Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
RolandK

Die längste Yacht der Welt

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BMW-7er
Geschrieben

Habe das Ding vor ein paar Wochen in Hamburg aus nächster Nähe erleben dürfen, war aber nicht erlaubt zu Fotografieren. Schwer beeindruckend kann ich dazu nur sagen!!

EDIT: Deutsch können die Ösis aber nicht... "Mit der "Eclipse" will Milliardär Abramowitsch in kommenden Tagen soll nach Südafrika fahren"

R-U-F
Geschrieben

Ja beeindruckend, aber haben möchte ich das nicht :D

Ich hätte gedacht die kostet mehr, ist doch recht extrem :D

BMW-7er
Geschrieben
Ja beeindruckend, aber haben möchte ich das nicht :D

Jetzt stell dir mal folgendes Szenario vor:

In der Bucht vor Monaco liegen alle großen Yachten, jeder Eigner denkt sich, er hat die (den) längste(n) und größte(n) von allen.

Dann kommst du mit 162m purer Krise und Rezession um die Ecke geschippert, machst dir ein KöPi auf und denkst dir: "Heute ein König" :D

man darf ja noch mal träumen O:-)

PS: 340mio kommt mir recht wenig vor... Ich meine irgendwann mal von Baukosten in Höhe von ca. 800mio gelesen zu haben. (War bestimmt im Finanzteil der Bild-Zeitung)

Forex
Geschrieben
dass die Jacht zudem mit einer Laser-System ausgestattet wird, das Digicams erkennen und Aufnahmen verhindern soll.

Das ist ja der grösste Witz! Nimm eine analoge Fotokamera oder stell die Parameter bei der Digicam von Hand ein und das beste "Laser-System" versagt! Ich denke, dass die Streuer dieser Message ein Eigen-Goal geschossen haben, da jeder versuchen wird, dieses System zu überlisten (sodann es überhaupt funktioniert..)!

schirmi
Geschrieben

Ich hatte auch 800 Millionen in Erinnerung. Die Hälfte davon soll aber angeblich allein für die Bewaffnung (Raketenabwehr etc...) draufgehen. Das wird ja soweit ich weiß erst in Frankreich nachgerüstet, da es in Deutschland wegen dem Kriegswaffen-irgendwas-gesetz nicht möglich war. Somit könnten die 340 Mio für das Schiff ohne Kriegsspielzeug ungefähr stimmen... immer noch recht teuer X-)

Kann er ja dann gleich mal die Abwehrsysteme bei den somalischen Piraten testen, er ist ja demnächst eh in der Gegend.

Gast HdR
Geschrieben
Ich hatte auch 800 Millionen in Erinnerung. Die Hälfte davon soll aber angeblich allein für die Bewaffnung (Raketenabwehr etc...) draufgehen. .

Es wird immer doller! :D

Da kann man sich ja gleich einen "second hand" Flugzeugträger kaufen. Darauf kann man wenigstens Fahrrad- oder Beschleunigungsrennen mit den mitgenommenen Ferris. etc. fahren. :wink:

diddl
Geschrieben

achwas... nen ganzen Rundkurs könnte man drauf abstecken^^ auf zwei Decks:-))!

Streetfighter
Geschrieben
achwas... nen ganzen Rundkurs könnte man drauf abstecken^^ auf zwei Decks:-))!

...was eigentlich keine Übertreibung ist. Nur halt wären ein zwei Um-/Anbauten nötig.:)

double-p
Geschrieben

Ich hab das Teil auch live in HH gesehen. Heftig..

ad Flugzeugtraeger -> "Was kommt nach dem Tag X" ;-)

Björn
Geschrieben
Das ist ja der grösste Witz! Nimm eine analoge Fotokamera oder stell die Parameter bei der Digicam von Hand ein und das beste "Laser-System" versagt! Ich denke, dass die Streuer dieser Message ein Eigen-Goal geschossen haben, da jeder versuchen wird, dieses System zu überlisten (sodann es überhaupt funktioniert..)!

Wozu eine analoge Cam? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie ein Lasersystem Digitalcameras erkennen und deren Funktion beeinträchtigen soll.

Gruß,

Björn

Forex
Geschrieben
Wozu eine analoge Cam? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie ein Lasersystem Digitalcameras erkennen und deren Funktion beeinträchtigen soll.

Gruß,

Björn

Angeblich soll das System erkennen, wenn die automatische Entfernungsmessung der Kamera das Signal aussendet. Wie ich aber schon geschrieben habe: "wenn es denn funktioniert". Da es haufenweise verschiedenen Systeme und Möglichkeiten gibt, dies zu umgehen, macht es sowieso keinen Sinn und dürfte wohl aus dem Reich der Fabeln kommen.

Streetfighter
Geschrieben

Ich geh davon aus, dass das Abstandsmesssignal für den Autofokus von dem System erfasst wird und dann wahlweise Boden-Boden- oder Boden-Luft-Raketen auf die Quelle dieses Signals abgeschossen werden. So dürfte niemals ein anständiges Foto zustande kommen. :D:D:D

isderaimperator
Geschrieben

wie weit geht denn eine Abstandsmessung bei einer (hochwertigen) Kamera? Doch sicher keine 25-50 m oder?

Jonny
Geschrieben

Eigentlich braucht man garnicht so weit gehen...irgendwann (je nach Objektiv) ist die Scharfstellung sowieso auf unendlich, und mir ist jetzt kein Objektiv bekannt bei dem man die Schärfe zwischen 25-50 Meter Regeln kann/muss. Die Optiken die ich gerade so im Kopf habe, haben einen weit niedrigeren Einstellbereich.

isderaimperator
Geschrieben

Ok. anders gefragt...wie weit gehen denn die "Strahlen", so dass man sie erfassen kann?

HighSpeed 250
Geschrieben

Der Abramowitsch muß einen ziemlich kleinen ******* haben ... O:-)

  • Gefällt mir 1
TPO
Geschrieben

Alles was das menschliche Auge sehen kann - kann auch fotografiert werden, ich denke dieses System ist reine PR... O:-)

Marc W.
Geschrieben
EDIT: Deutsch können die Ösis aber nicht... "Mit der "Eclipse" will Milliardär Abramowitsch in kommenden Tagen soll nach Südafrika fahren"

Später im Text haben sie aus einer Yacht eine Jacht gemacht, wahrscheinlich war das aber für die Überleitung zur Jagd notwendigg... :D

Kann er ja dann gleich mal die Abwehrsysteme bei den somalischen Piraten testen, er ist ja demnächst eh in der Gegend.

Von Hamburg wird er wohl kaum die Ost-Route nehmen... :wink:

Das der Militärkram in Frankreich nach gerüstet wird, ist wieder ein typisch deutsches Eigentor. Da haben wir schon einen Auftrag von fast einer Milliarde und geben die Hälfte gleich wieder ab, weil es in Deutschland zu viele Gutmenschen gibt...

:dagegen:

R-U-F
Geschrieben
Darauf kann man wenigstens Fahrrad- oder Beschleunigungsrennen mit den mitgenommenen Ferris. etc. fahren. :wink:

:sensation

diddl
Geschrieben
Das der Militärkram in Frankreich nach gerüstet wird, ist wieder ein typisch deutsches Eigentor. Da haben wir schon einen Auftrag von fast einer Milliarde und geben die Hälfte gleich wieder ab, weil es in Deutschland zu viele Gutmenschen gibt...

Ich bin mir nicht sicher, aber das liegt doch sicher am Kriegswaffenkontrollgesetz, oder? Sogar eine gepanzerte G-Klasse gilt ja als Kriegswaffe und darf nicht so ohne Weiteres exportiert werden...

GTO250
Geschrieben
Ich bin mir nicht sicher, aber das liegt doch sicher am Kriegswaffenkontrollgesetz, oder? Sogar eine gepanzerte G-Klasse gilt ja als Kriegswaffe und darf nicht so ohne Weiteres exportiert werden...

So hat es uns der Kapitän von einer Jolle erzählt als wir eine Rundfahrt gemacht haben. Ich dachte zuerst dort sei ein Kriegsschiff im Trockendock. Ein Riesending.

PS: Hamburg ist eine geile Stadt:-))!

absolutmuc
Geschrieben
Ich bin mir nicht sicher, aber das liegt doch sicher am Kriegswaffenkontrollgesetz, oder? Sogar eine gepanzerte G-Klasse gilt ja als Kriegswaffe und darf nicht so ohne Weiteres exportiert werden...

Ganz schwieriges Thema, so ein gepanzerter Geländewagen kann ab Beschussklasse B5 (5,56x45mm NATO) als "besonders für militärische Zwecke konstruiert" eingestuft werden und unterliegt der Genehmigungspflicht für Ausfuhren. Das kann auch für eine allradgetriebene Limousine -Audi A8- gelten, kommt dann auf die Beschussicherheit der Reifen und andere Sachen an.

Der Genehmigungspflicht unterliegt man aber nicht, wenn man an z.B. in NATO-Staaten liefert, die wiederum in Krisengebiete liefern.

Mit dem Kriegswaffenkontrollgesetz hat das nichts zu tun, das beschränkt sich auf "gefährliche" Waffen im herkömmlichen Sinne, also Kampfflugzeuge, Panzer, Haubitzen, Raketen, Minen, automatische Handfeuerwaffen usw.

Nur so mal nebenbei bemerkt.:D

FutureBreeze
Geschrieben

In Deutschland kann man als Privatmann nunmal keine Flugabwehrraketen kaufen!

Das gilt für Frau Huber aus der Lindenstrasse genau so wie für Herrn Abramovic

Jetzt ist mal jeder gleichberrechtigt, und dir Alpinchen passt es wieder nicht - manchmal frag ich mich was du nun bist (Sozial, Neoliberal, Sozialistisch, Konservativ?)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×