Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
118

Steuergerätoptimierung durch Dähler für MF4

Empfohlene Beiträge

118
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Liebe Wiesmannfahrer

Auch ich gehöre bald dazu. Lese schon eine ganze Weile mit und schau mich noch länger nach einem geeigneten Fahrzeug für mich um.

Nun eine Frage an Euch: Wisst Ihr, ob die Steuergerätoptimierung von der Firma Dähler eine spürbare Verbesserung der Fahrleistungen mit sich bringt?

Danke für Eure Antworten und viele Grüsse aus der Schweiz.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast
Geschrieben

Hallo 118!

118? Ist der Red Rocket/Beige?

Gruß

580

118
Geschrieben

Hallo 580

Der 118er ist black-green / braun!

Gruss

Gast
Geschrieben

Danke Dir!

kkswiss
Geschrieben

Erst einmal ein herzlich Willkommen hier bei CP.

Ich habe zwar kein Wiesel, aber einen 335ix Tour. mit dem Dähler Chip.

Die Leistungssteigerung ist von 306 auf 360PS. Die Steigerung ist deutlich spürbar.

Jetzt ist das Auto aber ein Turbo, wie sich die Leistungssteigerung bei Dir umsetzt (ich weiss nicht was Du für ein Motor verbaut hast) kann ich nicht sagen, nur das Dähler wirklich eine guten Ruf hat und auch von offiziellen Garagen anerkannt wird.

Da hast du sicher keine Probleme bezüglich Software.

Kannst Du nicht mal ein Auto bei Dähler fahren?

118
Geschrieben

Danke. Ich habe einen 335ix Tour mit Dähler Tuning bereits gefahren, auch einen X5 sd - wirklich super. Wollte halt eben wissen ob jemand bei einem MF4 das Tuning auch gemacht hat - ob sich Gasannahme, Hochdrehen und allg. Leistungsentfaltung wirklich ändern.

Der freundliche Herr Dähler würde mir sicherlich mal eine Probefahrt erlauben - bin halt nur nicht in der Nähe zu Hause.

Artegafreak
Geschrieben

Hallo und herzlich willkommen # 118,

gehe ich richtig in der Annahme, dass das Maschinchen Deines MF4 ein 4,8 l Motor ist?

Habe mich auch schon danach erkundigt diesen Motor noch ein wenig "bissiger" zu chippen, aber außer, dass es schweineteuer ist, nur max. 10% Leistungssteigerung bringt und mir auch noch die Garantie ruiniert, habe ich nicht mehr heraus bekommen.

Ganz davon ab ist ein MF4 eines früheren Baujahres mit einer Mehrleistung, wenn sie denn großartig spürbar wäre wahrscheinlich nicht mehr so einfach zu fahren...

Da würde ich dann eher zu einer Fahrwerksoptimierung raten.

Ich kenne Dähler leider nicht, habe aber ein MF4, dessen Motorkennlinie ziemlich kernig - man kann auch sagen aggressiv ist...O:-)

Nachdem ich mal einen anderen MF4 neueren Baujahres gefahren war, wo die Motorsteuerung gemäßigter war, hatte ich dann doch nicht mehr das Verlangen, etwas an der Motorsteuerung meines GTs zu verändern.

Die Motorkennlinien werden von BMW vorgegeben und so an Wiesmann ausgeliefert, sie ändern sich mit der Zeit, so dass ich mir vorstellen kann, dass wenn man einen "gemäßigten" Motor hat, diesen auch schön bissig und kernig zu optimieren.

Wie schon gesagt, ich bin nach einer mehrtägigen Testfahrt mit einem MF4 mit einer gemäßigten Motorkennlinie meinem Schätzchen nicht auf die Motorpelle gerückt, habe aber das Fahrwerk auf Sportlichkeit trimmen lassen und bin nun mehr als zufrieden mit der rockigen Lady...:-))!

Schöne Grüße

Gast Wiesel348
Geschrieben

Meinen MF5 Roadster habe ich bei Dähler chippen lassen. Sowohl die gefühlte Leistung wie auch die Kraftentfaltung haben sich deutlichen verbessert. Zudem sind die Schaltvorgänge (SMG) neu wesentlich verschliffener. Das Tuning hat sich nach meinem Empfinden klar gelohnt.

Artegafreak
Geschrieben (bearbeitet)

Der (alte) MF5 hat einen hochdehenden V-10 Motor mit 507 PS, der nicht ganz so einfach mit den 4,8 l - V8 mit 367 PS zu vergleichen ist. Von dem neuen mit 555 PS und Bi-Turbo will ich erst gar nicht anfangen - das Ding ist bei dem Gewicht des MF5 einfach nur bööööse....:evil:

Außerdem hat man bei nur ca. 100 kg Gewichtsunterschied der beiden (alten) GTs einen PS-Unterschied von "nur" 140 PS, was auch nicht zu vernachlässigen ist... :-o

Ich gebe Dir Recht, dass da eindeutige Unterschiede zu "erfahren" sind - daher mein Vergleich mit einen bissigem und gemäßigtem 4,8 l V8 Motor. Hätte ich den MF4 mit der gemäßigten Motorkennlinie zur Probefahrt bekommen, würde ich heute einen MF5 in der Garage stehen haben...O:-)

Edit: Ganz davon ab fährt sich jeder Wiesmann anders, jeder MF ist indivuduell und hat sein Eigenleben. Und das liebe ich so sehr an diesen Autos - Motorkennlinie hin- oder her...

bearbeitet von Artegafreak
118
Geschrieben

Hallo Artegafreak

Ja, meiner hat auch den 4,8lt. Wo ist denn für Dich die Grenze zwischen früheren und neueren Baujahren?

Gruss

Artegafreak
Geschrieben

Hallo # 118, die neueren Baujahre definiere ich ab Mitte 2009.

Wenn Du explizite Fragen hast kannst Du mich gerne per PN kontaktieren.

Mani Mammut
Geschrieben

Ich bin Dähler modifiziert/infiziert (No.034). Gerne auch per Telefon oder PN.

Grüße Manfred

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...