Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
FunkyStar

Beule an der Heckstoss-Stange M3 vs. Versicherung

Empfohlene Beiträge

FunkyStar
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute,

heute war es leider soweit. Mein Unfalljungräulicher M3 hat rückwärts bekanntschaft mit einem Pfeiler gemacht.

Durch zuviel Sträucher drumherum übersehen und bin leicht vor gefahren. Heckstoss-Stange hat ne dicke Beule und sieht nicht mehr ganz so schön aus :)

Kostenpunkt bei BMW durch Austausch ca. 1500 Euro.

Beulendoktor eines Bekannten gefragt - der will ca. 500 Euro - aber auch nicht wirklich die optimale Lösung wie ich finde.

OK - ich Versicherung angerufen bin SF12 und würde auf SF7 fallen. Müsste dann 300 Euro Selbstbeteiligung zahlen und die nächsten 5 Jahre mehr Gebühren - logisch.

Nur das interessante an der Info daran - erst ab einem Schaden von ca. 4000 Euro würde sich die Versicherung lohnen - so muss ich diese im Grunde die nächsten Jahre drauf zahlen.

Schon ziemlich blöd - werde das wohl in Anspruch nehmen und in Zukunft die SB auf 500 oder 1000 Euro erhöhen, Beim nächsten Schaden würde ich sowieso soviel Steigen das selber Zahlen billiger kommt.

Und die Moral von der Geschicht ... deiner Versicherung traue nicht :)

Lag mir auf dem Herzen und musste ich los werden ... ärger mich tierisch darüber - aber so ist das mal wieder.

Wanted: Tröstende Worte :-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
itf joegun
Geschrieben

Ich habe die VK ebenfalls auf 500 € bei beiden Autos. Alles andere ist unretabel. Gerade beim M3 machen sich 10% mehr oder weniger schon ganz arg am Jahrespreis bemerkbar... Ich würde daher vermutlich auch die 500 Euro für den Beulendoktor auf den Tisch legen und die Versicherung gar nicht mit ins Spiel bringen.

Ich werden den neuen auch mit 500 oder 1000 versichern...wichtiger ist mir eigentlich eher die Reduzierung des Risikos bei Totalverlust o.ä.

Zum Thema "Tröstende Worte": Ja, nachdem Du selbst gefahren bist, was soll man da noch groß sagen...:D

Gast Alpinchen
Geschrieben

Und die Moral von der Geschicht ... deiner Versicherung traue nicht

Aus Deinem Posting kann ich nicht erkennen, wovon Du dieses Aussage ableitest.

Willst Du das nicht mal näher erläutern?

JoeFerrari
Geschrieben

Das ist in Summe auch keine neue Erkenntnisse.

Man kann sich selber leicht anhand einer kleinen Kalkulationstabelle ausrechnen wieviel Schaden man lieber selber trägt. Das gilt genauso beim Rückkauf eines Haftpflichtschadens.

Die Rechnung hat immer zwei Unwägbarkeiten: Würde man ansonsten in den kommenden Jahren unfallfrei bleiben? Wie entwickeln sich die Versicherungsprämien in Zukunft?

In tendiere aber auch meist dazu solche Bagatellschäden, gerade in der VK, eher selber zu tragen.

S.Schnuse
Geschrieben

Hat der M3 nicht Kunststoffstoßstangen? Wie kann man da ein Beule reinfahren, respektive wieder rausmachen?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...