Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
double-p

F1 Saison 2011

Empfohlene Beiträge

double-p
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

(mal zwischen dem ganzen WM-Trubel... )

Die Beschlüsse des FIA-Motorsport-Weltrats in Genf: Pirelli wird neuer Reifenhersteller, die 107-Prozent-Regel kehrt zurück und einiges mehr

In Genf tagte heute der FIA-Motorsport-Weltrat, um die in den vergangenen Tagen von der Technischen Arbeitsgruppe unter Charlie Whiting beziehungsweise von der Formel-1-Kommission ausgearbeiteten Regelvorschläge für 2011 abzusegnen. Dabei wurde eine ganze Reihe an Maßnahmen endgültig beschlossen.

Die vielleicht wichtigste Entscheidung betrifft die Wahl des neuen Reifenherstellers, denn Pirelli hat nach einem wochenlangen Hickhack nun endlich offiziell den Zuschlag erhalten. Mit den Italienern wurde ein Dreijahresvertrag abgeschlossen. Pirelli wird sich wie Bridgestone in den vergangenen Jahren als Monopolist engagieren, was bedeutet, dass andere Bewerber wie Michelin oder Avon nicht zum Zug kommen werden.

Comeback der 107-Prozent-Regel

Eine kleine Überraschung stellt die 107-Prozent-Regel dar, die es ab kommender Saison wieder geben wird. Das bedeutet konkret: Jeder Fahrer, dessen beste Rundenzeit im Qualifying um mehr als sieben Prozent langsamer ist als die absolute Bestzeit in Q1, darf am Rennen nicht teilnehmen. Allerdings können die vier Rennkommissare unter besonderen Umständen eine Ausnahmeerlaubnis erteilen.

Bestätigt wurden das Verbot von aerodynamischen Hilfsmitteln wie dem F-Schacht-System (zumindest wenn vom Fahrer betätigt), die Erhöhung des Mindestgewichts auf 640 Kilogramm und die Einführung eines verstellbaren Heckflügels. Geklärt wurde nun, wie der verstellbare Heckflügel, der bei Aktivierung um bis zu 15 km/h mehr Topspeed bringen soll, eingesetzt werden darf - in den ersten zwei Runden nach dem Start erst einmal gar nicht.

Während des Rennens darf der verstellbare Heckflügel nur dann flacher gestellt werden, wenn über die Kontrollelektronik die Freigabe dafür im Cockpit angezeigt wird. Das passiert dann, wenn ein Fahrer innerhalb von einer Sekunde zu dem vor ihm fahrenden Auto liegt. Gemessen wird diese Sekunde nicht wie zunächst angenommen über GPS, sondern an bestimmten Kontrollpunkten der Strecke. Deaktiviert wird das System, sobald der Fahrer das erste Mal auf die Bremse steigt.

Grauzonen eliminiert

Außerdem hat die FIA Grauzonen im Reglement geschlossen, zum Beispiel jene, die in Monte Carlo für Verwirrung gesorgt hat, als Michael Schumacher in der Zielkurve noch Fernando Alonso überholte, nachdem das Safety-Car an die Box gefahren war. Außerdem muss ein Auto, das nach einem Training zur Benzinkontrolle muss, künftig nach jeder Session aus eigener Kraft an die Box zurückkommen - eine Reaktion auf Lewis Hamiltons Ausrollen im Qualifying in Montréal.

Ebenfalls wegen der Hamilton-Situation in Montréal hat der Weltrat beschlossen, dass Autos nicht unnötig langsam auf der Strecke fahren dürfen. Stattdessen muss eine Referenzzeit eingehalten werden. Das war bisher nur in einem Memo an die Teams festgehalten, aber kein fester Bestandteil des Regelbuchs. Die Referenzzeit wird künftig vor jedem Rennwochenende von Rennleiter Whiting festgelegt.

Eine weitere Änderung, die schon länger im Raum stand, betrifft hochrangiges Teampersonal, das künftig ähnlich wie auch die Fahrer eine FIA-Lizenz besitzen muss. Damit reagiert die FIA auf den "Crashgate"-Skandal von Singapur 2008, als die Sperren gegen Flavio Briatore und Pat Symonds nur über Umwege ausgesprochen werden mussten, weil es nicht möglich war, den beiden einfach die Lizenz zu entziehen.

http://www.motorsport-total.com/f1/news/2010/06/FIA-Weltrat_Pirelli_erhaelt_den_Zuschlag_10062313.html

http://www.fia.com/en-GB/mediacentre/pressreleases/wmsc/2010/Pages/wmsc_230610.aspx

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
netburner
Geschrieben

Lieber früher als später fangen wir doch mal mit der Teamliste für kommendes Jahr an (noch ohne Startnummern, noch wissen wir ja nicht, wie es ausgehen wird :D)

RedBull Renault (Motoren?)

- Sebastian Vettel

- Mark Webber

Ferrari

- Fernando Alonso

- Felipe Massa (?)

McLaren Mercedes-Benz

- Lewis Hamilton

- Jenson Button

Mercedes GP

- Nico Rosberg

- Michael Schumacher

Williams Cosworth (Motoren?)

- Rubens Barrichello (?)

- (?)

Renault

- Robert Kubica

- Vitaly Petrov (?), Nick Heidfeld (?), Adrian Sutil (?)

ToroRosso Ferrari (Motoren?)

- (?)

- (?)

Lotus Renault

- Jarno Trulli (?)

- Heikki Kovalainen (?), Karun Chandhok (?)

Force India Ferrari (Motoren?)

- Adrian Sutil (?)

- Nick Heidfeld (?), Paul di Resta (?)

BMW Sauber F1 Ferrari (Motoren?)

- Nick Heidfeld (?)

-

HRT Cosworth (Motoren?)

- (?)

- (?)

Virgin Cosworth (Motoren?)

- Timo Glock (?)

- (?)

(Stand: 23.10.2010)

LOWS
Geschrieben

Phillip, Du hast echt zu viel Zeit :???::D

double-p
Geschrieben

Chris, man nimmt sich soviel Zeit fuer die Passion, wie es halt braucht O:-)

LOWS
Geschrieben

Schlimm. Schlimm, schlimm, schlimm. Mach mir echt sorgen. Wir 2 müssen mal ein paar Bierchen kippen gehen....

Als nächste guckst auch noch Küchenschlacht oder Topfgeldjäger, nur weil Du gerne isst :-(((°

LG

Chris

fiat5cento
Geschrieben

Force India Ferrari (Motoren?)

- Adrian Sutil (?)

- Nick Heidfeld (?), Paul di Resta (?)

FI hat doch Mercedes-Motoren, oder?

ich hoffe mal, das Pirelli ordentliche Reifen stellt und nicht solche Holzreifen wie Bridgestone. Aber sowas in der Richtung wurde von Pirelli ja gottseidank schon angedeutet. :)

double-p
Geschrieben

RedBull Racing (Renault)

1 Sebastian Vettel

2 Mark Webber

Vodafone McLaren Mercedes

3 Jenson Button

4 Lewis Hamilton

Scuderia Ferrari Marlboro

5 Fernando Alonso

6 Felipe Massa

Mercedes GP Petronas F1 Team

7 Michael Schumacher

8 Nico Rosberg

Renault F1 Team

9 Robert Kubica

10 Vitaly Petrov (?), Nick Heidfeld (?), Adrian Sutil (?)

AT&T Williams (Cosworth)

11 Rubens Barrichello

12 (?)

Force India F1 Team (Mercedes)

14 Adrian Sutil (?)

15 Nick Heidfeld (?), Paul di Resta (?)

Sauber F1 Team (Ferrari)

16 Kamui Kobayashi

17 Sergio Perez Mendoza

Scuderia Toro Rosso (Ferrari)

18 Sébastien Buemi (?)

19 Jaime Alguersuari (?)

Team Lotus (Renault)

20 Jarno Trulli

21 Heikki Kovalainen

HRT F1 Team (Cosworth)

22 (?)

23 (?)

Marussia Virgin Racing (Cosworth)

24 Timo Glock (?)

25 (?)

(Stand: 30.10.2010)

Input: http://www.motorsport-total.com/f1/news/2010/11/Zehn_Cockpits_bei_offizieller_FIA-Nennliste_unbelegt_10113012.html

http://www.fia.com/en-GB/mediacentre/pressreleases/f1releases/2010/Pages/f1_2011_entry.aspx

gecko911
Geschrieben

Was ist denn mit dem Hülkenberg???

double-p
Geschrieben
Was ist denn mit dem Hülkenberg???

Gibt ja noch ein paar (?) :)

JK
Geschrieben

Was soll das denn heißen:

Neues Zeitlimit: Jeder Fahrer, der im ersten Qualifikations- Abschnitt um sieben Prozent über der schnellsten Runde des Top- Piloten ("107-Prozent-Marke") liegt, darf nicht am Rennen teilnehmen. Die Renn-Kommissare können aber Ausnahmen gewähren, wenn der Fahrer im vorherigen Training eine "angemessene Zeit" gefahren ist.

netburner
Geschrieben

Heißt:

Wenn Herr Alonso (als Beispiel) im Qualifying abfliegt und daher keine Zeit zusammenbringt, im freien Training vorher jedoch gut mit bei der Musik war, darf er mittels Ausnahmegenehmigung doch starten. Wenn jedoch einer der Hinterherfahrer über 7% langsamer ist und das auch in den vorherigen Trainings nicht anders war, dann steht das Auto Sonntags eben in der Garage und nicht an der Startlinie.

double-p
Geschrieben

Quasi - die "best of" muss (sollte) in <107% liegen.

gecko911
Geschrieben
Quasi - die "best of" muss (sollte) in <107% liegen.

Gabs ja früher auch schon...

double-p
Geschrieben
Gabs ja früher auch schon...

Wie so vieles ;-)

gecko911
Geschrieben
Wie so vieles ;-)

Stimmt. Und immer wieder fällt ihnen was "besseres" ein....

#kingkarl
Geschrieben

passt zwar nich ganz in 2011,aber ab 2013 sollen nur noch 1,6l große 4 zylinder eingesetzt werden dürfen....

wie man das leistungstechnisch machen will weiß ich nicht.die rückkehr der turbos?

double-p
Geschrieben

Ja, mit Turbos. Aber nur 500bar Einspritzdruck und 5 Motoren / Saison.

tomekkk
Geschrieben

Ladedruck unbegrenzt?

double-p
Geschrieben
Ladedruck unbegrenzt?

Steht da noch nicht - aber deswegen meinte ich ja schon: nur 500bar "gegendruck" und die Motoren-Limitationen.

Also die 1500-Turbo wie viel frueher kommen damit nicht zurueck.

FerraristiV12
Geschrieben

das ganze wird immer lächerlicher ! Mit der Leistung von früher

bräuchte die dann 5 Motoren für 2 Rennen, die wollen damit die ganze Saison schaffen. Was haben die dann noch ? 400Ps oder doch 500. Was kommt als nächstes? Die Salatöl-Formel1 :evil:

CountachQV
Geschrieben
das ganze wird immer lächerlicher ! Mit der Leistung von früher

bräuchte die dann 5 Motoren für 2 Rennen, die wollen damit die ganze Saison schaffen. Was haben die dann noch ? 400Ps oder doch 500. Was kommt als nächstes? Die Salatöl-Formel1 :evil:

Du vergisst eines, die Elektronik mit der man vor 25 Jahren diese Motoren steuerte würde heute nicht mal für ein TomTom genügen...
diddl
Geschrieben

kann man das Reglement eigentlich irgendwo einsehen? Mich würde z.B. interessieren, ob die Motoren wieder angeglichen werden, oder nicht?

Im Endeffekt wärs mir nämlich egal, wieviel Leistung die Dinger haben, wenn wieder jeder sein eigenes Süppchen mit den Motoren kochen darf...:D

netburner
Geschrieben

RedBull Racing (Renault)

1 Sebastian Vettel

2 Mark Webber

Vodafone McLaren Mercedes

3 Jenson Button

4 Lewis Hamilton

Scuderia Ferrari Marlboro

5 Fernando Alonso

6 Felipe Massa

Mercedes GP Petronas F1 Team

7 Michael Schumacher

8 Nico Rosberg

Lotus Renault F1 Team

9 Robert Kubica

10 Vitaly Petrov (?), Nick Heidfeld (?), Adrian Sutil (?), Jarno Trulli (?), Heikki Kovalainen (?)

AT&T Williams (Cosworth)

11 Rubens Barrichello

12 Nico Hülkenberg(?)

Force India F1 Team (Mercedes)

14 Adrian Sutil (?)

15 Nick Heidfeld (?), Paul di Resta (?)

Sauber F1 Team (Ferrari)

16 Kamui Kobayashi

17 Sergio Perez Mendoza

Scuderia Toro Rosso (Ferrari)

18 Sébastien Buemi (?)

19 Jaime Alguersuari (?)

1Malaysia Racing (Renault)

20 Jarno Trulli (?)

21 Heikki Kovalainen (?)

HRT F1 Team (Cosworth)

22 (?)

23 (?)

Marussia Virgin Racing (Cosworth)

24 Timo Glock (?)

25 (?)

(Stand: 11.12.2010)

Input: Pressemeldung von Renault vom 10.12.2010

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • jo.e
      Hallo zusammen,
       
      das Thema beschäftigt mich schon länger. Es gibt sehr große Unterschiede zwischen Software und Hardware bei der F1 in den unterschiedlichen Baujahren vom F430. Das muss eigentlich jeder Besitzer schon gemerkt haben sofern er auch die verschiedenen Baujahre gefahren ist. Dabei scheinen sich nun folgende Änderungen zu zeigen:
       
      2005-2006 2007 - hier scheint es "nur" eine neue Software zu geben. Meiner Meinung nach schlechter wie 2005-2006. Warum siehe weiter unten. ab 2008 - mit Einführung vom Scud gab es hier wohl neben anderer Software wohl auch zum Teil andere Hardware  
      In diesem Video seht ihr massiv den Unterschied von 2005 zu 2007 ab ca. 8:15:
       
       
      Beim 2005er gibt er mehr Zwischengas beim Hochschalten als der 2007er. OK das mag eher Show sein und das wäre mir auch nicht wichtig. ABER beim Runterschalten kuppelt der 2005er quasi sofort nach dem er Zwischengas gegeben hat ein und der 2007er wartet gefühlt viel zu lange (vor allem von Gang 3 in 2), so dass der Effekt vom Zwischengas (damit die Drehzahl ungefähr konstant bleibt) einfach verpufft. Er kuppelt zu spät ein und produziert dann immer einen Kopfnicker. Das ist bei höheren Drehzahlen noch nicht so sehr spürbar, aber bei niedrigen Drehzahlen extrem. Da könnte ich besser per Hand runterschalten, das habe ich schon bewiesen beim 360. Laut meiner Info ist das eine reine Softwareanpassung gewesen. Der Sinn erschließt sich mir hier nicht, denn in meinen Augen stellt das eine starke Verschlechterung dar. Ab 2008 schalten die Autos alle ruckfreier, weicher und harmonischer mit dem passenden Zwischengas. Hier gab es aber wohl auch andere Hardware und die Anpassungen waren größer. 
       
      Ich gehe natürlich immer von einer gut eingestellten Kupplung aus. Mein Auto ist ein 2007er und ich habe genau das gleiche Phänomen wie der 2007er im Video. Meine Kupplung ist schon gut eingestellt, dadurch wurde es auch schon besser, aber lange weg von gut beim Runterschalten. Nun stellt sich für mich die Frage ob man die TCU nicht flashen könnte vom 2007er auf den 2005er!? Hat da schon jemand darüber nachgedacht? @Belli was sagst du dazu? 
       
      Bin gespannt ob das noch jemand erkannt hat oder ob ich vielleicht wieder zu perfektionistisch bin. 
       
      Viele Grüße
      jo.e
    • netburner
      Pünktlich zum letzten GP 2018 können wir ja schonmal einen ersten Blick in die kommende Saison 2019 riskieren, oder? Denk ich auch.

      Teams und Fahrer

      Mercedes-AMG Petronas F1
      44 - Lewis Hamilton
      77 - Valtteri Bottas
      (31 - Esteban Ocon (Ersatz- und Testfahrer))
       
      Scuderia Ferrari
      5 - Sebastian Vettel
      16 - Charles Leclerc

      Aston Martin Red Bull Racing (Honda)
      10 - Pierre Gasley
      33 - Max Verstappen

      Racing Point Force India F1 Team (Mercedes-AMG)
      11 - Sergio Perez
      18 - Lance Stroll ??
       
      Renault Sport F1 Team
      3 - Daniel Ricciardo
      27 - Nico Hülkenberg
       
      Alfa Romeo Sauber F1 Team (Ferrari)
      7 - Kimi Räikkönen
      36 - Antonio Giovinazzi
      (9 - Marcus Ericsson (Ersatz- und Testfahrer))
       
      Haas F1 Team (Ferrari)
      8 - Romain Grosjean
      20 - Kevin Magnussen
      (?? - Pietro Fittipaldi (Ersatz- und Testfahrer))
       
      Scuderia Toro Rosso (Honda)
      26 - Daniil Kvyat
      28 - Brendon Hartley ??
       
      McLaren F1 Team (Renault)
      55 - Carlos Sainz jr
      ?? - Lando Norris
      (?? - Sérgio Sette Câmara (Ersatz- und Testfahrer))
       
      Williams Martini Racing (Mercedes-AMG)
      ?? - Robert Kubica
      ?? - George Russell



      Saisonvorschau

      17.03. - GP Australien (Melbourne)
      31.03. - GP Bahrain
      14.04. - GP China (Shanghai)
      28.04. - GP Europa (Baku/Aserbaidschan)
      12.05. - GP Spanien (Barcelona)
      26.05. - GP Monaco (Monte Carlo)
      09.06. - GP Kanada (Montreal)
      23.06. - GP Frankreich (Le Castelet)
      30.06. - GP Österreich (Spielberg)
      14.07. - GP Großbritannien (Silverstone)
      28.07. - GP Deutschland (Hockenheim)
      04.08. - GP Ungarn (Budapest)
      01.09. - GP Belgien (Spa-Francorchamps)
      08.09. - GP Italien (Monza)
      22.09. - GP Singapur
      29.09. - GP Russland (Sotschi)
      13.10. - GP Japan (Suzuka)
      27.10. - GP Mexiko (Mexiko Stadt)
      03.11. - GP USA (Austin)
      17.11. - GP Brasilien (Sao Paulo)
      01.12. - GP Abu Dhabi


      (Stand 24.11.2018)
    • moonmaus
      Hallo zusammen,
      diese Saison ist nix für mich. nach den Problemen mit dem Schweller, Unfall bei dem mir ein LKW rein fährt - bleibe ich heute dann noch auf der Autobahn in Baustelle, ohne Pannenstreifen auf 8 km liegen. Polizei kam dann und sagte, sie wären angerufen worden, da schiebt jemand einen Ferrari - das wollen sie sich dann doch ansehen
       
      die Gänge lassen sich nicht einschalten.  NIX. Motor läuft, kein Gang drin.
      wird eingeschleppt und nach kurzem Check beim ADAC ist die 30 Ampere Sicherung hinter Fahrersitz defekt. am Relais ist nichts festzustellen. (auf die Schnelle).
       
      OK, das Problem mit Glaskugeln kenne ich. hat jemand schon ähnliches gehabt, und was sollten wir uns ansehen?
      der komplette Hydraulic Actuator und Hydraulikpumpe wurden in Ende 14 ersetzt.
      Wagen ist bj 2003 -zugelassen 2004
      Getriebe und Hydraulik öl wurden vor 3.000 km - 2 Monaten erneuert.
       
      wenn bekanntes Problem, was kann man präventiv machen?
       
      Danke für Hilfe.
       
      Bernhard
       
    • jauno
      Hallo Community.
      Eine kleine Frage zur F1-Schaltung beim 360er:
      Ich habe, eigentlich schon von Anbeginn, in den letzten Jahren jedoch zunehmend, ein Problemchen mit dem Rückwärtsgang meiner F1-Schaltung.
      Dieser lässt sich manchmal von N aus nicht einlegen. Ich muss vorher immer nach 1 schalten und von da aus nach R. Dann geht's. Das passiert sowohl im Kaltzustand, nach einer Minute Leerlauf nach Kaltstart, als auch im Warmzustand.
      Auf Nachfrage versicherten mir andere 360F1-Fahrer, dass sie das Problem nicht kennen.
      Hat jemand schon mal das gleiche Phänomen gehabt?
      Weiß jemand, woran das liegen könnte? Mechanik- oder nur Softwareproblem?
      Kann man die Sache abstellen (ohne gleich Getriebe zu tauschen)?
      Gruß Norbert (Z. Zt. Dolomiten)

×
×
  • Neu erstellen...