Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Jonny

Tipps zu Winterauto und Kilometerfresser

Empfohlene Beiträge

Jonny
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich suche derzeit nach einem zweiten Auto um den BMW zu schonen (der letztes Jahr 35.000 km abgespult hat...)

Fahre viel in der Gegend um Stuttgart herum, teilweise 2 Wochen lang jeden Tag ins Studio und zurück (50km einfach zum teil) und suche dafür eine Schrottmühle. Kann auch ein Kleinwagen sein...aber auch ein Kombi. Muss NICHT sportlich sein, nur zuverlässig und so billig im Unterhalt/Versicherung wie möglich. Die angestrebte Preisklasse soll um die 500 Euro liegen...ein Wegwerfauto quasi.

Hier gibt es ja eine Menge Experten was Autos angeht...und ein paar kennen sicher auch Autos dieser Preisklasse ;)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Graunase
Geschrieben

Das interessiert mich auch,meine gute Graunase mußte letztes Jahr auch 30000km machen....

Ich hatte schon mal an MB 190/250/300 (D) gedacht.Erfahrungen würden mich auch interessieren!

Grüße!!!

Felix
Geschrieben

Opel Omega 2.0l Benziner, so um 1995. Wäre jetzt mal so ein Vorschlag in dieser Preisklasse.

CP
Geschrieben
Die angestrebte Preisklasse soll um die 500 Euro liegen...ein Wegwerfauto quasi.

Denk auch ein bischen an die Sicherheit. Dir nützt es im Ernstfall nix ein paar Euro gespart zu haben, wenn Du mit der allerletzten 500,- Euro Mühle durch die Gegend gurkst. Gerade im Winter!

Jonny
Geschrieben

Technisch soweit ok sollte es nat. sein und auch TÜV haben. Airbag wäre nett...aber wenn nicht vorhanden dann halt nicht...

Bobolus
Geschrieben

Das ist zurzeit doof, da gerade der Markt sehr weggebrochen ist durch die Abwrackpraemie. Viele gute Auos, die noch Tuev hatten wurden so verschrottet.

Ich wuerde auch etwas auf die Sicherheit achten, aber was das Wichtigste ist, ist neuer Tuev X-) Denn, wenn der bald auslaeuft und du holst so eine Schrottkarre, kann es schnell sein, dass du ihn nicht mehr durchbringst.

Mein Bruder faehrt einen alten Ford Escort, das Teil laeuft, macht aber allerhand Probleme und braucht relativ viel Sprit, aber sonst passt die Karre.

Wird halt gefahren, bis sie auseinanderbricht. Kotfluegel geschweisst etc., muss nicht aussehen, sondern Zweck erfuellen. Airbag hat er und ist auch gut sicher. Waere vielleicht was?

90PS und geht eig ganz gut.

Wenn dann nimm gerade bei so einem Auto jemand mit, der echt alles checkt, vor allem Rost an wichtigen Teilen etc. Am Besten auf die Buehne damit und Rundumcheck :wink:

-Johannes-
Geschrieben

Ein Kumpel von mir fährt jetzt seit 5 Jahren als Winterauto einen alten Astra mit 75PS... läuft und läuft und läuft und hat ihn damals 400€ gekostet!

diddl
Geschrieben

ich hab mir für den Zweck nen Fiat Cinquecento gekauftO:-):D

der entspricht ziemlich genau deinem Preissegment, und den gibts sogar mit Fahrerairbag und für die Memmen auch mit ABS:D:wink:

Felix
Geschrieben

Bei deinen Anforderungen (Winter, Kilometerfresser) würde ich mich in folgende Richtung umschauen.

- Mittelklasse Limousinen, Mitte der 90er

- Frontantrieb

- Benziner, 4-Zylinder 1,6-2.0l (Diesel taugen zu der Zeit noch nicht)

- ausreichend TÜV/AU für "deine" Saison mit dem Wagen

In der Regel sollten diese Wagen auch schon ABS+Airbag haben, wäre mir z.B. wichtig. Farben schwarz und silber meiden, eher was buntes (blau, grün, rot usw.) drückt den Preis.

Mal ein paar potentielle Kanditen:

Opel Omega/Vectra

Ford Mondeo

Mitsubishi Galant

Mazda 626

Hier mal ein paar "Kisten" die ich spontan gefunden haben:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=126496814&pageNumber=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=24100&makeModelVariant1.modelId=9&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.makeId=16800&makeModelVariant2.modelId=8&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=1994-01-01&maxPrice=1001&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&tabNumber=1

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=119605486&pageNumber=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=24100&makeModelVariant1.modelId=9&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.makeId=16800&makeModelVariant2.modelId=8&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=1994-01-01&maxPrice=1001&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&tabNumber=1

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=125065398&__lp=14&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=24100&makeModelVariant1.modelId=7&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.makeId=17700&makeModelVariant2.modelId=10&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.makeId=16800&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=1994-01-01&maxPrice=1001&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=〈=de&pageNumber=1

Gruß,

Felix

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Meine Vorschläge:

Wahrscheinlich zusammen mit dem Mercedes 190 die günstigsten und besten Autos die je gebaut wurden. Dazu nehmen kann man noch die Golf II, aber die sind (eigene Erfahrung) bei Unfall wesentlich schlechter.

Ich fahre meine (Fast)Youngtimer jeweils für ein Apfel und ein Ei.

Der schwarze 316i lief 2003-2004 bzw. 60.000 Kilometer mit drei Ölwechsel, einen Satz Winterreifen und einen Satz Bremsbeläge absolut problemlos. 7-8 Liter Benzin/100 km und nie Probleme.

Aus erster Hand für damals 2.800 EUR gekauft und für 2.000 EUR verkauft - ein Fehler, ich hätte ihn behalten sollen.

Mein "Taximobil" (der santorinbeige Audi 80 1.9E, kein echtes Taxi, die Farbe gabs 1988 noch als Serienfarbe) ist ähnlich. Seit 20.000 Kilometer bzw. seit Oktober 2008 bekam er zwei Ölwechsel und einen günstig erstandenen Satz Fulda-Sommerreifen. Ebenfalls nur Tanken und keine Probleme (ca. 7 Liter/100 km). Den Wagen habe ich für 750,- EUR aus zweiter Hand erstanden. Der Erstbesitzer hatte ihn vor 20 Jahren nur ein knappes Jahr ... Der Wagen hat innen und außen Jahreswagencharakter.

Der Passat läuft ebenfalls sehr günstig. Defekt war über 140.000 Kilometer (gesamt 220.000 Kilometer) eigentlich nur einmal der Kühler (118 EUR inkl. MwSt. Originalkühler vom Großhändler) ... der Rest nur Verschleissreparaturen. Da es ein VR6 ist, sind halt die Spritkosten relativ hoch, zumindest gemessen am Fahrzeugwert. Den Wagen habe ich 1998 aus erster Hand übernommen.

Wenn man ein scheckheftgepflegtes Ersthandfahrzeug aufspürt und ordentlich dahinter ist, kann man diese Wagen ewig fahren. Alle sehr viel problemloser als mein Z4 Bj. 2005 oder mein Chaos-A4 Bj. 2008 ...

Ich werde immer mehr zum Youngtimer-Fahrer ... ich hab auf den ganzen Elektronik-Schrott keine Lust mehr, außerhalb der Garantie kann man diesen modernen Mist ja nicht mehr fahren.

Gast
Geschrieben

Ich rate auch aus eigener Erfahrung zu einem Passat! Super Auto, solide, 2 Liter Benziner ist auch angenehm motorisiert (vmax ca. 190km/h) und hat bei uns seine 230tkm mehr oder weniger problemlos vollgemacht (lediglich den Auspuff haben wir am Ende alle 6 Monate schweißen lassen, von nem Kumpel fürn 50er... :wink:

Oder aber zum guten alten Benz. Auch nahezu unverwüstbar und bei dir in der Gegend müsste es da doch auch schöne und gepflegte Modelle geben. Nur keinen Diesel, da kriegst nen Weinkrampf wenn mal n kleiner Hügel kommt. Zitat "Und jetzt mit Schwung"... :D:-))!

Roaddog
Geschrieben

BMW 5er E34 sind beim TüV auch sehr gerne gesehen. Ebenfalls problemlos.

Graunase
Geschrieben

Nene,las mal,die e34 rosten wie Sau-sonst problemlos,stimmt.Wobei,manchmal kann man Glück haben.Ich ärgere mich noch jetzt daß ich nicht zugegriffen habe damals.Ein Calypsoroter 525iX,1.Hand,Checkheft,Executive-Leder,120000km.Grrrr.VHB2000:evil:

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Schnäppchen gibts immer:

Sommer 2009: BMW 535i, 80.000 km Scheckheft 1.Hd.

... 2.800,- EUR

Frühling 2009: Porsche 924

... 1.000,- EUR

Man muss halt schnell sein, ich kaufe recht oft per Fax.

idontknow
Geschrieben

Wenn man an 500€ denkt ist ein Schnäppchen was anderes. Außerdem gerade für Winter Heckantrieb Autos???

Graunase
Geschrieben

Hast irgentwie recht mit den Schnäppchen...Aber Heck im Winter ist geil.Ich bin mit meinem 635csi mit Sperrdiff noch nirgentwo hängen geblieben!

Uahh,der Porsche ist der Hammer:-))!:-))!O:-)Und ich könnte mich CertifiedOwner nennen,woll??:D

@littleporkerfan:Du kaufst per Fax?Wie machste das?Fuffi drauf geschmissen und 10xabgedrückt?O:-)Glaub das mußte mir mal beibringen...

Grüße!

Roaddog
Geschrieben

Der 525i von meinem Papa läuft und läuft und läuft - solllte wohl ein Käfer werden :D Hat nun über 300.000km auf der Uhr und bis auf Verschleissteile nichts besonderes gewesen.

Vollausstattung mit elektr. Sitzen, etc ist klar :-))!

Ich selbst hatte bisher nur Autos die in die Kategorie 500Euro Klasse fallen.

Ford Fiesta Bj 89 1.1 55 PS oder so - 150Euro

Opel Astra Bj 92 1.6 75PS - 800Euro

aktuell: Renault Clio Bj 95 1.2 50 / 55 (?) PS - 800 Euro

Ich persönlich bin nur noch genervt von den Kisten, alle Nase lang steckt man den Kaufpreis in Ersatzteile und Rostschutz etc. In Summe immer noch weniger als 2000Euro - aber eben nicht so "sorgenfrei" wie man es manchmal gerne hätte. Im Unterhalt sind sie natürlich kostengünstig was die Ersatzteile etc angeht - man kann sich halt auch mal bei Ebay bedienen für z.B. einen neuen Spiegel.

Ich selbst würde primär auf Sicherheitsaspekte wie ABS, Airbag etc achten - dürfte sich wohl auch in der Versicherung bemerkbar machen

Mit Allrad:

Golf 3 Syncro

Mitsubishi Galant

Subaru Impreza / Legacy

Jeep Cheeroke

Opel Vectra GL (150Euro)

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Meine letzten Beispiele sind mehr an Graunase gewandt. Wären aber auch für den Themenersteller interessant.

Denn 500 EUR sind sowieso relativ. Der Wagen muss auch gefunden, geholt, versichert, zugelassen und versteuert werden.

Und ein wirklich gutes Billig-Auto lässt man nicht stehen, nur weil Winterreifen fehlen oder der TÜV nicht ganz reicht. Dann richtet man doch noch 50 EUR für gebrauchte Winterreifen, 40 EUR Kleinkram wie Handbremsseil und 80 EUR TÜV/ASU rein. Bevor man nochmal hunderte Kilometer und etliche Wochenenden weitersucht und versifften, lebensgefährlichen Kernschrott begutachtet = 95% der <500 EUR-Kisten.

Nochmal zurück zu meinen letzten Beispielen. Z.B. ist der 924 günstig eingestuft in der Haftpflicht und man bekommt auch ohne TÜV noch Geld dafür, während man Tüv-lose Mondeo/Vectra/Escort/Astra/Mazda/Fiesta/Kadett usw. derzeit entsorgen muss. Die kann man nicht mal mehr verschenken - und schlachten lohnt auch nicht, da dank Abwrackprämie nicht nur Teile-Überfluss herrscht, sondern daran auch keine Nachfrage mehr besteht.

Und im Ebay bzw. Export die Ruine geben ... ich lasse die Dinger, wenn es kein Deutscher geschenkt mag, lieber verschrotten und zahle. Einmal mitgemacht bei einem Nissan - nie wieder.

LittlePorker-Fan
Geschrieben

@littleporkerfan:Du kaufst per Fax?Wie machste das?Fuffi drauf geschmissen und 10xabgedrückt?O:-)Glaub das mußte mir mal beibringen...

Grüße!

Nene - Anrufen, Faxnummer und Kaufvertrag faxen lassen ... unterschrieben zurück. Und ein weiteres Standfahrzeug X-)

Sowas geht natürlich nur mit Limit ... denn so kommt man auch leicht an Kernschrott. Ich erinnere mich düster an einen Sierra 2.3 V6 Ghia Bj. 82 ... eklige Kiste. Zum Glück suchte ein Bekannter damals so einen Motor für seinen Taunus.

Deine Methode wäre natürlich besser ... probier ich beim nächsten mal :)

hugoservatius
Geschrieben

Hätte noch ein Winterauto anzubieten:

Volvo V70 TDI, grünmetallic, Teilleder beige, Bj. 1996 oder 97, ca. 250.000 KM,

TÜV und ASU bis Mitte/Ende 2010, neue Batterie, Sommereifen auf Alufelgen,Wintereifen auf Stahlfelgen mit Radkappen, Innen etwas verwohnt, Außen relativ OK, fährt noch ziemlich gut, FP 600 €

allerdings: ROTE FEINSTAUBPLAKETTE

Der Wagen gehört einem Freund, bei Interesse PN

post-67079-14435336902853_thumb.jpg

CP
Geschrieben
allerdings: ROTE FEINSTAUBPLAKETTE

Damit wird man in Stuttgart nicht glücklich.

Graunase
Geschrieben

Hätte noch ein Winterauto anzubieten:

Volvo V70 TDI, grünmetallic, Teilleder beige, Bj. 1996 oder 97, ca. 250.000 KM,

TÜV und ASU bis Mitte/Ende 2010, neue Batterie, Sommereifen auf Alufelgen,Wintereifen auf Stahlfelgen mit Radkappen, Innen etwas verwohnt, Außen relativ OK, fährt noch ziemlich gut, FP 600 €

allerdings: ROTE FEINSTAUBPLAKETTE

Der Wagen gehört einem Freund, bei Interesse PN

Ich lasse selbstverständlich dem Themenersteller den Vortritt!!

Grüße!

Mercedisto
Geschrieben

Die Vorteile eines Autos der 500€-Preisklasse sind m.E. folgende:

  • Wenig gebundenes Kapital
  • Wertverlust gering / nicht vorhanden
  • Man sorgt sich nicht um Kratzer / Dellen
  • Man kann das Auto bei größeren Schäden kurzfristig abstoßen (Schrottplatz :D)

Nachteile:

  • Oft schlechte Versicherungseinstufung
  • Oft schlechte Abgasnorm --> relativ hohe Steuer
  • Man kann Pech mit anstehenden Reparaturen haben
  • Oft unsicher (keine Airbags, ABS etc.)
  • Oft schlechter Flirtfaktor X-)

Ich fahre z.Zt. selbst ein Auto in dieser Preisklasse, ein 89' Renault R5 Campus. Läuft. 8)

Jonny
Geschrieben
Die Vorteile eines Autos der 500€-Preisklasse sind m.E. folgende:

  • Wenig gebundenes Kapital
  • Wertverlust gering / nicht vorhanden
  • Man sorgt sich nicht um Kratzer / Dellen
  • Man kann das Auto bei größeren Schäden kurzfristig abstoßen (Schrottplatz :D)

Nachteile:

  • Oft schlechte Versicherungseinstufung
  • Oft schlechte Abgasnorm --> relativ hohe Steuer
  • Man kann Pech mit anstehenden Reparaturen haben
  • Oft unsicher (keine Airbags, ABS etc.)
  • Oft schlechter Flirtfaktor X-)

Ich fahre z.Zt. selbst ein Auto in dieser Preisklasse, ein 89' Renault R5 Campus. Läuft. 8)

Für den Flirtfaktor hab ich ja noch meine Ludenschleuder in der Garage stehen :D

Was ist von so einem zu halten?

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=125283327&__lp=32&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&maxPrice=501&ambitCountry=DE&zipcode=70184&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=〈=de&pageNumber=28+

Das Thema hat sich jetzt etwas aufgeschoben weil keine Zeit da war, aber jetzt muss da mal gekauft werden.

Felix
Geschrieben

Solange der noch TÜV hat, warum nicht. Hat sogar Klappscheinwerfer und fünf Türen. Alufelgen auch noch drauf. :-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...