Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
chris22

Was ist Moral und was nicht?

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
TPO
Geschrieben

Das bleibt jedem Menschen selbst überlassen. Ich hab keine Ahnung was ich in der Situation machen würde.

Ich kann nur für meine Situation sagen dass ich mir den Film nicht ansehen würde.

idontknow
Geschrieben

Hui... die Story der Woche *gähn*

Sind die in Haiti inzwischen eigentlich fertig mit aufräumen?

Graunase
Geschrieben

Diese Entscheidung kann ihr niemand abnehmen.

Einerseits finde ich das Angebot recht dreist (ist die Bezahlung eigentlich fairer Brachenstandart???),andererseits könnte das ihre Rettung sein...Hängt auch von ihrer persönlichen Schamgrenze ab.Ich vermute nämlich mal daß das Angebot versucht aus Ihrer Notlage Profit zu schlagen.

Weitere Frage:Und nachher?Ist der Ruf schon ruiniert...?

Den Streifen werde ICH mir jedenfalls auch nicht anschauen!

double-p
Geschrieben

Freie Schaetzung: 90% der Arbeitnehmer "prostituieren" sich bei der Arbeit.

Sowas kann ja mal wieder nur in der Bild stehen... *roll*

Forex
Geschrieben

Moral wäre vielleicht gewesen, wenn sich eine sechsfache, arbeits- und mittellose Mutter mit Verantwortung gegen eine künstliche Befruchtung entschieden hätte..

TPO
Geschrieben

In Deutschland: Privatinsolvenz, Hartz4, 8x Kindergeld.

In den USA: Obdachlosenheim oder Porno-Set?

Ich bin froh hier zu leben. Die Frau tut mir schon irgendwie leid. :(

Forex
Geschrieben
Die Frau tut mir schon irgendwie leid. :(

Nein, definitiv nicht! Sie hat sich ihr Leben selbst versaut! Mir tun die Kinder leid, welche ihre Dummheit ausbaden müssen. Sie dachte, dass sie mit dieser Geschichte der Knaller werden und damit reich würde. Stattdessen hat sie das Leben ihrer Kinder massiv beschnitten. Der sollte man die Kinder wegnehmen. Nur sind dann einmal mehr die Kinder die Leidtragenden, da man sie ihrer Mutter beraubt und man kaum ein Platz für alle an einem Ort finden dürfte.

Mich kotzen solche Menschen echt an. Egoismus pur gepaart mit unglaublicher Dummheit!!

Gast
Geschrieben

Einerseits finde ich das Angebot recht dreist (ist die Bezahlung eigentlich fairer Brachenstandart???)

Die Bezahlung wäre absolut überdurchschnittlich. Das Interesse von Vivid und die gebotene Summe von 1Mio Dollar kann ich nicht nachvollziehen. Selbst wirklich berühmte Darstellerinnen erhalten nur Gagen im Bereich von bis zu 100k pro DVD (ca 2-3 Drehtage).

Daragorn
Geschrieben
Die Bezahlung wäre absolut überdurchschnittlich. Das Interesse von Vivid und die gebotene Summe von 1Mio Dollar kann ich nicht nachvollziehen. Selbst wirklich berühmte Darstellerinnen erhalten nur Gagen im Bereich von bis zu 100k pro DVD (ca 2-3 Drehtage).

Du kennst dich ja gut aus :D Hehe...

Zur Anfangsfrage: Moral oder nicht Moral, ist genau wie Ethik im Grunde eine relative Sache. Vor 2000 Jahren wurde Ethik und Moral noch ganz anders bewertet und auch heute gibt es noch zwischen Ländern unterschiedliche Auffassungen von Moral und Ethik. Die gute Dame hat doch ihre Seele schon verkauft als sie in den ganzen Fernsehsendungen aufgetreten ist, warum nicht also noch den nächsten Schritt. Im Grunde gesehen wäre es unmoralisch es nicht zu tun, da sie sonst mit ihren 14 Kindern auf der Straße sitzt und für diese nicht mal sorgen kann. Schaden kann es ihr eh nicht mehr...

FunkyStar
Geschrieben
Einerseits finde ich das Angebot recht dreist (ist die Bezahlung eigentlich fairer Brachenstandart???)

Der Betrag wundert mich ehrlich gesagt auch. Lässt sich nur dadurch erklären das diese Frau in den USA eine aussergewöhnliche Popularität geniessen dürfte. Würde eine Megan Fox so einen Film mit machen würde Vivid vielleicht auch das 10-100 fache zahlen - den Film würde ich mir dann aber vielleicht auch ansehen O:-)

Zum Thema Moral möchte ich mich Forex anschliessen. Die Kinder tun mir leid und ob die gute Nadya sich nun verkauft oder nicht muss sie für sich entscheiden.

Moralisch vertretbar für die Gesellschaft ist es sicherlich, moralisch für den Glauben evtl. nicht.

Sumita
Geschrieben

Gar keine schlechte Frage, mit Sicherheit eine sehr interessante Frage Chris.

Wenn sie es mit ihrem Gewissen moralisch vereinbaren kann, warum nicht.

Moral ist eigentlich eine Verhaltensweise, mit mehr od. weniger Schuldgefühlen das uns durch Erziehung, Religion sowie Umfeld eingeredet und aufdoktriert wurde, um widerum der Gesellschaft gegenüber, mit einem beruhigenden Gewissen, uns dieser mehr od. weniger anzupassen.

Was in anderen Ländern als die natürlichste Sache der Welt angesehen wird,( siehe z.B. Pakistan, hier werden Mädchen teilweise schon mit 11 Jahren verheiratet ), wird bei uns auf moralisches Unverständnis stoßen.

Vernachlässigen wir mal dabei die medizinische und psychologische Betrachtung dieser Hochzeit.

Oder die natürlichste Sache der Welt bei den Moslems, und das seit Jahrhunderten, mehrere Frauen zu haben.

In der westlichen Welt, nahezu undenkbar.

Das Paradoxe daran ist, daß die meisten Männer, laut Studien, gerade das Zusammenleben mit mehreren Frauen, sich am liebsten wünschen.

Was bleibt, man kann es drehen und wenden wie man will.

Für die Einen ist es, in ihrer Situation gesehen, gerade zu eine Dummheit, wenn sie sich nicht auf dieses Angebot einläßt.

Für Andere eine moralische Verwerflichkeit ohne Gleichen.

Deshalb meine Antwort darauf, sie muß damit Leben können, sie muß es mit sich selbst und ihrem Gewissen vereinbaren können.

Nur soviel möchte ich noch sagen, so Manche® wird in gewissen Situationen, mehr als unmoralisch handeln und Dinge tun, als er sich es vorher jemals hätte erträumen lassen.

Moral ist immer so stark ausgeprägt, wie der Lebens- bzw. Überlebenstrieb es zuläßt.

Ob ich persönlich sowas machen würde, ich weiß es nicht, es käme auf die Situation darauf an.

herzliche Grüße

Sumita

Gast
Geschrieben
Du kennst dich ja gut aus :D Hehe...

Ich beschäftige mich beruflich mit der Thematik und habe u.a. über die Pornoindustrie Vorträge gehalten :wink:

Markus Berzborn
Geschrieben
Oder die natürlichste Sache der Welt bei den Moslems, und das seit Jahrhunderten, mehrere Frauen zu haben.

Machen in der Praxis aber trotzdem die wenigsten.

Denn die Vorgabe lautet ja, dass man die Frauen auch alle problemlos versorgen können muss.

Und Wohlstand ist in den meisten islamisch geprägten Ländern nur auf eine sehr kleine Schicht beschränkt.

Gruß,

Markus

Sumita
Geschrieben

Von " Außen " her gesehen, wirst Du recht haben, auch desalb, weil mehrere " Frauen " zu versorgen auch ein gewisses finanzielles Polster voraussetzt.

Doch insgeheim wird es durch " Konkubinen ", Nebenfrauen und Freundinnen, zumindest über einen mehr od. weniger langen Zeitraum, häufiger praktiziert als zugegeben wird.

Obgleich, meist nur unter dem Vorwand einer späteren Hochzeit, der od. die neue Gefährte(in ) hingehalten wird, um seine möglicherweise sexuellen Wünsche zu befriedigen, od sich dadurch in seiner Männlichkeit, Selbstbewußtsein und Eitelkeit bekräftigt fühlt.

Die Medien sind voll von solchen Berichten.

Damit kein falsches Bild entsteht, ich distanziere mich von Polygamie, mir genügt voll und ganz eine Frau, vielleicht auch deshalb, weil ich schließlich schon 17 Jahre mehr als glücklich verheiratet bin.

herzliche Grüße

Sumita

Markus Berzborn
Geschrieben
Doch insgeheim wird es durch " Konkubinen ", Nebenfrauen und Freundinnen, zumindest über einen mehr od. weniger langen Zeitraum, häufiger praktiziert als zugegeben wird.

Na ja, ist doch in unserem Kulturkreis auch nicht viel anders. :wink:

Wobei ich das persönlich natürlich auch nicht nachvollziehen kann. Eine Frau ist doch schon anstrengend genug.

Gruß,

Markus

Gast Alpinchen
Geschrieben
Eine Frau ist doch schon anstrengend genug.

In der Tat, manchmal ist das so......... O:-)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...