Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
hugoservatius

Volkswagen Oldtimer

Empfohlene Beiträge

fridolin_pt
Geschrieben
Am 16.8.2019 um 14:14 schrieb san remo:

 

grafik.thumb.png.990a22488890685dcf7eadb5b0cf26e7.png

 

Stilvolles Auto, stilvolle Damen. Da gibt es offensichtlich eine positive Korrelation.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Ecki1960
Geschrieben

Neulich bei uns in Kiel: erst  ein 1303 Cabrio von Memminger und dann noch ein inoffizielles Käfertreffen.

 

Begeisterte Grüße von der Ostsee

 

E N-R

42454565-482C-4FE9-B297-5D64D21C15C4.jpeg

5C56EE2D-74E0-4C99-9C10-D7CCADFABE9D.jpeg

FA3DCA0D-D5BD-4633-9999-887DC1CF75EE.jpeg

san remo
Geschrieben

Memminger baut die Fahrzeuge wohl komplett neu auf und man hat eigentlich einen Neuwagen.

 

planktom
Geschrieben

...welcher dann auch mal so aussehen kann :

1712492803_Memminger-Roadster2.7.thumb.jpg.ba23a24c971a8c00d0ed12a9e6caae0e.jpg

 

Landstreicher
Geschrieben

 

Käfer-Cabrio extrem gedacht

Georg Memminger restauriert schon seit fast 20 Jahren VW Käfer. Jetzt erfüllt sich der Käfer-Narr seinen größten Traum. Er hat mit dem Memminger Roadster 2.7 sein erstes eigenes Auto entwickelt – natürlich mit starken Käfer-Anklängen.

Die Basis für den Memminger Roadster 2.7 ist natürlich immer noch ein VW Käfer Chassis mit serienmäßigem Radstand. Die darum herum gestrickte Technik präsentiert sich aber auf dem neuesten Stand. Den Antrieb übernimmt weiter ein luftgekühlter Vierzylinder-Boxermotor. Der leistet aus 2,7 Liter Hubraum bestückt mit einer Saugrohreinspritzung 210 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 247 Nm bereit. Für die Abgasnachbehandlung sorgt ein Katalysator, geschaltet wird manuell durch 5 Gänge. Spurtzeiten nennt Memminger nicht, aber die Höchstgeschwindigkeit soll bei über 200 km/h liegen.

image.png

  • Gefällt mir 1
  • Wow 1
san remo
Geschrieben

Irgendwie interessant, da ich Herrn Memminger persönlich kenne, werde ich beim nächsten Terffen einmal ein wenig nach diesem Projekt fragen.

Danke @Landstreicher für den schönen Bericht.

 

Grüße aus der 5min Pause

San Remo

hugoservatius
Geschrieben

Die Memminger-Cabrios sind schon unglaublich perfekt, aber haben sich aus meiner Sicht zu weit weg vom Original bewegt, die Idee des Käfer Cabriolets war die einer etwas feineren Ausführung eines einfachen, robusten und zuverlässigen Autos, dazu kam die wunderbare Klassenlosigkeit des Käfers, auch Modifikationen wie Cibie-Scheinwerfer, Lederpolster oder andere Felgen veränderten den Charakter nicht wirklich.

 

Die Autos von Memminger sind komplette Neuwagen, hochtechnisierten mit viel zu starken Motoren, Carbondekor am Armaturenbrett und High-End-Ausstattung. Das ist mir zu viel und zu abgehoben, gerade die Normalität eines Käfers macht ja seinen Reiz aus, der auch durch einen Oettinger-Motor mit 85 PS oder eine Ledertapezierung erhalten bleibt, denn die Tür klingt weiterhin etwas blechern beim Zuschlagen...

 

Wie gesagt, die Memminger-Autos sind exquisite Meisterleistungen des Automobilbaus, nur mir zu sehr überdrüber. Und über den Memminger-Roadster sage ich mal nix, der erinnert mich zu sehr an die Bastelkäfer á la Hoffmann Speedster et al., das hat für mich nichts mehr mit einem Käfer zu tun.

 

Puristische Grüße, Hugo.

Ecki1960
Geschrieben

In der Tat, perfekt gemacht sind die Memminger-Cabrios, doch auch ich habe Zweifel, ob das nicht eher Neufahrzeuge als Klassiker sind, denn bei dem Neuaufbau bleibt meines Wissens nur ein Stück Blech mit der originalen Fahrgestellnummer erhalten, um dem Fahrzeug die H-Zulassung zu ermöglichen.  Im übrigen vermitteln die Autos meines Erachtens eine Ahnung davon, wie sich das 1303 Cabrio hätte entwickeln können, wenn es, was ich schon 1979 sehr begrüßt hätte, einfach weitergebaut worden wäre. Ich räume ein, daß mir so ein Cabrio schon gefallen könnte, abgesehen davon, daß es im Preis, Ausstattung und Leistung ein Stück übers Ziel hinaus geht. Letztlich steht mir somit das Original doch näher, vorzugsweise mit dem Oettinger-Motor und 85 PS, denn der vermittelt „das Gefühl, einen ganz normalen Serien-Käfer zu bewegen, der einfach dasjenige Maß an Leistung besitzt, das man ihm schon immer gewünscht hat“ (Zitat Auto Motor und Sport 1974).

Grüße aus der Mittagspause 

E N-R

hugoservatius
Geschrieben

Gestern haben meine Freunde und ich vom VW Club Bodenwerder eine kleine Ausfahrt zum Feierabend gemacht:

 

78EAA12E-600C-4B30-BE7E-16B3011B3FBE.thumb.jpeg.bb3948754ddb83b23de901596f64beaf.jpeg

 

Luftgekühlte Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Landstreicher
Geschrieben

Das Flugzeug mit samt Käfer war aber schnell!!!!! 😎

Lowlander
Geschrieben
vor 23 Stunden schrieb Landstreicher:

 

Käfer-Cabrio extrem gedacht

Georg Memminger restauriert schon seit fast 20 Jahren VW Käfer. Jetzt erfüllt sich der Käfer-Narr seinen größten Traum. Er hat mit dem Memminger Roadster 2.7 sein erstes eigenes Auto entwickelt – natürlich mit starken Käfer-Anklängen.

Die Basis für den Memminger Roadster 2.7 ist natürlich immer noch ein VW Käfer Chassis mit serienmäßigem Radstand. Die darum herum gestrickte Technik präsentiert sich aber auf dem neuesten Stand. Den Antrieb übernimmt weiter ein luftgekühlter Vierzylinder-Boxermotor. Der leistet aus 2,7 Liter Hubraum bestückt mit einer Saugrohreinspritzung 210 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 247 Nm bereit. Für die Abgasnachbehandlung sorgt ein Katalysator, geschaltet wird manuell durch 5 Gänge. Spurtzeiten nennt Memminger nicht, aber die Höchstgeschwindigkeit soll bei über 200 km/h liegen.

image.png

Vielleicht war das ja seine Inspiration - 17 Jahre früher ;-)

 

 

beetster.PNG

hugoservatius
Geschrieben

Oh je, dann doch lieber wieder einen richtigen Käfer, artgerecht gehalten:

 

F00A0C6C-89BC-458D-BBB6-30256D327DD2.thumb.jpeg.88f7c2dda9cb50686be5edb337cf0c3e.jpeg

 

Luftgekühlte Grüße, Hugo.

Lowlander
Geschrieben

Es stand auch nie zur Debatte ob Käfer oder New Beetle sondern nur woher die evtl. Innovation von Memminger für den Roadster kam.

Und das ein Käfer zeitlos ist, als auch emotional begeistert steht ja wohl ausser jeglicher Debatte :)

matelko
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb hugoservatius:

F00A0C6C-89BC-458D-BBB6-30256D327DD2.thumb.jpeg.88f7c2dda9cb50686be5edb337cf0c3e.jpeg

Oh, Du hast sie entdeckt!!!   :-o

Das muß genau jene Garage sein, von der Walter Röhrl immer spricht, wenn er sagt:

„Eine Garage ohne Porsche 911 ist doch ein ödes, schwarzes Loch!“

  • Gefällt mir 2
  • Haha 7
Max A8
Geschrieben

Vor zehn Minuten in Verona:

 

F8F84B2A-8FF4-4AD9-8D69-FDE012538DBD.thumb.jpeg.39eceb23b7be02f3de34f6617f28cd52.jpeg

 

Buona notte!

Max

Landstreicher
Geschrieben

Käfer müssen eingesperrt werden, sonst sind sie weg. :rolleyes:

  • Haha 1
  • Wow 1
Landstreicher
Geschrieben

Hugo auch die flotten Käfer!!!!!!😎

hugoservatius
Geschrieben

Nicht auf Sylt, nicht eingesperrt und ziemlich offenherzig...  Und sehr gelb!

 

192A172B-BD40-4A28-AE35-F2042ED53143.thumb.jpeg.339991a5d9b14a25e7c20991d71c6c09.jpeg

 

Herrn Remo einen Käfer and Herz legende Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 4
  • Verwirrt 1
JaHaHe
Geschrieben

4245C8F5-47E6-4E46-A0CF-1EA42D13A2C0.thumb.jpeg.1b5575b72c39f6f0f78f5f989f57f8c6.jpeg

 

Die Dorfbewohner im größten Dorf Deutschlands mögen es rot.  Vielleicht eine Alternative für unsern Herrn Doktor ?

  • Gefällt mir 4
  • Haha 1
san remo
Geschrieben

Da ich in den ersten Anfängerjahren Käfer fahren musste und mich immer ein wenig nach etwas anderem sehnte, fehlt mir für diese Autos auch heute noch der rechte Schwung.

Obwohl, manchmal hätte ich dann doch gerne einen zum entschleunigen im aktuellen Alltag.

 

Mit seinem derzeitigen Fuhrpark  zufriedene Grüße

San Remo

grafik.thumb.png.79c132ceff96bf4ec895dbd236a28346.png

  • Gefällt mir 1
  • Wow 1
Gast Move
Geschrieben

Nein nicht meins. Das bewegt sich alles vom Original weg. Geräusche, Geruch, Haptik...

Der Käfer ist und soll ein Käfer bleiben.

Verkörpert er doch den Zeitgeist einer ganzen Generation!

Ich muss immer mal mit raus wenn Mutti wegfährt. Alleine das Geräusch versetzt einem zurück in die 70iger.

Herr Remo, ich kann nur sagen, zum Entschleunigen bestens geeignet.

Beispiel:

Wenn ich eine größere Ausgabe an einem meiner anderen Fahrzeuge machen muss, schicke ich Mutti erstmal mit dem Käfer auf Tour. Wenn sie dann zurückkommt, lässt es sich viel besser über größere Ausgaben reden...Meistens jedenfalls.

 

move

 

 

20190706_123132.jpg

Ecki1960
Geschrieben

Tja, so ist es, eine Ausfahrt mit dem 1303 Cabrio nach Feierabend ist wie Urlaub, und noch dazu eine Zeitreise ins Jahr 1979 , und der glückliche Fahrer verjüngt sich auf wunderbare Weise und ist plötzlich wieder 18. Gerade heute wieder erfolgreich ausprobiert und zur Nachahmung sehr zu empfehlen!

 

Grüße von der Ostsee

 

E N-R

hugoservatius
Geschrieben

Auf solche Ausfahren mit dem Käfer Cabriolet sollte man sich aber immer entsprechend vorbereiten, für einen Besuch in der Region um Bodenwerder empfiehlt sich dieses Buch:

 

93E2BE4C-3411-42F2-9F3A-3D50A32C62E8.thumb.jpeg.0ddaf9ae443140c406d16c0950952c8f.jpeg

 

Belesene Grüße, Hugo.

 

 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 2
hugoservatius
Geschrieben

Ich finde es ja immer sehr schön, wenn man sich zum Auto passend kleidet.

Monsieur Dalí auch...

 

92159E2F-B6C8-4CF4-819E-3CD2233870D5.thumb.jpeg.3d49e5794868fc76059f0c827ebee75d.jpeg

 

Surreale Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 2
  • Haha 2
Thorsten0815
Geschrieben (bearbeitet)

Und so einen schönen Bildatlas konnte der geneigte Automobilist schon für 1.80 DM erwerben?

Was kostete der abgebildete Wagen wohl zu dieser Zeit?

Herr Servatius, sicher können Sie mir diesbezüglich eine Auskunft erteilen. 

bearbeitet von Thorsten0815

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Luimex
      Nach dem großen Erfolg der Auftaktveranstaltung 2018 nehmen wir auch 2019 wieder an der 2. München Classic teil.
       
      Diesmal sind wir mit 4 Fahrzeugen am Start.
       
      Lancia Fulvia Monte Carlo, Ferrari 308GTB Vetroresina, Ferrari 348TS und Ferrari Mondial T Cabrio
       
         
       
       
       
      Der Zeitplan ist wie folgt:
       
      ab 09:15 Uhr
      Start nach Startnummern an der Motorworld München
      ab 12:00 Uhr
      Mittagsrast im Arabella Alpenhotel am Spitzingsee (geschlossene Veranstaltung)
      ab 13:30 Uhr
      Individueller ReStart nach der bei Einfahrt ausgegebenen Zeit
      ab 16:30 Uhr
      Zieleinfahrt an der Motorworld München
       
      Hier der Streckenverlauf..........
       

       
      Wir würden uns freuen, wieder den ein oder anderen CP`ler an der Strecke zu sehen.
       
      Viele Grüße
      Werner
    • Thorsten0815
      Warum verkauft Piëch seine VW-Anteile?
      http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2017-04/volkswagen-ferdinand-piech-aktien-anteile-verkauf
       
      Eine Meinung vom Whisky-Mann:
       
    • Dany430
      @hugoservatius was für Dich?
       
       
    • hugoservatius
      Es gibt ja eine Reihe sehr schöner alter Volvos, einer fuhr mir heute Mittag vor das iPhone.
      Vielleicht finden sich ja noch ein paar andere...

      Volvo P 1800 mit schönen Minilite-Felgen und einem sicher recht exklusiven Kennzeichen.


    • Luimex
      Vom 27. bis 29. Juni trifft sich die internationale Oldtimer-Rallyeszene bereits zum 14. Mal in Ingolstadt das malerische Umland der zentralbayerischen Donaustadt unter die Räder zu nehmen. Erwartet wird ein automobiles Großaufgebot, das von Oldtimern aus den 1930er Jahren bis hin zu erlesenen Klassikern und Youngtimern des Baujahrs 1996 reicht.
       
      Über drei Tage führt das FahrerlebnisDONAU CLASSIC seine Teilnehmer durch die schönsten Winkel Zentralbayerns. Dabei stehen traditionell die Kulturlandschaften Donaumoos, Altmühltal und die Hallertau auf dem faszinierenden Fahrprogramm, umrahmt von regionalen Gaumenfreuden im Rahmen attraktiver Mittags- und Abendevents. Die Teilnehmer kommen regelmäßig aus dem gesamten Bundesgebiet, sowie dem benachbarten europäischen Ausland.
       
      Natürlich sind auch wir dieses Jahr wieder - als Vorausfahrzeug - mit der Startnummer 006 mit dabei............
       
      Hier aus Seite 24
       
      https://donau-classic.de/magazine/
       
      Bilder folgen natürlich.............
       
       

×
×
  • Neu erstellen...