Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
JoeFerrari

FoxConn (Iphone Produzent) Mitarbeiter sollen Selbstmord-Verzicht unterschreiben

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
munich
Geschrieben

über 300.000 Mitarbeiter !!!!

Ob nur der Arbeitgeber Schuld an Selbstmord ist wage ich zu bezweifeln.

JoeFerrari
Geschrieben
über 300.000 Mitarbeiter !!!!

Ob nur der Arbeitgeber Schuld an Selbstmord ist wage ich zu bezweifeln.

Es geht nicht um den Selbstmord an sich (wobei es ja angeblich schon 9 seien), sondern um die m.E. perverse Forderung nach einer entsprechenden Unterlassungserklärung.

munich
Geschrieben

na sicher ist das Krass...

Krasser sind die Arbeitsbedingungen/Umfeld/Lohn/ was wir alles nicht verstehen.

Aber alles akzeptieren, damit es weiterhin LCD Fernseher 52" für 500€ gibt und nicht für 5000€ ;-)

PS: Foxconn stellt VIEEEEEEEL mehr her als Iphoneteile

aeon
Geschrieben
na sicher ist das Krass...

Krasser sind die Arbeitsbedingungen/Umfeld/Lohn/ was wir alles nicht verstehen.

Aber alles akzeptieren, damit es weiterhin LCD Fernseher 52" für 500€ gibt und nicht für 5000€ ;-)

PS: Foxconn stellt VIEEEEEEEL mehr her als Iphoneteile

52" LCD für 500€? Wo?:D

Ja, Foxconn stellt neben iPhone, iPods und anderen Apple Produkten auch noch ne ganze andere Menge her.

So viel, dass kaum jemand von uns hier einen PC besitzt in dem nicht mindestens ein kleines Teilchen steckt welches von Foxconn stammt :wink: Selbst wenn die Komponenten von anderen Herstellern sind, so benutzen auch diese kleine vorgefertigte Teile von Foxconn.

An der Produktion von PS3, Xbox 360, Wii etc. sind die meine ich auch beteiligt.

Zu den Arbeitsbedingungen:

Ich denke nicht, dass man "uns" westliche Menschen dafür verantworlich machen kann nur weil wir alles billig wollen. Schließlich sind wir auch erst einmal daran "Schuld", dass die Leute dort überhaupt Arbeit haben und China nicht noch im Mittelalter steckt.

TPO
Geschrieben

In Japan seit Jahren bekannt. Karoshi...:(

<object width="960" height="745"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/watch?v=bWRNwW2CrUE&hl=de_DE&fs=1&rel=0&hd=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/watch?v=bWRNwW2CrUE&hl=de_DE&fs=1&rel=0&hd=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="960" height="745"></embed></object>

<object width="960" height="745"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/watch?v=zfsNRFUK-a4&hl=de_DE&fs=1&rel=0&hd=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/watch?v=zfsNRFUK-a4&hl=de_DE&fs=1&rel=0&hd=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="960" height="745"></embed></object>

<object width="960" height="745"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/watch?v=nGtyOyIFZII&hl=de_DE&fs=1&rel=0&hd=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/watch?v=nGtyOyIFZII&hl=de_DE&fs=1&rel=0&hd=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="960" height="745"></embed></object>

Jonny
Geschrieben

Kranke Welt. Aber ob 10 Selbstmorde bei 300.000 angestellten nicht "normal" sind? Wie hoch ist in China denn die Selbstmordrate?

Im Rest stimme ich zu. Mir geht diese Doppelzüngigkeit eh auf den Sack. Alles muss billig sein aber wenn der eigene Job aufgrund von Kosteneinsparungsmaßnahmen gestrichen wird, damit dei Firma für die man gearbeitet hat mit der Konkurrenz mithalten kann (welche vorher schon Kostensenkungen durchgeführt hat) dann geht das geheule los.

Qualität statt Quantität und vieles wäre besser.

TPO
Geschrieben
Wie hoch ist in China denn die Selbstmordrate?

Eine Rate gibt es garnicht! Gleich Null! In der Volksrepublik China sind die Menschen alle glücklich! Die Kommunistische Partei sorgt für das Wohl jeden einzelnen, da hat sich keiner umzubringen, jawohl! :wink:

Gast
Geschrieben
Eine Rate gibt es garnicht! Gleich Null! In der Volksrepublik China sind die Menschen alle glücklich! Die Kommunistische Partei sorgt für das Wohl jeden einzelnen, da hat sich keiner umzubringen, jawohl! :wink:

Vor 10 Jahren gabs in China auch kein HIV, das wurde erst durch massiven Druck der WHO dort eingeführt, spontan mit einer höhren Quote als im Westen, wir wollen das arme Land halt einfach nicht hochkommen lassen.... X-)

Wheelspin
Geschrieben

Hi:wink2:

Selbstmordverzichtserklärung? find ich gut.

Wie wäre es noch mit einer Kriminalitätsverzichtserklärung oder einer Bildungsverpflichtungserklärung oder einer Krankheitsverzichtserklärung...

Oh Mann, erinnert mich alles irgendwie an George Orwell.

Gruss

Wheelspin

JoeFerrari
Geschrieben

Wie wäre es noch mit einer Kriminalitätsverzichtserklärung oder einer Bildungsverpflichtungserklärung

Das ging ja sogar noch, so ähnlich wie mit einer Geheimhaltungserklärung oder einer Antikorruptionserklärung.

Aber ich finde eine derartige Erklärung pervers und von der Logik her auch völlig grotesk.

Markus Berzborn
Geschrieben

Ich würde es nicht pervers nennen, sondern absurd. :lol:

Jetzt mal ganz abgesehen von der Problematik prekärer Arbeitsverhältnisse hat die Vorstellung eines freiwilligen Selbstmordverzichts ein Maß an Absurditätskomik, wie es sich Ionesco und Beckett nicht besser hätten einfallen lassen können.

Erinnert mich an eine Aktion, die sich Moritz Rrr von Atatak (damals noch ArtAttack) Ende der 70er mal ausgedacht hat (Anlass war seinerzeit ein kollektiver Selbstmord von irgendsoeiner schrägen Sekte): Arbeitslosigkeit?Überbevölkerung? Lösen Sie alle diese Probleme, indem Sie sich einfach umbringen. Für nähere Informationen zum Suizid und zu seiner steuerlichen Absetzbarkeit wenden Sie sich bitte an ...

Hat ihm damals etwas Ärger eingebracht. :)

Gruß,

Markus

double-p
Geschrieben

Hat mal einer nachgerechnet?

Das ist bei FoxConn ja weniger(!) als im Landesschnitt.

Conspiracy: das ist alles nur virales Marketing }:>

Bärlin
Geschrieben
na sicher ist das Krass...

Krasser sind die Arbeitsbedingungen/Umfeld/Lohn/ was wir alles nicht verstehen.

Aber alles akzeptieren, damit es weiterhin LCD Fernseher 52" für 500€ gibt und nicht für 5000€ ;-)

Wobei zu klären wäre, ob uns dies nicht nur suggeriert wird und ob es nicht tatsächlich sehr wohl möglich ist, auch unter menschenwürdigen Bedingungen 500-Euro-Fernseher im besagten Segment zu produzieren. Nur, dass dann die Gewinnmarge pro Stück nicht 350 Euro beträgt, sondern eben "nur" 200. Und die Versuchung naheliegt, dem Kunden einerseits zu vermitteln: "halt die Klappe, du willst doch 'nen günstigen Fernseher haben" - und so geschickt an die Bedürfnisse jedes Einzelnen appelliert - und so auf der anderen Seite dann möglichst unbehelligt fett verdienen zu können, indem man möglichst alles rausholt, was geht.

Und die dreiste Aufforderung zu einem Selbstmordverzicht zeigt nur, wie berechnend hier vorgegangen wird. Die wissen mit Sicherheit um den Zynismus und wollen damit erreichen, dass die übrige Belegschaft sieht, dass sich die Führung davon nicht beeindrucken lässt und sich bloß keiner Hoffnungen auf Lockerungen machen soll. Und so hoffentlich auch die Selbstmorde aufhören.

munich
Geschrieben

Gewinnmargen von 100% gibt es lange nicht mehr. Ich denke realistisch sind 20 - 25%. Vom Laden zum Kunden, hat der Laden ne Gewinnmarge von 5 bis 10 %.

Und keiner wär bereit jetz das doppelte für ELektroartikel auszugeben, lassen wir lieber weiterhin andere billigst arbeiten.

Bärlin
Geschrieben

Ob das wirklich so ist, müsste mal empirisch überprüft werden.

Aber so oder so rechtfertigt ein billiger Fernseher nicht solche Bedingungen. Eventuelle (heimliche) Befürworter müssten dann selbst mal ins "Bergwerk" zu Foxconn und Co. geschickt werden. Und nach einem Jahr fragt man sie dann mal wieder nach ihrer Meinung.

Bestimmt sehr erhellend.

Und wenn es dann angeblich keine 500 €-LCD's mehr geben kann, ja dann ist es halt so und die nicht zahlungsbereite/fähige Kundschaft müsste wieder auf die Röhre umsteigen.

esco1203
Geschrieben

Speziell von meinen HK-Geschäftspartnern wird mir berichtet dass der taiwanesische Führungsstil sich sehr am Militär hält. Der Chef gibt Befehle und keine Anweisungen. Diese Befehle sind zu befolgen oder man funktioniert nicht. Kommunikation heißt Folge leisten. Taiwan ist sehr schwierig. Hierarchie ist kein sehr sanftes Wort was da wohl abläuft.

Taiwan besitzt durch die Tschang-Kai tschek flüchtigen Hanchinesen einen völlig anderen Hintergrund, Firmenphilosphie und Landesphilosophie als bspw. Hongkong chinesen oder Festland China. Selbst Huwei ist dagegen noch ein besseres Unternehmen. Genauso ist Taiwan das Disneyland der Triaden.

Aber ist für mich echt Sarkasmus krasser als das böseste Kabarett.

Foxconn sollte es am besten so sagen:

"Ihr bringt euch jetzt nicht mehr um. Dazu habt ihr kein Recht.

Wenn ihr es nicht mehr aushaltet bitte bei uns melden. Dann bringen wir euch lautlos um ohne grosses Trara auf die Fabrik zu springen mit Medien usw...wir verscharren euch irgendwo im Loch oder giessen euch ins nächste Firmenbeton"

Oder

"Wenn ihr euch umbringt, bringen wir eure Familien um. Hört auf mit der krassen Scheisse. Ihr seit doch wahnsinnig! Das geht doch nicht...uns schlechte Presse bringen"

Und Dell, HP usw spielen die drei Affen, nichts hören, sehen, sagen...

ist klar... die wussten sowas nicht. Die dachten die Preise für Teile sind so günstig weil Foxconn für das zweite St. Tropez des Arbeitslebens steht. Schampus, strand, sonne, nackige Weiber und Sex ohne Ende. Zwischen den Sexorgien römischen Ausmaßes wird noch mal nen Iphone produziert oder auch mal nen Centartikel wie ne Hauptplatine für den PC;)

Und richtig. Für ne PC-Hauptplatine bezahlt man keine 350€, damit es in Schweden unter Laissez-Faire gebaut wird. Nur der Apfelmann Jobs lacht sich schief. Der ist der wirkliche Nutznießer. Was sind 10 Springer ggü. mehreren MIlliarden Gewinn?!

Das allerkrasseste wäre eine Hardliner Gewerkschaft mit 300.000 Mitgliedern bei Foxconn. Man stelle sich vor 100% der MItarbeiter der Gewerkschaft und dann ein Generalstreik genau dann wenn das neue Iphone G4 anlaufen soll für 1 Monat. Ich glaube das wäre der Alptraum aller IT-Hardwarefirmen, wenn die da alle geschlossen streiken würden. Bloss so nen Ideengeber der ist bei Foxconn wirklich schnell verscharrt.

Gast Alpinchen
Geschrieben

Und Dell, HP usw spielen die drei Affen, nichts hören, sehen, sagen...

ist klar... die wussten sowas nicht.

Und Du bist der einzige Europäer, der Supermärkte meidet.

Der so lange sucht, bis er das teuerste Laptop-Exemplar mit geringst möglicher Leistung gefunden hat, um dann freudig die Kohle über den Tisch zu schieben. :-o

esco1203
Geschrieben
Und Du bist der einzige Europäer, der Supermärkte meidet.

Der so lange sucht, bis er das teuerste Laptop-Exemplar mit geringst möglicher Leistung gefunden hat, um dann freudig die Kohle über den Tisch zu schieben. :-o

Ja das ist richtig. So einer bin ich...LEIDER:lol:

Ich bezahle gerne viel Geld für viel Qualität.

Du bist das Gegenteil davon. Du redest viel mit wenig bis gar keinem Inhalt bzw. Qualität. :lol:

Kazuya
Geschrieben

Und wie wollen sie die Mitarbeiter bei Zuwiderhandlung bestrafen? Womöglich die Bestattung torpedieren? Wie weit ist es nur gekommen...

:confused:

Nun man könnte androhen, dass die Familie des Selbstmörders öffentlich bloßgestellt wird, als eine Familie die es nicht geschafft hat ihrem Verstorbenen einzubleuen, dass Selbstmord unproduktiv und unloyal gegenüber dem Arbeitgeber und damit dem gesamten Volke ist.

Ansonsten noch beim chin. Staat (hinter verschlossenen Türen, als guter Steuerzahler und Wohlstandsbringer für die Allgemeinheit) dafür sorgen, dass den Kindern des Selbstmörders Studienplätze und Stipendien aberkannt werden.

Noch besser den Nachbarn der Angehörigen. Sowas fördert sicherlich ein besonderes "Nachbarschaftsklima" O:-)

Also man könnte schon kreativ werden bei dem Thema, aus Unternehmens und Staatsseite. :wink:X-)

Um aus dem Film "Gesprengte Ketten" zu zitieren: "Und ist es Wahnsinn, hat es doch System."

Nub
Geschrieben

Ich musste erst einmal lachen als ich das Bild sah, obwohl es traurig ist.

Seltsame, wohl eher kostengünstigere Art das Problem zu "lösen".

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×