Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
schattenfell

Abzocke durch Ferrari bei der Abgasuntersuchung

Empfohlene Beiträge

schattenfell
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ich habe letzte Woche realisiert, daß mein F430 nun drei Jahre alt ist und ich zur "TÜV-Untersuchung" muß.

Da mein mich betreuender Händler 250 km entfernt ist, bin ich direkt zum TÜV Hessen in Frankfurt gefahren.

Die kombinierte Haupt- und Abgasuntersuchung hätte ca. 70 EUR gekostet, die Hauptuntersuchung alleine ca. 53 EUR. Für die AU wären also ca. 17 EUR angefallen.

Leider kann der TÜV die AU nicht durchführen, da Ferrari nicht die Abgaswerte dem TÜV zur Verfügung stellt. Ausschließlich Ferrari-Werkstätten können angeblich diese Untersuchung durchführen und bescheinigen.

Also zum lokalen Freundlichen. Die Untersucung ging ohne Anmedlung trotz allem vorbildlich schnell in 30 min. über die Bühne. Jedoch wurde dafür auch eine freundliche Rechnung über 106 EUR gestellt.

Ich fühle mich hier ehrlicherweise verarscht. Nicht vom lokalen Händler, sondern von Ferrari Deutschland/Italien, die die Referenzdaten einfach nicht an den TÜV herausgeben.

Nun denne, die Plakette habe ich ja nun und 2 Jahre Ruhe.

Schattenfell

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
skr
Geschrieben

Das ist seltsam. Bei der KÜS war das überhaupt kein Problem und zwar zum günstigem Tarif. :???:

Gast Alpinchen
Geschrieben

Bis zum 348 kann ich das glauben, danach müssen die alles da haben.

Ich denke, dass Dein "Tüffer" nicht richtig nachgeschaut hat.

hayabusa1300
Geschrieben

Mh, also da muss ich mal rein Interesse halber nachfragen.

In den Ferien hab ich so ne Art Praktikum in ner VW-Werkstatt gemacht. Und wenn man da AU gemacht hat, kam das Auto an den Computer, Check ob Fehlermeldungen die sich aufs Abgas auswirken könnten, wenn nein bestanden. Der Meister meinte, dass das eigentlich bei allen Benzinern mit Onboard-Diagnose-System ab 06 so sei.

Hat der Ferrari kein OBD, gibts irgendnen andern Grund oder verlangen die 106 Euro fürs an den Computer anschliesen? :???:

schattenfell
Geschrieben

Hallo,

doch der F430 hat eine elektronische Schnittstelle, der Stecker befindet sich meiner Erinnerung nach entweder unter dem Fahrersitz oder im Bereich der Lenksäule.

Die 106 EUR sind tatsächlich fürs Anschließen und einmal Gas geben angefallen, da es sich um eine angefangene Standardstunde gehandelt hat.

Aussage vom TÜV war:

Andere Hersteller liefern für ihre Fahrzeuge regelmäßig Referenzdaten auf CD an Bosch (Meßgeräthersteller des TÜV), die dann die Geräte aktualisieren. Ferrari gibt diese Daten nicht heraus, so daß zwar gemessen aber nicht zur Referenz abgeglichen werden kann und es folglich keine Bescheinigung gibt.

Schattenfell

benelliargo
Geschrieben
Die 106 EUR sind tatsächlich fürs Anschließen und einmal Gas geben angefallen, da es sich um eine angefangene Standardstunde gehandelt hat.

Unglaublich!!!!!

Wenn das 10 Minuten dauert, dann gehört der Mechaniker doch noch 50 Minuten dir; hast Du ja bezahlt!

Darf man ihn dann im Kreis hüpfen lassen, als Tanzbären vorführen oder die Biotonne dampfstrahlen lassen???? :D

  • Gefällt mir 2
Nugmen
Geschrieben
Unglaublich!!!!!

Wenn das 10 Minuten dauert, dann gehört der Mechaniker doch noch 50 Minuten dir; hast Du ja bezahlt!

Darf man ihn dann im Kreis hüpfen lassen, als Tanzbären vorführen oder die Biotonne dampfstrahlen lassen???? :D

stimmt, im Puff ist das so aber in Werkstätten gibts Arbeitswerte, und da isses halt so, dass gewisse Dinge obwohl sie nur kurz dauern einen hohen Arbeitswert entsprechen :wink:

benelliargo
Geschrieben
stimmt, im Puff ist das so aber in Werkstätten gibts Arbeitswerte, und da isses halt so, dass gewisse Dinge obwohl sie nur kurz dauern einen hohen Arbeitswert entsprechen :wink:

Gibt´s auch Dinge die lange dauern und einem niedrigen Arbeitswert entsprechen? O:-)

tap333
Geschrieben

Wie soll der Wagen eine Zulassung bekommen wenn keine Daten davom im TÜV System sind ??:???:

Nugmen
Geschrieben
Wie soll der Wagen eine Zulassung bekommen wenn keine Daten davom im TÜV System sind ??:???:

Der Tüv als oberster Deutscher technischer Überwacher muß alle Fahrzeugdaten für in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge zur Verfügung haben, da gebe ich tap recht.

Ich glaube das auch nicht, dass der TÜV keine AU am Ferrari machen kann.

Achim_F355
Geschrieben

Wirst du auch nie erfahren Nug - solange fährst du die Autos nicht. :D

Nugmen
Geschrieben

Beim 360er haben sogar wir eine AU gemacht :wink:

FerraristiV12
Geschrieben

Also mit einem Ferrari ohne Serienauspuff tue ich mir das sowieso nicht an u. fahre zu einem ,, normalen TÜV´´. Da bezahle ich lieber etwas mehr ( die besagten 100-120,- ) und weis schon vorher das es keine Probleme geben wird:-))!

crims9n
Geschrieben

Klares Ding - Tuev und Ferrari Meister arbeiten zusammen:

- Tuev hat dich zu Ferrari gelotst

- Ferrari war teuer

- Tuev und Ferrari teilen das Geld

:D

ToniTanti
Geschrieben

Ich habe beim offiziellen für die ASU genau EUR 81,60 gezahlt.

Abzocke hin- oder her. Ich tu mich mit diesem Wort schon immer etwas schwer.

Adios

Kai360
Geschrieben

Leider kann der TÜV die AU nicht durchführen, da Ferrari nicht die Abgaswerte dem TÜV zur Verfügung stellt. Ausschließlich Ferrari-Werkstätten können angeblich diese Untersuchung durchführen und bescheinigen.

Da bist du eindeutig an einen Vollpfosten geraten, nicht bei Ferrari sondern beim TÜV. :-(((°

Der war einfach nur zu dämlich dein KFZ anzuschließen,

er kann im übrigen alle Werte frei eingeben sollte er dein Auto tatsächlich nicht in der Datenbank finden,

wobei meist "melden" sich die KFZ sogar selbst an sobald der Stecker (befindet sich unter der Lenksäule) gesteckt wurde und der Motor läuft.

Es ist weiterhin Gesetz dass alle Benziner ab 2003 (Diesel ab ....(weiß ich nicht mehr, sorry)) eine OBD Schnittstelle haben müssen, und über diese auch die AU gemacht werden können muss! :-))!

Kostet dann wegen des geringen Arbeitsaufwandes auch nur 77,70 Euro inkl. HU!

Also einfach darauf bestehen.

Der TÜV muss dein KFZ abnehmen (auch Gesetz). Wenn er nicht die Mittel dazu hat ist es dessen Problem, nicht Deines!

  • Gefällt mir 1
Rosieposie
Geschrieben

Das ist für mich überhaupt nicht nachvollziehbar. Letzten Donnerstag war ich mit meinem Maranello beim TÜV. Sicherlich hat er die Marke "Ferrari" nicht auf Anhieb im Computer gefunden, aber trotzdem konnten TÜV und ASU durchgeführt werden. Ich habe beides bekommen, wobei man nicht vergessen darf, dass seit 2010 die Abgasuntersuchung ein integraler Bestandteil der Hauptuntersuchung HU ist und somit die Plakette "vorne" wegfällt.

Es gibt also nur noch eine Plakette am hinteren Kennzeichen. :wink:

Eckig ist out, rund ist in :P

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Hallo,

unsere Diva hat diese Woche auch TÜV u AU neu bekommen.

Kosten beim :lol: AU 54,45 + TÜV 53,00.

Finde ich absolut O.K.

Stefan

tollewurst
Geschrieben

Ich zahl auch um die 100 Euro, das ist doch auch völlig ok. Die meisten Tüv Onkels haben nur kein Bock irgendetwas bei den Kisten kaputt zu machen und schicken sie so wieder weg mit irgendwelchen fadenscheinigen Ausreden.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×