Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
cristiano7290

Sportwagen für Anfänger ;-)

Empfohlene Beiträge

Kai360
Geschrieben

Meinen R56 Cooper S Clubman

fast alles drin außer Navi

Knapp 2 Jahre alt

4600 km !!! (kein Tippfehler)

wie aus dem Showroom

hab ich letzten Sommer für 18.400,- geschossen.

Zum Unterhalt:

2 Jahres Wartung 86 Euro!!! plus Öl

Teile sind auch verhältnismäßig günstig

Fahr ihn nun ca. 10.000 km,

Null Probleme, keine Reparaturen, keine Verarbeitungsmängel, kein Klappern, Knarzen

(der R56 ist da wohl defnitiv besser als das Vorgängermodell)

Nur ein mal Werkstatt eben wegen planmäßiger Wartung (alle 2 Jahre oder 20.000 km)

Nur den Spritverbrauch halte ich für das kleine Auto für nicht zeitgemäß,

aber was solls gehen nur 50 Liter reinO:-)O:-)O:-)

also allemal billger als die anderenX-)

Aber hier kann man lange reden,

fahr mal einen Probe und nimm die Freundin (oder was auch immer) mit!

Entweder du liebst ihn, oder eben nicht!

Dazwischen geht glaub ich nicht,

ist wie mit den "anderen" Wesen der Schöpfung.

Entweder du liebst sie, oder du bist schw..O:-)O:-)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
cristiano7290
Geschrieben (bearbeitet)

Das hört sich ja echt mal gut an. Scheint ja auch bezahlbar zu sein der gute Cooper.

Was verbraucht er denn ca. bei zügiger Fahrweise O:-)O:-) Das muss einfach sein :D

Mein Traum wäre ja wenn schon Mini dann entweder Rot oder Britisch Racing Green :D

box_arrow_red.gif Link zum Autoscout24.de-Inserat

box_arrow_red.gif Link zum Autoscout24.de-Inserat

Aber ein Frage die für euch wahrscheinlich Dumm klingt :

Woran erkenne ich den Unterschied von R53 und R56 ? Ich kenn mich mit den Coopers echt noch nicht aus. Ich werde wohl in der nächsten Woche mal beim BMW Händler vorbei schauen.

EDIT: Habe mich bei Wikipedia mal Schlau gemacht. Jetzt weiß ich darüber schonmal bescheid :D

Habe mir gerade auf der Mini HP mal einen neuen Cooper S konfiguriert, da komme ich mit meinen gewünschten Extras auf 31.300 € :D

bearbeitet von cristiano7290
Xosiris
Geschrieben

@ Kai

Empfindest Du die Schaltung nicht als ziemlich hakelig und unpräzise? Für mich, der größtenteils die Cooper S Miethu**n von Sixt fährt, sind die Getriebe für eine richtig sportliche Fahrweise mit schnellen Gangwechseln ziemlich ungeeignet. Oder liegts daran, dass die Autos so geritten werden?

Kai360
Geschrieben

1. Zügige Fahrweise ist der oben genannte Schnitt von 8,5 l / 100 km O:-)

Der kriegt nur "zügige" Fahrweise:oops:

Vollgas Autobahn schaffst du auch zeitweise 15!

Aber es sollen auch 5 Liter gehen, wahrscheinlich in der Schweiz...(80 / 120 mitrollen)

2. Die Frage zur Unterscheidung ist nicht dumm (hab ich damals auch gestellt)

Guckst du: http://www.carpassion.com/kaufberatung/39460-bmw-mini-one-cooper-cooper-s.html

Am einfachsten an der Motorhaube. R53 hat das Gitter für die Innenraumbelüftung in der Haube. Dann noch andere Scheinwerfer. Im Innenraum der riesen Tacho (Pizzatacho) in der Mitte.

3. Schaltung ja gibt es präzisere.

Aber fällt nun nicht wirklich unangenehm auf.

Lies doch auch mal hier:

http://www.carpassion.com/britische-marken/40971-mini-cooper-wahrheit.html

Felix
Geschrieben (bearbeitet)
Ja, haben Sie. Aber komisch finde ich das nicht. Denn gleichzeitig mit der Zündschlüsselblockade wird auch das Getriebe durch einen Stahlbolzen gesichert. Schlechte Zeiten für Diebe.

Gruß

Martin

Danke das es mir mal wer erklärt! Während meiner Ausbildung bei Daimler, sollte ich mal einen gebrauchten Saab auf den Hof umparken. Ist doch nen Klacks für den jungen, dynamischen Azubi, dachte ich mir. Pustekuchen! Du kannst dir evtl. vorstellen wie ich mir einen abgebrochen habe. Hat sicher 10-15min gedauert bis ich endlich den Trick rausgefunden habe. Während der Zeit standen aber die alten Verkäufer am Fenster und hatten tierisch Spass mir bei meiner Ratlosigkeit und meinem Fluchen zuzusehen. Heute finde ich Saab eigentlich ne interessante Marke, gerade wegen der Eigenheiten.

BTT: Thomas, da du das C-Sportcoupe ansprichst, kann ich dir darüber auch ein paar Infos aus erster Hand geben. Kenne dieses Modell (ausbildungsbedingt) ganz gut.

Ein schwarzer C230K (auch CL 230, genannt, wenn du mal bei mobile stöberst) war der erste "richtig schnelle" Wagen den ich je gefahren bin. Als frischer Azubi, so Anfang 20. Bis dato kannte ich auch nur hoch-funktionalen, wirtschaftlichen Fahrzeuge im Elternhaus vorm Schlage VW Passat TDI, oder MB 190E 1.8.

Irgendwas sollte ich mit dem CL230 besorgen oder wegbringen, weis grad nicht mehr was. Also rein in das bisher unbekannte Ding, und mal gucken was der Wagen so kann. Ich sage dir was, diese Fahrt, meine erste in einem 200PS Wagen werde ich nie vergessen. Ich bin damit nicht geheizt wie ein Irrer, aber so schnell (auch dank Automatik die den 1.Gang voll ausdreht) war ich bis dato noch nie "unterwegs".

Der Wagen hatte ein "Evolution" Sportpaket, damit auch recht ansehnliche Felgen und eine bisschen sportlicheres Fahrwerk. Dazu noch ein tolles Panaroma-Glasdach, sowie sehr anständige Sitze und fette Mittelarmlehne. Ich konnte damit entspannt durch die Gegend cruisen, eine Hand am Lenkrad, mit anderen mich irgendwo kratzen, geschaltet hat ja die Automatik. Aber der Wagen konnte auch sehr flott bewegt werden, da brauchte ich aber auch wirklich beide Hände am Lenkrad. Fährt sich aber sehr sicher/neutral, und wenn du es doch mal übertreibst, oder ein paar "Grenzen" kennen lernen willst, warnt dich das ESP bzw. das gelbe Dreieck im Tacho bevor es zu schlimmerem kommt.

Die kleinen Sportcoupés waren nie so richtig beliebt, aufgrund ihrer unkonventionellen Form. Der typische gesetzte Daimler Fahrer "mag" so was nicht. Technisch sind die aber voll in Ordnung und machen flott gefahren, richtig fetz! Die Gebrauchtwagenpreise sind sehr günstig, ich würde sagen unter Wert. Das Ausstattungsniveau oft sehr hoch.

Hier mal einige Fahrzeuge, die ich ganz in Ordnung finde, so auf den ersten Blick:

box_arrow_red.gif Link zum Mobile.de-Inserat

box_arrow_red.gif Link zum Mobile.de-Inserat

Den hier find ich persönlich richtig schick, also wenn man "blau" mag. Die Farbe kommt bei schönem Wetter richtig gut. Ausstattung und Zustand würde ich sehr gut bezeichnen:

box_arrow_red.gif Link zum Mobile.de-Inserat

Grüße,

Felix

EDIT: Hier nochmal ein halbwegs anständiges Foto vom Glasdach: !!re6EygCG0~$(KGrHqYOKkYEtl8DGR53BL,(djB2pg~~_27.JPG

bearbeitet von Felix
Foto, Glasdach.
cristiano7290
Geschrieben

Ich hab mich ehrlich gesagt noch nie so mit diesem Wagen beschäftigt. Aber ich muss jetzt ehrlich gestehen...Das ist wie Liebe auf den ersten Blick :-o:-o Das hätte ich ja mal garnicht gedacht.

Da passt ja alles.. Platz für 4 Leute, genug Power, wie ich finde ein Top design.

Was ich noch für Fragen hätte:

Wie sieht es aus mit Wartung u. Reperaturen?

Ist der Wagen haltbar?

Benzinverbrauch? O:-)

esco1203
Geschrieben

@Felix: ich denke auch dass die C sportcoupes ein super Preis/Leistungverhältnis haben, gut verbaut sind und eigentlich unter Wert weggehen.

Nur wenn ich mir den Hintern angucke: sorry, dass muss man sich wirklich 3mal überlegen. Rein Rational spricht alles dafür. Emotional ist man von diesem Auto ganz weit weg.

tomato
Geschrieben

Mir ist heute noch das Mercedes C-Klasse Sportcoupe ins Auge gefallen..wie wäre es damit?

Ich dachte, Du suchst was Sportliches?

Oder geht´s doch eher um viel Leistung und Vmax?

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Ein Freund von mir hatte einen der ersten Mercedes Sportcoupés und ewig Ärger mit dem gezeigten übergroßen Dach, war andauernd undicht und machte offen und geschlossen Windgeräusche. Aber bei einem Gebrauchten merkt man das ja schnell.

Wenn man auf unkonventionelle Optiken steht, könnte man noch den BMW 325ti Compact ansehen. Gutes Fahrwerk, feiner Motor samt guter Fahrleistungen (und etwas skurrile Optik). Werden ebenfalls sehr günstig gehandelt und dennoch kaum gekauft.

Tomy Rampante
Geschrieben

Mein Tipp würde in die richtung gehen.

Ich habe viele von diesen Autos verkauft, an Anfänger, Heizer und Verrückte. Das Auto ist nahezu unzerstörbar. Hat richtig Feuer und fast unglaubliche leistungsreserven. Der Sound eines Fünfzylinders ist auch unumstritten. Interessant ist auch das gepflegte Exemplare nahezu keinen Wert mehr verlieren.

box_arrow_red.gif Link zum Mobile.de-Inserat

Felix
Geschrieben

@Thomas:

freut mich das dir das Fahrzeug gefällt. Die anderen Vorschläge sind hier übrigens auch alle ziemlich gut. Im Endeffekt kannst aber nur du allein die Entscheidung treffen, muss dir halt gefallen der Wagen.

Zu deinen Fragen: Hier fand ich den Wagen ganz realistisch mit pro/contra beschrieben: http://www.autoplenum.de/Auto/MERCEDES-BENZ/C+230/Test-MERCEDES-BENZ-C-230-Kompressor-Sportcoupe-2002-2004-id8126.html

Falls dir der 230er zu kräftig sein sollte, gibt´s auch noch die 200er und 180er Kompressor-Variante. Ab 2002 haben alle 1,8liter Hubraum. Finger lassen würde ich von dem 180er Sauger, also ohne Kompressor, dieser Maschine fehlt mir eindeutig der bullige und sehr direkte Antritt, auch bei niedrigen Drehzahlen. Die Motorcharakteristik ist sehr speziell (vor allem in diesem Fahrzeugsegment), mit ähnlich PS-starken Turbos oder Saugern schlecht zu vergleichen. Am besten mal ausprobieren, und schauen was dir am ehesten zusagt.

Grüße,

Felix

Wenn du irgendwie noch Fragen hast, schreib mir gern ne PN.

LittlePorker-Fan
Geschrieben (bearbeitet)
Mein Tipp würde in die richtung gehen.

Ich habe viele von diesen Autos verkauft, an Anfänger, Heizer und Verrückte. Das Auto ist nahezu unzerstörbar. Hat richtig Feuer und fast unglaubliche leistungsreserven. Der Sound eines Fünfzylinders ist auch unumstritten. Interessant ist auch das gepflegte Exemplare nahezu keinen Wert mehr verlieren.

Der S2, feines Auto. Ich hab eine Typ89/B3 16V-Limousine :)

Bei diesen alten ´Kult-Autos´ á la Audi S2 (dito z.B. Mercedes 190E 16V, Porsche 944/968, Lancia Delta Integrale etc.) sollte man aber noch darauf hinweisen, dass man sich auf längere Sicht mit dem Auto näher befassen muss. Also bereit ist selber auf Fehlersuche zu gehen, sich in Foren, Clubs usw. zu engagieren und Kontakte aufzubauen.

Denn:

- bei den Markenhändlern ist das Wissen über diese Autos überwiegend lange verloren gegangen und spezielle Fehler finden die nur langwierig, teuer und z.T. gar nicht.

- spezielle Teile kann man sich nur noch über Kontakte leisten, weil der Hersteller sie schon lange aus dem Programm geworfen hat (z.B. beim Typ89/B3/B4 Coupé Türdichtungen, gibts inzwischen bei Audi Classic Parts aber das wissen eher die Clubs als die Händler) oder diese mit Gold aufgewogen werden.

- besonders bei älteren Audis ist deshalb regelmäßiger Schrottplatz-Besuch, Ebay-Suche usw. unumgänglich. Die Ersatzteilversorgung ist miserabel. Vieles ersatzlos entfallen. Einfach zum Markenhändler und Bestellung aufgeben wird von Jahr zu Jahr schwieriger.

bearbeitet von LittlePorker-Fan
Autopista
Geschrieben

Muss es denn ein 4-Sitzer sein?

Wenn du einen Sportwagen bis 10.000,- Euro suchst, dann gibt es in meinen Augen zu einem Mazda MX-5 keine ernsthafte Alternative, auch wenn der Wagen wegen seiner geringen Leistung gerne verlacht wird. Ein Toyota MR-2 käme für mich auch noch in die engere Wahl. Beides waschechte Sportler.

Wenn es ein Viersitzer sein muss, würd ich noch 2-3.000 Euro drauflegen und mir einen Focus RS holen. Das Auto hat jetzt schon Kultstatus

(zu erwartender Wertverlust sehr niedrig) und ist im Gegensatz zu den meisten hier genannten Autos wirklich sportlich.

Roaddog
Geschrieben (bearbeitet)

Ich persönlich bin Fan vom BMW Z3 Coupe.

Da liegen die 2.8er genau in Deinem Preisbereich. Den E34 525i von meinem Vater bin ich gerade erst noch gefahren mit 305.000km auf der Uhr. :-))! Die Laufleistungen sollten also kein Problem sein solange die Verschleißteile erneuert sind.

Hier z.B. ein Beispiel mit "hoher" Laufleistung aber neuer Bremse (nicht Standard billig Ware und guten Bremsbelägen mit Stahlflex etc.) - Scheint für mich so als ob es Hand und Fuß hätte. BMW Z3 Coupe 2.8 Link zu Mobile

edit: sehe gerade, dass es für 2-3000 Euro mehr welche mit 100.000km weniger gibt! Die würde ich jedoch "untersuchen" lassen per Werkstatthistorie oder ähnliches.

Bei Deiner täglichen Laufleistung würde ich evtl. och eine Gasanlage nachrüsten.

Andere Wagen die mir in den Sinn gekommen sind wurden schon genannt. Ein weitere Wagen den man entweder liebt oder verabscheut wäre dieser hier:

Smart Roadster als z.B. Brabus Version mit 101PS. Im Unterhalt sehr günstig da nur wenig Hubraum und der Verbrauch auch gering ist. Smart Roadster Link zu Mobile

bearbeitet von Roaddog
cristiano7290
Geschrieben

Ich sollte noch dazu erwähnen das in dem Auto 4Plätze sein müssen, da ich immer mit 4 Mann nach Hamburg fahren muss. Also fällt der MR2 und der MX-5 weg.

Wie sieht es mit dem Crossfire aus? Passen da 4Mann rein? Bzw hätten diese auch Platz? Genau die gleiche Frage für den Z3 Coupe :D

Der Audi S2 ich weiß nicht, scheint ja ein gutes Auto zu sein aber der sagt mir Optisch irgendwie nicht ganz so :D

Den Smart Roadster find ich auch ganz gut, genau wie zB einen Opel Speedster usw aber da werd ich wohl in 2 Jahren ca. was in Richtung 2. Wagen kaufen.

Der Ford Focus RS hört sich auch gut an :)

Roaddog
Geschrieben

Nein Crossfire und Z3 Coupe sind nichts für 4 Mann.

Gibt es sonst noch weitere Einschränkungen?

Verbrauch egal, da durch vier geteilt?

edit: wurde hergebrannt von Mike

cristiano7290
Geschrieben

Habe gerade noch den hier entdeckt box_arrow_red.gif Link zum Mobile.de-Inserat

Ja also größten Einschränkungen wären:

Das 4Mann Platz haben ;)

Schön wäre es wann man MP3 Radio drin hat bzw. nachrüsten kann..(Ist ja bei manchen Modellen nicht der Fall)

Der Verbrauch kann ruhig hoch sein, aber wenn möglich nicht Standart mäßig an 20L :D

Er sollte nicht zu alt sein, heißt das es die Werkstatt alles hinbekommt, das man eben nicht bei Ebay auf die Suche muss :)

Da ich im Jahr ca 40.000km fahre sollte er nochwas halten :D Hatte vor den 2-3 Jahre zu fahren danach kommt dann was ganz neues her :D

Wladi
cristiano7290
Geschrieben

Auch sehr sehr schick ;-) Wie sieht es ja mit dem Verbrauch aus hat da jemand erfahrungen? :D

Nub
Geschrieben

Du scheinst von Autos nicht wirklich Ahnung zu haben.... der von dir gepostete S3 ist Dreck. Dafür würde ich nicht einmal 50€ investieren.

Das Auto ist eindeutig mehr gelaufen als die angegebenen 119tkm. Und V.A was ist das für eine Einparkhilfe???! Marke Eigenbau?

Das Ding fällt bald auseinander und du willst damit 40tkm im Jahr kostengünstig fahren???!

Für dich Mein Tipp, E46 330ci. 4-Sitze, Schnell, günstig, sparsam und zuverlässig.

Aber bitte nicht so ein Dragan & Alder Modell wie dein zuvor geposteter 328ci. Wer so etwas kauft hat es auch verdient liegen zu bleiben.

cristiano7290
Geschrieben

Ich habe den S3 nur allgemein als Modell gepostet nicht weils es genau "dieses" Fahrzeug sein soll. War nur als Beispiel fürs Modell gedacht genau wie beim 328CI.

Wladi
Geschrieben

Der 500 Motor verbraucht in der Stadt zwischen 15-17,5Liter auf der Landstrasse 11,5-14,5 Liter Autobahn von 12 bei gemutlichen cruisen bis zu 17-18liter bei sportlicher fahrweise.

tomato
Geschrieben
Habe gerade noch den hier entdeckt box_arrow_red.gif Link zum Mobile.de-Inserat

Ja also größten Einschränkungen wären:

Das 4Mann Platz haben ;)

Schön wäre es wann man MP3 Radio drin hat bzw. nachrüsten kann..(Ist ja bei manchen Modellen nicht der Fall)

Der Verbrauch kann ruhig hoch sein, aber wenn möglich nicht Standart mäßig an 20L :D

Er sollte nicht zu alt sein, heißt das es die Werkstatt alles hinbekommt, das man eben nicht bei Ebay auf die Suche muss :)

Da ich im Jahr ca 40.000km fahre sollte er nochwas halten :D Hatte vor den 2-3 Jahre zu fahren danach kommt dann was ganz neues her :D

Also alles nochmal auf Anfang, was suchst Du?

Einen Sportwagen für 10.000,- der als vollwertiger Viersitzer einsetzbar ist?

Das gibt es nicht!

Was es gibt, sind eine ganze Menge hochmotorisierter Limousinen, die zwar keine Sportwagen sind, aber zumindest auf der Autobahn eine gute Figur abgeben, einige davon wurden hier bereits genannt.

Darüber hinaus muss ich mich doch sehr wundern, dass Du trotz vorhandener Rücklagen (wie hoch die auch immer sein mögen) offensichtlich Angst vor hohen laufenden Kosten bzgl. Inspektion und Reparaturen hast, andererseits jedoch Dir der Verbrauch fast egal zu sein scheint.

Das wirkt irgendwie etwas, ich nenn´ es mal, wenig durchdacht.

Leistung, auf die scheint es Dir besonders anzukommen, zieht immer auch Kosten nach sich, wenn nicht in der Anschaffung, dann umso mehr im Unterhalt.

Ältere Limousinen mit starken bis sehr starken Motoren kriegt man nicht umsonst quasi hinterhergeschmissen.

Wenn ich dann überlege, dass der Wagen dann auch noch 40.000km im Jahr fahren soll und 2-3 Jahre halten soll...

Also ich weiss nicht. :???:

Ich würde Dir was deutlich kleineres (von der Motorisierung her) empfehlen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...