Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Marc W.

McLaren F1 - Bilderbuch

Empfohlene Beiträge

Marc W.
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Mit großem Erstaunen habe ich soeben festgestellt, daß es einen solchen Thread noch nicht gibt. Da ich letzten Freitag zufällig über einen F1 gestolpert bin und dieses Auto eines der ganz wenigen ist, welches bei mir eine Gänsehaut verursachen, nehme ich es zum Anlass so ein Thema zu starten.

Leider hatte ich nur mein Handy dabei, da ich nicht mit so hochrangigen Autos in dieser Sammlung gerechnet habe. Das Frenschhoek Motor Museum (www.fmm.co.za) ist traumhaft schön in einem privaten Weingut (L'ORMARINS, 45min östlich von Kapstadt) gelegen. Es werden ca. 40 Fahrzeuge vom Ford T über Bugatti 57, Ferrari 250 STW, 300SL bis zu McLaren F1, CGT und CLK DTM Cabrio präsentiert. Alle Autos sind voll fahrbreit und größtenteils sogar zugelassen. Der F1 hatte z.B. Reifen mit DOT 2010, ein Indiz dafür, daß er auch bewegt wird. Offensichtlich gibt es noch mehr Fahrzeuge, die aber nicht der Öffentlichkeit zugänglich sind. Nicht in der Ausstellung waren z.B. F40 und Enzo, NSX, CLK DTM Coupe, dafür sind auf der Internetseite die ganzen Ferraris aus den 50er und 60er Jahren, der McLaren F1 oder der Porsche 962 nicht verzeichnet, die aber in der Ausstellung standen. Eintritt 60 SAR, ca. = EUR 6,50.

post-468-14435358897195_thumb.jpg

bearbeitet von Marc W.
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
littlemj
Geschrieben

Toll Marc, der Gedanke war jetzt nicht grad förderlich den Gedanken an einen Südafrika Urlaub aus meinem Hirn zu prügeln... :D

Hatte dieses Jahr bei der BMW Classic Groupe die Ehre:

884514052_q8fJU-X2.jpg

884513978_C3bXQ-X2.jpg

905631572_TB2CT-X2.jpg

884513988_PdEJR-X2.jpg

884513968_P6ofx-X2.jpg

905630628_CZWe7-X2.jpg

Marc W.
Geschrieben
Toll Marc, der Gedanke war jetzt nicht grad förderlich den Gedanken an einen Südafrika Urlaub aus meinem Hirn zu prügeln... :D

Das Museum ist nur ein ganz kleiner, wenn auch sehr schöner Grund, für einen Südafrika-Urlaub... :wink:

S.Schnuse
Geschrieben

Marc, was ist ein ferrari 250 STW? Meinst Du den 250 SWB?

Hier noch meine McLaren F1 Fotos vom Nürburgring:

netburner
Geschrieben

Einer von vier McLaren F1, die ich dieses Jahr anschauen durfte (die anderen drei hat littlemj ja bereits gezeigt :)).

post-59787-1443535892228_thumb.jpg

post-59787-14435358912994_thumb.jpg

post-59787-1443535891906_thumb.jpg

post-59787-14435358900652_thumb.jpg

post-59787-14435358903881_thumb.jpg

post-59787-14435358906905_thumb.jpg

post-59787-14435358909968_thumb.jpg

post-59787-1443535891604_thumb.jpg

post-59787-14435358925567_thumb.jpg

post-59787-14435358928333_thumb.jpg

littlemj
Geschrieben

4343630871_73a59ed91e_b.jpg

VilladEste10D1%20080.jpg

VilladEste10D1%20669.jpg

photo_of_the_day_mclaren_f1_gtr_002.jpg

photo_of_the_day_mclaren_f1_gtr_003.jpg

photo_of_the_day_mclaren_f1_gtr_004.jpg

photo_of_the_day_mclaren_f1_gtr_005.jpg

photo_of_the_day_mclaren_f1_gtr_006.jpg

photo_of_the_day_mclaren_f1_gtr_007.jpg

F40org
Geschrieben
th_33794_mclaren-f1-lm3-1_122_688lo.jpg th_55407_303iu7_122_898lo.jpg th_55413_326ud5_122_906lo.jpg
Marc W.
Geschrieben
Marc, was ist ein ferrari 250 STW? Meinst Du den 250 SWB?

Ich denke ja, sorry, ich habe es mit den Ferraris aus der Epoche nicht so... :oops:

Atombender
Geschrieben

Gibt ja schon so viele Bilder im "Main Thread", deshalb hat's wohl keiner für nötig gehalten, noch einen Picture Thread aufzumachen. :wink: Das Werkzeugschränkchen hinter dem Wagen gehört zum F1 dazu. Das Buch, das da drauf liegt, heißt "Driving Ambition".

jay-leno-atom-garage-0308-thumb-616xauto-5291.jpg

mclarenf1.jpg

AlexM
Geschrieben

"Driving Ambition" sollte man unbedingt in der Bibiliothek haben!!!

Ein tolles Buch, was leider den "haben will" effekt des F1 noch verstärkt.

Grüsse

AlexM

Ferrarinarr
Geschrieben

Ich kann AlexM nur zustimmen. Das Buch ist wirklich lesenswert!:-))!

(Leider nur Gratispropaganda meinerseits:wink:)

Viele Grüße,

Philipp alias Ferrarinarr

Marc W.
Geschrieben (bearbeitet)

Einfach nur göttlich, mein absoluter Traum! :)

bearbeitet von F40org
Gast Peloton25
Geschrieben

Leid, dass ich kein Deutsch sprechen. Ich verwende ein Web-Übersetzer zum Lesen und Schreiben dieser Stellen. Danke für die Fotos, die Sie freigegeben haben! :)

Hier ist eine Galerie von Chassis # 036 I in Monterey stattfand. Klicken Sie auf das Foto, um den Rest zu sehen. :-))!

6079556684_240400b3d3_z.jpg <-- Klicken!! 8)

Viel Spaß!

>8^)

ER

Gast Peloton25
Geschrieben

I saw F1 #028 near San Francisco this past week in the new McLaren dealership. 8)

6311879991_cc9a78c4d7_z.jpg

6312399952_ce5c5e2095_z.jpg

6312397998_228eb11024_z.jpg

6311879321_45dc82ddc3_z.jpg

See the rest here. :)

>8^)

ER

Ferrarinarr
Geschrieben

Thank you very much, Peloton25, for those utterly wonderful photos (and from my beloved Northern California at that) :-))!:applaus::sensation:-))!

Yours,

Philipp aka Ferrarinarr

bmw m1
Geschrieben

Nice pictures! Do you know,if this car is offered at the moment or just borrowed by the owner for the showroom?

Gast Peloton25
Geschrieben

This F1 belongs to the owner of the showroom, Tom Price, and is definitely not for sale. :)

>8^)

ER

bmw m1
Geschrieben

Sure, you have to be totally crazy or in real serious financial trouble, if you sell such a car..:D

On the other hand, that explains, why you were allowed to take place in the car. :wink:

netburner
Geschrieben

Mal was Schönes für zwischendurch

post-59787-14435385240736_thumb.jpg

Gast Peloton25
Geschrieben

More like that please? :-o:-))!

>9^)

ER

HOLZ
Geschrieben

Vor allem selten.

Vielen Dank für das Bild von dem F1 GT. Gibt es da noch mehr von dieser Location/Serie?

Der Wagen war früher burgunder-Farben und wurde sehr lange im ZAZ-Museum ausgestellt. Nachdem er neu in diesem silber/schwarz lackiert wurde, war er auch wieder dort zu sehen. Aufnahmen außerhalb des Museums in dieser neuen Lackierung waren mir bis zu deinem Posting nicht bekannt.

Datloke
Geschrieben

Wie viele Longtail F1´s wurden eigentlich gebaut?

netburner
Geschrieben

Kurze Antwort zu der Frage "Wieviele Longtail F1 wurden gebaut?":

3 McLaren F1 GT als Straßenversion (ohne großen Spoiler auf dem Heck), davon einer (dunkelgrün) nach-wie-vor im Werksbesitz, einer in Japan (ehemals Bordeauxrot, heute silber/grau wie die West-Formel 1-Autos) und ein weiterer, der meiner Kenntnis nach noch in der Sammlung in Brunei steht. Vielleicht kann Peloton da mehr zu sagen (@ Peloton: Which color is on the third McLaren F1 GT and is it still in Brunei?)

Von der Rennversion sind meine ich 9 oder 10 lange GTR entstanden (again @ Peloton: How many long GTRs are out there?)

HOLZ
Geschrieben
Vielleicht kann Peloton da mehr zu sagen (@ Peloton: Which color is on the third McLaren F1 GT and is it still in Brunei?)

Von der Rennversion sind meine ich 9 oder 10 lange GTR entstanden (again @ Peloton: How many long GTRs are out there?)

Vielleicht kann ich Peloton vorweggreifen, er hat sicher aber die letzten Neuigkeiten.

Laut dem Buch "Driving Ambition" ist der dritte GT schwarz mit "10% flake".

Von der 97er "long tail"-Rennversion wurden 10 Stück (Chassis 19R bis 28R) gebaut.

Diese Infos finden sich auch auf dieser Seite wieder:

Datloke
Geschrieben

Vielen Dank schon mal.

Gab es irgendwelche nennenswerte Unterschiede zwischen normalem F1 und Longtail Straßenversion.

Hab bis jetzt nur Infos zu den GTR Longtails gefunden die nach den Renneinsätzen vom Werk streetlegal gemacht wurden.

Oder gibt es gar keine wirklichen Longtails die von Anfang an nur für die Straße gedacht waren?

Sorry für OT aber ich wüsste grade nicht wo ich sowas sonst fragen sollte.

VG Datloke

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • ...ein Traum auf vier Rädern vorgestellt auf fchat:
       
      0196 Left the factory at Sant’Agata on June 21st 1965 and was originally delivered to the Garage du Quai du Mont Blanc, in Geneva, Switzerland. Finished in Blu Tiguillo (Gulf Blue) with Senape (Cream) leather upholstery. The car has an unusual Lamborghini shield, finished in red and white, versus the standard black ornamentation. It is believed that just a few 350 GTs had this special marking
      . The original owner of this car was Ernest Butler, a prominent lawyer and Ferrari collector in Detroit. Mr. Butler purchased the car in Switzerland and brought it to the United States. In 1974, it was acquired by Michael Collins, of California who kept the car until 1983. It then entered the Tom Mittler collection.
      In the early 1990s, the car was acquired by Peter Cohen Ultimate Motors of Orlando. In 1991 a full restoration was undertaken.
      The car has been shown at the Pebble Beach Concours d'Elegance where it won Best in Class.
      Palos Verdes Concourse D’ Elegance winner of the Howard A Darrin Automotive Excellence award.
      Manhattan Beach Concours D’ Elegance 2014 winner of the “People’s Choice”.
       










       
    • Da bahnt sich ja fast ein 308er-Treffen in 2021 an
       
      Gerade nochmal nachgerechnet: Ich kenne im Umkreis von 50 km sogar 7 Stück x08er...
    • Da ist er nun, der offene Pista! ??









    • Servus Ferraristi,
      eine Frage beschäftigt mich schon länger. Bei meinem F430 gibt es so zu sagen 2 Wartungsintervale.
      zum einen gibt es nach Kilometern die 10T, 30T, 50T ... Wartungen. Dies sind wohl "große" Wartungen die unbedingt gemacht werden müssen.
      Dann gibt es noch die Jahreswartungen. Und da wird es interessant. Wenn man einen 430 Kaufen will und der Vorbesitzer hat die Jahreswartung nicht gemacht, isagt der Händler, dass diese unwichtig sind und bei der geringen Laufleistung die ein Ferrari so hat irrelevant und blabal....
      Wenn du dann, nach dem du das Auto gekauft hast, zum Händler fährst hat sich die Sachlage geändert. Die Jahreswartung ist dann ein unabdingbares muss. 
      Erstens wäre Checkheft sonst nicht komplett.
      Zweites sind die extrem wichtigen Schmiersstoffe nach einem Jahre bei Ferrari hinüber (Porsche erst nach 2-3 Jahren, nur mal so zum Vergleich, von BMW etc will ich garnicht anfangen). Und jetzt wird die Argumentation sehr interessant. Wenn man viel gefahren ist ca. 10TKM dann müssen die Schmierstoffe raus weil für Ferrari sehr viel genutzt. Wenn man wenig gefahren ist ca. 3TKM muss die Jahreswartung sein, weil die Öle wegen zu wenig Nutzung schlecht werden. Die Übergänge von einem Argument zum anderen sind übrigens fließend, wie ihr euch vorstellen könnt.  
      Drittens brauch ein Ferrari unbedingt eine jährliche Durchsicht, weil die Dinger ja absolute Höchstleistungsmaschinen sind. Der vom Schumacher hat sogar nach jedem Rennen eine Wartung bekommen und man kann froh sein, dass ein 430 nur einmal im Jahr einen Check braucht. 
      Jetzt mal meine Frage:
      Wie haltet es Ihr mit der Jahreswartung
      und 
      war in Gottes Namen könnte schief gehen wenn man diese nicht macht?
       
      Freue mich auf eure Erfahrungsberichte und Meinungen
      lg Alex
       
    • tipo 33 stradale
      Um Rennsporttechnik auch der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wurde ebenfalls 1967 auf dem Turiner Autosalon der für den Straßenverkehr taugliche Tipo 33 Stradale auf den Markt gebracht. Franco Scaglioneentwarf das 230 PS starke Fahrzeug, gebaut wurde es bei Marazzi. Ein besonderes Designelement sind die ansonsten seltenen Schmetterlingstüren. 
      Der Wagen war sehr leistungsstark. Bei einem Gesamtgewicht von 700 kg beschleunigte der Stradale in 5,5 sec auf 100 km/h. Die Werbung sagte über das Auto: „Ein nur oberflächlich domestizierter Rennwagen mit Straßenzulassung“.[3] Der Verkaufspreis war extrem hoch, auch aus diesem Grund wurden bis 1969 nur wenige verkauft. 
      Der Produktionsumfang ist unklar. Zumeist wird davon ausgegangen, dass insgesamt 18 Chassis für das Stradale-Projekt bereitgestellt wurden. Allerdings erhielten maximal 12 von ihnen die Scaglione-Karosserie. Acht Scaglione-Coupés sind heute bekannt.[4] Ob vier weitere Fahrzeuge von Marazzi eingekleidet wurden, ist zweifelhaft.
      Quelle Wikipedia


×
×
  • Neu erstellen...