Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
dawnduran

Mitsubishi Lancer Evolution VIII - alles eingetragen

Empfohlene Beiträge

dawnduran
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute.

Ich biete meinen Evo VIII zum Verkauf, da der alte Thread veraltet ist.

Der Evo befindet sich in einem neuwagenähnlichen Zustand, da er noch nie eine Waschanlage von innen gesehen hat. Ich habe stets mit Handwäsche die Karosserie, den Motorraum und den Unterboden gereinigt und mit Versiegelungen konserviert da ich davon ausging ihn Jahrzehnte zu besitzen.

Der Innenraum ist auch mehrmals im Jahr mit Lederpflegmittel und Kunststoffreiniger von Lexol behandelt worden und sieht daher aus wie bei einem Jahreswagen.

Öle (Motor, Getriebe, Diff) und Flüssigkeiten (Bremse, AYC, Wasser) wurden mehrmals im Jahr gewechselt im Rythmus von max. 3000km. AYC-Entlüftung mehrmals im Jahr.

Das Auto ist Saisonangemeldet und hat daher bis auf den Kauftag (wurde danach komplett gereinigt und versiegelt) noch nie Streusalz gesehen. Ausserdem steht er bei Nichtnutzung in einer temperierten trockenen Garage.

Ich habe noch keinen besser gepflegten Evo gesehen.

Nun zu den techn. Daten.

Baujahr: 03/05

km-Stand: 27.000km

Unfallfrei

Nichtraucher

Checkheftgeplegt

Lederausstattung

großer Heckspoiler mit Gurneyflap zur Verbesserung der Aerodynamik an der HA

Evo 9 Sport BBS-Felgen mit Sportbereifung (DOT 2009) zur Reduzierung der bewegten Massen

2-teilige Bremsscheiben von Performance Friction

mit Performance Friction Z-Rated Bremsbelägen VA (ebenfalls zur Reduzierung der bewegten Massen)

HA mit Ferodo DS2500-Belägen

- Belagstärke rundum neuwertig -

Stahlflexleitungen rundum (für einen genaueren Druckpunkt)

Bremsbelüftungssystem von Importracing (für besseren Temperaturhaushalt)

Bremsflüssigkeit von Motul (verbesserte Temperaturfestigkeit, erhöhter Siedepunkt, nahezu temperaturunabhängiger Druckpunkt)

Perrin Ladeluftkühler (4"-Breite) mit Beibehaltung der OEM-Crashbar für eine um 50% erhöhte Ansauglufttemperatureffizienz

SPAL-Lüfter Saugseite (mehr Luftmasse zur Kühlung und geringere Dicke für Turboladerumbau)

100cpi Metallkatalysator (veringerter Staudruck, erhöhte Temperaturfestigkeit)

80mm (Innendurchmesser) Auspuffanlage von Tanabe mit 93db-Dämpfermaterial (veringerter Staudruck, veringerte Abgastemperatur)

3" Hosenrohr

Massives Forge RS-Schubumluftventil

ACT organische Sportkupplung mit verstärkter Druckplatte

gesamte Ladeluftverrohrung mit massiven Gelenkschellen die ein Abrutschen unmöglich machen.

Turbolader und Hosenrohr mit thermikreduzierenden Materialien umwickelt um Öltemperatur und Motorraumtemperatur zu reduzieren

Ladedruckregelungscomputer von Blitz - Typ: SBC ID-III Spec R (Doppelsolenoid für rasend schnellen Ladedruckaufbau und penibler Genauigkeit)

Im Innenraum sind diverse Anzeigeinstrumente sauber verbaut.

Digitale Öltemp- und Abgastempanzeige

Breitbandlambdasonde von AEM

Ralliartkomponenten: Fußmatten, Schaltknauf

Details zu Motor/Turboumbau möchte ich nur per E-Mail an wirkliche Interessenten preisgeben. mailq.jpg

Alle Umbauten sind vom TÜV abgenommen worden und eingetragen.

ALLE wesentlichen Umbauten, neben Bremsen auch der Turbolader und andere Motoränderungen.

Eingetragen sind 350PS. Die Realleistung beträgt durch nur 1,45Bar tiefgestapelte 380PS.

Mit diesem Individual-Turbolader sind mehr als 500PS möglich.

Momentan fährt das Auto mit Ethanol85. Ein Mapswitch ist vorhanden aber noch nicht abgestimmt. Somit kann man wahlweise z.B. mit Benzin oder E85 fahren.

Allerdings hat die E85-Abstimmung ihre Vorteile. Unter anderem reduzierte Brennraumtemperatur (Extremfall etwa 850°C), erhöhtes Drehmoment, veringerter Schadstoffausstoß und Kraftstoffpreise von nur 0,98€/Liter an einer der offiziellen E85-Tankstellen (Bioethanol).

Das Auto ist mit sehr viel Liebe zum Detail aufgebaut worden. Alle Umbauten sind so verbaut, dass der Evolaie es für Serienteile hält. Um Unauffälligkeit zu gewährleisten. Allerdings haben die Qualitätsteile auch ihren Preis. Die Materialkosten haben etwa 17t€ betragen (ohne Arbeitslohn).

Ich würde mich freuen, wenn sich ein Nachfolger für den Fahrersitzbereich finden würde, der sich um den Evo ebenso liebevoll kümmert wie ich es getan habe.

Preis beträgt 30.000€ VHB.

Link zu Mobile.de

Neue ganz aktuelle Bilder:

img2040nn.th.jpgimg2042e.th.jpgimg2044t.th.jpgimg2046i.th.jpgimg2047z.th.jpgimg2045tn.th.jpg

img2051o.th.jpgimg2052bj.th.jpgimg2056zu.th.jpgimg2058os.th.jpgimg2060jm.th.jpgimg2061pb.th.jpg

img2063.th.jpgimg2066e.th.jpgimg2067d.th.jpgimg2068y.th.jpgimg2073.th.jpg

img2043di.th.jpgimg2069n.th.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
dawnduran
Geschrieben

Steht nicht mehr zum Verkauf und kann geschlossen werden.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Liebe Porsche Fans
       
      Bei einzelnen 993 Turbos ist eine Dachantenne zu sehen. War das optional? Gibt es hier eine kürzere Variante die raufgeschraubt werden kann - habe im Porsche Originalzubehör nichts gefunden!?
       
      Danke und Gruss
    • Liebe Sportwagen-Freunde,
      lese hier regelmäßig in eurem tollen Forum, habe gerade meinen Nissan 350 Z verkauft und bin auf der Suche nach einem geeigneten anderen Fahrzeug:
      Rahmenbedingungen:
      aufsumme um € 15.000,-- jährliche Fahrleistung Saison April - September max. 2000 - 3000 km Garagenfahrzeug bin leider nicht wartungstechnisch begabt, müßte Fahrzeug also immer im Bedarfsfall warten/reparieren lassen bin kein Schnellfahrer sondern brauche das Auto nur am Wochenende zum gemäßigten Spazierenfahren. Auto sollte noch nicht viel gelaufen sein Bei meiner Suche bin ich heute in mobile.de auf zwei Fahrzeuge vom Typ Lotus Esprit Turbo gestoßen, da mir das radikale Design schon immer sehr gut gefallen hat. Es handelt sich um folgende Fahrzeuge:
      roter Esprit mit EZ 8/89, 60.000 km, € 14.900, steht in einem Citroen-Autohaus in 52531 Übach-Palenberg schwarzer Esprit mit EZ 8/90, 18240 km, € 15.900, steht in einem Autohaus in 64347 Griesheim. Was haltet Ihr von diesen beiden Autos, kennt sie hier eventuell vielleicht sogar Jemand?
      Hätte gerne die beiden entsprechenden Links hier direkt eingefügt, aber das klappt bei mir einfach nicht (über Hilfestellung wäre ich dankbar).
      Bisher habe ich keinerlei eigene Erfahrungen mit einem Lotus Esprit.
      Gibt es hier Erfahrungen, ob bei Autos solchen Typs hohe Werkstattfolgekosten auftreten (bräuchte kein Eurograb) und Ideen hinsichtlich der Versicherungshöhe?
      Ich würde mich sehr über eure Antworten freuen.
      Gruß,
      Panthera
    • Liebe Grüße ans Forum. Immer etwas mitgelesen aber bis vor Kurzem noch nicht das nötige Kleingeld gehabt, mitzumachen.
       
      Ich habe 150’000€ und einen Garagenstellplatz übrig und möchte mir nach 3 Jahren Selbstständigkeit voller Überstunden nun auch mal wieder etwas genehmigen - die Jungsträume die man in der Kindheit/Jugend/den jungen Jahren so hatte einfach einmal zur Realität werden lassen.

      Träume habe ich viele aber ich möchte auch etwas "rational" an die Sache gehen, so doof das auch klingen mag, nämlich irgendwas wo ich auch in ein paar Jahren auch noch etwas vom Kauf haben könnte - und zwar im Bezug auf die Wirtschaftlichkeit. Am liebsten wäre mir ein Auto was ohne Wartung über 5 Jahre 20% an Wert gewinnt und nicht viel Versicherung kostet - also die eierlegende Wollmilchsau, wer will das nicht?

      Also ihr habt es vielleicht rausgehört, ich weiß dass mein Wunsch unrealistisch ist aber dennoch würde ich wirklich gerne von euch erfahren, was dem am Nächsten kommt. Die Wertentwicklung ist natürlich schwieriger einzuschätzen als die Börsenkurse von morgen aber sicherlich habt ihr ja vielleicht das eine oder andere Lesezeichen bei dem ihr denkt, dass da Potential drin steht und man nicht jährlich 20'000€ verliert.
       
      Die Interessen sind breit gestreut aber momentan liegt der Fokus auf 360, F430 und 458 bei Ferrari und Gallardo bei Lamborghini, wobei aber Maranello bei mir emotional bedeutend mehr auslöst.
       
      Die 150’000€ sind keineswegs eine Wunschsumme, die Zahl kommt einfach nur von den 458 Angeboten unter 40’000km, das ist für mich dann aber auch finanziell die absolute Obergrenze. Preislich wären mir natürlich die Anderen lieber.
       
      Leider bin ich automatikverwöhnt und hätte nach so vielen Jahren Wandler und DSG zu viel Angst, bei einem Schalter Überdreher o.Ä. zu verursachen, weshalb manuelle Schaltgetriebe für mich komplett rausfallen.

      Der Wagen wird sonst vermutlich mehr stehen als gefahren werden (denke mal weniger als 2000km/Jahr), Rennstrecke ausgeschlossen. Ich möchte ihn einfach in meiner Garage wissen, alle paar Tage damit einmal durch die Stadt und drumherum fahren um zu zeigen was für ein toller Hengst ich bin und auf Instagram alle 3 Stunden Bilder davon machen sodass es so aussieht als wäre es mein Daily.. Nein im Ernst, insbesondere der 458 ist für mich eine in sich nahezu perfekte Erscheinung. Es gibt nichts was ich an diesem Wagen ändern würde und der Gedanke daran, einfach zu jeder Tageszeit zur eigenen Garage zu laufen und dieses Kunstobjekt bestaunen zu können, lässt mein Herz aufgehen.
       
      Nun bin ich trotz allem nicht komplett auf den 458 eingeschossen, zum Angucken kann ich auch ins nächste (oder eher übernächste) Autohaus fahren.
       
      Wenn ihr meint, ein Boden im Preis ist noch nicht abzusehen und es kann gut sein dass der in 5 Jahren auch nur noch 100’000€ wert ist, muss es auch nicht unbedingt der 458 sein. Verglichen mit den Threads der letzten Dekade scheinen die aber im Preis wirklich nicht mehr wirklich zu fallen, zumal ja nun schon der Nachfolger des Nachfolgers draußen ist. Der letzte Sauger ist eben der letzte Sauger?
       
      Wenn ihr meint, die F1 Kupplung beim F430 überlebt im echten Leben nur 15’000 Kilometer, muss es auch nicht der 430 sein. 
       
      Dem Gallardo, zu dem ich zwar emotional keine Bindung habe aber dennoch nicht abgeneigt bin, traue ich am wenigsten Preisstabilität zu aber gerne höre ich auch dazu eure Meinung.
       
      McLaren finde ich zwar echt geil, allerdings optisch irgendwie zu "klein" es ist schwer zu beschreiben. Bin generell bisauf bei Bentley kein Fan von den Briten. Dann wäre in der Liga noch der AMG GT.. sehr krasses Auto aber in meinen Augen optisch nichts womit man bei der Masse groß aufschlagen kann - ist halt auch "nur" ein Mercedes, wird vom Weiten mit einem SLC verwechselt und leider lege ich bei Autos Wert darauf, was die Anderen denken :D Dann fällt mir noch der Porsche GT3 ein, allerdings, und da kommen wir wieder zum "was die Anderen denken" - einen Basis 991 kriegt man für die Hälfte, der Laie sieht nicht dass da 150'000€ rumfahren, und will dass er das sieht :x Außerdem kennt man mich hier schon mit einem Porsche (der aber nur ein Drittel davon kostet hahaha)
       
      Falls euch weitere Modelle einfallen bin ich auch ganz Ohr. Diese Liga ist für mich komplettes Neuland und umso ängstlicher bin ich, hier eine kolossale Fehlentscheidung zu treffen. Ich weiß noch nicht ob es in diesem Jahr noch etwas wird, vermutlich werde ich erstmal einen Haufen Geld auf den sich hoffentlich bald wieder erholenden Börsenmarkt schmeißen aber ich glaube bis 2022 werde ich nicht still sitzen können, irgendwas brauch ich dann einfach in der Hand :)
       
      Ich freue mich auf eure Antworten
    • Hi, hat jemand Erfahrung mit dem Import eines 2014 Porsche Turbo S aus Dubai?
      Wunderschönes FZ mit Originalaustattung den ich vom Bezitzer kaufen könnte.
      Import in die Schweiz.
       
      Besten Dank fur den Feedback - Grüsse Stefan
    • Liebe Freunde,
      liebe CP'ler,
       
      wir können es - wie viele von euch - kaum mehr erwarten daß die Sportwagensaison wieder beginnt.......
       
      Deshalb laden wir auch dieses Jahr wieder zum traditionellen Weißwurstfrühstück zum Saisonanfang bei der Luimex ein.
       
      Wir feiern ein kleines Jubiläum.....  es ist nun schon das 15. mal Weißwurstfrühstück.....
       
      Die Adresse ist:
       
      Luimex
      Ledererstraße 7
      85276 Pfaffenhofen an der Ilm
       
      Beginn ist wie immer gegen 11 Uhr.
       
      Wir würden uns freuen, wenn ihr auch diesmal so zahlreich wie bei den letzten WWFs erscheint........
       
      Den Link zum Thread findet ihr hier:
       
       
       
      Mit denenigen, die schon am Samstag anreisen, würden wir am Samstagabend gerne wieder zu Italiener essen gehen........
      Als Hotel für die Übernachtungsgäste empfehlen wir wieder den Straßhof: 
       
      https://www.hotel-strasshof.de/
       
      Es freuen sich auf Euch
      Werner und das Team der Luimex

×
×
  • Neu erstellen...