Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Hessenspotter

Bremsen beim MF3

Empfohlene Beiträge

Hessenspotter
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo liebe Wiesmannfahrer,

ich war am letztem Wochenende war ich am Ring. Dort stand ein schöner brauner Wiesmann MF3 mit dem S54 von BMW. Der Besitzer stand vor einer geöffneten Motorhaube und schüttelte mit dem Kopf, auf meine Frage hin was den sei. Meinte er nur, das irgend ein Leitung, die Bremsflüssigkeit vom Ausgleichsbehälter in das Bremssystem bringt, ein Leck hätte, weil sie durch die Wiesmann Motorhaube geknickt wird. Er füllt Bremsflüssigkeit nach, fuhr eine Runde über die NS kam zurück mit dem ernüchternden Ergebnis dass das ganze etwas zu "heiß" sei. Er meinte auch, dass der Grund für das Leck eine nicht Ordnungsgemäß festgezogene Schraube/Klemme sei, und dass dies eine typische Wiesmann/BMW Krankheit ist.

Darüber war ich total verwundert, den wie kann es den einer so renomierten Manufaktur wie Wiesmann passieren, das eine Schraube nicht ordentlich festgezogen ist?

Gruß,

Jan

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
CountachQV
Geschrieben

Kann ich mir nicht vorstellen, eher fängt sie an zu kochen und entweicht dann über die kleine Öffnung im Deckel.

806
Geschrieben

Soso, "eine Leitung, die Bremsflüssigkeit vom Ausgleichsbehälter IN das Bremssystem bringt" ... spannende Vorstellung, wo doch der Ausgleichsbehälter hinter dem Bremskraftverstärker am Hauptbremszylinder leitungslos unmittelbar angebracht wird???

Dazu alles noch deutlich unter "Haubenniveau" - das war wohl nicht sein Wiesmann, was?

Nahezu alles Unsinn, was der Gute da von sich gab. Ich bezweifle, daß er jemals überhaupt einer Bremsleitung vom HBZ bis zum RBZ folgte - "Klemmen" sind allenfalls Leitungshalter, der Rest ist verschraubt/verpreßt, keinesfalls aber "verklemmt". Ist doch kein Kühlsystem mit läppischen 0,5 - 1 bar Überdruck, hier reden wir auch mal über ein paar hundert bar. Da ist nix mit "Klemmen" wie beim Schlosser gemütlich daheim unter der Spüle. TSTSTSTS.

Heißbremsen geht natürlich, frag mal JensGates hier oder OAL-M6.

Markus

dem heute auch ohne Bremsen heiß ist

Hessenspotter
Geschrieben (bearbeitet)

OK, :) also so wurde mir das erzählt. Aber ich frage mal JensGates oder OAL-M6

Jedensfalls hat der Besitzer Bremsflüssigkeit nachgefüllt. Und das muss er nicht tun, wenn das System dicht wäre.

bearbeitet von Hessenspotter
CountachQV
Geschrieben

Es gibt auch Besitzer die füllen Öl nach bis es oben beim Motor raus kommt...

Hast du den Stand der BF gesehen?

ts-bonn
Geschrieben

Es gibt viele absolute Fachleute, die wenn sie Ärzte wären, ich mir von ihnen noch nicht mal einen fein eingerissenen Nagel feilen lassen würde.... :wink:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...