Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Atlantis

Winterreifen nur bis 240km/h und Felgen nicht original Garantieverlust?

Empfohlene Beiträge

Atlantis
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Morsche, brauch für meinen gallardo wr. Dazu grundsätzlich Aussage vom Händler: nur die zugelassenen pirelli sowieso verwenden mit Index für lambo und nicht zu verwechseln mit Zulassung r8. Gab in Vergangenheit mit falschen reifen Probleme mit differential und verweigerter Garantie. Bei Felgen genau das selbe, im eventl garantiefall negativ, wenn nicht original. Hat jmd Idee für mich.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Streetfighter
Geschrieben

Also wenn die Größe hundert Prozent stimmt, dann kann es eigentlich keine Probleme mit dem Diff geben. Das kann nur entstehen, wenn sich der Abrollumfang ändert.

Ich würd mir einen zweiten Satz Lambofelgen kaufen und dann dieselbe Größe als WR draufmachen, fertig.

Atlantis
Geschrieben

Und dann Bummel ich mit max. 240 über Bahn?

Streetfighter
Geschrieben

Soweit ich weiß gibt es auch WR bis 270 km/h. Aber ich dachte es ging dir primär um die Schadensfrage die aus falschen Reifen resultieren könnte.

Ultimatum
Geschrieben

der händler hat recht. meine gallardo reifen sind zwar in marke und grösse identisch mit denen auf unserem 997 (pirelli sotozero), haben aber eine extra kennung für lambo. andere reifen funktionieren nicht und der gallardo ist da sehr empfindlich. ansosten gilt: gallardo im winter macht richtig spass und die 240 reichen, man weiss ja nie so richtig, wo glätte lauert.

ich habe übrigens einen satz wr mit felgen übrig- näheres gerne per pn.

Streetfighter
Geschrieben
der händler hat recht. meine gallardo reifen sind zwar in marke und grösse identisch mit denen auf unserem 997 (pirelli sotozero), haben aber eine extra kennung für lambo. andere reifen funktionieren nicht und der gallardo ist da sehr empfindlich.

Es kann ja sein, dass das stimmt, aber das möge doch mal jemand technisch erklären.:???:

vg-1
Geschrieben

der technische grund einen reifen nehmen zu müssen der für das fahrzeug "kekennzeichnet" ist, würde mich auch interessieren. :???:

Z0RR0
Geschrieben
der technische grund einen reifen nehmen zu müssen der für das fahrzeug "kekennzeichnet" ist, würde mich auch interessieren. :???:

Beim o.g. Porsche ist es ja die "etwas" andere Gewichtsverteilung (wobei der tatsächliche Nutzen hier bekanntlich auch unter Fans umstritten ist).

Warum der Gallardo andere Reifen braucht, als ein R8 würde mich allerdings auch interessieren ...

Ultimatum
Geschrieben

nachdem ich kein techniker bin, kann ich nur erfahrungen weitergeben. mein gallardo war mit michelin, statt der werksseitigen pirellis eine fahrbare katastophe. genauso mit den, im stand, wunderschönen 20 zoll hamann reifen -felgen kombinationen. mein mechaniker hatte sich geweigert, den wagen zu fahren. war ihm nicht mehr berechenbar. wie gesagt, nur erfahrungen, also rein subjektiv.

verstehen kann ich schon, dass die 240 km/h bei winterreifen mal nicht reichen. wir haben auch mal richtig warme föhntage in bayern und die cp user in baden württemberg oder richtung berlin haben deutlich mildere winter ohne dauer- schnee und eis. da möchte man manchmal schon richtig gas geben! ich hab mir dann spontan die reifen wechseln lassen und bin statt über den brenner nach südfrankreich einen grossen umweg durch die rheinebene gefahren. wenigstens schauen aber heute die winterreifen ordentlich aus- ich kann mich noch an die ersten porsche wr erinnern, schmal wie fahrradreifen. das sah unter der turboverbreiterung schon peinlich aus.

vg-1
Geschrieben

bernd hast du dann auch die 20 zoll gegen die originalen gewechselt oder nur den reifen auf pirelli?

Ultimatum
Geschrieben

hi vg-1

habe alles gewechselt, die werksfelgen mit den pirelli verwendet und die 20 zoll weggegeben.

CountachQV
Geschrieben
hi vg-1

habe alles gewechselt, die werksfelgen mit den pirelli verwendet und die 20 zoll weggegeben.

Eine waise Entscheidung, nur weil Felgen schick aussehen heisst es noch lange nicht dass es gut ist für's Fahrverhalten, die 20-er haben weniger Gummi-Flanke was sich stark auf die Eigendämpfung auswirkt, zusammen mit dem straffen fahrwerk kann das zuviel des Guten gewesen sein.

Bei den Porsche haben die Reifen mit der N-Kennung eine verstärkte Flanke wegen des Heckmotors, warum ein Gallardo nicht dieselben Reifen verwenden sollte wie ein R8 ist nicht schlüssig, das hängt wohl eher mit dem Erstausrüstervertrag als mit den Reifeneigenschaften zusammen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×