Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
BMW-7er

Fahrzeugscheiben ordentlich reinigen

Empfohlene Beiträge

BMW-7er
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute,

abgesehen von einem sauberen Auto ist es mir persönlich extrem wichtig, immer eine saubere Front und Heckscheibe zu haben. Lasst es ein "Tick" von mir sein, aber ein mal die Woche entferne ich Fliegendreck (auch wenn es jetzt mal nicht so viel ist) von den Scheiben.

Ich benutze da nie wirklich professionelle Mittel. Nutze den normalen Fensterreiniger aus meinem Haushaltsschrank, also eher suboptimal! :D

Jetzt im Regen ist mir aufgefallen, dass der Reiniger Streifen zieht beim Scheibenwischen. Zusätzlich ist mir aufgefallen, dass ich wohl die falschen Reinigungstücher nutze, da ich auch an der Innenseite der Frontscheibe viele Streifen/Schlieren habe.

Nun also die Frage an euch:

Womit reinigt ihr eure Scheibe von innen?

Womit reinigt ihr eure Scheibe von außen?

Was für Pflegemittel nutzt ihr?

Was für Reinigungstücher nutzt ihr?

Was kostet das alles in etwa?

Ich bin mal vor ein paar Jahren ein Auto probegefahren, im Regen meinte der Verkäufer dann, dass ich nicht den Scheibenwischer nutzen sollte weil da eine spezielle Versiegelung oder so auf der Scheibe ist... Es war wirklich so, das Wasser lief sofort über die Scheibe hinweg, auf 60km Autobahn im Regen habe ich nicht ein mal den Scheibenwischer vermisst.

So etwas möchte ich auch! Also gleiche Fragen: Was muss ich kaufen, damit auf meiner Scheibe der gleiche Effekt kommt, wo bekomme ich das und was kostet das?

Sonst noch ein paar Ratschläge von euch?

Danke für jegliche Informationen!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast
Geschrieben

Reiniger bei denen dieser Perleffekt entsteht kenne ich aus der Sanitärrichtung, wir haben einen Reiniger für die Dusche bei dem man hinterher nicht abziehen muss sondern wirklich fast jeder Tropfen den Weg in den Ausguß nimmt. Hält aber auch immer nur 1-2 Wochen an, liegt aber wohl eher an 5-6 Personen die regelmäßig mit Shampoo etc. Duschen.

Bei sehr hartnäckigen Fliegenresten lege ich immer Küchentücher und Fensterreiniger/Spüli dran, die feuchten Tücher schön über alle Stellen legen und dann eine Stunde einwirken lassen (die Tücher vielleicht im Sommer extra noch feucht halten) dann lässt sich wirklich jeder Schmutz einfach in einem Zug abwischen.

Ich benutze auch meist Glasreiniger, der ist sicher nicht ganz optimal, aber ich freue mich schon auf eure Anregungen und Ideen!!

PS Am wichtigsten für mich sind gute Wischerblätter, ich kann es nicht ausstehen wenn die nicht mehr richtig tun oder quietschen etc. Deshalb wird bei mir meist einmal im Jahr (oft nach dem Winter) gewechselt. Mein Bruder freut sich immer und nimmt dann meine alten Wischer...

Rodemarc
Geschrieben
Ich bin mal vor ein paar Jahren ein Auto probegefahren, im Regen meinte der Verkäufer dann, dass ich nicht den Scheibenwischer nutzen sollte weil da eine spezielle Versiegelung oder so auf der Scheibe ist... Es war wirklich so, das Wasser lief sofort über die Scheibe hinweg, auf 60km Autobahn im Regen habe ich nicht ein mal den Scheibenwischer vermisst.

So etwas möchte ich auch! Also gleiche Fragen: Was muss ich kaufen, damit auf meiner Scheibe der gleiche Effekt kommt, wo bekomme ich das und was kostet das?

Mir ist das auch mal aufgefallen, nachdem ich in eine gute Waschanlage gefahren bin. Da kam Wachs aufs Auto und als ich daraufhin über die Bahn gefahren bin brauchte ich keinen Wischer.

Gleiches auch, als ich bei VW ein Auto ebgeholt habe. Auf 300km immer mal wieder Schauer und nicht einmal gewischt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die alle ihre Autos zur Abholung nanoversiegeln. Das wird ebenfalls nur Wachs gewesen sein.

Gutes Wachs hat also scheinbar auch so einen Effekt, nur ist der sicher nicht so gut wie wenn man eine richtige Nanoschicht aufträgt, bzw. nicht so langlebig.

Bei sehr hartnäckigen Fliegenresten lege ich immer Küchentücher und Fensterreiniger/Spüli dran, die feuchten Tücher schön über alle Stellen legen und dann eine Stunde einwirken lassen (die Tücher vielleicht im Sommer extra noch feucht halten) dann lässt sich wirklich jeder Schmutz einfach in einem Zug abwischen.

Beziehst Du Dich jetzt auf die Scheiben oder auf den Lack? Denn Lack würde ich nicht mit Spüli einweichen. Dieser entfettet und der Lack wird irgendwann stumpf.

Im Sommer wasche ich jetzt zwar nicht jede Woche mein Auto, aber der Fliegendreck geht nach jeder langen Fahrt gut ab, wenn man eine Zeitung über die Front und die Spiegel legt und mit warmen Wasser einweichen lässt.

Beim entfernen muss man nur leichten Druck anwenden und die Fiecher sind weg.

Neulich habe ich in der Metro mal von einer Dose mit Insektenentferner fürs Auto gestanden. Wenn man die aufdrehte hat es gestunken wie Bremsenreiniger. :D

Da bleibe ich lieber bei der schonenen Tageszeitung.

itf joegun
Geschrieben

Moin,

ich habe mir vorgestern mal wieder Autobrill von SirRichi auf den M3 machen lassen. Das hält sehr lange an (>12 Monate auf der Scheibe, noch läger auf dem Lack) und sämtliche Verschmutzungen auf der Scheibe lassen sich mit dem Hochdruckreiniger einfach runterblasen.

Es gibt für mich nichts besseres: Autobrill und Mikrofasertuch, mehr benötige ich nicht um glücklich zu sein.

Ach so um auf die Fragen zu Antworten:

Womit reinigt ihr eure Scheibe von innen? --> Sidolin!

Womit reinigt ihr eure Scheibe von außen? --> Hochdruckreiniger, Mikrofasertuch.

Was für Pflegemittel nutzt ihr? --> Was es in der Waschbox so gibt, für Innen noch Lederreiniger und -pflege von Autobrill.

Was für Reinigungstücher nutzt ihr? --> Mikrofasertuch.

Was kostet das alles in etwa? --> Richi fragen!

derglänzer
Geschrieben

Hi BMW-7er,

für mich gibt es z. Z. nur 2 Mittel zur Reinigung der Scheiben welche State of the Art sind, das ist zum einen der Cairbon Fensterreinger und der Meguiars Glass Cleaner Concentrate und das jeweils mit dem Petzoldts Fenstertuch, geht Ruck Zuck und Du bist Glücklich.

Als Scheibenversiegelung kann ich Dir Nanolex empfehlen oder auch die von Cairbon

einfach mal googlen nach den Mitteln

Beste Grüße an ALLE

mecki
Geschrieben

Ich nutze schon seit Jahren außen RAIN-EX auf der Scheibe, wenn man Modelle wie den Golf 1 fährt, perlt das schon ab ca 60 km/h von der Scheiben, bei neueren Autos erst ab ca 80 km/h, also eher was für die Autobahn, aber herrlich ohne Scheibwischer zu fahren.

Beim reinigen der Scheiben muß man darauf achten Scheibenreiniger zu nutzen der Silikonfrei ist, dazu noch ein Microfasertuch und schwups ist die Durchsicht fast garantiert.

mecki

Gast
Geschrieben
Beziehst Du Dich jetzt auf die Scheiben oder auf den Lack? Denn Lack würde ich nicht mit Spüli einweichen. Dieser entfettet und der Lack wird irgendwann stumpf.

ich beziehe mich nur auf die Scheibe! Den Lack reinige ich nicht so besonders gründlich, mir ist bei den Scheiben die Sicht wichtig, aber nicht so sehr die Ansicht des Fahrzeugs von außen...da kommts selten in Waschanlage und gut (oder meist einfach mal draußen lassen bei nem schönen Regenschauer :D )

7-series
Geschrieben
Ich nutze schon seit Jahren außen RAIN-EX auf der Scheibe, wenn man Modelle wie den Golf 1 fährt, perlt das schon ab ca 60 km/h von der Scheiben, bei neueren Autos erst ab ca 80 km/h, also eher was für die Autobahn, aber herrlich ohne Scheibwischer zu fahren.

Beim reinigen der Scheiben muß man darauf achten Scheibenreiniger zu nutzen der Silikonfrei ist, dazu noch ein Microfasertuch und schwups ist die Durchsicht fast garantiert.

mecki

Ich hab das mal an einem Fiat Tipo auf der Windschutzscheibe angewendet, wenn man trotzdem die Scheibenwischer brauchte (bei starken Regen z.B.) traten ziemlich starke Schlieren auf und die Sicht war sehr stark getrübt, vor allem in der Dunkelheit und bei Gegenlicht. Daher benutze ich Rain-X und Co nicht mehr für die Frontscheibe. Bei allen anderen Scheiben funktionierts dagegen sehr gut, auch meiner Dachfenster habe ich damit mal behandelt.

magic62
Geschrieben

Ein mal rain x auftragen wird auch nie direkt dass gewünschte effekt geben.

Es ist schon etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn es richtig verwendet wird auch ein sehr grosses sicherheitsfeature.

Wichtig ist, dass die scheibe nicht allzu neu ist. Dann haftet rain x nicht so dolle. Ist die scheibe schon ein paar km alt, dann geht es besser und hält eine rain x imprägnierung auch einige zeit.

Es soll schon regelmäßig erneuert werden, die anderen nano sachen halten länger. Sind aber nicht so "glatt" wie neu angebrachtes rain x.

Wichtig sind neue oder neuwertige scheibenwischer. Alten ziehen schneller schlieren. Auch die waschflüssigkeit kann erhebliche unterschiede bringen.

Und man soll im dunklen auf der autobahn noch aufmerksamer schnell fahren. Anfangender regen oder sogar etwas stärkeren regen sieht/merkt man nicht. Erst bei entgegenkommender verkehr oder beleuchtete schilder sieht man die fliegenden tropfen.

Auch einen vorteil ist der durchsicht der scheibe trotz regen. Beim überholen eines LKWs bleibt man sicht behalten trotz die übermengen an wasser.

Bei stadtverkehr hat man trotz regentropfen eine bessere durchsicht. Mich stören die tropfen die auf der wss liegen bleiben nicht. Die können, je nach empfinden, stören. Wischen geht dann gut und schnell (vorausgesetzt die wischerblätter sind gut).

Benutze Rain x und konsorten schon seit den 80er und fahre nur ungerne ohne.

Für die innenseite benutze ich auch normal glassex oder einen scheibenreiniger. Zum trocknen microfasertücher.

7-series
Geschrieben
Ein mal rain x auftragen wird auch nie direkt dass gewünschte effekt geben.

Es ist schon etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn es richtig verwendet wird auch ein sehr grosses sicherheitsfeature.

Wichtig ist, dass die scheibe nicht allzu neu ist. Dann haftet rain x nicht so dolle. Ist die scheibe schon ein paar km alt, dann geht es besser und hält eine rain x imprägnierung auch einige zeit.

Es soll schon regelmäßig erneuert werden, die anderen nano sachen halten länger. Sind aber nicht so "glatt" wie neu angebrachtes rain x.

Wie oft muss ich den Rain-X erneuern? Wie trage ich es am besten auf, so dass der gewünschte Effekt auftritt?

GTO250
Geschrieben

Ich hatte vor ein paar Jahren eine Nanoversiegelung angewandt. Ich weiss allerdings nicht mehr was das für ein Produkt war.:oops:

Es waren drei Stufen.

In der ersten Stufe wurde die Scheibe mit einer körnigen Substanz vorbereitet. Danach wurde die Scheibe mit einem speziellen Tuch ( Ich vermute mit normalem alkoholhaltigen Reinigungsmittel ) gereinigt und danach mit Nanoversiegelung bearbeitet sprich Auftragen und Polieren.

Der Abperleffekt war sehr überzeugend, die Dauer ebenfalls. Ein weiterer positiver Effekt war, dass man im Winter, wenn eine Eisschicht auf der Scheibe war, diese ohne weitere Probleme entfernen konnte ohne gross zu kratzen.

Mich hats überzeugt.

Ich mache mich auf die Suche nach dem Produkt und werde gerne den Link dazu hier hineinposten.

JML
Geschrieben

Ich nutze das Rainx nun seid 4 Jahren und möchte nicht mehr ohne fahren!

Wie oft muss man es erneuern? Kommt drauf an wie viel man fährt und ob es viel regnet oder nicht ob viel Waschstraße oder nicht...

bei mir alle 3 Autowäschen... also alle 3 Wochen etwa...

magic62
Geschrieben

Zuerst reinige ich die wss mit lauwarmes wasser und etwas spüli (entfettet).

Gut trocknen und dann ein oder zwei schichten rain x mit wisch und weg drauf.

Danach ordentlich auspolieren, entweder mit microfasertuch oder wisch und weg.

Hält bis zu zwei monate bei mir. Auf eine neue scheibe hält es jedoch bis zur ersten wischerbetätigung, da ist die scheibe dann noch zu neu (zu glatt und kann dementsprechend kein rain x "aufnehmen").

Habe aber auch dieses produkt:

http://www.gtechniq.com/shop/3s-for-cars/kits/

Das G1 + G4. Ist aber aufwändiger aufzutragen, deshalb auf meinem jetztigen noch nicht aufgetragen. Auf mein voriges auto jedoch schon und muss sagen, dass es sehr lange hält. (wie lange genau, weiß ich leider nicht, da das auto verkauft wurde). Ist nicht so "glatt" wie rain x neuaufgetragen, aber bleibt abperlend wie am anfang. Rain x verscheisst ja.

Für besserer wirkung sollte dann das G3 + G4 sein.

Habe die gtechniq produkte empfehlung aus einem englischen forum für autopflege und aufbereitung.

Dieses Nigrin nanozeugs (gibt es auch oft bei der Metro im angebot) benutzt einen freund. Davon bin ich jedoch etwas weniger überzeugt. Perlt weniger schön ab, hält aber etwas länger (bis zu 6 monate).

Scuderia_430
Geschrieben

hallo also ich benutze von sonax den x-treme scheibenreiniger ich finde es ist das beste was ees der zeit gibt.

und als reinigungstücher benutze ich die ganz normale küchenrolle.

und der preis für beides zusammen liegt dan bei 10 euro.

und jetzt zu deiner zweiten frage das mit den regen von der scheibe abperlen ist eine nanoversiegelung gibs auf jeden baumarkt zu kaufen würde ich dir aber nicht empfehlen.

fiat5cento
Geschrieben

ich nehme auch das Rain-X, aber nur im Sommer. Im Winter bilden sich dadurch ziemlich hartnäckige Eistropfen auf der Scheibe.

Im Sommer braucht man auch wenn das Wasser noch nicht so richtig in Strömen abperlt (bei meinem ab ca. 80km/h) viel seltener den Scheibenwischer (manchmal schau ich sogar bei meinem Vordermann wie oft der wischt).

Ich trage das mit einem Zewa-Tuch auf, dass die Scheibe leicht feucht ist. Das verdunstet dann recht schnell und dann wisch ich es mit nem neuen Zewa-Tuch ab bis man keine Schlieren mehr sieht.

Je öfter man es anwendet, desto besser wird der Effekt.

MOK24
Geschrieben
Womit reinigt ihr eure Scheibe von innen?

Womit reinigt ihr eure Scheibe von außen?

Was für Pflegemittel nutzt ihr?

Was für Reinigungstücher nutzt ihr?

Was kostet das alles in etwa?

Ich nehme speziellen Glasreiniger für Autoscheiben. Habe (weil das Mittel alle war) zuletzt Glasreiniger meiner Frau genutzt und war enttäuscht. Viel mehr Schlieren.

Daher : Immer spezielle Mittel fürs Auto verwenden!

Pflegemittel : Bei mir seit Jahren nur der Glasreiniger von www.einszett.de

Reinigungstücher: Zewa

Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Gruss Martin

R-U-F
Geschrieben

Manche Carglass Unternhemen bieten auch eine Versiegelung der Frontscheibe an, hat dann auch den Effekt von RainX. Allerdings hält das wesentlich länger, kostet aber auch ca. 50,- Euro.

betan
Geschrieben

Ich nehme nur Sidolin und im Sommer Spezialreiniger aus vom ATU. Nanoversiegelung ist sicher gut,aber man findet kaum wen, der das macht :)

derglänzer
Geschrieben

Hi User,

Fenster reinigen ist jetzt nicht unbedingt meine Lieblingsbeschäftigung, gut die letzten Jahre war ich sehr zufrieden mit dem Profireiniger von Meguiars dem Glass Cleaner Concentrate.

Aber jetzt habe ich was NEUS und es ist der absolute HAMMER!!!

Den CB88 Fensterreiniger von Cairbon.com.

Hier mal meine Erfahrungen:

Es handelt sich dabei um einen hochkonzentrierten Fensterreiniger für den Innen- und Außenbereich, welcher antistatische Eigenschaften haben soll und somit neue Verschmutzungen verlangsamen soll.

Verkauft wird der Cairbon CB 88 Fensterreinger im 500ml Gebinde als Sprayer, dazu wird das Cairbon CB 89 Fenstertuch empfohlen.

Das Fenstertuch sollte vor Gebrauch unbedingt gewaschen werden, es hat 2 unterschiedliche Seiten, eine welche leicht gleitet und eine welche sehr schwer gleitet.

So sieht es dann aus

16.jpg

einmal aufsprühen, bereits 1, max. 2 Sprühstöße reichen völlig aus für eine Seitenscheibe, das Mittel ist sehr sparsam in der Anwendung

17.jpg

einmal von oben nach unten gewischt mit der etwas sperrigen Seite des Tuches, man sieht deutlich die Verschmutzungen der Scheibe auf dem Tuch

18.jpg

19.jpg

das gleiche für die Innenseite, aufsprühen. Der Sprayer hat einen feinen Sprühnebel

20.jpg

wieder von oben nach unten wischen, das Tuch einmal wenden und nochmal kurz nachpolieren und alles ist blitze blank und streifenfrei.

21.jpg

22.jpg

hier das schmutzige Tuch

23.jpg

das Ergebnis ist absolut TOP und kann mit dem bis dato Referenzprodukt (Meguiars Glass Cleaner Concentrate) gleichziehen bzw. es liegt m. E. klar vorne, da der CB 88 eine bessere Reinigungsleistung hat, sowohl im Außenbereich, auf stark verschmutzen Scheiben mit z. T. festgebackenen Fliegenresten, wie auch Innenbereich mit Nikotin verschmutzen Scheiben. Nach der Reinigung mit dem Cairbon CB 88 Fensterreiniger stellt sich eine Art verbesserter Abperleffekt auf den Scheiben ein.

Seit ich diesen Fensterreiniger nutze geht es RuckiZucki, so schnell war ich noch nie fertig mit Scheiben putzen und somit ist der Cairbon CB88 jeden Cent wert!

Wichtig ist immer ein sauberes Tuch zu verwenden, ich habe auch mit normalen Micorfasertüchern mit kurz- und mittellangen Fasern identische Ergebnisse erreicht.

Das größte Problem dieses Fensterreiniger ist es, er ist bei mir immer sehr schwer zu finden, da meine Frau ihn immer für die Fenster im Haushalt verwendet.

So das war es erst mal von mir dazu.

Grüße

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...