Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
vw-fahrer

Walter Röhrl im TH2RS T5 Bus mit 800 PS

Empfohlene Beiträge

vw-fahrer
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Tolles Video mit Walter Röhrl im VW T5 Bus mit 800 PS Porsche Motor

 

 

Gruß - Stefan

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
diddl
Geschrieben

hm:???:

also so unharmonisch wie das mit dem Herrn Röhrl am Steuer aussieht, liegt da ein normaler Mensch wahrscheinlich schon im Graben, bevor die erste Kurve in Sicht kommt...

sieht schon sehr merkwürdig aus. Aber natürlich wars nass. Im Trockenen hätts mich interessiert:-o da gehts bestimmt ab:-))!

dass das Ding trotzdem nur vier Sekunden langsamer ist, bemerkenswert. Aber sicher auch der Röhrl- Bonus...

double-p
Geschrieben

"es muss ja net immer alles vernuenftig sein was man im Leben macht!"

Aber hallo :D

Muhviehstar
Geschrieben

1) Die Aufnahmen von Röhrl gehören eindeutig nicht zu seinen Sternstunden.

2) Wie kann man der Kiste ein RS-Kürzel anhängen und dann so ein lautes Popoff einbauen?! Ein Porsche RS ist ein Sauger!

3) Habe die schwächere Version in Lüneburg gesehen. Für die Autobahn optimal um 95% aller Autos abzuledern :)

Btw. Auf welcher Strecke wurden die Aufnahmen gemacht?

double-p
Geschrieben

Btw. Auf welcher Strecke wurden die Aufnahmen gemacht?

http://www.drivingcenter.de

LOWS
Geschrieben

Ich sag mal so. Wenn der Walter mal so dreinschaut und vor allem so am Kurbeln ist, dann ist das Teil, so genial wie es ist, für einen normalsterblichen unfahrbar.

Ich hab Walter noch nie so angestrengt kurbeln sehen :-o

db7vantage
Geschrieben

Na toll, und nun? Kommt jetzt der Smart mit Bugatti-Motor?

Ich habe mir den Bus in Lüneburg auch angesehen und meine Begeisterung hält sich in Grenzen.

Ich kann die Nummer nicht ganz nachvollziehen. Sorry.

LOWS
Geschrieben

Ich seh das nicht so eng. Es ist ein nettes Auto und eine Vorstellung der Firma, was technisch machbar ist.

Es wird sicherlich ein paar geben, die so einen Bus kaufen. Aber das man das gleich so Negativ sehen muss deswegen.

Bezüglich SMART und W16-Motor. Natürlich hat der keinen Platz, aber der Motor der Hayabusa schon, und das Ding macht sichtlich Spass:

:-))!

AM-DBS
Geschrieben

Vielleicht war Röhrl auch garnicht bemüht den TH2RS in einem guten Licht erscheinen zu lassen, da er immernoch bei Porsche angestellt ist und deren Fahrzeuge an den Mann bringen sollO:-)

Ist nur eine Vermutung, könnte genauso gut sein das er wirklich unfahrbar ist!

LOWS
Geschrieben

Naja Philli. Ist doch der selbe Konzern und ein Porsche Motor ist auch verbaut *gg*

Aber drinsitzen tut er wie in einem 40-Tonner, schaut irre witzig aus *lol*

AchimT3
Geschrieben

Hallo zusammen.

Erst mal ein kurzes Tach zusammen, ich bin neu hier. ;-)

Was den TH2RS angeht, ich bin einer derjenigen, die mit in dem Bus sitzen durften. Und ich muss sagen: WAHNSINN. Ich bin aber auch Technik Freak, soviel vorweg.

Was richtig ist, Herr Röhrl hat die Sitzposition stark bemängelt, sowie die zu flache Lage des Lenkrades. Des Weiteren war die Servolenkung nicht optimal eingeregelt. Diese wurde während des Drehtages fix auf einen Wert eingestellt, so dass es keine dynamische Anpassung gegeben hat. Diese Dinge sind sicherlich ein klitzekleines Handycap gewesen.

Leider war die Strecke wie schon gesehen nass und die Kiste rutschte ständig. Aber gerade das hat dem Rally Weltmeister Spass gemacht. Gerade wenn jemand so konzentriert bei der Sache ist, ist er davon begeistert.

Er hat TH-Automobile ja auch gebührend gelobt wie ich finde.

Es war auf jeden Fall ein absolut gelungener Tag.

Gruss, Achim.

der mit dem T3

Bastian82
Geschrieben

Es sieht bei dem Video finde ich so aus: bei dem Beschleunigungsrennen als wenn er denn 911 Turbo vorlässt (man kann es nicht genau bei dieser Einstellung finde ich erkennen). Erst ist der Van vorne sah zumindest im TV so aus dann kam ein schnitt/ausblendung/neue Perspektiven Einstellung und es wurde der 911 wieder gezeigt :wink: .

Ich finde nicht wirklich überzeugend :???: !!! Grade weil Herr Röhrl Porsche bestimmt keine Blöße geben wird (wurde ja schon gesagt das er bei Porsche angestellt ist!!) in dem er einen Serien Porsche gegen eine Tuning Bude verlieren ließe (nicht das es keine coole Karre wäre 8) ).

Hoffe das AchimT3 mir da weiter helfen kann :oops: ob den da alles ohne absprachen abgelaufen sein soll, ich glaube es nicht!

Es ist auch möglich das es nur Herr Röhrl und einigen ausgewählten größen bei dem Dreh vorab aufgetragen wurde wie es abzulaufen habe!!! :???:

Bastian82
Geschrieben
LOWS schrieb:
Naja Philli. Ist doch der selbe Konzern und ein Porsche Motor ist auch verbaut *gg*

Frage mal Porsche ob die sagen das in dem hier besagten Fahrzeug ein Motor von ihnen drin ist :D ! 9ff !!! :-))!

AchimT3
Geschrieben

Hallo zusammen.

Von Absprachen weiss ich nichts, aber wir waren ja auch nur "schückendes Beiwerk". ;-)

Das Beschleunigungsrennen wurde bestimm 10 mal oder mehr durchgeführt. Vor lauter Begeisterung weiss ich das nicht mehr. :-) Wir waren gut einen ganzen Tag auf der Strecke.

Mal war der Bus vorne, mal der Porsche. Fakt ist, das der Porsche am Anfang vor weg zieht, da er die Kraft dank Allrad wesentlich besser auf die Strasse bringt. Zumal der Turbo ja auch diese Launch-Control hat oder wie das heisst. In den hohen Gängen zieht der Bus dann allerdings deutlich besser durch. Wird von Herrn Röhrl ja auch so beschrieben.

Gruss, Achim.

Bastian82
Geschrieben

die ganze Veranstaltung war sich nur eine PR Aktion! O:-)

Motor 9ff :-))!

bbiturbo
Geschrieben

Der Bus ist übrigens in Nardo 310,7 km/h gelaufen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Eno
      Ich könnte Ihm stundenlang zuhören
       
       
    • AlexM
      Diese nette Zitatesammlung habe ich heute morgen per mail bekommen, vielleicht hat der eine oder andere von euch auch noch ein paar "große Worte" Lebensweisheiten von Walter Röhrl!
       
      Walter Röhrl (Welt- und Staatsmeister):
      Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben Wenn du den Baum siehst, in den du rein fährst, hast du untersteuern.
      Wenn du ihn nur hörst, hast du übersteuern. Die wahre Kunst der Fahrzeugbeherrschung erkennt man im instabilen Fahrzustand! Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen. Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. Im Rallysport ist es wichtig dass das Auto ein gutes Handling hat... man sollte also nen mittelding zwischen unter- und übersteuern finden... mit der Tendenz zum drift... Ich hab kein Interesse zu gewinnen mit einer Sekunde Vorsprung. Es gibt ja Leute die sagen: "Das war ein richtig harter Fight, ich hab mit einer Sekunde gewonnen!" ICH will mit 10min gewinnen. Das freut mich viel mehr! Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen Das ist so als ob dir an einer roten Ampel einer mit dreißig Sachen ins Heck kracht" (Walter Röhrl - über den Antritt / die Beschleunigung des Audi Sport Quattro S1) Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt nur die Arbeit machen. Im Prinzip bist du bei dem Auto mit dem Denken schon zu langsam. Wenn man beim alten Porsche Turbo aufs Gas getreten ist, hat sich zwei Sekunden lang gar nichts getan und dann hat man gemeint, es ist einem einer hinten drauf gefahren. Wenn man mal in mein Alter kommt, ist im Dunkeln fahren gar nicht mehr so lustig, weil da sieht man nix mehr in der Nacht. Ich hab in der letzten Zeit oft überlegt, ich könnte eigentlich noch Weltmeisterschaft fahren, weil die fahren immer nur am Tag... diese Weicheier! (Walter Röhrl - bei einem Interview zur Köln-Ahrweiler Rallye) Wenn ich das schon höre: »Das muss man im Hintern spüren...« So ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist's nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße. (Walter Röhrl - Interview im Audi-Werbevideo "Veni-Vidi-Vici") Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. Für alles über 8 Minuten ziehe ich keinen Helm auf (Nordschleife) von einem mir unbekannten Fahrer nach seinem Abflug: speed was ok but corner was to tight  
      Grüsse
      AlexM

×