Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
gecko911

Neuwertiges 911 G-Cabrio WTL

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Andy962
Geschrieben

Schwarz/schwarz/schwarz mit TL ist aber auch eine Zeitlose und Krisenfeste Kombination:-))!

Aber bei unter 30tkm in über 20 Jahren kann einem das Auto ja fast leid tun:-o.

Nach den Sportmodellen sind nun auch die "selteneren" Luftis mit den astronomischen Preisen dran.

964 Speedster für 100k oder 993 TT für knapp 80 sind ja keine Seltenheit mehr. Ob das alles bezahlt wird?

Also Christian, schön deinen 993 pflegen, der dankts dir besser wie jede SparkasseO:-).

Gruss, Andreas

Marc W.
Geschrieben
...oder 993 TT für knapp 80 sind ja keine Seltenheit mehr. Ob das alles bezahlt wird?

Ich kenne schon alleine hier im Forum zwei User, die ihren 993turbo für über 100K verkauft haben. Ob das realistisch ist? Keine Ahnung, es wird aber gezahlt... :wink:

Andy962
Geschrieben (bearbeitet)

Na , das müssen aber Spitzenexemplare gewesen sein:D.

Der 993 tt ist aber sicher DER Preisbrecher nach oben in den letzten Jahren gewesen, gut, billig waren sie nie, aber irgendwie sind sie die "unbemerkten" Spekulationssieger.

Die Nachfrage nach dem letzten "echten" (also luftgekühlten) Turbo ist ja auch unglaublich stark. Gerade wenn man die 408 PS zu den 420 des 996 TT in Relation setzt ist das einfach ein sensationelles Fahrzeug.

Hätte man damals... (Edit: jemanden überreden können einen zu kaufen ;-) )

Gruss, Andreas

bearbeitet von Andy962
Edit hinzugefügt
AlexM
Geschrieben

Marc, mal im Ernst, für das bisschen Geld würdest Du deinen doch nicht hergeben?:D

Ich hatte heute wieder soviel Spass, das kann man mit Geld fast nicht kaufen.

Grüsse

AlexM

R-U-F
Geschrieben
Ich kenne schon alleine hier im Forum zwei User, die ihren 993turbo für über 100K verkauft haben

Für das Geld erwartet man einen turbo S mit weniger als 10.000 km. Wer für einen normalen 993 soviel bezahlt ist selbst schuld würd ich sagen. Zumal ein 993 turbo im Serienzustand eine riesen Spaßbremse sein kann, wenn man nicht grad einen der letzten mit WLS II besitzt.

Zu dem G-Modell, das mag in einem guten Zustand sein ja, aber der Preis ist einfach wesentlich zu hoch :crazy:

Wer es sucht ok, aber eigentlich ist es jetzt auch nicht das, was einen umreißt :rolleyes:

gecko911
Geschrieben

Also der Bünau hat ja fast nur solche Fahrzeuge im Angebot und bis jetzt hat er die meisten auch immer verkauft. :D

Bei der Historie und dem Zustand finde ich den Preis nicht soooo übertrieben....

R-U-F
Geschrieben

Ja, aber mal nüchtern betrachtet muss man ziemlich bescheuert sein für ein einfach G-Modell über 70.000,- Euro zu zahlen. Irgendwo sind Grenzen. Weißt du was du für 70.000,- Euro für einen schönen GT3 bekommst? :-o

Und das mir jetzt keiner sagt das könne man nicht vergleichen :rolleyes:

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Ich finde viele Preise von dem überdreht ...

am heftigsten finde ich den blauen 2,7 S. Diese Ölkrise-Gurke soll 42.900 EUR kosten. Ich würd für diesen Schmalspur-911er nicht mal die Hälfte zahlen, selbst wenn er perfekt ist.

Auch ein popliger 75 PS-356er soll 62.900 EUR bringen ...

911 E 2.4, ein 73er 08/15-911er -> 68.900 EUR ... wäre Interessant was der für ein S-Modell verlangen würde.

Also dagegen ist der Carrera WTL ein Schnäppchen.

hugoservatius
Geschrieben

Klar sind die Autos bei diesem Händler teurer als anderswo, aber er hat immer sehr saubere, gut dokumentierte Fahrzeuge, alles ist nachvollziehbar und die Gefahr, hereinzufallen ist bei ihm meines Erachtens jedenfalls minimiert.

Und der potentielle Käufer des WTL-Cabriolets ist ganz sicher kein potentieller Käufer eines GT3. Oder er hat ihn schon.

Gruß, hs.

  • Gefällt mir 1
gecko911
Geschrieben
Ja, aber mal nüchtern betrachtet muss man ziemlich bescheuert sein für ein einfach G-Modell über 70.000,- Euro zu zahlen. Irgendwo sind Grenzen. Weißt du was du für 70.000,- Euro für einen schönen GT3 bekommst? :-o

Und das mir jetzt keiner sagt das könne man nicht vergleichen :rolleyes:

In Bezug auf den GT3 muss ich dir 100% Recht geben. Da gibts schon einen 997 GT3 MKI dafür.

Allerdings kann man die beiden Autos wirklich nicht miteinander vergleichen. :D

Wieviele WTL-Cabrios wurden denn gebaut? Dürfte sich doch im Bereich des G-Speedster WTL bewegen, oder??

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Bei den Cabrios unter 1.000 Stück, ist eine Option gewesen (M491 und M470), da hat selbst Porsche keine verlässlichen Zahlen zur Hand.

Ich finde die Preise von dem Anbieter überzogen. Beim 2.7S bekommt man ganz locker ein perfektes SC oder C3.2-Modell, beides erheblich bessere und gesuchtere Fahrzeuge als das Ölkrisen-Modell 2.7S.

Beim 356 legt man vielleicht noch 5tsd EUR drauf und bekommt ein perfektes Standard-356 Cabrio oder spart sich 15tsd EUR und hat ein gleichwertiges Standard-Coupé.

Dito 911E 2.4 ... da kann man sich auch ein Drittel sparen oder legt noch ein paar Tausender drauf und hat ein perfektes S-Modell.

... wahrscheinlich auch der Grund warum die Fahrzeuge so 1:1 im Anzeigenteil einer AMS aus Dezember 2009 stehen.

R-U-F
Geschrieben

Wir brauchen da nicht diskutieren, das ist maßlos überzogen. Aber wenn jemand richtig sucht und auch Geld hat und 20 Autos ansehen geht und alle sind scheisse, dann wird er diesen kaufen und der Händler bekommst sein Geld. Dauert länger aber der Plan geht auf.

Marc W.
Geschrieben

Eben, in meinem ersten Beitrag habe ich geschrieben, daß ich "keine Ahnung habe, ob er es wert ist", wenn diese Preise aber bezahlt werden, scheint es offensichtlich so zu sein.

Wenn einige 1998er 408PS-turbo mit knapp 20Tkm schon 115-120K bringen (wurden so in den letzten 2 Jahren verkauft), echte (deutsche) turboS mit 40Tkm bei 140K liegen, wird ein echter turboS mit einer Laufleistung unter 10.000km auf jeden Fall 50% mehr bringen, als Du gerade veranschlagt hast Stefan. :wink:

  • Gefällt mir 1
el_Lobo
Geschrieben

Also ich steh ja auch unheimlich auf den 993 :-))! aber die Preise die ihr hier nennt sind schon etwas ambitioniert.

Vor meinem 355 war einigermaßen intensiv ich auf der Suche nach einem 993S o. 4S und habe mich eigentlich nur wegen "mehr herzklopfen" in praktisch letzter Sek. für den Ferri entschieden. Aufgrund meiner Erfahrung im Rahmen der Suche sag ich mal, es besteht ein großer Unterschied zwischen verkaufen "wollen" und "können" O:-). Bei den S-Modellen werden teilweise auch Preise um 60t€ aufgerufen, allerdings m.M.n. kaum bezahlt. Zudem ist mir aufgefallen, daß bei diesen Modellen in den letzten zwei - drei Jahren die Preise zumindest stagnieren mit leicht rückläufiger Tendenz. Das dann der TT mit derartigen Aufschlägen gehandelt wird erscheint mir etwas unreallistisch. Wobei ich zugeben muß, daß mir persönlich der 993S mit der breiten Karrosserie ohne Flügel mit ABSTAND am besten gefällt, möglicherweise bin ich deshalb nicht ganz unbefangen O:-)

gecko911
Geschrieben

Die Preise vom Bünau sind im Vergleich zu den "üblichen" Marktpreisen immer höher.

Allerdings sind die Fahrzeuge wirklich erstklassig.

OT on:

Der 993 S wurde halt sehr selten gebaut, wobei ich eher ein Fan des 4S bin.

Der S ist ja "nur" ein C2 mit breiter Karosse. Der 4S aber ein Turbo mit Saugmotor. (Bremsen, Fahrwerk, Volleder etc. vom Turbo)

Als ich mir vor knapp 2 Jahren den 993 gekauft hab, wurde mir ein S in Silber aus 2. Hand mit 60tkm für 47t€ angeboten. Vom Werterhalt her hätte ich den nehmen müssen. Allerdings war die Ausstattung nicht mit meinem vergleichbar und er war auch nicht Schwarz. :D

Und der Spoiler vom S gefällt mir auch nicht.....

OT off:

Geschmäcker sind halt verschieden und ich denke, dass es sicher einen Käufer gibt der lieber einen neuwertigen 3.2 WTL hat, als z.B. einen Speedster, welcher ja noch teurer ist....

RABBIT911
Geschrieben
Für das Geld erwartet man einen turbo S mit weniger als 10.000 km. Wer für einen normalen 993 soviel bezahlt ist selbst schuld würd ich sagen. Zumal ein 993 turbo im Serienzustand eine riesen Spaßbremse sein kann, wenn man nicht grad einen der letzten mit WLS II besitzt.

Wenn einige 1998er 408PS-turbo mit knapp 20Tkm schon 115-120K bringen (wurden so in den letzten 2 Jahren verkauft), echte (deutsche) turboS mit 40Tkm bei 140K liegen, wird ein echter turboS mit einer Laufleistung unter 10.000km auf jeden Fall 50% mehr bringen, als Du gerade veranschlagt hast Stefan. :wink:

Der letzte gebaute 993 Turbo (450 PS und kein S) stand vor 2-3 Jahren für (Wenn ich mich recht erinnere) ca. 95.000 € in München zum Verkauf und war schnell weg. Er war Eissilber mit blauem Leder. Sah klasse aus. :-))!

AlexM
Geschrieben

Auf der TC in Essen wurde eine 993 turbo S für knapp unter 100k verkauft. Der Wagen war eine US-Reimport mit ca. 40tkm.

Er hat es nicht mal bis in die Halle geschafft.

Grüsse

AlexM

Marc W.
Geschrieben
Auf der TC in Essen wurde eine 993 turbo S für knapp unter 100k verkauft. Der Wagen war eine US-Reimport mit ca. 40tkm.

Er hat es nicht mal bis in die Halle geschafft.

Und das für einen US-turboS, der hat dann nur WLSI mit den kleinen Ladern und das "Gelände-Fahrwerk". Für mich - und für einen echten Sammler erst recht - bedeutet dies einen gewaltigen Abschlag.

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Für den, der hauptsächlich fahren und weniger sammeln will, ist so ein US-Turbo S eine gute Alternative. Die technischen Abweichungen kann man ja relativ kostengünstig beheben. Es wäre dann auch kein (so großes) Sakrileg mehr, den Wagen am Fahrwerk/Motor/Turbo weiter zu optimieren.

Marc W.
Geschrieben
Es wäre dann auch kein (so großes) Sakrileg mehr, den Wagen am Fahrwerk/Motor/Turbo weiter zu optimieren.

Nein, kein Sakrileg, bei einem normalen 993turbo würde man damit auch kein Geld vernichten, bei einem echten turboS würde man aber damit schnell einige 10TEUR kaputt machen.

Da der US-turboS aber in der Mitte zwischen normalem 993turbo und EU-turboS steht, macht man auch nur die Hälfte kaputt... :D

AlexM
Geschrieben

Marc, soweit ich weiss, haben die US-turbo S auch die WLS II.

Nein, turbos zu modifizieren ist kein Sakrileg, es macht aber Riesenspass.

Grüsse

AlexM

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Ich glaube die K24-Lader (Code XLC) hatten nur die ROW Turbo S mit 450 PS.

Die US Turbo S mit 424 hp hatten noch die K16-Lader.

Marc W.
Geschrieben
Ich glaube die K24-Lader (Code XLC) hatten nur die ROW Turbo S mit 450 PS.

Die US Turbo S mit 424 hp hatten noch die K16-Lader.

Genau so kenne ich das auch.

Nach unserer Abgas-Gesetzgebung war der WLSII seiner Zeit ja das sauberste Serien-Auto. Ich meine sogar es war eines der ersten Serienfahrzeuge mit D3-Abgaseinstufung. Die Amis scheinen das aber irgendwie anders zu messen, aus diesem Grund war der WLSII für den US-Markt nie zulassungsfähig und der US-turboS hatte nur die kleinen Lader (WLSI).

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×