Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
ts-bonn

Überrollbügel

Empfohlene Beiträge

ts-bonn
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Mich beschäftigt eine Frage, wie steht Ihr zu Überrollbügel am Wiesmann? Hier und da hört man, dass es sich schon ein paar mal, auf Grund der flachen Form (Leitplanken...), als sehr nützlich erwiesen hat, diese Zusatzausstattung an Board zu haben. Optisch ist das ja immer so eine Sache, mh. Wobei es x Varianten in Leder, Chrom oder in Wagenfarbe o. ä . gibt. :???:

Sonnigen Gruss

an die Gemeinde

TS

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast
Geschrieben

Das ist ein zweischneidiges Schwert. Bei Leitplankenkontakt seitlich/hinten sind die Bügel eine (Über)-Lebensversicherung, bei einem Überschlag bestimmt auch sinnvoll, da der GFK-Frontscheibenrahmen keine Belastung aushält. Die Verankerung der Bügel am Gitterrohrrahmen habe ich mir diesen Monat in Dülmen zeigen lassen, das ist solide gemacht.

Allerdings lebt der MF-3 von seiner Formensprache, und die leidet m.E. massiv unter den Bügeln. Und da Airbags etc. ohnehin fehlen, vermisse ich die Bügel nicht wirklich.

MP-Power
Geschrieben

ja sie sind bestimmt sicher :-))!, machen den Wagen aber irgendwie, wie soll ich es nennen, halbstark.. ich weiss nicht aber die passen nicht... die wirken wie aus ner Bastelbude transplantiert... (aber die Aussage zum Scheibenrahmen macht mich jetzt nicht wirklich glücklicher :cry:)

wie ein Windschott, ich weiss wie schön das mit einem ist, sieht aber gar nicht am Wiesel aus..:(

TS, wieso bringst du einen immer dazu sich Gedanken zur Sicherheit zu machen :-(((°:-(((°

Gast
Geschrieben

Das Thema Sicherheit war für mich als Familienvater der einzige Grund, bei der Wiesmannentscheidung ein wenig zu zögern.

Der Gedanke ist latent in meinem Unterbewußtsein abgespeichert und hat Auswirkungen auf meine Fahrweise.

Gruß

Uli

ollie75
Geschrieben

Ja - genau mein Problem.

Bei meinem alten MF3 hatte ich manchmal so meine Bedenken, ob es richtig war, keine Überrollbügel bestellt zu haben. Die optischen Nachteile waren mir aber einfach zu heftig!

Anders bei meinem MF4 - da stören die Bügel die Gesamtoptik kaum.

(Ideal in Zusammenhang mit den optinalen Sportsitzen: Das paßt!)

ts-bonn
Geschrieben

Mh, nur weil der Wagen keine Airbags hat, verzichtest Du auf auf weitere Sicherheitsfeatcher, Uli? ??? :???:

Das mit der Sicherheit ist immer so ein Ding. Manchmal hab ich halt mit Menschen zu tun, die mit Sicherheit nicht viel am Hut haben bzw. hatten. Ja, es ist schrecklich und man sollte es niemals übertreiben. Dann geht der Spaß verloren. Der nächste Schritt wäre Lederkombi und Helm wie beim Motorrad.... . :wink:

Und was die Fahrweise betrifft, kann ich mir nicht wirklich vorstellen mich zu überschlagen. Dafür müsste man es schon wirklich seeeeeehr übertreiben. Aber fahr mal durch die z. B. Eifel.... . Fast jeder Meter Straße hat da eine Leitplanke. Wie schnell rutscht man da mal mit dem Popo weiter als gewollt...... . Das schlimme ist, wenn die Theorie Gesichter bekommt und man Menschen kennt, die durch Überrollbügel sich bzw. ihren Partner den Kopf gerettet haben. :???:

Für mich waren/sind diese Bügel auch nicht gerade ansprechend. Wobei man sie wohl laut Herrn Heuer recht diskret optisch kaschieren kann. Dann fallen sie wirklich kaum auf und/oder sehen sogar noch gut aus.

....................

Es trifft im Leben nicht immer nur die anderen.

Gast
Geschrieben

Ich kann Deine Gedanken sehr gut nachvollziehen, und Dein Beruf zeigt Dir die Dinge, die viele von uns verdrängen.

Aber es gibt überhaupt gar keine Sicherheit im Leben. Auch nicht mit Airbags und Überrollbügeln.

Wenn ich unbedingt verhüten möchte und 5 Kondome übereinander ziehe, besteht keinerlei Gefahr einer Schwangerschaft. Aber ich hätte keine Lust mehr auf Sex:wink:

ts-bonn
Geschrieben

.......und die Frau würde ersticken! X-)

Gast
Geschrieben
:falschesf
ts-bonn
Geschrieben

Klar gibt es keine absolute Sicherheit. Da bin ich ganz bei Dir! (Lass DAS nur bitte niemanden lesen..... X-) )

Zu schnell ist zu schnell und alles was dann passiert liegt nicht mehr in unseren Händen. Egal ob mit Überrollkäfig oder ohne.

Ich bin nie ohne Schutzkleidung Motorrad gefahren. Klar hätte ich auch da sagen können...."Et küt wie et küt". Unsere Wiesel sind bestimmt keine unsicheren Fahrzeuge. Sie lassen sich sehr gut beherrschen und bieten selbst bei einem Aufprall einen gewissen Schutz. Aber leider kann genau diese flache, schnittige Form, die wir alle so lieben, auch mal zum Verhängnis werden. Dann nützt es auch nichts wie toll er vorher ausgesehen hat. :wink:

806
Geschrieben

Mir gefallen die Dnger nicht und sie kosten Nutzbarkeit der hinteren Ablage.

Einen Überschlagunfall soll es angeblich noch nicht gegeben haben (sagt Herr Kastner). Selbst bei schweren Unfällen mit MF3ern ist den Insassen noch nichts wirklich Lebensbedrohendes passiert - ich erinnere einen, der von der Straße abkam und dann einen Baum umgemäht hat, der in der Manufaktur stand. "Fahrer hatte ein angebrochenes Handgelenk und vom Spriegel des Verdecks eine Platzwunde am Kopf, Türen lassen sich noch öffnen, sehen Sie sich den ruhig mal näher an", sprach er damals zu mir. Sah vorne übel geknautscht aus, die Türen gingen tatsächlich noch auf!

Wenn ich rückwärts wo einschlagen sollte, schützt der Bügel nicht, da muß dann der Gitterrohrrahmen die Kräfte aufnehmen - was er wohl sehr gut macht.

"Drunter durch" schaffen wir es bei Leitplanken wohl nicht wirklich mit einem Wiesel. Da sind diese rasenden Zigarren von Donkervoort/Caterham vieeel gefährlicher. Bei Gernsheim habe ich so ein Gerät schon zerfetzt auf der AB "erstaut", da stak das halbe Auto unter der Mittelleitplanke und der Rest lag wild verteilt auf der ganzen Bahn herum.

Bei meinem TR4 (mit Leiterrahmen und aufgeschraubter Karosse) gibt es nicht mal Sicherheitsgurte und wenn ich mir die doch sehr filigrane B-Säule in der Giulia als oberen Gurtumlenkpunkt so betrachte, habe ich auch nicht wirklich Vertrauen in die Haltbarkeit im Falle eines Falles! Da ist ein Wiesel doch aus ganz anderem Holz geschnitzt - ich mach' mir da keinen Kopf drum.

Markus

ts-bonn
Geschrieben

Hallo Markus!

Den Baumfäller habe ich auch gesehen. Auch den, der einen Wildunfall hatte. Die "Kisten" sind wirklich recht sicher, ja. Was sofort wegbröselt ist halt das GFK, was ja nuuuuuur Optik ist.... . X-)

Ich war auch der Meinung, das wir nicht unter die Leitplanken passen. Grundsätzlich wird das auch so stimmen. Wenn aber die Straße bzw die Anbringung der Leitplanke wie so oft abschüssig ist, wie bei einem Clubkameraden passiert, passt der Kurze leider sehr wohl drunter...... :oops:

Gast
Geschrieben
Den Baumfäller habe ich auch gesehen. Auch den, der einen Wildunfall hatte. Die "Kisten" sind wirklich recht sicher, ja. Was sofort wegbröselt ist halt das GFK, was ja nuuuuuur Optik ist.... . X-)

Wobei weggebröseltes/geflogenes GFK ja auch immer Energie auf- und mitnimmt. Also an sich zwar schade für die Optik aber gut für die Insassen!

Es gibt ja auch immer wieder Bestrebungen gerade wegen Motorradfahrern einen Unterfahrschutz anzubringen. An vielen kritischen Stellen ist das auch schon geschehen. Das dürften dann auch für Wieselfahrer oftmals interessante Stellen sein (landschaftlich reizvoll, kurvig, Unfallschwerpunkte). Ich würde mir also deswegen nicht soviel Sorgen ums Unterfahren der Leitplanke machen. Warum konstruiert Wiesmann eigentlich nicht den Scheibenrahmen als Überrollschutz? Machen mittlerweile doch die meisten Hersteller so!

Gast
Geschrieben

Guten Morgen,

hier mal ein Bild vom "Scheibenrahmen". Dieses Formteil wird auf den Gitterrohrrahmen montiert. M.E. müsste ein Überrollscheibenrahmen aus hochfestem Stahl gefertigt und direkt mit dem für diesen Zweck angepaßten Gitterrohrrahmen verbunden werden.

Angesichts der jetzt schon qualvollen Enge in diesem Bereich stelle ich mir das schwierig vor! Eine Kombination von Stahl mit GFK ist aufgrund der stark unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten der Materialien problematisch.

Gruß 580

post-69096-1443535484009_thumb.jpg

seifertp
Geschrieben

Hallo TS, all

wenn ich in den Wiesmann einsteige, weiß ich dass der Wagen kein ABS, ESP, 5Sterne Crash Test etc. hat. Ich weiß auch dass der Wagen eine sensationelle Straßenlage hat, die soweit ich mich einigermaßen an die zugelassene Höchstgeschwindigkeit halte und ein wenig defensiv fahre, die Gefahr eines Überschlags äußerst gering ist.

Wer den Wiesmann als Sportgerät nutzt (hoffentlich außerhalb des öffentlichen Straßenverkehrs) sollte Käfig, Überrollbügel und entsprechende Schutzkleidung als obligatorisch ansehen.

Beim flotten Fahren auf unseren Straßen emfpinde ich den Überrollbügel als unnötig. Die Lederpersenning hinter dem Sitz ist optisch die beste Lösung, Windschott befindet sich direkt am Körper (wenn's mal wieder schneller oder kälter ist, wird eben der Kragen hochgestellt und die Jacke zugemacht :-)

VG

Peter

ts-bonn
Geschrieben

Ich persönlich sehe die Wahrscheinlichkeit einer "Nutzung" auch als sehr gering an. Daher meine Frage was Ihr davon haltet.

Ein Fazit könnte sein: Optik vor Sicherheit oder das abwägen von Wahrscheinlichkeiten.

Eins steht fest. Wenn das Konsortium da oben beschließt, dass was schlimmes passieren soll, rettet einen eh nichts.

Is halt so.

Darum fahrt nie schneller als Euer Schutzengel würde SY sagen. Und wie bekannt ist, hat sie ja eh immer recht.... O:-)

Gast
Geschrieben

Amen......

ts-bonn
Geschrieben

Halleluja O:-)

......wobei in Chrom würden sie der #66 glaube ich sogar gut stehen...... X-)

Gast
Geschrieben

ja, ich kann mir das gut vorstellen.

post-69096-14435354905702_thumb.jpg

ts-bonn
Geschrieben

Sicherheit geht vor!

Mach Du dich ruhig lustig! :evil:

Das hab ich mir übrigens eben für meinen Kurzen bestellt! :-))!

post-67475-14435354907975_thumb.jpg

MP-Power
Geschrieben
Sicherheit geht vor!

Mach Du dich ruhig lustig! :evil:

Das hab ich mir übrigens eben für meinen Kurzen bestellt! :-))!

was ist das denn?

Das willst du dir einbauen? Sieht aus wie so eine Kralle um ein Radio zuziehen... gehst du jetzt nachts Radios zocken...:???::???::D

na eine Beschreibung folgt doch bestimmt..

Sag mal macht es nicht mehr Sinn, die Gänge 2-5 zu sperren und dann loszudüsenO:-)O:-)O:-)

dann kannst Du Dir den Bügel sparen ..:oops:

806
Geschrieben

Dann kommt er vom ausgedrehten 1. nahtlos in den schnellen 6. - führe er so, braucht er einen Überrollbügel.:wink:

Markus

MP-Power
Geschrieben

hat er nen 6. :???::???::???:

na dann gehört der auch gesperrt :-))!X-)

hhjw1
Geschrieben

Einen Überschlagunfall soll es angeblich noch nicht gegeben haben (sagt Herr Kastner). Selbst bei schweren Unfällen mit MF3ern ist den Insassen noch nichts wirklich Lebensbedrohendes passiert - ich erinnere einen, der von der Straße abkam und dann einen Baum umgemäht hat, der in der Manufaktur stand.

Wenn ich rückwärts wo einschlagen sollte, schützt der Bügel nicht, da muß dann der Gitterrohrrahmen die Kräfte aufnehmen - was er wohl sehr gut macht.

hhjw1
Geschrieben

Oh je, offensichtlich habe ich die Technik des Zitierens nicht mehr im Kopf gehabt. Mein erster Beitrag ist also das Zitat auf das ich antworten wollte. Ich dachte früher auch immer, dass ein Überschlag wohl recht umnwahrscheinlich sei, bis ich mich mit meinem 993 turbo 2007 5-fach überschlagen habe. Ich überlasse es der Phantasie eines jeden sich vorzustellen, wie so etwas ohne stabilen Scheibenrahmen und ohne Überrollbügel aussieht. Ich und mein Beifahrer hatten Glück. Wir sind auf der Seite liegengeblieben und durch die nicht mehr vorhandene Heckscheibe aus dem Wrack geklettert. Bis auf eine Platzwunde am Kopf alles o.k. Was war passiert? Autobahn - Regen - Aquaplaning - Einschlag mit dem Heck in die Böschung (keine Leitplanke an der Stelle) - fünffacher Überschlag an der Böschung entlang. Andere Möglichkeiten gefällig? Landstrasse - Wasser/Öl/Ausweichmanöver... - tieferliegender Acker..... Das ist der Grund warum ich noch keinen Wiesmann fahre und nie einen ohne zumindest Überrollbügel fahren würde. In diesem Sinne: good luck und allzeit unfallfreie Fahrt.

Johannes

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...