Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Felix

S600 schneller als 760 LI und M3 (auf handling-kurs)

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
DAMIEN
Geschrieben

Da steht ja jetzt auch, dass der S600 das bessere Handling hat...ich glaube die meisten hier müssen einfach mal akzeptieren, dass ein S600 auch mal schneller als ein M3 sein kann... :hug: sorry, ist aber wirklich so...es gibt auch schnellere Autos als den M3, bei allem Respekt zu diesem Wagen. Und diese Autos können auch bei kurvigeren Strecken schneller sein wie man sieht...klar, der Handlingkurs wird wohl nie so eng sein wie der bei motorvision, aber der ist sowieso sehr unrealisitsch und für kleinere Autos zurechtgeschnitten....auf der Landstrasse zb wird der S600 den M3 oder 760iL trotzdem hinter sich lassen usw....

Ned Flanders
Geschrieben

Hmm auf der Landstraße kann man pauschal so auch nicht sagen, wenn die Landstraße richtig schön kurvig ist dann wird der M 3 wohl schneller sein.

Weiß einer zufällig was der S 600 für Reifen drauf hat???

master_p
Geschrieben

Der Vorteil beim S600 ist vor allem das aktive Fahrwerk. Da gibt's einfach keine Wankbewegungen. Der sinkt einfach im sportlichen Modus nicht ein und deswegen kann man auch locker mal schnell um die Kurven heizen. Das kommt einem dann wahrscheinlich nur nicht so sportlich vor, wie beim M3 aber schnell ist's allemal. Hut ab! Aber wer will schon mit einem 200.000€ Wagen in 10 Minuten den Brenner hochheizen :lol:

Dan321
Geschrieben
Ich habe das Gefühl, dass hier einige BMW-Fahrer etwas in ihrem Ego gekränkt sind! Kann doch sein, dass die Ergebnisse stimmen! Seid doch nicht immer gleich so depri! :D:lol:

Ego gekränkt? :???: Ich rege mich nur auf, was Zeitschrifen so schreiben. :evil:

Ein S600 schlägt nie und nimmer einen M3 auf einem Handlingkurs. Ich könnte mir vorstellen, dass ein kleines wendiges Auto mit Allrad aber signifikant weniger Power einen M3 schlägt, da der M3 ja auch nicht gerade das wengiste Auto überhaupt ist. Doch ein S600 ist mit Sicherheit weniger agil, da er für komfortables Fahren auf der Autobahn ausgelegt ist.

naethu
Geschrieben
Ein S600 schlägt nie und nimmer einen M3 auf einem Handlingkurs. Ich könnte mir vorstellen, dass ein kleines wendiges Auto mit Allrad aber signifikant weniger Power einen M3 schlägt, da der M3 ja auch nicht gerade das wengiste Auto überhaupt ist. Doch ein S600 ist mit Sicherheit weniger agil, da er für komfortables Fahren auf der Autobahn ausgelegt ist.

ich kann mich dem nur anschliessen. für einen handlingkurs ist eine s-klasse einfach zu grosse. ein f1-auto isch auf einer kartbahn auch nicht schnell unterwegs (okay, etwas übertrieben).

die frage ist einfach was die herren (und damen) unter einem handlingkurs verstehen. :???:

AxelF
Geschrieben

500 PS (+zusätzlicher Turbobeschiss - muß ja nicht ewig halten, nur den Test) sind eben mit vielleicht mal gerade 343PS nicht zu halten.

Geraden gibt es bei jedem Parkour.

Die Qualität der meisten Zeitschriften hat nachgelassen. Objektive Tests sind anscheinend wg. der Werbekundschaft nicht mehr gefragt...

Christian

m3 balance
Geschrieben

Hello

@damien

er hat Foto gemacht:

Die Lenkung arbeitet frei von jeder Nervosität mit relativ grossen Lenkwinkeln

Ja, Ja, Ja kenne ich, wenn ich dem Busfahrer zuschaue, schaudert es mich. O:-)O:-)

Das Autochen hat mehr als 2 Tonnen X-) kein Sperrdiff!!!!! Der neueste CLK Brabus mit 426PS 6.1Liter bei 1740kg inkl. 40% Sperrdiff (besseres Leistungsgewicht als der S600) fährt dem M3 hinterher.

Das arme Papier :-(((°

M3 balance :wink2:

Sebastian Schöll
Geschrieben

Vielleicht hat das Ergebnis mit Geld zu tun? Schon mal darüber nachgedacht,...gekaufte Werbezeiten oder -flächen (selbstverständlich keine Behauptung...)

Andererseits (und ich bin kein Fanatiker) wird jemand in einem S 600 oder VW Phaeton nie das erleben was jemand anders in einem M3 oder im Extremfall in einem Lotus Elise erleben kann. Selbstverständlich will er das auch gar nicht.)

Eine Frage bleibt jedoch noch offen... Sind aus diesem Grund alle SL 55 Fahrer ( übrigens ein unheimlich geiles Gerät) schizophren?

Ned Flanders
Geschrieben

Also ich finde man sollte die Autozeitung verklagen?????

MINDESTENS!!!!!!!!!!

Psyschodad hat mal gschrieben das er ne PN bekommen hat vonwegen: "....der M 3 ist der weltbeste Sportwagen und das würde er auch mit seiner Mercedesbrile irgendwann einsehen müßen....."

Wenn ich mir das hier so durchlese bezweifel ich das es NUR EINE PN war!

Mein Gott der M3 ist schnell und super Auto für das Geld aber er muß doch nicht auf jedem Kurs das schnellste Auto (der Großserienhersteller) sein.

Und bezüglich des Turbobeschisses.....

ich glaube in dem Test M3 vs AMG C 32 vs S4 hatte der M3 auch eine verdächtig schnelle beschleunigung, aber das gehört hier nicht hin.....

Also :hug::hug: und denkt daran: es gibt immer einen der schneller ist, ist es heute nicht der S 600 ist es morgen halt die Weinecke Cobra

da bell
Geschrieben

also zum vergleich mit dem m3 kann ich nicht viel sagen, ausser dass ich auch nicht richtig glauben kann, dass der s600 auf einem richtigen handlingkurs schneller ist.

fakt ist aber, dass der s600 (wahrscheinlich auch dank abc) den 760 hier ganz deutlich in die schranken weist, denn das hat auch der test in der heute erschienenen ams gezeigt. in allen fahrdynamischen disziplinen war der benz (für mich auch überraschend) sehr überlegen.

noch ein paar informative daten: 0-100/200 km/h benz 4,6/15,0

bmw 5,8/20,5

unglaubliche werte, wie ich meine. in diesem zusammenhang auch noch was zum "turbobeschiss": kann gut sein, dass der turbo-v12 nach oben streut. kann auch gut sein, dass z.t. (nicht nur bei mercedes) nachgeholfen wird. hier ist nun aber auch zu beachten, dass der benz im ams-test trotz deutlich mehr leistung auch noch weniger verbraucht als der bmw, da er kaum drehzahl braucht, um ihm davonzufahren.

Cessna340
Geschrieben

im neuen ams-ISO-Wedel-Test:

S 600: 130,7 / 129,0 km/h

760 i: 125,3 / 120,4 km/h

S4 im ams-Test 01/2003: 129,4 / 126,9 km/h

M3 im ams-Test 01/2003: 135,2 / 134,2 km/h

ISO-Wedel-Test: nur Kurven => auf einem Handlinkurs mit geraden Teilen kommt der S 600 einem M3 möglicherweise mehr als nur nahe.

Ich bin das ABC-Fahrwerk schon gefahren (S 500). Das Lenkverhalten wird nie so direkt sein wie bei einem leichten M / C 32 / S4, aber die Straßenlage ist einfach super.

zu den Beschleunigungszeiten des S 600:

www.kunzi.info/Auto/berechnung-fahrleistung-amg.zip

=> bei 5 °C Außentemperatur errechnen sich genau 500 DIN-PS

DAMIEN
Geschrieben

Ich würde mal sagen, dass das alles sagt.... :-))!

Autopista
Geschrieben

Nicht ganz:

Einzeltest S 600 Heft 21/2002, BMW M3 Heft 10/2001, Vergleichstest

Alle Werte leer.

Slalom: 59,2/67,8

ISO: 130,7/136,1

VDA-Test:

Einfahr;Ausfahr: 66;51/69;56

Maximale Bremsverzögerung: 10,5/10,1

Auch ein ABC Fahrwerk kann die Gesetze der Physik nicht umkehren. Der M3 braucht sowas nicht schliesslich kann der Wagen hier von Grund auf optimal auf Fahrdynamik abgestimmt werden. Zumindest im "Handling" ist er dem S600L klar überlegen.

Ich möchte nicht ausschliessen, daß der S600 dank seiner furchterregenden Kraft auf der einen oder anderen Rennstrecke dem M3 zumindest für kurze Zeit auf den Fersen bleibt. In den meisten Fällen wird der M3 aber die Nase vorn haben. Spätestens nach 2 Runden Nordschleife sind beim S600 die Reifen am Ende. Über 500kg Mehrgewicht kann auch eine DaimlerChrysler Entwicklungsabteilung nicht wegzaubern....

Noch nicht....

Autopista
Geschrieben

Doppelt

da bell
Geschrieben

wie cessna schon schrieb: slalom und iso-wedeltest bestehen nur aus kurven. ein kurs besteht nicht nur aus kurven. wenn ein m3 in einer engen kurve 5km/h schneller ist als der s600, dann ist dieser vielleicht auf den geraden dazwischen 5km/h schneller. die zahlen sind nur beispielhaft.

Autopista
Geschrieben

Tatsächlich ist die Kurvengeschwindigkeit die entscheidende Komponente für die Rennstreckenperformance eines Autos.

Einfach dargstellt:

Kann ein Auto schneller durch die Kurve fahren so erreicht es auch automatisch eine höhere Endgeschwindigkeit beim Kurvenausgang. Der S600 müsste als zunächst einmal den M3 einholen dann allerdings wieder früher bremsen da ja auch seine Kurveneingangsgeschwindigkeit niedriger ist.

Extreme Beispiele:

SL55 AMG: Hockenheim 1.18.1, 500PS, 0-200: 14,1s

Focus RS: 1.18.9, 215PS, 0-200: 34,1s

Nürburgring: Sl55: 8,12

Caterham Super 7 Superlight R, 140PS, V/max: 200km/h, 500Kg: 8.07

snivilist
Geschrieben

also der vergleich s600 vs m3 find ich reichlich unpassend...

-völlig unterschiedliche konzepte

-ganz und gar andere zielgruppe

-preis..?!?!?

-leistung

-gewicht

um nur ein paar wenige aspekte aufzuzählen...

wenn in der realität mal tatsächlich drauf ankommen sollte (falls sich so ein s600 fahrer finden lässt) wird wohl einzig und allein die strecke das auschlaggebende sein, sobald auch nur ein paar geraden im spiel sind wird der m3 klar hinten bleiben, aber wenn's drum gehen würde z.b. von der deutschsprachigen seite den gotthard raufzuheizen (extrem enge kurven) wird der m3 vorne bleiben, die grösse eines s-klasse vehikels würde da kaum durch die kurven passen (übertrieben aber ihr versteht was ich meine)

xrated
Geschrieben

also ein echter kompromißloser Sportwagen ist der M3 ja auch nicht aber das ein S600 auf der Rennstrecke schneller ist kann nicht sein. Der wiegt ja alleine schon ne halbe Tonne mehr

Die Strecke war wahrscheinlich so ein Daytona Rundkurs X-)

VW032
Geschrieben

Xrated hat folgendes gesagt:

also ein echter kompromißloser Sportwagen ist der M3 ja auch nicht

Ob die M3-Fahrer das wohl auch so sehen..? :D

aber das ein S600 auf der Rennstrecke schneller ist kann nicht sein.

Da hast du vollkommen recht, ist nicht drin!

Der wiegt ja alleine schon ne halbe Tonne mehr

Die Strecke war wahrscheinlich so ein Daytona Rundkurs

Anders kann ich es mir auch net vorstellen.. :???:

Ciao! :wink2:

/8
Geschrieben

Hab das mit dem Handlingtest auch gelesen.

Eigentlich klar das der S 600 besser ist. Das Fahrwerk beim neuen 7er muss ja nicht so der brüller sein. Überhaupt ist der neue BMW Klotz nicht gelungen. Im Test hat er bei den Fahreigenschaften nicht den hauch einer Chance gegen den S600. Auf dem Handlingkurs fehlen ihm über 6 sek. Im Zwischen spurt von 80 auf 120 eine Sek.Schon ganz schön schwach von BMW. Erst werden die Autos hässlicher dann noch unsportlicher als die Mercedes. Aber mir solls recht sein. ( Das bezieht sich jetzt auf die ganze Modellpalette. Ach ja und die die jetzt sagen der neue 7er ist schön man muss sich nur daran gewöhnen dann merkt euch folgendes: Soll ich mir ein scheißteures Auto kaufen das ich ein Jahr lang anschauen muss bis es mir gefällt oder eins kaufen das mir gleich gefällt) Also greif ich wieder zu Mercedes. (kein so großer Wertverlust)

MFG

peter

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...