Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Portum5

BMW M5 e60 SMG Probleme (evtl. Hydrauliksystem oder so)

Empfohlene Beiträge

Portum5
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

HAllo zusammen..also

mein folgendes Problem...

Vor ca 2 Wochen bekamm ich eine Meldung (Getriebe Gestört) und es schaltete automatisch auf einen Notprogramm und könnte nur bis glaub ich 3ten gang fahren oder so...

naja auf jedefall nach 2 minuten fahrt , stellte ich den wagen ab und an und der fehler war weg.

2wochen später musste ich einen lastwagen überholen und schaltete ich wenig zuckig und da kamm die meldung wieder.

fuhr nach kurzem auf den randstein, und stellte den motor ab und fertig...könnte den wagen nicht mehr neustarten..

es stand irgendwie bremse drücken und auf n setzen aber gangpedel könnte ich nicht mal bewegen blieb im gang stecken, aber konnte das auto schon rollen, sehr komisch..also würde es im N seind aber smg peddel im 1gang oder so..

Naja auf jedenfall abschleppdienst zur BMW Garage..

hat sich herausgestellt Hydraulikpumpe hatte zu niedrigen Druck. die haben irgendetwas gemacht und nach 2 stunden war alles i.o .

3 Tage später den gleichen Scheiss, dank sei gott passierte mir das in meiner garage und nicht mitten auf der strasse....

Hab sofort bmw angerufen und die sagten, ja den bräuche es eine neuen Hydrauliksystem und das wäre ungefär 4500 CHF ungefährt 3300 Euro sein..

meine Frage ist....muss ich den gesammten hydraulik wechseln oder nur die pumpe selber wo ca 300 euro kostet?

Danke noch für eure hilfe.

M.F.G Jay

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
M.Bastian
Geschrieben

Hallo Jay,

habe seit einer Woche genau das selbe Problem, ich habe gesehen das du den Elektromotor für 186€ einzeln kaufen kannst!

Würde mich mal Interesieren wie deine Geschichte ausging!

MFG

Marco

Zanza
Geschrieben

das würde ich auch gern wissen. Er hatte bis jetzt einen Beitrag und der war 29.09.2010 und er war das letzte mal 2012 online.

M.Bastian
Geschrieben

Hallo Zanza,

mein M- läuft wieder, folgendes habe ich gemacht:

Unterbodenverkleidung vom SMG Getrieb ausgebaut

Linkes Hitzschutzblech was vor der Hydraulikeinheit des SMG sitzt ausgebaut

Ölstand der Hydraulik Einheit geprüft----war ok

Also weiter..

Öltank ausgebaut

Druckspeicher augebaut

Drucksensor ausgebaut

Temperatursensor ausgebaut

Ölpumpe ausgebaut

Elektromotor ausgebaut

Es ist zwar eine quälerei aber es geht ohne das du das Getriebe absenken musst (so steht es im TIS )

du musst nur 2 Imbusschlüssel ein wenig kürzen da du zwischen Getriebe und Tunnel nicht wirklich Platz hast

Dann den Reparatursatz E-Motor für Hydraulikpumpe eingebaut

dann die oben beschrieben Teile wieder eingenaut ÖL aufgefüllt und..............

er sprang nicht an

weil.....

du musst mit dem BMW Tester noch die Entlüftungsroutine für E-Motor durchführen lassen Fehlerspeicher löschen und bei der Gelegenheit gleich das SMG neu anlernen lassen

Folgende Kosten hatte ich:

E-Motor 260€

ÖL 45€

BMW Entlüftungsroutine für E-Motor, Fehlerspeicher löschen und SMG anlernen 80€

Vielleicht hilft dir/euch das ein wenig!

MFG

Marco

Serhat Gönül
Geschrieben

Hi Gruß an die Runde,

ich habe seid 5 Monaten das selbe Problem, in der Stadt unterwegs und die Meldung Getriebestörung kam, es ließ sich nur noch der N schalten.

Wir haben die Elektrische Pumpe ausgebaut und mit Fremdspannung geschaltet Motor dreht.

Anschließend die Manuelle Pumpe die an den E Motor angeschraubt wird auseinander gebaut und feststellen müssen das hier ein verschleiß an der Mitnehmerscheibe ist, die haben ich einer CNC Werkstatt gegeben damit sie mir das gleiche nachbauen.

Eingebaut Getriebe entlüftet jedoch steht der Fehler niedriger Druck oder ähnliches an, so langsam verzweifel ich da der Mechaniker nicht weiter weiß.

Meine Frage habt ihr den E Motor mal einzeln angesteuert und geschaut ob der dreht ?

 

schöne Grüße

 

Serhat

guzzi97
Geschrieben (bearbeitet)

...wann war der letzte Wechsel der Hydraulikflüssigkeit ?

 

Ach ja, versucht es mal bei Belli aka "Bellmann", der Spezialist für alles was eine hgydraulische

Schaltung hat (Alfa / Fia Selespeed, Ferrari F1-Schaltung, Maserati Duo-Select, SMG Getriebe, etc.)

 

http://www.f1-hydraulik.de/1.html

 

Grüße

bearbeitet von guzzi97
Serhat Gönül
Geschrieben

Hi also Getriebeöl habe ich vor ca 1 Jahr gewechselt das sollte in Ordnung sein 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hi,
      möchte nächsten Monat meinen M3 gegen einen M5 E39 eintauschen.

      Es wird wohl leider nur ein 99er Modell, wesegen ich gerne wüßte worauf da zu achten wäre (damalige Mängel etc.). Die Laufleistung wird auf jeden Fall unter 60000Km liegen.

      Hat nicht jeder M5 Sitzheizung? Eine Liste mit der damaligen Serienausstattung wäre wünschenswert!

      Ich hätte gerne auch Empfehlungen für besseren Sound, so wie ich gehört habe sind wohl die Eisenmann und Kelleners Anlagen die besten - gibt es da Soundfiles zum runterladen? Ein wenig tieferlegen möchte ich das Fahrzeug dann auch - schreibt einfach mal was dazu.

      Danke vorab,
      Turri
    • Servus liebe Forumskollegen,
       
      lang ists her dass ich mich im Forum beteiligt habe. In den letzten Jahren ist mir der M5 (E60 Limo) nicht aus dem Kopf gegangen. Die Vorzüge sind ja bekannt. Ich schaue immer wieder mal in den Markt hinein und habe jetzt einen Kandidaten entdeckt der fast perfekt für mich ist. Richtiges Model, Laufleistung, Faceflift-Model, Innenausstattung mit weißem Merinoleder, und leztlich stimmt sogar der Preis L usw. Hier der Link:
       
      http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=224186380&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&scopeId=C&isSearchRequest=true&minFirstRegistrationDate=2007-01-01&makeModelVariant1.makeId=3500&makeModelVariant1.modelId=46&pageNumber=1
       
      Meine Frage jetzt: Der konkrete Wagen oben kommt für mich leider finanziell aktuell zu früh. In etwa 1,5 Jahren müsste es passen, aber… wie sieht bis dahin die Preisentwicklung aus? Im Supersport Segment sind in den letzten Jahren die Preise für Klassiker wie einem Diablo oder Carrera GT durch die Decke gegangen. Jetzt ist ein M5 bei weitem nicht so exklusiv wie besagte Supersportler, aber vom Namen sicherlich ein Prestigeauto und dann noch mit einem Motor den es so heute in keiner modernen Limousine gibt. Alleine deswegen würde ich den V10 Sauger dem V8-Bi-turbo vorziehen.
       
      Ich spiele mit den Gedanken ggf. über einen Privatkredit (ca. 10.000 Euro und über 3 Jahre in Raten zurückzahlen) den Fang doch zu machen, aber eigentlich will ich nur für ein Spaßobjekt, mich nicht so verschulden. Meine Frau ist von dem Gedankenspiel alles andere als begeistert und ich will sowas nicht auf Biegen und Brechen durchziehen.
       
      Ich rechne mit ca. 500 – 700 Euro pro Monat an Kosten (Raten + Unterhaltskosten). Es schmerzt halt sehr, weil ich nicht weiß ob in 1,5 Jahren nochmal so ein derart guter Wagen nochmal zu dem Preis vorallem am Markt sein wird. Zuschlagen oder lieber vernünftig bleiben und die Spinnerei sein lassen ?
    • Hat jemand erfahrung mit der Kupplunghydraulik beim Boxster 2003, 3.2 liter?
      Gruss
      Evi
    • Hallo miteinander 
      kennt sich jemand mit dem 360-430 Verdeck hydraulik aus.
      Mein Verdeck funkt nicht mehr nach langer standzeit.
      Wenn ich den konpf drücke kommt nach ner kurze zeit das piep ton es tut sich nichts.
      Habe es manuel entriegelt und hochgedrückt und dann den Schalter gedrückt dann fährt der Verdeckdeckel auf    aber das Verdeck klappt nicht ein.
      Hat jemand ein tipp villeicht kann man das system reseten oder so.
       
    • Hallo,

      zur Pflege meines roten Flitzers wurde mir ein Wasserabstreifer empfohlen, genauer gesagt der Swizöl Hydralip. Inklusive Versand kommt man damit auf 36 Euro.

      Jetzt frage ich mich, ob es wirklich genau der sein muss bzw. sein sollte?

      Denn auch Sonax bietet zum Beispiel so etwas an, bei Ihnen genannt FlexiBlade (http://www.amazon.de/SONAX-04174000-FlexiBlade-GB-NL/dp/B0014E3M2O/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1323862978&sr=8-1) oder auch über so etwas bin ich meinen Recherchen gestolpert: http://www.amazon.de/Wasserabzieher-mit-Sillicon-30cm/dp/B003ICE7OW/ref=pd_sim_auto_2

      Meint ihr dass man hier bedenkenlos zugreifen kann? Bei einem teuren Auto sollte natürlich auch das drumherum von Qualität sein, dass ist mir durchaus bewusst, nur Geld zum Fenster raus schmeissen, was nicht sein muss, möchte ich eben auch nicht.

      Würde mich freuen, wenn der ein oder andere seine Erfahrungen mit dem Hydralip oder dem Sonax Flexiblade posten würde.

      Liebe Grüße

      aerow

×
×
  • Neu erstellen...