Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Passioncar

Korrosion bei Diablo

Empfohlene Beiträge

Passioncar
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Gemeinde

Ich habe jetzt schon öfters gelesen, dass es beim Diablo zu Korrosion kommen kann. Chemisch theoretisch kann ich so halb nachvollziehen wann es zu Korrosion bei Alu kommen kann. Ich glaube, wenn es zu einem Spannungsgefälle zwischen Metallen kommt, wandern Elektronen und das schwächere (weniger edle) Metall kann sich zersetzen. Beim Diablo kann also Alu zersetzt werden, wenn es Metall (oder noch schlimmer : Edelstahlschrauben) ungeschützt berührt. Ich glaube, wenn dann Elektronen-Fluss-begünstigende Faktoren dazukommen (z.B. Feuchtigkeit), korrodiert es schneller.

Was heißt das aber nun für uns in der Praxis ? Gibt es kritische Stellen, die wir kontrollieren können/müssen ? Hat jemand einen Tipp, welche Stellen zu prüfen wären ? Ich habe mal eine Explosionszeichnung beigefügt :

post-82971-14435357761001_thumb.jpg

Und wie kann man Korrosion bei einer Aluminium-Karosserie vorbeugen ? Mit den gleichen Mitteln, wie bei einer Blechkarosserie ? Also mit den gleichen Hohlraumversiegelungs-Dosen, die ich im Baumarkt kaufe ? Oder gibt es da andere Methoden ? Oder ist die einzige wirksame Methode, jeden einzelnen Berührungspunkt auf eine Isolationsschicht zu prüfen ? Wer hat da Erfahrungen ?

liebe Grüße

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
yellowshadow
Geschrieben

Hallo

Hatte auch ueber das selber machen nachgedacht,dann doch lieber den wagenaufbereiter mit taeglicher erfahrung machen lassen.

Der Gesammte Diablo ist mit Garantie papieren verfuellt und versiegelt.

Trotzdessen steht in der garage noch ein entfeuchter mit frostschutz und ein ozon generator um nummer sicher zu

gehen.

Vg YS

Passioncar
Geschrieben

Danke YS

Weißt du auch, WIE er ihn konserviert hat ?

Die Resonanz auf meine Frage ist recht gering. Könnte das bedeuten, dass eigentlich niemand bei seinem Diablo tatsächlich Korrosionsprobleme hatte ? Das wäre ja eigentlich eine gute Nachricht :-)

Streetfighter
Geschrieben

Also grundsätzlich muss ein geklebter (und eventuell geschraubter oder genieteter) Verbund aus Alu und normalem Blech durch eine Schicht Karosseriekleber voneinander getrennt werden, sonst entsteht wie bereits von dir erwähnt ein "galvanisches Element".

Üblicherweise findet vorhe noch eine Silikatisierung (Haftverstärkung) statt. Diese Silikatisierung entsteht entweder durch Flammbeschichtung oder durch direkten Auftrag mit einem Silikatstein.

Hier mal ein Link wo dies etwas erklärt wird: http://www.adhaesion.com/index.php;do=show/site=adh/sid=2436150694ce65d9abc8da689174188/alloc=98/id=244

Sollte keine Verklebung vorhanden sein, sollte sich zwischen den Materialien wenigstens ein Karosseriedichtmittel befinden.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...