Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
tobi550

Google Street View

Empfohlene Beiträge

hugoservatius
Geschrieben
Würde Euch gerne mal beobachten wenn ein fremder Passant eine 2,50 Meter hohe Leiter vor Eurem Grundstück aufstellen würde und dann eine Video davon macht.

Bin ganz sicher, Ihr bleibt da nicht ruhig z.B. im Liegestuhl liegen.

In fast allen Bereichen benützt Goggle die niedrigen Instinkte der Menschen: Neugierde, Neid, Verbrechensvorbereitung usw.

Will nicht veschweigen, daß es mit Google auch postive Dinge, wie z. B. die Suchmaschine gibt die ich natürlich auch benutze. Das wiegt aber die Google Gefahr bei weitem nicht auf.

Dieser fast religiöse Eifer des Google Managements ihre egoistischen Pläne durchzusetzen erinnert mich an Psychopathen.

Dabei sind es "nur" handfeste wirtschaftlich Interessen weiter nichts.

Es ist erstaunlich wie wenig wir gegen diese negative Entwicklung protestieren.

Steet view? Braucht kein Mensch. Verbessert nicht unsere Lebensqulität, im Gegenteil.

Mehr braucht man dazu eigentlich nicht zu sagen. 100 % Zustimmung.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
CP
Geschrieben

@ K-L-M

:danke:

Aircraft
Geschrieben

K-L-M hat es richtig formuliert:

"Dabei sind es nur [...] wirtschaftliche Interessen [...]".

ABER:

Dass gerade dieser Fakt in diesem Forum, das sicherlich unverdächtig ist politisch übermäßig linkslastig zu sein, kritisiert wird, wundert mich doch sehr. :???:

Hatte noch einen relativ langen Text dahinter. Hatte aber im Eifer des Gefechts vergessen, dass keine politischen Statements erlaubt sind.

double-p
Geschrieben

Die Widerspruch"seite" ist online:

https://streetview-deutschland.appspot.com/submission

Zeigt im Ffox3.6 unter OSX schonmal nichts an :???: (im Safari geht's)

können wir diesen Dienst für Gebäude/Grundstücke in den o. g. Städten nur bis zum 15.09.2010, 24:00 Uhr, zur Verfügung stellen.

TPO
Geschrieben
Sehr geehrte Dame,

sehr geehrter Herr!

Wir bestätigen den Eingang Ihres Widerspruches in Bezug auf Google Maps

StreetView.

...

Thema erledigt, ist sonst noch was in der Welt passiert? X-)

TPO
Geschrieben

81632dieueblichenverdae.jpg

:D:D:D

-GForce-
Geschrieben

Zu Zeiten von Facebook, StudiVz etc., wo viele Ihr komplettes Privatleben etc. öffentlich machen regen sich Leute über banale Fotos von Ihrem haus auf?

Wahrscheinlich haben Sie noch nicht einmal StreetView ausprobiert und festgestllt, wie toll das Programm ist

Als ob es nichts wichtigeres gibt.

Rodemarc
Geschrieben

Wer bei Facebook usw. Dinge hochlädt macht das zu 100% freiwillig, wer mit seinem Haus bei Google im Internet erscheint hat möglicherweise nur vergessen zu widersprechen, weil Google nicht fragen muss.

Das ist ein Unterschied. :wink:

skwal
Geschrieben

Übrigens:

http://sightwalk.de/

Und der erste macht sich auch schon Medienwirksam bekannt:

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,712426,00.html

Ich glaube bei google hat man ein wenig das Sommerloch unterschätzt wo nun das Thema streetview reingefallen ist.

Immerhin bleiben so die anderen Bemühungen seitens google "unentdeckt", Thema 2 Klassen Internet.

Aber das lässt sich ja auch von Politikern und Medien nciht so leicht ausschlachten.....

Bin ich froh das ich aufm Dorf wohne, da muss ich mir um streetview keine Sorgen machen.

Wenn google mal anfängt die geilsten Kühe auf den tollsten Weiden ins Internet zustellen werde ich wohl auch über einen Widerspruch nachdenken müssen :D

HighSpeed 250
Geschrieben
Zu Zeiten von Facebook, StudiVz etc., wo viele Ihr komplettes Privatleben etc. öffentlich machen regen sich Leute über banale Fotos von Ihrem haus auf?

.

Da muß ich übereinstimmen. Wenn man bei facebook mitkriegt was die Leute gerade machen, egal wo sie gerade sind "Ich bin grad am Klo" ... Zuhause, im Urlaub, in der Arbeit ... etc. und das alles freiwillig von sich preisgeben, dann sehe ich Google nicht als das große Problem.

Ich meine, wenn ich nichts verbrochen und zu verbergen habe, dann habe ich auch nichts zu befürchten ...

Was anderes wäre es, wenn in Echtzeit laufende oder aktualisierte Bilder von jedem einsehbar wären = Überwachung ...

R-U-F
Geschrieben

Ich meine, wenn ich nichts verbrochen und zu verbergen habe, dann habe ich auch nichts zu befürchten ...

Nein ganz schlecht die Einstellung ! Wenn wir alle so denken, dann hängen bald überall Kameras und die totale Überwachung ist da ! Ich will doch nicht so leben wie in der DDR oder wie aktuell in England. Wenn man mit dem Flugzeug in London Heathrow landet, hat man vom aussteigen bis Ausgang Flughafen ca. 32 Kameras gezählt, das ist ganz kranker Scheiss ! Ich möchte das nicht, obwohl ich mir nichts vorzuwerfen habe !

Gast HdR
Geschrieben

Bin ich froh das ich aufm Dorf wohne, da muss ich mir um streetview keine Sorgen machen.

Warum? Machen die denn keine Bildchen in Dörfern?

Komisch, ich habe in diesem Frühjahr/Sommer (bei meinen Fahrradtouren) bestimmt 10 x einen solchen Kamerawagen in den Dörfern hier in OWL gesehen. Bin dann immer mal mit dem Fahrrad hinter den Autos und deren Besatzung hergefahren und habe mal beobachtet was die so machen.

Die sind jedesmal ganz langsam gefahren und hatten ne Menge Antennen und Monitore am/im Wagen! Und selbstverständlich den großen Kamerapinorek oben drauf.

Ich würde mal meinen, die haben Bildchen gemacht und alles wird schön veröffentlicht. Auch aus Ortschaften der Marke "Uhlenbusch"!

Vor dem großen blauen "G" ist niemand sicher, auch du nicht!..:-o... :wink:

skwal
Geschrieben
Warum? Machen die denn keine Bildchen in Dörfern?

Irgendwann sicher, aber das dauert bis die in das oder andere kleine Dörfer kommen. Erstmal müssen alle halbwegs großen Städte abgedeckt werden. Und wenn ich mir anschaue wieviele davon in Ländern in denen der "Dienst" schon länger verfügbar ist noch fehlen ist das keine Arbeit von ein paar Monaten....

Mir sind sie auch schon begegnet, immer in Astra Leihwagen.

Das könnte übrigens von Vorteil sein, denn die Opelnavis kennen meinen Heimatort icht. Die ordnen die Straße der größeren Gemeinde die sich daneben befindet zu, auch wenn das eigentlich falsch ist.

Könnte also sein das google mich wirklich nicht findet :D

Gast HdR
Geschrieben

Könnte also sein das google mich wirklich nicht findet :D

smiley_emoticons_kilroy_google.gif

Ich krieg dich!

:D

Gotcha_
Geschrieben

Mir sind sie auch schon begegnet, immer in Astra Leihwagen.

Das könnte übrigens von Vorteil sein, denn die Opelnavis kennen meinen Heimatort icht. Die ordnen die Straße der größeren Gemeinde die sich daneben befindet zu, auch wenn das eigentlich falsch ist.

Könnte also sein das google mich wirklich nicht findet :D

Da muss ich dich leider enttäuschen, denn bei den Aufnahmefahrten werden nicht die Daten des Opel-Navis verwendet sondern andere.

Faultier
Geschrieben

Ich finde street view klasse.

Ich erkunde gerade London :)

-GForce-
Geschrieben
Nein ganz schlecht die Einstellung ! Wenn wir alle so denken, dann hängen bald überall Kameras und die totale Überwachung ist da ! Ich will doch nicht so leben wie in der DDR oder wie aktuell in England. Wenn man mit dem Flugzeug in London Heathrow landet, hat man vom aussteigen bis Ausgang Flughafen ca. 32 Kameras gezählt, das ist ganz kranker Scheiss ! Ich möchte das nicht, obwohl ich mir nichts vorzuwerfen habe !

Ich war vor einiger Zeit in London Heathrow und habe von den Kameras nichts bemerkt! Und wenn schon.

Und nun weiß ich auch, dass man dort sicher ist.

Obwohl es sich hier um Kameras handelt und bei google earth nur um Fotos.

Die unerwünschten Fotos vom eigene Haus kann man entfernen lassen.

Habe immer wieder von neuem Spass daran.

skaone
Geschrieben

Die Streetview-Panikmache ist lächerlich: Wer nicht will, das sein Haus gesehen wird, sollte entweder an einen menschenverlassenen Ort ziehen, oder sein Grundstück durch einen Sichtschutz verdecken.

TPO
Geschrieben
Die Streetview-Panikmache ist lächerlich: Wer nicht will, das sein Haus gesehen wird, sollte entweder an einen menschenverlassenen Ort ziehen, oder sein Grundstück durch einen Sichtschutz verdecken.

Das Problem ist aber dass die Google-Streetview-Autos nicht auf 1,78m (Größe des "Durchschnittsdeutschen) fotografieren sondern gut auf 2,5 bis 3m Höhe sind.

Wenn ich mich mit einer Klappleiter und Kamera vor dein Haus stelle würdest Du doch auch die Polizie rufen, oder? X-)

skaone
Geschrieben

Der Vergleicht hinkt: Ja, würde ich. Aber nicht, weil ich ein Problem damit habe, wenn sich jemand mein Haus anguckt, sondern weil ich misstrauisch wäre, weil es skurril und ungewöhnlich wäre.

Die Höhe der Kamera ist meiner Meinung nach nicht von entscheidender Bedeutung, da die Perspektive durch den gebührenden Abstand zu den Grundstücken eben keine Einblicke in die privaten Bereiche eines Grundstückes zulässt.

TPO
Geschrieben

Kommt halt immer aufs Grundstück und Haus an.

Bei mir wüsste ich nicht wie man aus der Höhe fotografieren/filmen sollte ohne dass man in den privaten Bereich sieht, selbst wenn man wollte könnte man bei unserem Grundstück keinen gebührenden Abstand finden, der Platz ist einfach nicht vorhanden.

Selbst wenn der Bauer von nebenau mit dem großen Traktor vorbeifährt kann der ohne Probleme über die Hecke ins Haus schauen. Das ist auch OK weil der Mann auch jederzeit bei uns ein gerngesehener Gast ist, aber bei dem einen solls auch bleiben. :wink:

CP
Geschrieben
Nein ganz schlecht die Einstellung ! Wenn wir alle so denken, dann hängen bald überall Kameras und die totale Überwachung ist da ! Ich will doch nicht so leben wie in der DDR oder wie aktuell in England. Wenn man mit dem Flugzeug in London Heathrow landet, hat man vom aussteigen bis Ausgang Flughafen ca. 32 Kameras gezählt, das ist ganz kranker Scheiss ! Ich möchte das nicht, obwohl ich mir nichts vorzuwerfen habe !

:danke:

Das Problem ist aber dass die Google-Streetview-Autos nicht auf 1,78m (Größe des "Durchschnittsdeutschen) fotografieren sondern gut auf 2,5 bis 3m Höhe sind.

Wenn ich mich mit einer Klappleiter und Kamera vor dein Haus stelle würdest Du doch auch die Polizie rufen, oder? X-)

:danke:

Jonny
Geschrieben

Wer eine Firma hat, sollte das nutzen. Großes Werbeplakat drucken, warten bis die Streetview Karren in der Gegend sind, das ganze auf so eine mobile Plakatwand oder als Aufkleber auf nen Sprinter drucken und permanent um den Streetviewwagen herumfahren. :D

Dazu noch ein Kamerateam oder Reporterteam dazu die das ganze ins Internet stellen wie die Steetviewkarre blockiert wird und mit etwas Glück habt ihr jede Menge Hits und kostenlose Werbung.

PS: Sollte das klappen...ihr dürft mich gerne als Berater engagieren. Meine Konditionen sind ein Firmensportwagen ab 100.000 € Preis und jeden Tag eine Schüssel Jelly Bellys (Kokos, Marshmallow und Banane)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...