Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Dan321

Touareg vs M Roadster

Empfohlene Beiträge

Dan321
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Heute war ich wieder einmal auf einer kleinen Spritztour. Dabei bin ich auf einen WV Touareg V10 TDI (ich hoffe, dies ist die korrekte Bezeichnung) getroffen. Ich dachte mir, jetzt versägst du noch schnell diesen SUV. Doch der Fahrer des WV hat auch Gas gegeben. Ich war von der Power dieses Riesen wirklich überrascht. Da kann man wirklich nur sagen: Respekt! :-))!

Im Endeffekt war ich natürlich schon schneller, aber die Performence des Touaregs war mehr als beeindruckend bei diesem Gewicht. Auf Geraden werden die meisten Autos keine Chance gegen den VW haben.

Das einzige, was bitter für mich war, dass das Motoröl noch nicht betriebstemperatur gehabt hat. So konnte ich nicht über 5000 U/min drehen. Ich will damit aber nicht die Leistung des Touaregs schmälern.

Fazit von mir: VW Touareg :-))!:-))!:-))!

Sind andere im Forum auch schon gegen den Touareg gefahren?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
millm3
Geschrieben

Mit dem V10 Diesel scheint VW ja ein grosser Wurf gelungen zu sein. Das ist die richtige Motorisierung für solche schweren SUV's.

Phil
Geschrieben

Ich finde der V10 TDI ist kein grosser Wurf, sondern nur noch ein Überbleibsel der "Piech-Grössenwahn-Ära". Mercedes baute den stärksten Grossserien-Diesel und dies musste VW natürlich wieder toppen....

Am horenden Verbrauch erkennt man, dass der Motor noch nicht ausgereift ist und schon gar nicht optimal abgestimmt.

Volkswagen hat auch keine Strategie mehr! Denn den Wagen fürs Volk gibt es nicht mehr wirklich (z.B. Preise beim Golf: da kaufe ich lieber einen Seat) und es ist doch einfach pervers auf der einen Seite ein 3L-Auto anzubieten und auf der andern Seite ein saufendes Diesel-Monstrum zu bauen. Ich sehe kein System dahinter...

ABER: Das dieser Motor Durchzug bietet ohne Ende ist klar und sicherlich auch sehr beeindruckend! Danke Drehmoment...

millm3
Geschrieben

wieviel verbraucht den der V10 Diesel?

master_p
Geschrieben

Also als mein Bekannter eine Probefahrt gemacht hatte (zeilweise mit mir), da haben wir so um die 20L Diesel durchrauschen lassen. OK wir haben's auch nicht gerade langsam angehen lassen und haben desöfterern Autobahnauf-/Abfahten Sprints gemacht, also drauf auf die AB volldurchtreten und nächste Abfahrt wieder runter, dann wieder andere Richtung drauf und so weiter. Ist schon beeindruckend, wie der TDI abzieht und wie extrem er "geht", aber 20L sind absolut nicht zu verstehen :puke: . Ich stimme meinem Vorredner zu. Um den Flottendurchschnitt zu senken hat VW den 3L-Lupo entwickelt. Für mehr nicht! Der Lupo kostet ein Vermögen, damit ihn keiner kaufen braucht, für's gute Gewissen kann VW ja aber jetzt sagen, dass sie doch auch das 3L Auto bauen.

Ich finde die Politik daneben. Anstatt die Leistung solche SUVs zu steigern, sollte man vielleicht vorhandenes verbessern. Einfach neue Zylinder dranklatschen und damit mehr Leistung rauszuholen ist mir zu einfach.

Masterblaster
Geschrieben

Wie man meiner Sig. entnehmen kann bin ich ein Fan des Touareg. Mein Vater und ich werden den auch bald mal Probefahren, und mal schaun wie das so wird. Aber bei 750 Nm ist das kein Wunder das der zieht wie sonstwas :-))!

Und Diesel sind eh geil O:-) Und das der es mit einem M Roadster "aufnehmen" kann (bitte keine Belehrung, ich weiss das der nicht warm war) ist doch super. Zu dem Verbrauch kann ich nur sagen, das alles seinen Preis hat :(

naethu
Geschrieben
Also als mein Bekannter eine Probefahrt gemacht hatte (zeilweise mit mir), da haben wir so um die 20L Diesel durchrauschen lassen.

Ich finde die Politik daneben. Anstatt die Leistung solche SUVs zu steigern, sollte man vielleicht vorhandenes verbessern. Einfach neue Zylinder dranklatschen und damit mehr Leistung rauszuholen ist mir zu einfach.

laut einem ams-test sind es 15 1/2 liter :-o auf 100 km. im vergleich zum porsche turbo eine kleinigkeit. aber trotzdem. ich habe bereits einmal einen test mit einem x5 4.4i gesehen der sogar noch etwas weniger brauchte. die berühmte tdi-sparsamkeit ist das nicht gerade.

der diesel geht sicher gut. das drehmoment muss enorm sein. nur sind z.b. auch kinderprobleme vorhanden (siehe ams-langzeittest. z.b. unrunder lauf und so). ausserdem dünkt es mich, dass vw unbedingt den stärksten seriendieselmotor wollte. über sinn und zweck wurde wenig nachgedacht. aber das ist nur meine meinung. :hug:

Phil
Geschrieben

@ mill:

habe schnell ein wenig recherchiert... Im Hinterkopf habe ich noch die Aussage einer Autosendung, wo sie meinten, der Verbrauch vom Touareg sei unverantwortlich! Ich weiss aber nicht mehr genau, in welcher Sendung das war und habe nun auf die Schnelle was im Netz gesucht. Also in einem Autobild-Test hatte er einen Testverbrauch von 13.7L/100km, beim Test der letzten amstv-Sendung erreichte er einen Minimal-/Maximalverbrauch von 10.3 bzw. 17.1L/100km.

Es ist nicht ganz soviel wie ich meinte, aber eben die Aussage aus der Sendung ist hängengeblieben...

Ausserdem sollte man noch sagen, dass ein Verbrauch von über 15Litern realistischer ist, da jemand, der ein 313PS-Fahrzeug kauft, eher ein "Ich trette das Pedal öfter durch"-Fahrer ist. Und dies ist doch einfach zuviel für ein Diesel, die ja eigentlich sparsam sein sollten...

Ansonsten hat master_p alles gesagt, was ich sonst noch so schreiben wollte... :wink:

Masterblaster
Geschrieben

Was habt ihr denn alle? Wo ist den der Unterschied ob Merc oder VW den stärksten Diesel baut?

VW032
Geschrieben

@Dan321

Also ich finde es ja sehr interessant über den Touareg zu reden aber mir gefällt an deinem Beitrag etwas ganz und gar nicht: Wenn ich dich richtig verstanden habe, wird der Touareg auf Geraden "die meisten" Fahrzeuge versägen (hast du ja geschrieben..)! Und wieso?? Ganz einfach: NICHT weil du mit deinem M Roadster bis 5000 U/Min knapp schneller gewesen bist (Jeder sportliche Kompakte um die 200 PS+, der seine Gänge ausfährt während du bei 5000 U/Min schaltest, zieht dir auf und davon!), SONDERN weil das Fahrzeug einfach enormen Drehmoment hat!

Dabei sollte die Gerade jedoch nicht zu lang sein, denn der Cw-Wert des Touareg ist ja nicht gerade der beste..

Doch um sich auf Geraden mit M-Fahrern anzulegen die "eben noch" einen SUV "versägen" wollen, hat dieser Fahrer seinen Touareg bestimmt nicht gekauft..!

naethu
Geschrieben
Was habt ihr denn alle? Wo ist den der Unterschied ob Merc oder VW den stärksten Diesel baut?

ich habe damit kein problem. aber irgendwie finde ich, dass vw krankhaft versucht die messlatte zu legen. egal ob jetzt v10 tdi oder w8-passat. ob diese "errungenschaft" schlussendlich etwas bringt oder man nicht eine bessere alternative gehabt hätte, wird nicht erwägt. das meine ich. aber eben, das ist meine persönliche meinung.

JamesBond
Geschrieben

Manchmal habe ich das Gefühl, dass einige es nicht akzeptieren wollen, wenn VW halt nicht nur "normale" Autos bauen will, sondern auch solche die bisher eher Mercedes, BMW usw. vorenthalten waren. Wo ist denn das Problem? Heisst das denn, dass es verboten ist, auch Mal Autos der Oberklasse zu bauen? Muss VW immer gleich bleiben wie vor 20 Jahren?

naethu
Geschrieben
Heisst das denn, dass es verboten ist, auch Mal Autos der Oberklasse zu bauen? Muss VW immer gleich bleiben wie vor 20 Jahren?

nein! mich stört es nur, dass diese aktionen krankhaft sind. koste es was es wolle. und zum teil ohne vorteil. weder für die neue zielgruppe (image), noch für das unternehmen (konkurrenz im eigenen haus zu audi) oder die bestehenden kunden (gewinn aus den "normalen" vws fliesst in solche projekte). aber wenigstens wurde der nardo gestoppt.

sorry, ist nun etwas gar off-topic. :hug:

millm3
Geschrieben

13-15 l Diesel finde ich eigentlich noch akzeptabel für so ein schweres Auto mit diesen Fahrleistungen. Wenn's ein Benziner wär, würde der wahrscheinlich über 5 liter mehr verbrauchen.

Dan321
Geschrieben

@ VW 032

Wir wollen ja den Ball flach halten!

In der letzten Zeit bin ich wieder ca 50km pro Tag gefahren. Darum behaupte ich einmal, dass ich weiss, wer alles unterwegs ist. Normalerweise suche ich nach Gegnern vergebens. Kein Wagen der Golfklasse konnte je nur im Ansatzt mithalten. Alle VR6, Cupras etc. waren Fälle für den Rückspiegel.

Ich wollte mit diesem Beitrag überhaupt nicht provozieren. Ich war nur überrascht, dass es gerade ein 2.6 Tonnen Auto war, dass verhältnismässig wirklich schnell war. Damit habe ich einfach nicht gerechnet. Ich habe das mit dem kalten Motor nur erwähnt, weil ich das Resultat nicht verzerren wollte. Denn die stärke des M Motores liegt ja bekanntlich jenseits der 5000 U/min Marke. Abgesehen davon glaube ich nicht, dass jeder Kompakte in dieser Situation mitgehalten hätte. Denn bei 5000 U/min stehen auch knapp 350 NM und 240 PS an! Davon können die meisten Kompakten nur träumen.

Es sollte nur eine lustige Geschichte sein. Nicht mehr und nicht weniger

Phil
Geschrieben

@ JamesB:

Stimme naethu zu: Es ist das krankhafte "Der Passat muss sich jetzt in der Oberklasse etablieren, deshalb muss ein 8-Zylinder her! Da passt unsere W-Bauweise gerade recht, damit könnten wir es schaffen..." Und was kommt dabei raus :-? Das Audi den noch ziemlich jungen W8-Motor im neuen A8 nicht verwendet, zeigt doch deutlich wieviel diese Maschine wert ist!

@ Mill:

Die 13 Liter erreicht man wohl nur selten.

Bei diesem Diesel sollte man einfach das Idee des sparsamen Diesels verwerfen! Vielleicht bricht mit diesem Monster-Triebwerk einfach eine neue Ära an: Das Zeitalter der Drehmoment-Diesel-Giganten, die Verbrauchswerte sind zweitrangig.

Masterblaster
Geschrieben

Ich möchte mal was loswerden:

V6 (220 PS+2,2 Tonnen): innerstätisch: 19,1

ausserstätisch: 10,8

gesamt: 13,8

V10 (313 PS+2,6 Tonnen): innerstätisch: 16,6

ausserstätisch: 9,8

gesamt: 12,2

Alles von VW!!

Der V6 braucht Super oder Super Plus!!

Jetzt sag noch jemand der Verbrauch sei unangemessen :wink2:

Phil
Geschrieben

:wink:

Alles von VW!!

O:-) Das hättest du besser weggelassen! :wink:

Die Verbrauchswerte, die der Durchschnitts-Touareg-Fahrer erreicht, sind weiter vorne im Thread gepostet...

Masterblaster
Geschrieben

Ich weiss, aber die des V6 liegen dann ja auch höher!

Ich wollte nur mal das Verhältniss zeigen :wink2:

Grendel
Geschrieben

Ist schon Wahnsinn wie die neuen SUV über die Starßen heitzen können.

Der VW-Touareg V10 TDI mit 313 PS ist nur einer.Porsche bringt den CayenneS mit V8 340 PS und noch folgenden CayenneTurbo mit 450 PS heraus.Dazu kommt noch der BMW X5 4.6is mit 347 PS.

Anscheinend ist groß,breit,schwer und stark zur Zeit in Mode !

Bei den Anschaffungspreisen spielt der Spritverbrauch wohl keine Rolle mehr.

Über 15 Liter für den V10 Touareg währe zwar akzeptabel,wenn er ein Benziner währe,aber er ist ein Diesel !

Wobei die 15 Liter der normale Verbrauch ist und nicht der Maximale !!

Allerdings habe ich ihn noch nicht angetroffen.

Aber den neuen CayenneS von Porsche führ mir über den Weg.Er ist etwas schneller als der Touareg.Ist ja auch etwas leichter und hat mehr PS.

Er zieht sehr gut an und beschleunigt super heraus.Ich hatte wirklich mühe ihn abzuhänngen !

In den Kurven stinken sie aber ab.Schließlich ist das hohe Gewicht sowie der hohe Schwerpunkt ein Nachteil,den man nicht verheimlichen kann.

Auf der Geraden sieht es dann schon besser aus.Ich war zwar immernoch etwas schneller,aber das ist kaum der Rede wert.

Allerdinngs verbraucht mein Fahrzeug bei weitem nicht soviel Sprit. :wink:

Schlußendlich sollte man sagen,das solche Autos nur von wenige unterhalten werden können.

mfg

Joachim

Phil
Geschrieben

Ah, ok, da hast du recht! Weniger Verbrauch trotz mehr Gewicht...

Deshalb sehe ich es so: Wenn schon Touareg, dann Diesel!

Masterblaster
Geschrieben

Und noch ein Vorteil des Diesels: VW arbeitet daran dem TDI eine LKW-Zulassung besorgen zu können, wie biem Merc ML400CDI :-))!

VW032
Geschrieben

@Dan321

OK,ok,ok, hab verstanden! Hab das Ganze am Anfang eben etwas anders aufgenommen aber jetzt, nach deinem letzten Beitrag... :hug:

War wahrscheinlich weil ich noch zuviel "schockiert" war vom Titel deines Threads.. :)

Nein,aber im Ernst: Gegen deinen Roadster hab ich ganz und gar nichts,im Gegenteil! Bin ja ein grosser M-Fan, schau im BMW-Forum nach, gestern wurde ein Thread von mir geschlossen weil ich ein bisschen zuviel M3 wollte..(Werde mich mit meiner M3-Leidenschaft der Übersicht halber in Zukunft etwas zurückhalten.. O:-) )

Man kann in der Tat erschrecken wenn so ein schweres Fahrzeug wie der Touareg aus unteren Drehzahlen heraus loslegt! Diese Kombination SUV und extrem potenter Motor hat schon was..

Denke aber dass es auf den ersten Metern gegen den Touareg nicht nur dir so geht, werde mit meinem R32 da beim ersten Antritt wohl auch etwas schlucken.. :)

Naja, auf jeden Fall ist der Touareg eine Bereicherung für die Automobilszene..! :-))!

JamesBond
Geschrieben

@Phil

Ok, dass der W8 vielleicht nicht so gut war, wie beabsichtigt, wird wohl stimmen, aber wo ist denn das Verbrechen von VW, wenn sie in den Passat einen 8-Zylinder einbauen? Ist das für VW verboten oder was? Müssen die immer klein beigeben nur weil die Marke Volkswagen heisst? Ich sehe du bist halt einer von denen, die permanent über VW nörgeln und nur das Negative sehen, aber anyways....solls geben... :bored:

Dan321
Geschrieben

@ VW032 :hug:

Wenn alle hier im Forum Missverständnisse so gut klären konnten wie wir, gäbe es auch weniger Schlösser!!

Gruss Dan321

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...