vom Brot.

Da es aber dein einziges Auto wird, wirst du dich wieder zu schnell daran gewöhnen.

Von daher denke ich wäre der RS3 Sportback die bessere Wahl - der 5 Zyl. Turbo wie im TTRS macht da ordentlich mehr Laune.

Aber Achtung...meine Meinung zum RS3 ist aber sehr subjektiv, da ich meinen Scirocco nächstes Jahr verkaufe und mir einen RS3 holen werde. Denn immer wenn man sich was neues kaufen will, ist alles andere sofort schlechter X-):wink:

Mfg Toni

AronCanario
Geschrieben

@sealander:

in meinem fall suchte ich einen sportwagen mit dem man wirklich spass haben kann, mit audi habe ich gute erfahrungen gemacht (a6 avant mit 5 zyl. tdi, 140 ps, ein robustes gebrauchsfahrzeug der heute noch mit 520.000 km in meiner garage steht.

deshalb war der ttrs auch mein gedanke, nettes styling, kleine außenmaße, gute verarbeitung alles ok, bis zur probefahrt.

und, ich fuhr nicht auf der rennstrecke, es genügte ein etwas schärfer angefahrener kreisverkehr und er wollte schon nicht einlenken.

bei den tt-audis, also nur fronttrieb ist es schon klar das die untersteuren, beim ttrs dachte ich an eine sportlichere abstimmung, aber auch hier, viel zu frontlastig die kiste.

trotzdem möchte ich ihn nicht schlechtreden, durch allrad natürlich tolle traktion.

und, dank untersteuern für jedermann beherschbar.

ich fuhr auch boxter, z4 is, lotus exige, usw...

das beste ist du nimmst dir zeit, probierst und suchst selber "dein" auto, letztendlich weißt nur du was er können soll (einsatzzweck, fahrverhalten und nutzwert)

wenn es dein einziges auto werden soll, du vielleicht in schneereichen gebieten unterwegs sein wirst, kann ein allrad schon von vorteil sein.

gecko911
Geschrieben

Die wassergekühlten Autos sind sehr günstig im Unterhalt.

Wenn natürlich mal ein Satz Bremsen fällig wird, ist es schon nicht billig.

Aber das sind die anderen Hersteller auch nicht.

Du kannst dir auf der Porsche-Website die Teilepreise anschauen.

Bei Materialnummer einfach mal 996 oder 987 eingeben:

http://www.porsche.com/germany/accessoriesandservices/porscheservice/originalparts/originalpartspricelists/

Einen besseren Alltagssportwagen zu dem Kurs, welcher auch nicht mehr soooo viel Wert verliert, wirst für 35t€ sonst nicht bekommen.

Aber ist natürlich alles Geschmackssache.:-))!

sealander
Geschrieben

Hallo, ich bin's nochmal, ich hab mir die Tage mal den Audi TT beim Händler angesehen. Den TT RS hatte er leider nicht da, nur einen 2.0 TFSI. Das ist ja quasi der gleiche Motor wie in meinem Wagen, aber der TT-Motor hat 350NM von 1600-4200 upm und meiner 300NM von 2200–5200. Weiß einer von euch, warum der Motor bei Audi deutlich früher mehr Drehmoment hat? Der Händer wusste keine Antwort. Bei der Probefahrt fiel mir besagtes Drehmomentplus deutlich auf: der TT hat unten rum viel mehr Druck als der GTI - da hatte ich richtig Spass dran. Auch ansonsten hat mich der TT begeistert: schönes Fahrwerk, gute Verarbeitung und schickes Interieur. Wenn ich ehrlich bin, habe ich eine zeitlang überlegt, ob der 2.0 TFSI nicht auch ausreichen würde, aber das kann ich erst entscheiden, wenn ich den RS gefahren bin. mfg

daniel 1301
Geschrieben

Variable Nockenwellenverstellung

Rodemarc
Geschrieben

War zu langsam... kann gelöscht werden.

Need 4 Speed
Geschrieben

Porsche 996 Coupé (Liege also zwischen VG-1 und Gecko911 mit meiner Empfehlung), gut pflegen und eine ordentliche Werkstatt als Partner. Der (nicht mehr großartig stattfindende) Wertverlust kompensiert die höheren Wartungskosten.

Bzgl. der Fahrleistungen liegen Welten zwischen dem 996 Turbo und den übrigen aufgezählten Wagen. Sieh zu, dass Du einen Schaltwagen bekommst, macht mehr Laune, ist leichter und billiger. Lass Dir Zeit und finde einen guten.

Need 4 Speed
Geschrieben

Wo kommst Du her, Sealander? Vielleicht kann Dir ja einer von uns einen Tip geben, wo ein gutes Auto stehen könnte, und Dir evt. bei der Suche/Besichtigung helfen.

gecko911
Geschrieben

Ich hab doch auch ein 996 Coupe empfohlen, oder??? :D:???:

mASTER_T
Geschrieben
Das ist ja quasi der gleiche Motor wie in meinem Wagen, aber der TT-Motor hat 350NM von 1600-4200 upm und meiner 300NM von 2200–5200. Weiß einer von euch, warum der Motor bei Audi deutlich früher mehr Drehmoment hat? Der Händer wusste keine Antwort. Bei der Probefahrt fiel mir besagtes Drehmomentplus deutlich auf: der TT hat unten rum viel mehr Druck als der GTI - da hatte ich richtig Spass dran. Auch ansonsten hat mich der TT begeistert: schönes Fahrwerk, gute Verarbeitung und schickes Interieur. Wenn ich ehrlich bin, habe ich eine zeitlang überlegt, ob der 2.0 TFSI nicht auch ausreichen würde, aber das kann ich erst entscheiden, wenn ich den RS gefahren bin. mfg

Es ist nur dann fast der gleiche Motor wenn du jetzt einen 6er Golf GTi hast (EA888 ), nur halt eben wie schon erwähnt mit AVS.

Ich fahre das gleiche Modell und bin auch immer wieder erstaunt wie gut sich so ein 2 Liter Motörchen fahren lässt.

Aber auch ich liebäugle mit dem RS, denn viel hilft ja bekanntlich viel X-) .

sealander
Geschrieben

Hi,

ah, verstehe - schade, dass der neue GTI kein Valvelift-System hat. Fand den Durchzug zwischen 1500 und 2000 Touren spübar besser. Hab mich übrigens auch mal nach ein paar 996ern umgesehen, als Turbo finde ich nur wenige Angebote. Den hier finde ich sehr schick:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=141072324&pageNumber=1&scopeId=C

Aber bei einem Kaufpreis in diesen Höhen bleib ich lieber beim Händler als das privat zu machen. Wenn ich beim 996er auf das Kriterium "Turbo" verzichte, gibt es statt wenigen Wagen plötzlich sehr viele, die zur Auswahl stehen. Ich denke, da muss ich nochmal überlegen, ob es wirklich ein Turbo sein muss. Was ich optisch auch unheimlich schick finde: Der Cayman S in weiß

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=139786199&pageNumber=2&scopeId=C

Da ich noch nie einen Porsche gefahren bin, frag ich mal in die Runde, wie es speziell beim Cayman S mit dem Durchzug im unteren Drehzahlbereich ausschaut - muss der hoch gedreht werden, um richtig Spaß zu machen, oder tut sich unterhalb von 3000 upm auch schon genug? Eure Eindrücke werden natürlich keine Probefahrt ersetzen können, das weiß ich.

@Need 4 Speed:

Ist die Porscheautomatik nicht so gut oder warum rätst du mir davon ab? Im GTI ist das DSG verbaut und bin sehr angetan vom Getriebe. Aber ich habe natürlich auch nichts gegen einen Schaltwagen einzuwenden, davon soll meine Entscheidung nicht abhängig werden. Ich komme übrigens aus der Nähe von Düsseldorf.

mfg

tomato
Geschrieben
Da ich noch nie einen Porsche gefahren bin, frag ich mal in die Runde, wie es speziell beim Cayman S mit dem Durchzug im unteren Drehzahlbereich ausschaut - muss der hoch gedreht werden, um richtig Spaß zu machen, oder tut sich unterhalb von 3000 upm auch schon genug? Eure Eindrücke werden natürlich keine Probefahrt ersetzen können, das weiß ich.

Diese Frage kommt von Dir natürlich nicht von ungefähr, oder? Du hast Dich in den letzten Jahren an den Turboschub Deines GTI ED30 gewöhnt und es wäre durchaus denkbar, dass Dir der Cayman S im ersten Moment etwas schlapp auf der Brust vorkommt. Lass es Dir gesagt sein, er ist es definitv nicht, stattdessen beschleunigt er deutlich besser als Dein GTI, man muss als Fahrer nur wissen, dass man mit einem drehzahlbetonten Saugmotor anders fahren muss als mit einem Turbomotor, der seine Stärken eher im unteren und mittleren Drehzahlbereich hat.

Also kurz gesagt, wenn´s pressiert, dann musst Du ihn drehen lassen, die gute Nachricht daran, er kann und mag das.

@Need 4 Speed:

Ist die Porscheautomatik nicht so gut oder warum rätst du mir davon ab? Im GTI ist das DSG verbaut und bin sehr angetan vom Getriebe. Aber ich habe natürlich auch nichts gegen einen Schaltwagen einzuwenden, davon soll meine Entscheidung nicht abhängig werden. Ich komme übrigens aus der Nähe von Düsseldorf.

Das PDK ist, ähnlich wie das DSG, eine rein technisch sicherlich nahezu perfekte Lösung. Was mir dabei zu kurz kommt, sind die Emotionen und das Gefühl, alles selbst in der Hand zu haben. In einem Sportwagen schalte ich am liebesten selbst, nenn´ es ruhig Anachronismus aber so ist es nunmal.

Die einzigen Porsche, zu denen meiner Meinung nach eine Automatik passt, wären der Panamera und der Cayenne und das sind auch die einzigen Porsche, die ich mir nie kaufen würde (selbst, wenn das Geld vorhanden wäre).

Über die alte Tiptronik hüllen wir mal lieber gleich vornehm den Mantel des Schweigens.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...