Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
hugoservatius

Vintage BMW

Empfohlene Beiträge

hugoservatius
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

In Anlehnung an die Vintage-Porsches könnte man ja hier 'mal ein paar ältere BMW-Modelle vorstellen, auch wenn in irgendeinem Ferrari-Thread die blau-weißen Produkte - bis auf den M1 und den 507 - als nicht sammelnswert bezeichnet wurden...

Aber schöner als ein Ferrari Mondial ist so ein frühes Baur 02 Cabriolet auf jeden Fall:

post-67079-14435339954261_thumb.jpg

post-67079-14435339955196_thumb.jpg

post-67079-1443533995609_thumb.jpg

post-67079-14435339956991_thumb.jpg

post-67079-1443533995795_thumb.jpg

post-67079-14435339959082_thumb.jpg

post-67079-14435339959994_thumb.jpg

post-67079-1443533996089_thumb.jpg

post-67079-14435339985827_thumb.jpg

bearbeitet von hugoservatius
  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Graunase
Geschrieben

Danke Dir!Das wird einer meiner Lieblingsthreads!

schlimmer noch,ein e34 M5 Cecotto wurde als Beiß-und Sabberknochen für den Hund im Winter bezeichnet-aber ich will ja nicht nachtragend seinO:-)

Werde dann auch mal einige Bilder herauswühlen!

Bis dann!Grüße!

hugoservatius
Geschrieben

Dann gehen wir noch ein bißchen zurück:

BMW 507, der feinere Konkurrent vom 300SL und eines der schönsten Vorkriegscabriolets überhaupt, der BMW 327/28 Cabriolet.

post-67079-14435340005851_thumb.jpg

post-67079-14435340007229_thumb.jpg

post-67079-14435340008469_thumb.jpg

post-67079-14435340009853_thumb.jpg

post-67079-14435340011095_thumb.jpg

gecko911
Geschrieben

Von der Linienführung finde ich den 507 um einiges schöner als den SL-Roadster.

Wunderschönes Auto. :-))!

Markus Berzborn
Geschrieben
eines der schönsten Vorkriegscabriolets überhaupt, der BMW 327/28 Cabriolet.

Und Urvater aller Bristols.

Gruß,

Markus

hugoservatius
Geschrieben
Und Urvater aller Bristols.

... unter anderem deshalb liebe ich die Bristols ja so sehr!

Oder war's umgekehrt??? O:-)

Verwirrte Grüße, hs.

Graunase
Geschrieben

So,wo wir schonmal bei nicht sammelnswerten Bajuwaren sind,hier mal ein paar e9,einige sogar in Farben die gar dem Hugo angenehm erscheinen werdenO:-)

post-84139-14435340117468_thumb.jpg

post-84139-14435340119235_thumb.jpg

post-84139-14435340120842_thumb.jpg

post-84139-14435340122468_thumb.jpg

post-84139-14435340123936_thumb.jpg

post-84139-14435340125458_thumb.jpg

  • Gefällt mir 1
Graunase
Geschrieben
Und Urvater aller Bristols.

Gruß,

Markus

Und das dank der Reparationsleistungen die D an GB richten mußte.

Leicht OT hier ein Bild,zur Verdeutlichung für die (Noch-)Nichtkenner.

Zunächst ein 400 und dann ein 401.

post-84139-1443534012714_thumb.jpg

post-84139-14435340129011_thumb.jpg

hugoservatius
Geschrieben

Nochmal ein kleiner Nachtrag:

BMW 328 mit einer wunderschönen Sonderkarosserie, photographiert im Zeithaus in der Autostadt.

Grundsätzlich finde ich die BMW's der Vorkriegsära um ein Vielfaches schöner als die Mercedesse dieser Zeit, bei deren Design man immer die Knobelbecher knallen kört und deren Kompressorgeheul mich immer an die "Jericho-Fanfaren" der Sturzkampfbomber erinnert.

Dagegen zeigen die BMW's, daß es, ähnlich wie in der Architektur und der Kunst, auch im Autodesign noch ein anderes Denken gegeben hat.

post-67079-14435340258906_thumb.jpg

post-67079-14435340260257_thumb.jpg

post-67079-14435340261522_thumb.jpg

post-67079-14435340264023_thumb.jpg

post-67079-14435340265379_thumb.jpg

post-67079-14435340267965_thumb.jpg

LittlePorker-Fan
Geschrieben
Grundsätzlich finde ich die BMW's der Vorkriegsära um ein Vielfaches schöner als die Mercedesse dieser Zeit, bei deren Design man immer die Knobelbecher knallen kört und deren Kompressorgeheul mich immer an die "Jericho-Fanfaren" der Sturzkampfbomber erinnert.

Dagegen zeigen die BMW's, daß es, ähnlich wie in der Architektur und der Kunst, auch im Autodesign noch ein anderes Denken gegeben hat.

OT (geschichtlich - nicht politisch): Das Mercedes-Design in jenen Tagen war altbacken. Typischer Stil der goldenen 20er Jahre bzw. das, was die Weltwirtschaftskrise vom kurzen Glanz zurück gelassen hatte.

Der alte Militarismus hatte zu der Zeit noch die Zeichen des Pferdes. Gute Beispiele sind König Zogu (Albanien), König Alexander (Jugoslawien), König Georg der II. (Griechenland) und ihre Generäle: Schnauzer, Säbel, Pferde, Orden, Prachtuniformen ... wie auch der im Exil lebende Kaiser oder das alte dt. Militär - gutes Beispiel der tragische von Seydlitz-Kurzbach (hervorragendes Gestüt) ... alle näher an Napoleon I., als an den modernen faschistischen Führern:

Gerade die BMW waren die Fahrzeuge der ´jungen deutschen Führung´: Himmler (großbürgerlich, 33 Jahre alt bei Machtübernahme) hatte u.a. BMW 327/28 und 335, Speer (großbürgerlich, mit 32 "Generalbauinspektor") BMW 327 Cabrio, Goebbels (Arbeiterschicht, bei Machtübernahme 36) u.a. BMW 335 ... generell die Elite der jungen SS - RSHA - SD und die jüngeren Führungskräfte in der NSDAP bevorzugten die schnelle, junge Automarke.

Maybach, Horch, Mercedes-Benz war dann eher für die alten und sehr alten Kämpfer.

Also das BMW-Design als "indirekten Widerstand" anzusehen (modernes Design hatten damals noch andere Marken - z.B. Opel oder Ford; übrigens war Henry Ford überzeugter Faschist und Antisemit) ... ... ...

... BMW wurde nicht umsonst außerordentlich nach dem Krieg abgestraft.

... Dachau = Allach, Moosach, Lochhausen ... Sachsenhausen = Konigswusterhausen ... Buchenwald = Abteroda ... Struthof = Geisenheim ... Papenburg = Rastdorf

und da wären wir nur bei den großen KL´s.

Große Zwangsarbeitslager gabs bei allen über 40 BMW Werken und BMW-unterstellten, besetzten Werken. Und die Zwangsarbeiter wurden nicht nur für Produktion von Flugzeugtriebwerke und Motorrad-Gespanne fürs Militär eingesetzt.

Die Rechnung war schließlich, dass außer Allach nichts mehr blieb.

Übrigens ist es zumindest mir ehrlich gesagt egal wer oder was in einem Fahrzeug gesessen hat usw.

Es ist ein Haufen Blech der Spaß macht. Da irgendeine moralische Konstruktion darauf zu projezieren halte ich persönlich nicht für sinnvoll.

  • Gefällt mir 7
Graunase
Geschrieben

Gerade die BMW waren die Fahrzeuge der ´jungen deutschen Führung´: Himmler (großbürgerlich, 33 Jahre alt bei Machtübernahme) hatte u.a. BMW 327/28 und 335, Speer (großbürgerlich, mit 32 "Generalbauinspektor") BMW 327 Cabrio, Goebbels (Arbeiterschicht, bei Machtübernahme 36) u.a. BMW 335 ... generell die Elite der jungen SS - RSHA - SD und die jüngeren Führungskräfte in der NSDAP bevorzugten die schnelle, junge Automarke.

Maybach, Horch, Mercedes-Benz war dann eher für die alten und sehr alten Kämpfer.

... BMW wurde nicht umsonst außerordentlich nach dem Krieg abgestraft.

... Dachau = Allach, Moosach, Lochhausen ... Sachsenhausen = Konigswusterhausen ... Buchenwald = Abteroda ... Struthof = Geisenheim ... Papenburg = Rastdorf

und da wären wir nur bei den großen KL´s.

Übrigens ist es zumindest mir ehrlich gesagt egal wer oder was in einem Fahrzeug gesessen hat usw.

Es ist ein Haufen Blech der Spaß macht. Da irgendeine moralische Konstruktion darauf zu projezieren halte ich persönlich nicht für sinnvoll.

Toller Beitrag!

Erster Absatz:Tausch die Namen aus und es gilt heute noch,auch wenn BMW (auch erfolgreich) versucht sich eine ältere Clinetèle aufzubauen.

Schade daß solche Leute wie Speer oder Goebbels einen so guten automobilen Geschmack hatten.

Letzter Absatz:Sehe ich auch so.Ein Auto bleibt ein gefühlloser Haufen Blech ohne tiefergehende Aussagekraft.Folglich ist es mir egal ob da vorher ein Goebbels,ein Popstar oder Lieschen Müller drin gesessen hat.

Markus Berzborn
Geschrieben

An der Bemerkung zu den Kompressor-Mercedes ist schon was dran, aber andererseits kann man die gar nicht mit den BMW 327/28 vergleichen. Das war eine ganz andere Gewichts- und Preiskategorie, die kosteten das Dreifache (und mehr) der BMWs.

In der Klasse der BMWs hatte Mercedes seinerzeit die Modelle 230 oder 290 anzubieten und somit in der Tat - so gut konstruiert und solide die auch waren - design- und fahrleistungsmäßig nicht viel dagegenzusetzen.

Gruß,

Markus

Felix
Geschrieben

Von heute, hoffe es passt hier rein?

Gruß,

Felix

post-1642-14435340312047_thumb.jpg

post-1642-14435340315233_thumb.jpg

post-1642-14435340318298_thumb.jpg

  • Gefällt mir 3
gecko911
Geschrieben
Von heute, hoffe es passt hier rein?

Gruß,

Felix

Sehr schönes Auto. Sind das Minilite-Felgen?

Wenn es hier nicht passt, dann zumindest zu den Youngtimern. :-))!

hugoservatius
Geschrieben

Wunderbarer BMW. War der erste BMW meines Vaters, erst als 528i, dann als 535i der Motorsport GmbH, beide in weiß mit dunkelblauem Leder.

Nur die Minilites passen nicht so recht, die BBS-Räder oder die genialen Alpina-Felgen sehen besser aus.

S.Schnuse
Geschrieben

Vintage BMWs aus dem Berliner Meilenwerk:

749205112_t5NZo-L.jpg

749205372_d8YUY-L.jpg

  • Gefällt mir 1
Felix
Geschrieben
Sehr schönes Auto. Sind das Minilite-Felgen?

Wenn es hier nicht passt, dann zumindest zu den Youngtimern. :-))!

Ich glaube schon, müsste meinen Schwiegervater (in spe) noch mal zu den Felgen befragen, er fand sie halt ansprechend. Bisher kenne ich den BMW nur als Beifahrer, aber die 170ps sind nach meinem Empfinden immer noch frisch. Er bezeichnet die Maschine gerne als "Jahrhundert-Motor".

Aktuell habe ich große Abneigungen diese Wagen via iPhone-Fotos zu präsentieren, aber qualitativ bessere Fotos kommen, versprochen.

Gruß,

Felix

post-1642-14435340323067_thumb.jpg

post-1642-14435340326344_thumb.jpg

Graunase
Geschrieben

Nette Autos von noch netteren Besitzern!

post-84139-1443534039818_thumb.jpg

post-84139-14435340400109_thumb.jpg

  • Gefällt mir 2
double-p
Geschrieben

Haaach. So ein CSi waer auch noch was fuer Papi's Sohn ;-)

Graunase
Geschrieben

Und nochwas für die Rennfahrer,und etwas um dem Hugo zu zeigen daß auch alte BMW Coupés in grün toll aussehen!

post-84139-14435340401414_thumb.jpg

post-84139-14435340403398_thumb.jpg

post-84139-14435340404791_thumb.jpg

hugoservatius
Geschrieben

Nee, nee, nee, den hätte ich lieber in dunkelblau metallic!

Wenn man sich die Bilder in diesem Thread anschaut, bekomme ich richtig Lust, wieder so einen "echten" BMW zu fahren, entweder ein 2002 Cabrio, einen 3.0 csi oder einen 635 csi.

Neidische Grüße, hs.

Graunase
Geschrieben

Also noch ein paar Langeweiler für den neidischen HugoO:-)

post-84139-14435340406366_thumb.jpg

post-84139-1443534040808_thumb.jpg

post-84139-1443534041006_thumb.jpg

netburner
Geschrieben

Beim 635 CSi solltest du jetzt zugreifen, bevor da auch die letzten den Oldtimer-Status haben und dadurch im Preis steigen. Halbwegs gutes Exemplar sichern, in die Garage stellen, zu einem guten Exemplar aufrüsten/restaurieren und aufs H-Kennzeichen warten :) Wenn ich den Platz und das Geld hätte, würd ichs machen.

hugoservatius
Geschrieben
Also noch ein paar langeweiler für den neidischen HugoO:-)

Der Dritte, der isses, die gelben Nebelscheinwerfer ab, dafür gelbe Scheinwerfergläser aus Frankreich und eine altes französisches Nummerschild drangeschraubt, das schwarze mit den silbernen Buchstaben, alleine diese wunderschönen Alufelgen mit den kleinen Radkappen sind ein Traum.

Hatte der erste 528i meines alten Herren auch, diese Räder.

Noch neidischere Grüße, hs.

Graunase
Geschrieben
Beim 635 CSi solltest du jetzt zugreifen, bevor da auch die letzten den Oldtimer-Status haben und dadurch im Preis steigen. Halbwegs gutes Exemplar sichern, in die Garage stellen, zu einem guten Exemplar aufrüsten/restaurieren und aufs H-Kennzeichen warten :) Wenn ich den Platz und das Geld hätte, würd ichs machen.

Nichts hinzuzufügen.

wer allerdings auf die Leistung keinen Wert legt kann in den USA richtig gute Teile finden.Habe da einige zu sehen bekommen.Da fahren noch sehr viele rum.

Also Hugo,kannst Dich bei mir melden:wink:

Meine Graunase aber bekommst Du NICHT!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • F40org
      Es wird hier immer wieder von Autos mit Aura gesprochen. Aktuell gerade in einem Maserati-Thread. 
       
      Das hat mich bewogen, diesen Thread zu starten. 
       
      Ein Beispiel für Aura und Seele ist für mich dieser Maserati 26B aus dem Jahre 1928.
      Das Auto blieb von einer "Pebble Beach"-Restaurierung glücklicherweise verschont. 
       
      Ich stand vor diesem Fahrzeug und es strahlte einfach eine unglaubliche Aura aus. Jedes Stück Metall und Leder konnte auf eine rund 90-jährige Geschichte zurückblicken. Auto ist fahrbereit und wird/wurde immer wieder mal bei historischen Veranstaltungen gefahren. 
       
      Die Krönung war die Dokumentation zu diesem Wagen. Nicht nur die originalen Auslieferungspapiere nach Argentinien, auch ein Beschwerdeschreiben an Maserati weil irgendetwas nicht so funktionierte wie es sich der Erstbesitzer vorstellte usw. usw. - teilweise die blauen Durchschläge der Schreibmaschine. 
       







    • S.Schnuse
      Der bayrische Ferrari - mein V12 Projekt
       
      Manchmal verfolgen einen die Dinge fast ein ganzes Leben lang. Ich kann mich gut daran erinnern wie ich als Jugendlicher den bordeaux-farbenen 1:18 850i von Revell in der Vitrine stehen hatte (und heute noch habe). Oder wie mein Vater mir damals voller Freude von einem Termin mit seinem Geschäftspartner Bodo Jähn (ehemaliger DRM und DTM Rennfahrer auf Ford Capri RS und Mustang) erzählte, weil sie mit einem 850i dorthin fuhren („war etwas eng“). Oder wie ich meinen mittlerweile guten Freund Hannes kennenlernte, weil ich an seinen silbernen 8er ein Kaufgesuch an den Scheibenwischer heftete (er hat ihn nicht verkauft).
      Auf meiner Watchlist war der E31 schon immer, einzige Bedingung: Handschalter und akzeptabler Zustand! Aber mangelnde Entschlussfreudigkeit in Zusammenhang mit ständig steigenden Preisen führten zu anhaltender Abstinenz. Bis ich im September auf der Nutzfahrzeug IAA in Hannover zufällig mit einem Kollegen über Autos sprach und er beiläufig meinte dass er auch einen E31 Handschalter hat. Um es kurz zu machen, obwohl er mir auf dem Messestand eine ganze Liste von Schäden runtergebetet hat, hab ich das Auto blind per Handschlag gekauft und einen Monat später bei ihm in Schweinfurt abgeholt.
      Geboren ist mein brilliantroter 850i am 11. September 1991 und hatte bis zum Jahr 2006 moderate 179.000 km abgespult. Seitdem stand er bei meinem Kollegen rum, weshalb er ihn auch veräußern wollte.  
       

      Das Verladen auf den Hänger gestaltete sich garnicht so einfach weil nach 12 Jahren Standzeit die Bremsen fest waren. Sein alter Besitzer scheint irgendwie froh ihn los zu sein.
       

      Bei der ersten Pause auf dem Rückweg rannte mir ein litauischer LKW Fahrer entgegen und schrie „oh my god, this is the BEST car ever!!!“ Als ich ihn den Innenraum zeigte meiner „it looks like a fighter jet“. Ganz unrecht hat er nicht, die liegende Mittelkonsole mit ihren gefühlt tausend Knöpfen hat schon was.
       

      Der nächste Rastplatz lieferte die nächste schöne Begegnung, hier mit einem ebenfalls roten E30 M3.
       

      Spätabend erreichte der 8er dann seine neue Heimat wo er nun für die Straße und den Alltag fit gemacht wird. Darüber möchte ich dann auch hier berichten.
       

      Gestapelte Freude, ich finde die beiden passen gut zueinander.
       
      Noch ein paar Details zur Ausstattung (leider auf Englisch):
      S223A   Electronic Damper Control EDC S240A   Leather steering wheel S245A   Steering wheel column adjustment electric S302A   Alarm system S303A   Burglar al with tilt alarm sensor S401A   Liftupandslideback sunroof electric (darauf hätte ich gern verzichtet) S416A   Roller sun vizor rear lateral S423A   Floor mats velours S459A   Seat adjuster electric with memory S481A   Sports seat S494A   Seat heating driver / passenger S500A   Headlight wipewash Intensive cleaning S528A   Automatic air flow control S537A   Independent ventilation control S662      BMW BAVARIA C PROFESSIONAL RDS (wurde leider durch ein Blaupunkt Woodstock ersetzt) S676A   HiFi speaker system L801A    National version GermanyAustria  
    • KennwortManager
      Hallo,
       
      könnt ihr mir sagen ob man im M4 tiefer sitz als im M3?
      Also sportlicher...
       
      Viele Grüße
    • littlemj
      Heute lud die BMW Classic Group zum ersten get togehter in der neuen Location in München, Moosacher Straße 66. Ich erfuhr von dem Termin am Donnerstag in einem Facebook Post, und gestern haben ein befreundeter Turnschuh-Fahrer und ich beschlossen... Des schau ma uns mal an.
       
      Gesagt getan, um 9 Uhr die Pferde gesattelt und die paar Kilometer unter die Räder genommen.
       
      Insgesamt waren wir Fahrzeug 4 & 5, in den zwei Stunden die wir vor Ort waren kamen aber noch einige weiter Autos dazu, nicht nur BMWs, nein, auch diverse Porsche, Mercedes, VW, Jaguar, Alfa und sogar ein TVR durfte bei erst bewölkten, dann sonnigen Wetter auf die Straße.
       
      Jedes Teilnehmerfahrzeug bekam einen Gutschein für ein Paar Weisswürste und eine Breze, alkoholfreies Weißbier gab es auch und der Blick aus dem Café Mo66 konnte über viele schöne Autos schweifen, dazu Benzingespräche mit den anderen Teilnehmern, grad schön wars.
       
      Der nächste Event findet in zwei Wochen statt, ich bin mir relativ sicher das die Veranstaltung ziemlich schnell etabliert wird und ich würde mich freuen den einen oder anderen CPler zu treffen.
       
      Offizielle Meldung:
       
      Und noch ein paar Impressionen:
       

       

       

       

       

       

       
       
    • rudifink
      Audi gab bisher um die 42 Prozent Rabatt auf Firmenwagen. BMW nun 48-50 Prozent Rabatt. Von BMW bekommt die LIDL Schwarz-Gruppe nach Angaben des Magazins 48 bis 50 Prozent Rabatt auf den Listenpreis. Logischerweise nur 6 Monate Leasingdauer und nicht 36 Monate. 
       
      Quelle:
       https://www.automobilwoche.de/article/20180323/NACHRICHTEN/180329941/1279/lidl-faehrt-kuenftig-bmw---schwarz-gruppe-wird-autohaendler-gebrauchte-dienstwagen-sollen-ueber-eigenes-autohaus-verkauft-werden

×