Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
netburner

Was lange reift, wird richtig gut - Artega GT - Der Fotothread

Empfohlene Beiträge

netburner
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Anlässlich des Fahrberichts vom Artega GT sind natürlich nicht nur die paar Bilder entstanden, die man in selbigem Bericht finden kann (http://www.carpassion.com/magazin/519-artega-gt-fahrbericht.html), sondern noch Dutzende weitere.

Ich möchte diesen Thread nutzen, um einige davon zu zeigen.

Kurz begonnen mit den Fahrzeugen, die bei der Abholung neben unserem Presse-Wagen rund ums Werk in Delbrück standen:

img7389l.th.jpgimg7392.th.jpgimg7395at.th.jpgimg7399y.th.jpg

Und dann ging es daran, die rote Furie ein wenig auf den Digitalchip der Kamera zu bannen. Viel Spaß.

img7816b.th.jpgimg7782t.th.jpgimg7877i.th.jpgimg7532j.th.jpg

img7474m.th.jpgimg7677b.th.jpgimg7673w.th.jpgimg7577d.th.jpg

img7880h.th.jpgimg7863y.th.jpgimg7539lt.th.jpgimg7410m.th.jpg

img7595.th.jpgimg7626r.th.jpgimg7583h.th.jpgimg7546i.th.jpg

  • Gefällt mir 5
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
netburner
Geschrieben

part II

img7402.th.jpgimg7688e.th.jpgimg7471l.th.jpgimg7599m.th.jpg

img7588k.th.jpgimg7522k.th.jpgimg7556yj.th.jpgimg7421x.th.jpg

img7514i.th.jpgimg7608.th.jpgimg7873f.th.jpgimg7853d.th.jpg

img7846n.th.jpgimg7708s.th.jpgimg7504l.th.jpgimg7772p.th.jpg

netburner
Geschrieben

part III

img7490c.th.jpgimg7553p.th.jpgimg7417g.th.jpgimg7676l.th.jpg

img7848c.th.jpgimg7544o.th.jpgimg7582l.th.jpgimg7614b.th.jpg

img7602.th.jpgimg7484l.th.jpgimg7440.th.jpgimg7500n.th.jpg

img7776m.th.jpgimg7592t.th.jpgimg7761a.th.jpgimg7714bz.th.jpg

netburner
Geschrieben

part IV

img7554a.th.jpgimg7519a.th.jpgimg7601b.th.jpgimg7496k.th.jpg

img7431h.th.jpgimg7459n.th.jpg

Muhviehstar
Geschrieben

Gerade die dynamischen Bilder, z. B. auf dem Parkhaus, sind dir m.M. nach sehr gut gelungen! Zudem fällt mir bei diesem Shooting auf, wie vielseitig die von uns gewählten Locations waren (ich weiß, Eigenlob stinkt :D). Sieht man selten, finde ich.

botzelmann
Geschrieben

Puh, Reizüberflütung:wink:

Du warst ja wirklich fleisig, was die Auswahl an Locations etc. angeht - finde ich persönlich sehr viel besser als ein Auto vor einem Haus um 360° gedreht und 10x das selbe Foto.

Wobei ich an der Stelle behaupten würde, das Weniger manchmal dann doch etwas mehr ist. Da sind einige Perlen dabei, aber die gehen in der Masse unter. Und wenn ich dann um mir ein Bild anzuschauen direkt ein 0815-Imageshack-Link öffnet mit viel Werbung etc. dann vergeht mit da ein wenig die Lust mich durchzuklicken.

Da ist dann auch nichts mehr an Wiedererkennungswert dabei - ich habe einfach nur von oben nach unten gescrollt und mir bei dem ein oder anderen Bild gedacht: Das hat was. Aber im nächsten Moment schon wieder vergessen, wie das Bild eigentlich aussah. Und das finde ich persönlich ein wenig schade, wenn du dir die Zeit nimmst und auch Mühe gibst und am Ende nichts hängen bleibt.

Versuche dich doch auf diese Perlen zu konzentrieren und aus diesen dann richtig gute Bilder zu machen und am Ende max. 10 Fotos zu präsentieren und dich bei diesen Fotos dann auf die Details zu konzentrieren. Wenn du für ein Foto anstatt 2 Minuten 10 Minuten brauchst, dann hast du am Ende den selben Aufwand gehabt, aber ein weitaus besseres Ergebniss erzielt. Füllmasse braucht niemand. Dann fällt es denjenigen, die dir Tipps etc. geben wollen auch leichter, dies zu tun und du hast eine besser Grundlage dich zu verbessern.

Eigentlich kann jeder eine Kamera bedienen und auch gute Bilder machen. Wobei es eben "gute" Bilder und "gute" Bilder gibt. Man merkt ziemlich schnell, ob derjenige sich Gedanken gemacht hat, oder einfach nur ein Auto vor eine Location gestellt hat, Durch den Auslöser schaut und denkt: "Och, das sieht gut aus" und abknippst.

Nur mal so als kleines Beispiel was ich meine:

http://img833.imageshack.us/f/img7880h.jpg/

Interessantes Bild - aber im Detail noch richtig viel Potential liegen gelassen. z.B. das der rechte Bordstein quer durchs Auto geht, obwohl das Auto ohne Probleme 1m weiter vorne hätte stehen können und dann sauber "vor" dem Asphalt hätte stehen können, ohne, dass es vom Bordstein durchgestrichen wird. Das klingt jetzt zwar etwas doof, aber im Endeffekt machen solche Kleinigkeiten unterschwellig für den Betrachter den Unterschied aus.

Anderes Beispiel:

http://img176.imageshack.us/i/img7554a.jpg/

Klassischer Fehler:

Obwohl die Kamera wahrscheinlich 100% eben stand und dadurch nicht dieses "Kippen" nach Links zu erklären ist, ist die Bildposition etwas unglücklich gewählt. Durch die Brennweitenverzerrung und die Relative Position zum Auto sieht es alles irgendwie "Schief und Schepps" aus. Die Wand fällt nach hinten um, das Auto rollt rückwärts aus dem Bild. Das ist der erste Eindruck, der entsteht. Jedenfalls bei mir. Zudem wird der Hintergrund neben dieser merkwürdigen "Verzerrung" ziemlich unruhig und leitet den Blick fehl, wodurch nicht dieser "aah, schön"-Effekt eintritt:

Der Mensch ist in der Hinsicht ziemlich einfach gestrickt. Er denkt linear und findet Symetrien schön, aber auch schnell langweilig!

Mit Symetrien und Nicht-Symetrien im Bild zu spielen ist eine Kunst für sich, die nicht jeder sofort beherrscht und auch nicht jeder versteht. Manch einer nennt das den "fotografischen Blick". Wenn man mal bewusst darauf achtet, wie man ein Bild gestalten möchte, dann kommt das von alleine. Das ist im Prinzip der einzige Unterschied zwischen "Knipsen" und "Fotografieren":wink:

Aber ich denke, dass du auf dem richtigen Weg bist :)

netburner
Geschrieben

Der eigentlich Zweck der Veranstaltung war es, einen vernünftigen Fahrbericht auf die Beine zu stellen. Dass dabei rund 500 Bilder entstanden sind, weil mein Co-Autonutzer soviele geile Locations herausgesucht hatte, habe ich im Vorfeld nicht geahnt.

Dazu kam, dass ich die Locations bis auf eine alle das allererste Mal gesehen habe. Wenn ich wirklich nur auf richtig gute Bilder ausgewesen wäre, hätte ich da vorher mal geschaut und dann wäre da vermutlich noch einiges mehr herausgekommen, da gebe ich dir durchaus Recht.

Die Bilder sind, bis auf ganz minimale Angleichungen der s/w-Werte alle out of Cam! Natürlich könnte ich da mit nachträglicher Bildbearbeitung noch manche Linien der Häuser oder Wände geradestellen, aber das ist nach-wie-vor nicht meine Welt und wird es vermutlich auch nie werden.

Zum Thema Imageshack und dadurch entstehende Verwirrungen: Das Auto ist rot und der CP-Uploader neigt, neben der Verschlechterung der allgemeinen Bildqualität, dazu, rote Flächen zu verpixeln. Das wollte ich vermeiden und bin daher den Weg über den externen Hoster gegangen. Wie man es macht ist es ja dann doch verkehrt :wink:

botzelmann
Geschrieben

Du brauchst dich nicht zu rechtfertigen. Das ist strenggenommen das sinnfreiste, was man auf Kritik erwidern kann.

Ich wollte dir nur weiterhelfen, ob und was du davon annimmst bzw. verstehen willst, was ich dir versuche zu sagen, ist nicht mehr mein Bier :wink:

Und Im Endeffekt machst du dir die Mühe sicher nicht, weil du Spaß dran hast, dir Mühe zu machen, sondern weil du dich am schönen Auto und schönen Locations erfreust und das mit anderen Teilen willst - was aber leider auf dieser Art nicht funktioniert, so hart es klingt :)

Zum Thema Imageshack und Co:

Ich habe nichts gegen Imageshack! Im Gegensatz zu den meisten finde ich es sogar relativ praktisch - In vielen Fällen nutze ich die Seite auch - nur kann man Imageshack auch etwas Betrachterfreundlicher nutzen, zB Thumbnails direkt auf das Bild verlinken. Diese Standard-Thumbnail-vorschau haut einfach zu viele Infos mit raus, die keiner braucht und die vom eigentlich Inhalt einfach nur ablenken. Zudem skaliert sie das Bild 2x runter unter extremsten Qualitätsverlusten.

Zur Verdeutlichung, was ich meine:

Was ist angenehmer zum anschauen bzw. zum Draufklicken? Und bei welcher Version kommt das Bild am besten raus (finde das Bild übrigens super :wink:). Und welche kann man unter beiden Gesichtspunkten in die Tonne kloppen:

Version 1:

img7431h.th.jpg

Version 2:

img7431h.th.jpg

Version 3:

img7431h.jpg

netburner
Geschrieben

Glaube mir, wenn ich mich "rechtfertige" wird das Posting deutlich länger :wink: Es waren Erklärungen zu deinen (berechtigten) Kritiken, um auch den anderen Lesern zu verdeutlichen, "warum" das so ist, wie es ist.

Zu der Imageshack-Problematik: Ich hatte wenig Lust (und auch nicht unbedingt die Zeit), um bei jedem der Bilder die Verlinkung selbst zu setzen und habe daher den Standard-Link eingefügt, den die Seite anbietet. Dass die Lösung suboptimal arbeitet und man leider nicht da rauskommt, wo man gerne landen möchte, ist leider völlig korrekt.

Jonny
Geschrieben

Was heisst denn da, Location vorher noch nie gesehen? Das ist ja irgendwie unsinn. Natürlich macht es Sinn, Locations zu kennen und zu wissen wie sie aussehen, weil man keine Zeit verschwendet und vorher bereits das Bild im Kopf einigermaßen vorstellen kann um dann hoffentlich zum richtigen Entschluss zu kommen (Location passt zu Auto und es könnte ein geiles Bild werden oder es passt nicht).

ABER: Angenommen ich komme irgendwohin, hab eine geile Karre dabei und sehe eine Location wo ich denke: Boah, das ist geil, das passt gut...wozu sollte ich dann mal vorher da gewesen sein.

Dann kommt es drauf an, dass ich mir ein Bild vorstellen kann wie es am Ende aussieht, überlegen muss wie der Look am Ende (das wichtigste am Foto...wirkt sonst immer langweillig...das Problem der meisten Out-of-cam Fotos) wirken soll und welchen Ausschnitt ich will sowie die Perspektive vom Auto die mir gefällt (Kraftvoll, Eleganz, Kurz, Lang, Hoch, Tief, Prollig, Muskolös wären da ein paar verschiedene Dinge die man dann im Auto sieht wenn man sich eine Perspektive sucht (dauert auch mal etwas länger als 10 Minuten!!!)

So. Jetzt hat man das alles gemacht, macht sein Bild. Muss nicht mit Blitz sein, hatte früher auch noch keinen Blitz und das ganze Zeug. Wenn man zu früh mit dem Technikzeug anfängt, ist das auch nicht gut. Dann verlässt man sich zu stark drauf, dass man mit dem Zeug alles retten kann (was nicht stimmt).

Insofern...du hast jetzt massenhaft Bilder gemacht. Wie wäre es, wenn man einfach mal 10 Stück macht und sich dafür für jedes eine halbe Stunde zeit lässt. Dann bist auch 5 Stunden + Fahrzeit beschäftigt, die Bilder werden dafür aber auch wert in Groß angeklickt zu werden. So kucke ich kurz auf die kleinen Vorschaubilder und interessiere mich garnicht weiter dafür weil es Bilder sind, wie ich mit dem Auge sehe. Für mich langweillig...(für viele andre nicht, ich weiß). Aber einen Artega GT kann ich mir auch im Autohaus anschauen...

Man lernt permanent dazu und ich mache auch noch Fehler, aber grundlage für jede Entwicklung ist der unbedingte Wille dazu, die Fähigkeit der Selbstkritik (jedenfalls im stillen Kämmerlein oder unter guten Bekannten) sowie einfach ein qualitativer Anspruch. Egal ob man sich dabei jetzt an den Pressefotografen denkt, der sehr einfache Bilder macht, oder an die Werbefotografen die für Mercedes, Porsche etc. die Fahrzeuge in perfekte Landschaften bzw. Szenerien einbetten.

Tims Post ist da recht gut...finde so eine ablehnende Haltung darauf nicht hilfreich. In meinen Augen gibt es hier im Forum 5 Personen, die Bilder machen die ich mir auch gerne anschaue. Es würde mich freuen wenn es mehr werden würden, Tim, Philipp, bischii usw. haben ja auch mal sehr einfach angefangen, aber dann eben permanent gesteigert.

KaxDx
Geschrieben

Ich muss einfach was poste....ich teile die meinung von tim und johannes absolut und ich wollte mich einfach für eure posts bedanken! selten so etwas hilfreiches gelesen! ich denke aus euren posts hab ich ne menge für meine kommenden shoots gelernt!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×