Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
double-p

Wiederaufbau March M1 1980 Le Mans

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
double-p
Geschrieben

Du bist so plemm-plemm :wink:

Reporter: "..und welche Schraube kennen Sie nicht?"

Marc: "jene, die in meinem Kopf locker ist"

:DO:-)

EDITH: mir faellt gerade auf, dass da (mind.) auf Seite 1 Bilder verlustig sind, ich schau mal, dass ich die nochmal ohne "Lebensdauer" hochladen kann und dass ein Mod hilft, dass in den Beitraegen zu korrigieren.

Toni_F355
Geschrieben

Einfach nur geil! :-))! :-))! :-))!

Hast du dir schon einen Termin gesetzt bis wann der Bolide fertig sein soll?

Oder habe ich das überlesen?

Btw, viele baugleiche Getriebe wurden für BMW und OPEL gefertigt, so auch das Getrag 265 beispielsweise. Fast identische Getriebe, nur der Kupplungsdorn ist anders.

Forex
Geschrieben

Unfassbar, einfach unfassbar was Du da machst! :-o

Bist Du eigentlich gelernter Automech oder hast Du hierbei Hilfe? Wenn ich es richtig verstanden habe, arbeitest Du ja in der "Zerspanungsbranche". Teile herstellen ist ja das eine, aber dieses Fachwissen über Details kommt ja nicht von ungefähr, oder?

amc
Geschrieben

Ich warte noch auf den lockeren Satz: "Leider hatte der Motorblock doch einen Riss - deshalb habe ich einen neuen gegossen" X-)

  • Gefällt mir 2
Eno
Geschrieben
Ich warte noch auf den lockeren Satz: "Leider hatte der Motorblock doch einen Riss - deshalb habe ich einen neuen gegossen gefräst" X-)

eher so :)

Ich lese hier auch mit Begeisterung mit: Hut ab und weiter so!

Gruß

Eno.

P.S.: gibts hier kein äquivalent für $DURCHGESTRICHENER_TEXT ? :cry:

Hessenspotter
Geschrieben

Und ich nörgel rum das an meinem Rennauto nun die Hydrostößel neu müssen ...

Wahnsinn, bitte weiter so :-))!:-))!:-))!:-))!

e34marc
Geschrieben
Du bist so plemm-plemm :wink:

Reporter: "..und welche Schraube kennen Sie nicht?"

Marc: "jene, die in meinem Kopf locker ist"

:DO:-)

EDITH: mir faellt gerade auf, dass da (mind.) auf Seite 1 Bilder verlustig sind, ich schau mal, dass ich die nochmal ohne "Lebensdauer" hochladen kann und dass ein Mod hilft, dass in den Beitraegen zu korrigieren.

Ich fasse das jetzt als Kompliment auf :D

Ist mir gar nicht aufgefallen mit den Bildern, ich hab aber auch schon lange nicht mehr auf die erste Seite geschaut.

Einfach nur geil! :-))! :-))! :-))!

Hast du dir schon einen Termin gesetzt bis wann der Bolide fertig sein soll?

Oder habe ich das überlesen?

Btw, viele baugleiche Getriebe wurden für BMW und OPEL gefertigt, so auch das Getrag 265 beispielsweise. Fast identische Getriebe, nur der Kupplungsdorn ist anders.

Danke :)

Wenn Du mich vor einem Jahr gefragt hättest wann er fertig werden soll hätte ich gesagt im Herbst 2014. Das ist inzwischen aber wieder ein Stück verschoben worden. Ich denke Mitte 2015 sollte er fahrbereit sein, was da dann aber noch in Sachen Karosserie, Lack und Kleinigkeiten zu machen sein wird ist mit Sicherheit auch noch ein gutes Stück Arbeit.

Davon hab ich auch schonmal gehört, macht ja auch Sinn wenn Getrag da nicht für alle ein neues Getriebe erfindet.

Aber bei der Verzahnung war Opel so ziemlich das letzte womit ich gerechnet hatte. Die hat Opel aber auch von GM übernommen. Die war früher so auch bei Chevrolet verbaut und da mein Getriebe aus den USA stammt ergibt im Nachhinein schon alles seinen Sinn :)

Unfassbar, einfach unfassbar was Du da machst! :-o

Bist Du eigentlich gelernter Automech oder hast Du hierbei Hilfe? Wenn ich es richtig verstanden habe, arbeitest Du ja in der "Zerspanungsbranche". Teile herstellen ist ja das eine, aber dieses Fachwissen über Details kommt ja nicht von ungefähr, oder?

Nein, gelernt hab ich in Richtung Auto nichts.

Ich muss mir halt alles aneignen was ich wissen muss, aber das muss ja im Endeffekt jeder andere auch. Und wenn man mit Begeisterung dabei ist und das nötige technische Grundverständnis hat dann saugt man sowieso alles auf wie ein Schwamm :) Und selbstverständlich gibt es auch Leute die ich bei Bedarf um Rat frage.

  • Gefällt mir 1
me308
Geschrieben
... Ich denke Mitte 2015 sollte er fahrbereit sein, ... ist mit Sicherheit auch noch ein gutes Stück Arbeit....

das wären dann gute 5 Jahre Arbeit gewesen ...

und jeder "verdammte" Tag wird sich gelohnt haben :-))!

#threadofthecentury

Gruß aus MUC

Michael

tollewurst
Geschrieben

In 5 Jahren so ein Projekt, RESPEKT! Ich habe hier so ein ähnliches Projekt liegen das ebenfalls mit einer Karosse anfängt. Immer wenn ich das hier lese dann bekomme ich Freude und Angst zu gleich. Aber ich ziehe jedes mal innerlich den Hut vor Dir.

planktom
Geschrieben

aus Wikipedia :

Seine Formel-1-Karriere begann 1976, als er bei March an einer Fräsmaschine arbeitete....

passt doch wie die Faust aufs Auge !

...ratet mal wer das war ? :D

Nick83
Geschrieben

Ross brawn:D

amc
Geschrieben

EDITH: mir faellt gerade auf, dass da (mind.) auf Seite 1 Bilder verlustig sind, ich schau mal, dass ich die nochmal ohne "Lebensdauer" hochladen kann und dass ein Mod hilft, dass in den Beitraegen zu korrigieren.

Das wäre sehr, sehr fein - wenn man anderen den Thread zeigt fehlen jetzt die Anfänge ziemlich.

e34marc
Geschrieben
das wären dann gute 5 Jahre Arbeit gewesen ...

und jeder "verdammte" Tag wird sich gelohnt haben :-))!

#threadofthecentury

Gruß aus MUC

Michael

Danke :)

das mit dem "verdammten" Tag trifft es ganz gut, jedenfalls manchmal :D

Gruß aus dem "outback",

Marc

e34marc
Geschrieben

Dann will ich Euch mal wieder auf den neuesten Stand bringen :)

Vorletztes Wochenende hab ich angefangen Kolben, Pleuel und Kleinteile zu reinigen. Habe dafür einen speziellen Reiniger für das Ultraschallbad besorgt und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die kleinen Ölbohrungen in den Kolben waren doch ganz schön zugesetzt, vor allem die zu den Kolbenbolzen. Jetzt hab ich bei den Teilen ein gutes Gefühl. Der erste ist schon vormontiert und mit neuen Kolbenringen eingetütet. Ich packe derzeit alles was fertig für die Montage ist in solche Tüten damit kein Dreck rankommt.

Uf4eSE.jpg

fsDVRU.jpg

ZGqMXa.jpg

JlhMWn.jpg

Letztes Wochenende ging es dann wieder mit dem Stirndeckel weiter. Das gröbste ist jetzt geschafft :)

EZvwY9.jpg

cWSey6.jpg

EShqHu.jpg

Dann hab ich mir noch was überlegt, da ich möglichst bald damit anfangen möchte den Motor zusammen zu bauen und es dann sicher noch einige Zeit dauern wird bis ich den Krümmer dran schraube habe ich mir Verschlussdeckel gemacht. Nachdem ich schon dabei war auch gleich für die Anschlüsse des Wasserrohrs und des Ansaugbereichs. Ich denke das ist ganz praktisch und mir ist es lieber als nur einen Lappen reinzustecken zum Schutz. Gerade wenn man vieleicht mal einen zweiten Motor einlagert oder ähnliches.

uul0Rl.jpg

NnCtx6.jpg

Xd5vyo.jpg

Mit den Auslassventilen habe ich auch weitergemacht, nachdem die recht übel aussahen habe ich sie schon etwas nachgedreht gehabt, das war aber noch nicht wirklich optimal. Daher hab ich mir eine passende Spannzange für unsere Schleifmaschine besorgt und die Anlageflächen geschliffen. Das ging schon deutlich besser als sie zu drehen und ich denke dass das einschleifen in den Zylinderkopf nun recht fix gehen sollte.

Mnd5lI.jpg

1wWeu8.jpg

Gestern Abend habe ich noch den Entlüftungs-Anschluss am Ventildeckel getauscht und die hinteren Stehbolzen gegen deutlich längere getauscht die ich hier brauche um den Halter für den Käfig zu befestigen, die Stehbolzen und die Abstandhalter habe ich schon vor einiger Zeit gemacht und zum verzinken gegeben.

zzq3fN.jpg

K2uqpn.jpg

pMiPeo.jpg

LFGwaE.jpg

wP9Xc1.jpg

DuvIb6.jpg

Und heute habe ich eine Spannvorrichtung gemacht um den Stirndeckel auf der 5-Achs-Fräsmaschine spannen zu können. Der Deckel wird hier genauso angeschraubt wie später am Motorblock und so komme ich von allen Seiten gut ran um die Teile endgültig fertig zu bearbeiten. Ich bin wirklich froh wenn das Thema abgeschlossen ist. Das ist gerade eine der letzten Sachen die mich davon abhalten den Motor zusammen zu bauen.

1eXvGl.jpg

jarOhJ.jpg

QB8ICY.jpg

  • Gefällt mir 17
Thorsten0815
Geschrieben

Der Hammer :-))!

Wenn ich Dein Knowhow (und Werkzeug O:-)) hätte, dann wäre ich auch so an meinen Fahrzeugen ....... mindestens. Aber hätte, hätte - Fahrradkette. :wink:

double-p
Geschrieben

Thorsten: haemmer an Deiner Fahradkette.

Oh, ich sollte an meinem eigenen Versprechen.. naechstes WE. Versprochen!

e34marc
Geschrieben

Ich schmeiß einfach mal ein paar Bilder in die Runde :)

Am Motorblock habe ich den Ölrücklauf vom Zylinderkopf so umgebaut dass er außen vorbei führt, der Kettenkasten ist inzwischen fertig und ich hab eigene Gleitschienen für die Steuerkette im Zylinderkopf gefräst.

Der Rest sollte selbsterklärend sein ;)

RbuKty.jpg

6hXX9C.jpg

iPvAVx.jpg

ISOhwd.jpg

htW5aE.jpg

6wF136.jpg

Sg1Cqc.jpg

PeuRTR.jpg

jqqHSh.jpg

907hMk.jpg

9TrcGG.jpg

xhqQtp.jpg

DKCJDN.jpg

5O5qAO.jpg

xzvB18.jpg

DnaaLA.jpg

01w7QK.jpg

OzFlqG.jpg

NCVJEt.jpg

pj3bGQ.jpg

GNUWRG.jpg

cqCnwF.jpg

V1Hk4D.jpg

WJ4Wlo.jpg

UWQYXt.jpg

Den Motorblock und den Kopf habe ich inzwischen zum Motorenbauer gegeben, ich lasse ihn nun doch aufbohren, honen und leicht überschleifen.

Dazu gibt es dann sechs neue Kolben:

Sp4eVM.jpg

SRt13Q.jpg

Und ein bischen was abseits vom Motor hab ich auch noch gemacht :) Ich hab mit dem Heckspoiler angefangen

bIoItU.jpg

E0W0RL.jpg

5Wc0Qn.jpg

vHJfTq.jpg

  • Gefällt mir 9
The_Watcher
Geschrieben

Schön zu sehen wie es vorwärts geht. Fertigst du z.b. Motorenteile die aufwändiger zu fräsen sind gleich doppelt um sie für einen Reservemotor zu haben?

Freue mich auf weitere Bilder und wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei dem Projekt. :-))!

Forex
Geschrieben

Wie immer: grandios! :-))!

Wenn Du den Motor aufbohren lässt und noch ein "wenig" bearbeitest, was erwartest Du in etwa an Leistung?

e34marc
Geschrieben
Schön zu sehen wie es vorwärts geht. Fertigst du z.b. Motorenteile die aufwändiger zu fräsen sind gleich doppelt um sie für einen Reservemotor zu haben?

Freue mich auf weitere Bilder und wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei dem Projekt. :-))!

Danke :)

Ja genau so mache ich das, von allem was ich bisher machen musste für den Motor hab ich mindestens zweifach gemacht, bei Teilen die evtl. auch verschleißen wie die Gleitschiene, Kettenräder etc. gleich noch viel mehr. Wenn alles eingestellt ist wäre es schade das nicht gleich für ein paar mehr Teile zu nutzen.

Ein zweiter Motor ist auch schon in Planung :wink: (das wird aber erst interessant wenn das Auto an sich mal fertig ist)

Wie immer: grandios! :-))!

Wenn Du den Motor aufbohren lässt und noch ein "wenig" bearbeitest, was erwartest Du in etwa an Leistung?

Ich habe keine großen Erwartungen an die Leistung bei diesem Motor. Er dürfte so bei etwas über 300 PS liegen schätze ich.

Ich erhoffe mir davon eher dass er zuverlässig und möglichst problemlos und lange laufen wird. Ich möchte damit gerne erstmal meine Ruhe haben, wer weiß an welchen Ecken man noch generell am Auto überall verbessern muss in der ersten Zeit, da ist mir das so lieber.

Wenn das dann mal alles passt sollte ich mir Gedanken über einen Leistungsstarken Motor machen, ist dann auch ganz was anderes einen Motor aufzubauen für ein bereits fertiges Auto, da kann man sich dann auch voll darauf konzentrieren:)

Forex
Geschrieben
Ich habe keine großen Erwartungen an die Leistung bei diesem Motor. Er dürfte so bei etwas über 300 PS liegen schätze ich.

Ich erhoffe mir davon eher dass er zuverlässig und möglichst problemlos und lange laufen wird. Ich möchte damit gerne erstmal meine Ruhe haben, wer weiß an welchen Ecken man noch generell am Auto überall verbessern muss in der ersten Zeit, da ist mir das so lieber.

Wenn das dann mal alles passt sollte ich mir Gedanken über einen Leistungsstarken Motor machen, ist dann auch ganz was anderes einen Motor aufzubauen für ein bereits fertiges Auto, da kann man sich dann auch voll darauf konzentrieren:)

Macht natürlich Sinn! Da das Auto nicht allzu schwer sein dürfte, sollten auch 300PS schon für Vortrieb sorgen.

Alternativ kann man sich ja auch mal mit einem Kompressor beschäftigen. Aufgrund des normalerweise relativ tiefen Ladedrucks (mit 0,4bar kommst Du schon weit) und dem Saugmotorcharakter kämst Du wahrscheinlich relativ günstig und haltbar etwas näher an die Originalleistung heran. Ich denke nicht, dass der Aufbau viel teurer würde als jetzt geplant (mal abgesehen vom Kompressor).

Ansonsten folgt der Dampfhammer halt später. Dürfte ja auch kein Beinbruch sein.. :wink:

Thorsten0815
Geschrieben

Ich habe grossen Respekt vor Deiner Handwerkskunst :-))!

Danke für das "Teilen" der Erfahrungen und Bilder hier im Forum.

e34marc
Geschrieben

In den letzten Wochen ist wieder einiges passiert.

Ich habe versucht die ruhige Zeit um Weihnachten und Silvester möglichst gut zu nutzen und denke das ist mir auch recht gut gelungen :]

Erstmal hab ich den Motor zusammengebaut. Fehlt gerade noch der Riementrieb, aber der Motor selbst ist fertig.

60LlKS.jpg

2OL6Jw.jpg

z7kLhy.jpg

xfxH0C.jpg

In der Zwischenzeit habe ich noch die neuen Hilfsrahmen für das Monocoque vom vernickeln zurück bekommen.

tBCp1M.jpg

Da der Einbau der neuen Hilfsrahmen bzw. der Tausch der gesamten Rückwand des Monocoques mit Einbau des Tanks recht umfangreich war habe ich mich im Vorfeld auch schon dazu entschieden auch gleich einen neuen Käfig aus Stahl zu bauen. Das dürfte es erheblich erleichtern bzw. überhaupt erst möglich machen mit dem Wagen dann später auch auf Veranstaltungen teilzunehmen.

mKZ7oA.jpg

huSMyX.jpg

Hier alles zusammengeklammert nachdem der alte Käfig entfernt und alle Niete der alten Rückwand ausgebohrt wurden

AQQvkH.jpg

Viele Arbeitsstunden später sah es dann so aus:

pi252u.jpg

wDxxz9.jpg

iguqMu.jpg

8SYTFq.jpg

BlJiOk.jpg

Und gestern kam dann die Karosserie wieder drauf.

4P7G3d.jpg

9FADJ2.jpg

  • Gefällt mir 14
Forex
Geschrieben

Einfach Wahnsinn und in seiner Verarbeitung wahrscheinlich x Mal besser als damals ab Werk!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • KennwortManager
      Hallo,
       
      könnt ihr mir sagen ob man im M4 tiefer sitz als im M3?
      Also sportlicher...
       
      Viele Grüße
    • littlemj
      Heute lud die BMW Classic Group zum ersten get togehter in der neuen Location in München, Moosacher Straße 66. Ich erfuhr von dem Termin am Donnerstag in einem Facebook Post, und gestern haben ein befreundeter Turnschuh-Fahrer und ich beschlossen... Des schau ma uns mal an.
       
      Gesagt getan, um 9 Uhr die Pferde gesattelt und die paar Kilometer unter die Räder genommen.
       
      Insgesamt waren wir Fahrzeug 4 & 5, in den zwei Stunden die wir vor Ort waren kamen aber noch einige weiter Autos dazu, nicht nur BMWs, nein, auch diverse Porsche, Mercedes, VW, Jaguar, Alfa und sogar ein TVR durfte bei erst bewölkten, dann sonnigen Wetter auf die Straße.
       
      Jedes Teilnehmerfahrzeug bekam einen Gutschein für ein Paar Weisswürste und eine Breze, alkoholfreies Weißbier gab es auch und der Blick aus dem Café Mo66 konnte über viele schöne Autos schweifen, dazu Benzingespräche mit den anderen Teilnehmern, grad schön wars.
       
      Der nächste Event findet in zwei Wochen statt, ich bin mir relativ sicher das die Veranstaltung ziemlich schnell etabliert wird und ich würde mich freuen den einen oder anderen CPler zu treffen.
       
      Offizielle Meldung:
       
      Und noch ein paar Impressionen:
       

       

       

       

       

       

       
       
    • Porsche 964
      Habe vor ca. 6 Jahren einen 964 erworben, bedingt durch meine Scheidung stand der Wagen über 4 Jahre in einer Garage.
      Inzwischen ist der Wagen wieder in meinem Besitz und steht voll zu meiner Verfügung. Da es sich um ein Bj. 1990 handelt,
      habe ich mir vorgenommen, den Wagen komplett zu überholen, bzw. zu restaurieren. Der Motor geht sobald er warm ist im Leerlauf aus.
      Habe den Fehler noch nicht gefunden. Stellt momentan für mich die größte Herausforderung dar, da ich mit den elektronischen Bauteilen
      nicht so vertraut bin. Alles sonstige Mechanische stellt für mich keine allzu große Probleme da.

    • Jan69
      Da wären mal ein Paar,
      Gruss, Jan




    • rudifink
      Audi gab bisher um die 42 Prozent Rabatt auf Firmenwagen. BMW nun 48-50 Prozent Rabatt. Von BMW bekommt die LIDL Schwarz-Gruppe nach Angaben des Magazins 48 bis 50 Prozent Rabatt auf den Listenpreis. Logischerweise nur 6 Monate Leasingdauer und nicht 36 Monate. 
       
      Quelle:
       https://www.automobilwoche.de/article/20180323/NACHRICHTEN/180329941/1279/lidl-faehrt-kuenftig-bmw---schwarz-gruppe-wird-autohaendler-gebrauchte-dienstwagen-sollen-ueber-eigenes-autohaus-verkauft-werden

×