Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Abnahme von Tuningteilen in der Schweiz


Empfohlene Beiträge

Hallo,

kann mir jemand kurz erklären, wie die Abnahme bzw. Zulassung von Tuningteilen in der Schweiz abläuft?

Z.B. Auspuffanlage: nutzt einem ein deutsches TÜV-Gutachten etwas?

Wer weiß näheres?

Gruß

Christian

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Das deutsche Gutachten nützt Dir praktisch gar nichts.

zb. Um einen Auspuff einzutragen muss man ein Gutachten erstellen lassen. Lärmmessung und evt. Abgasmessung bei der Empa.

Die Lärmmessung kostet ca. Sfr. 2000.-

Die Abgasmessung weiss ich nicht genau. Ist nicht gerade billig!

gruss

Aber in der Schweiz fahren doch auch einige extrem getunte Fahrzeuge rum? Haben die das alle machen müssen?

Wie sieht es bei den diversen M3 E46 aus, die mit Supersprint, Eisenmann & Co. rumfahren?

Christian

in der Schweiz mischt wiedermal das ganze Importeure Kartell mit. Um legal unterwegs zu sein braucht man ein "schweizer" Zertifikat für das Teil. Meist ist das ein armseliger Zettel mit dem Stempel des Importeurs / Händlers drauf. Damit kann man dann das Teil bei der Motorfahrzeugkontrolle (MFK) eintragen lassen.

Sportauspuffe sind meist eintragungsfrei (Papiere mitführen reicht).

Eintragungspflichtig sind sämtliche Felgen von 3. Anbietern, sowie Fahrwerke und Bremsen.

CountachQV

@millm3

Soviel ich hörte werden auch Teile mit deutschem DTC-Gutachten (was auch immer dies ist) bei der MFK akzeptiert.

Aber es wird schon heftig übertrieben, da soll man ein Zertifikat für Stahlflexbremsschläuche bringen, diese sind besser und durch das Stahlgewebe noch geschützt.

Komischerweise fragt aber niemand nach den Bremsbelägen...

Remus-Auspüffe sollen angeblich vorführbar sein.

ich hab meine BBS Felgen in D gekauft. Mit einem selbst ausgedruckten Tüv-Gutachten von der BBS-homepage (PDF-Format) bin ich dann zu einer Garage gegangen und hab ein CH-Zertifikat verlangt, dass die mir da auch freundlicherweise kostenlos ausgestellt haben. Das CH-Zertifikat war in dem Fall nichts weiteres als ein A4-Blatt mit dem Stempel des Händlers drauf. Damit kann man dann zum MFK gehen und die Felgen eintragen (hab's zwar noch nicht gemacht :oops: ).

Beim Remus Auspuff, den ich mal hatte, war keine Eintragung notwendig (ABE) es war aber trotzdem notwendig ein CH-Zertifikat mitzuführen. Das war wiederum nur so ein schäbiger Abschrieb bzw. Auszug des TüV-Blattes in dem die zu dem Teil passenden Fahrzeuge aufgelistet sind, für welche dir Freigabe gilt. Sollte bei den anderen ESD mit ABE und "CH-Kartellbescheinung" ebenfalls problemlos sein.

Ich halte die ganze Sache mit diesen CH-Beiblätter für reine Schikane zum Schutz der CH-Importeure (Kartell :evil: ). Bei den Autos selbst gilt ja bereits EU-Kompatibilität, das sollte für Zubehör auch so sein.

Desweiteren bin ich der Meinung, dass Eintragungspflicht für Felgen (solange die Vorschriften bez. Reifenabdeckung der Karosserie gewaehrleistet sind) aufgehoben gehört. Ein ABE sollte doch für den Zweck genügen.

Ich habe mir meinen Kompressor eintragen lassen.

Musste Lärmmessung und Abgasmessung machen.

Ich könnte eigendlich ohne Auspuff herum fahren da bei mir im Ausweis

8250 Dezibel bei 5020 U/min eigetragen sind!!!!(Kein Witz) :D:D:DO:-)O:-)O:-)O:-)

Also hier in D gibt es nur ganz selten ne ABE für Felgen. Meist nur für Felgen, die nicht größer als die Serienfelgen sind, aber auch nur in 15 und 16-Zoll.

So als Winterfelgen...

18" und größer kommen immer mit TÜV-Gutachten und müssen hier abgenommen und eingetragen werden.

Wie läuft das bei Eisenmann? Kauf nur über CH-Importeur?

Christian

Hallo,

ich bin zur zeit also besser gesagt mein kollege jeden tag auf der mfk.

habe in meinem auto ein anderes fahrwerk eingebaut.

war jetzt heute das 3.te mal auf der mfk und heute hat er es auch nicht geschafft.

Sie haben eine Schraube gefunden die nicht der originalen entspricht.

Ja aufregen bringt nichts aber es ist schon ärgerlich habe jetzt morgen nocheinmal einen termin und hoffe das es dieses mal klappt.

@CountachQV, ist nicht das Auto das du kennst. :-)

die Eisenmann Anlagen gibt's bei diversen Händlern in der Schweiz z.B. bei Dähler oder Emmenegger.

Die Bastuck ESD werden auch von einer Menge schweizer Händler verkauft (siehe www.bastuck.de).

Im Prinzip kann man die ESD auch im Ausland kaufen und sich danach nachträglich die CH-Papiere beim Schweizer Importeur organisieren (man sollte sich aber vorher informieren, ob das geht). Ich hatte mal einen Supersprint für den M3 in D gekauft und dann die Papiere vom schweizer Supersprint Importeur gekriegt (dummerweise hat dann der Auspuff aber nicht auf mein Fahrzeug gepasst, dumm gelaufen :evil:).

war jetzt heute das 3.te mal auf der mfk und heute hat er es auch nicht geschafft.

Sie haben eine Schraube gefunden die nicht der originalen entspricht.

Ja aufregen bringt nichts aber es ist schon ärgerlich habe jetzt morgen nocheinmal einen termin und hoffe das es dieses mal klappt.

warst du in Schafisheim? Da darf ich nächsten Dienstag auch mit dem 5er antanzen :evil:

Ich hoffe, ich krieg nicht auch so einen "Experten" bei meinem Termin.

Die Xenons bau ich mal vorsorglich am Samstag aus :???:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen wollte nun fragen wie Ihr alle das so seht. Wenn ich im Autoscout Deutschland oder Italien schaue stehen die Preise für die Diablos ab 2WD ab 200K CHF aufwärts die andere Modellpalette sowieso. Nun lediglich sind die Preise in der Schweiz immer noch tiefer im Gegensatz. Warum🤔🤔🤔🤔 
      Kann mir das jemand beantworten......?
      Grüsse aus der Schweiz 👋👋👋👋

    • Hey Leute, 
       
      habe einen Schweizer 512 TR ins Auge gefasst.
       
      Gibt es hier große Unterschiede zum EU Modell ?
       
      Danke für eueren Support
       
      Gruß
       
      bat
    • Hallo zusammen,
       
      Vorab:
      Bitte keine Diskussionen um Aussehen, Geschmack, Nutzen, Sinnhaftigkeit etc.
      Es geht lediglich um eine Suchanfrage....
      Danke   ;o)
       
      Suche einen Stossfänger der ehemaligen Tuning-Firma "Imola racing" aus Wiesbaden (siehe Bild). Und auch ausschließlich nur DIESEN Stossfänger (nichts ähnliches oder vergleichbares oder als Basis zum Umbauen)...
       

       
      Anscheinend gehörte diese Firma zur etwas bekannteren "Dimex-Group" auch aus Wiesbaden.
       
      Leider sind beide Firmen nicht mehr existent (zumindest bekomme ich keinerlei Reaktionen auf die mir bekannten Kontaktdaten)
       
      Kennt jemand diese Art von Stossfänger ( !!! entspricht nicht dem NGT-Stossfänger !!! Ist eine "entschärfte" Strassenversion mit kleineren Seitlichen Öffnungen und kleinerer Spoilerlippe)?
       
      Ist dieser Stossfänger noch irgendwoher zu beziehen (inkl. den Carbon-Umrandungen)? Stellt den irgendeine Firma noch her?
       
      Oder hat evtl. jemand diesen Stossfänger, den er zum Verkauf anbietet (inkl. den Carbon-Umrandungen)?
       
      Vielen Dank für Eure Unterstützung...
       
      lg
      Steffen
       
    • Hallo Leute,
       
      habe mir einen 328 GTS gekauft. 
       
      Erstzulassung 6/86 
       
      Habe ein Classic Data Gutachten und Ferrari Zertifikat.
       
      Im Classic Data Gutachten steht 199 Kw  im Ferrari Zertifikat  steht als Motor verbaut Motor F105 C046 
       
      Das Fahrzeug hat keine Kat!
       
      Jetzt meine Frage gab es den F105 C046 auch mit 199 Kw also bevor die Kat's in der Schweiz eingeführt wurden ?
      Hatten diese Motoren dann auch schon die geänderte Verdichtung? Oder waren Sie analog der Euro Modelle ?
       
      Danke für Euren Support
       
      Beste Grüße
       
      bat
       
       
    • Klassen - Motors hat nun den V10 bi Turbo mit TÜV und 850 PS für den R8 und den Huracan. 

      Mit 850 PS klappt es auch wieder gegen die Übermacht der Pista’s, Tributo’s und McLaren‘s 👌🏻
       
       

×
×
  • Neu erstellen...