Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Rodemarc

Maserati Quattroporte Löschfahrzeug 1967

Empfohlene Beiträge

Rodemarc
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Mittlerweile dürfte jedem hier der Gallardo der italienischen Polizei bekannt sein.

Doch die Italiener hatten scheinbar schon 1967 eine etwas andere Einstellung zu Rettungsfahrzeugen :D Oder ist das hier nur ein Fake?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F40org
Geschrieben
Rodemarc schrieb:
Oder ist das hier nur ein Fake?

Natürlich nicht!!!

Für den Einsatz an Rennstrecken baute Constuzione Estintori Anticendio (CEA) in Bologna 1967 fünf Quattroporte als Löschfahrzeuge um. 1987 gingen alle fünf Fahrzeuge geschlossen zu einem Sammler in Österreich.

poor fellow
Geschrieben

Sind diese Fahrzeuge nach 1987 in der Öffentlichkeit gesichtet worden? Wäre sehr schade wenn diese Zeitzeugen immer hinter verschlossenen Türen stehen würden?

AlexM
Geschrieben

Soweit ich mich erinnere wurde eines der Fahrzeuge vor einigen Jahren von Christoph Grohe in CH angeboten.

Grüsse

AlexM

rollingstone
Geschrieben

Richtig. Grohe verkaufte ein Löschfahrzeug im August 2006.

 

Ist bekannt ob diese Fahrzeuge wirklich an Rennstrecken im Einsatz waren? Gibt es eventuell sogar noch zeitgenössische Dokumentation z.B. in Form von Bildern?

Bodania
Geschrieben

Diese Autos waren jahrelang in Monza im Einsatz, später ausgemustert und garagiert. Das sind keine Fakes, sondern wirkliche Zeitzeugen!

  • Gefällt mir 1
alpenkind1
Geschrieben

Zu der regen, schon etwas älteren Diskussion folgendes:

In meinem Besitz ist der reich bebilderte Maserati quattroporte, jetz dueporte.

Bis voraussichtlich 2015 ist das Fahrzeug komplett restauriert und wieder einsatzbereit.

In Zürich steht ein 2. Fahrzeug, das sich auch in der Restaurierung befindet und bis 2013 fertig wird.

Wo die anderen Fahrzeuge sind, bzw weg die Besitzer sind ist mir nicht bekannt. Wenn jemand Bilder oder Information hat, bitte melden.

  • Gefällt mir 2
Bodania
Geschrieben

Am ehesten dürfte Christoph Grohe "etwas" wissen, evtl. sind andere,

glückliche Besitzer dieser Raritäten ja auch hier angemeldet.

Der alten Mannschaft in Monza (und nicht nur ihnen) werden die Tränen kommen, wenn sie ihre ehemaligen Arbeitsgeräte in besserem Zustand

mal wieder sehen könnten. 1984 bin ich in Monza letztmals mitgefahren, aber keine Ahnung mit welchem der fünf Exemplare...

joejackson
Geschrieben

Vor ca. 10-15 Jahren habe ich mal eines der Löschfahrzeuge beim damaligen Maserati-Händler Postert in Essen gesehen.

Gruß,

Gert

hugoservatius
Geschrieben

Es gab meines Wissens nach auch einen Maserati Ghibli als Löschfahrzeug, hat jemand darüber weitergehende Informationen?

F40org
Geschrieben
Zu der regen, schon etwas älteren Diskussion folgendes:

In meinem Besitz ist der reich bebilderte Maserati quattroporte, jetz dueporte.

Bis voraussichtlich 2015 ist das Fahrzeug komplett restauriert und wieder einsatzbereit.

In Zürich steht ein 2. Fahrzeug, das sich auch in der Restaurierung befindet und bis 2013 fertig wird.

Wo die anderen Fahrzeuge sind, bzw weg die Besitzer sind ist mir nicht bekannt. Wenn jemand Bilder oder Information hat, bitte melden.

Hallo Alpenkind1,

schön, dass Du den Weg zu carpassion.com gefunden hast. Natürlich wären wir hoch erfreut, wenn Du die Muse hättest und die Restaurierung hier etwas dokumentieren könntest.

Eventuell kann man über CP dann auch ein Treffen aller fünf Fahrzeuge am ehemaligen Einsatzort organisieren.

@Bodania

Verstehe ich richtig, dass Du eines der fünf Fahrzeuge in Monza selbst bewegt hast?

alpenkind1
Geschrieben

Hallo Bodania,

danke für Deinen Beitrag, hast Du von 1984 auch Fotos? Selbst habe ich das Fahrzeug in Monza nicht bewegt.

Zu den anderen Beiträgen:

Hr. Grohe hatte mein Fahrzeug mit der Nr. 19 an Hr. Guikas (GTC) in Marseille verkauft und ich habe das Fahrezug dann von GTC gekauft.

Hr. Postert hat eines dieser 5 Fahrezuge restauriert aber bereits wieder verkauft. Leider kenne ich den Käufer nicht, wer etwas weiß bitte mitteilen.

Die Ghibli hat es wirklich gegeben, da gibt es sogar Fotos.

Noch eine Berichtigung, CEA hat die Fahrezuge gebraucht gekauft und dann von der Fa. GRAZIA in Bolognia umbauen lassen.

  • Gefällt mir 1
Bodania
Geschrieben

Da hatte ich doch geschrieben "mitgefahren". So gerne ich den Maserati selbst über die Strecke gescheucht hätte, so weit ging dann die Liebe und Freundlichkeit der Monza-Mitarbeiter doch nicht. Damals für Testfahrten in Monza, wurde am Morgen die Strecke mit einem xbeliebigen Kleinwagen abgefahren, zur Lärmsperre am Mittag oder zur erneuten Freigabe nach dem Mittagessen wurde einer dieser Maserati's benützt und ich bekam den Beifahrerplatz. Hinten durfte ich auch nicht drauf!

Fotos sind bei mir Fehlanzeige. Als Fotograf war ich im vordigitalen Zeitalter nahezu unbrauchbar...

F40org
Geschrieben
Die Ghibli hat es wirklich gegeben, da gibt es sogar Fotos.

Du hast nicht zufällig diese Fotos irgendwo im Schrank liegen und könntest sie u.U. scannen und posten?

Der Ghibli wäre also dann der sechste Maserati in der Löschfahrzeugflotte. War der Ghibli auch in Monza im Einsatz?

F40org
Geschrieben

Nach dieser Quelle wären es also nur noch vier Quattroporte. :evil:

Diese vier sind aber wohl in "greifbarer" Nähe. 8)

hugoservatius
Geschrieben
Du hast nicht zufällig diese Fotos irgendwo im Schrank liegen und könntest sie u.U. scannen und posten?

Der Ghibli wäre also dann der sechste Maserati in der Löschfahrzeugflotte. War der Ghibli auch in Monza im Einsatz?

Ich habe noch irgendwo ein altes Heft "Hobby" mit einem Artikel über den Ghibli, werde ich bei Gelegenheit suchen und hier einstellen.

  • Gefällt mir 1
F40org
Geschrieben

Die Sache mit dem österreichischen Sammler hält sich hartnäckig. Wenn ein Fahrzeug total zerstört wurde - so ich es dem Hemmings-Blog richtig entnommen habe - dürften auch nur noch vier Autos über sein.

Nel 1987 tutte e cinque le vetture costruite sono state vendute ad un esigente collezionista austriaco. Dei cinque esemplari prodotti ha tenuto il migliore per la propria collezione e questo è quello che offerto in vendita. La vettura è stata usata l'ultima volta nel 1989 per la "Coupe de l'Age d'Or" a Monthléry ed è conservata da allora.

Bodania
Geschrieben

Hier ist die Seite der Firma CEA, im Text Maserati anklicken und man kommt zu den Fotos, leider nur 1 vom Ghibli:

http://www.ceasquadracorse.it/index-2.html

  • Gefällt mir 1
F40org
Geschrieben

Schöne zeitgenössische Bilder 8)

CEA Ghibli

 

CEA Quattroporte

alpenkind1
Geschrieben

Die Restaurierung des MQ I fire mit der Nummer 19 geht weiter. Das gesamte Fahrzeug wurde zerlegt und ist derzeit beim Sandstrahlen.

Ersatzteile sind alle bestellt und werden in den nächsten 6 Wochen eintreffen.

Nach dem Sandstrahlen und der Instandsetzung der Karosserei kommt ... Rest später :)

post-88976-14435397579377_thumb.jpg

post-88976-14435397565777_thumb.jpg

post-88976-14435397569218_thumb.jpg

post-88976-14435397572479_thumb.jpg

post-88976-14435397575934_thumb.jpg

  • Gefällt mir 4
Schlesser96
Geschrieben (bearbeitet)

Ich hab letzte Woche einen in Restauration befindlichen Quattroporte gesehen. Der Wagen sieht sehr gut aus, ist allerdings komplett zerlegt. Wer mehr wissen will, kann mir eine PN schreiben. Ich will den Rest nicht rausposaunen:wink:

@alpenkind: Ging es schon weiter?

bearbeitet von Schlesser96
alpenkind1
Geschrieben

Hallo,

ja es geht weiter, Sandstrahlen ist abgeschlossen.

Welchen Wagen hast Du gesehen? Und wo?

Ist eventuell der 4. noch fehlende.

Bitte um Info und ev. wenn bekannt die Fahrgestell Nr.

Danke

Michael

Bodania
Geschrieben

Beim stöbern im Netz aufgefallen:

Rennen zur Interserie in Imola 1971

 

Ab 4.20 ist kurz ein CEA-Fahrzeug zu sehen, allerdings mit senkrechten Rücklichtern... Leider schlecht zu erkennen, ich glaube aber, auch da ist die Basis ein Quattroporte gewesen....?

alpenkind1
Geschrieben

Bei dem im Film gezeigten Fahrzeug handelt es sich um einen Alfa.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • F40
      Hallo ,
       
      ich suche Wiring Diagramm Schaltplan für die elektrische Bitron Memory Sitzverstellung Quattroporte V .
      Hat jemand das Werkstatthandbuch ? Oder einen Link ?
      LG
      Christian 
       
    • san remo
      Am kommenden Sonntag den 22. Juli findet das 5. Maserati Treffen von 10 bis 18 Uhr  in der Klassikstadt Frankfurt/Main  statt.
      Wie immer eine schöne Gelegenheit für alle italophilen Autoliebhaber zu einem Stelldichein, nicht nur für Maserati Fahrer.
       
       
      Den Teilnehmern viel Freude
      San Remo
       

    • E-Typ
      Wir sind eine lose Gemeinschaft von Leuten aus dem Rheinland und Ruhrgebiet, die sich der Liebe zu Fahrzeugen der
      Marke Maserati widmet.
      Wir sind kein Verein!
       
      Wir verstehen uns als Anlaufadresse für gemeinsame Aktivitäten.
      Gegenseitige Hilfe und vor allem der Spaßfaktor werden bei uns groß geschrieben.
      Also, wenn Ihr Interesse habt uns kennen zu lernen, kommt einfach mal zum nächsten Stammtisch.
    • witte
      Hallo, habe mich soeben im Forum angemeldet und bin auf der Suche nach weiteren Tridente- Fahrern aus Hannover und Umgebung.
       
      Freue mich über nette Kontakte
       
      Mfg 
      P.Witte
    • Hessenspotter
      Maserati Quattroporte Kaufberatung und grobe Preisübersicht (Umrechnungsfaktor 1 £=1,3 €)

      Teile Preise:
      Reifen: ca. 328 € hinten (285/35 ZR18) , ca.210 € (245/40 ZR19) vorne, gefahren wird Pirelli P Zero Rossos
      Bremsbeläge: ca. 315 € das Paar (werden immer ich Achsenset geliefert)
      Bremsscheiben: ca. 600 € das Paar (werden immer ich Achsenset geliefert)
      Auspuffsystem: 1.200 € pro Seite
      Katalysator: 2.700 € pro Seite
      ÖL-Filter: (bei Trockensumpf): 38 €
      Luftfilter: 75 €

      Inspektionen (Preis von Giallo Cars UK):
      jährliche Inspektion: ca 740 €
      planmäßige Standard Inspektionen: ca 1.600 €

      Kaufberatung/ allgemeine Tipps:
      Motor:
      Roter Zylinderkopf = Trockensumpfschmierung
      Blauer Zylinderkopf = Nasssumpfschmierung
      Unregelmäßiger Standgaslauf kann vom Luftmassenmesser herkommen.
      Der Motor ist als sehr robust bekannt, aber bei einige Teilen ist es bekannt das gerne etwas Öl raus leckt z.B. der Zylinderkopf

      Getriebe:
      Das QP DuoSelect ist ein wesentlich besseres Getriebe wie im 4200GT, die Kupplung im QP hält bei normaler Fahrweise durchaus einmal 32-40.000 km aus, bevor sie gewechselt werden muss. Es gibt aber auch einige Besitzer die es geschafft haben die Kupplung nach 19.000km zu zerauchen. Am besten meidet man als QP Fahrer Staus, den gerade die lassen die Kupplung im Zeitraffer altern. Ein Wechsel der Kupplung kostet ca 1.800 €. Es ist auch bekannt das der hydraulische Gangwähler gerne mal explodiert , allein die Teile für diese Reparatur kosten mehr wie 3.250 €. Also doch besser einen späteren QP mit ZF Automatik , diese ist weniger anfällig und wesentlich problemloser.

      Reifen:
      Original wurde der QP auf Michelin oder Pirelli ausgeliefert, aber der Spezialist Matthew Sage von Giallo Cars of Edenbrige, Kent sagt das auch Falken 452 eine billige Alternative seien.

      Karosserie und Elektrik:
      Manche Warnlichter könne ohne Grund aufleuchten und wieder ausgehen.
      Gerade bei Exemplaren mit 2 Scheiben Glas in den Seitenscheiben kann es passieren das die Fensterheber Probleme kriegen wenn sie alt werden, da die Scheiben doch sehr fest in ihrem eigentlichen Kanal sitzen.

      Bekannt sind auch Problem mit dem Xenon Scheinwerfern , dem ECU und der Zündung (das könnte auch ein Übersetzungsfehler sein). Beim erneuern des Xenons kann es auf Kosten von ca 2.000 € kommen (Ersatzteile+ Neuprogrammierung)

      Bremsen: Wichtig ist es die Bremsflüssigkeit jedes Jahr zu wechseln.

      Sollten in meine Beitrag Fehler sein oder ihr möchtet etwas beifügen, ich nehme es gerne an.

×