Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Freshprinc

Suche Verdeckprofi beim F355

Empfohlene Beiträge

Freshprinc
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo an alle

Erst kurz zu mir. Bin neu hier also entschuldigt wenn ich ihrgendetwas übersehe.

Ich habe ein Problem mit dem 355 verdeck.

Das nichtfunktionieren war mir beim kauf bewusst nun bin ich daran dies auf eigene Faust zu reparieren. Eigentlich bin ich so weit das alles so läuft wie es laufen soll nur mit den Hydralischen Stossdämpfer hab ich so meine mühe.

Funktionieren tun sie einwandfrei nur krieg ich keine Grundeinstellung hin, so dass beide zur selben Zeit am selben anschlag sind, sprich der linke(Fahrereseite) ist immer einen Tick früher am oberen anschlag (schliesseitig) und durch die ventil steuerung hat der rechte dann zu wenig druck dass dieser die letzten 2 cm auch noch machen würde.

Da diese ja auch einen elektronischen anschlagerkenner haben löst es die anderen Stossdämpfer auch nicht aus welche das verdeck komplet schliesen würden.

Hat jemand erfahrung oder tipps welche ich noch beachten könnte.

Besten dank schom zum voraus.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
race850i
Geschrieben
Hallo an alle

Erst kurz zu mir. Bin neu hier also entschuldigt wenn ich ihrgendetwas übersehe.

Ich habe ein Problem mit dem 355 verdeck.

Das nichtfunktionieren war mir beim kauf bewusst nun bin ich daran dies auf eigene Faust zu reparieren. Eigentlich bin ich so weit das alles so läuft wie es laufen soll nur mit den Hydralischen Stossdämpfer hab ich so meine mühe.

Funktionieren tun sie einwandfrei nur krieg ich keine Grundeinstellung hin, so dass beide zur selben Zeit am selben anschlag sind, sprich der linke(Fahrereseite) ist immer einen Tick früher am oberen anschlag (schliesseitig) und durch die ventil steuerung hat der rechte dann zu wenig druck dass dieser die letzten 2 cm auch noch machen würde.

Da diese ja auch einen elektronischen anschlagerkenner haben löst es die anderen Stossdämpfer auch nicht aus welche das verdeck komplet schliesen würden.

Hat jemand erfahrung oder tipps welche ich noch beachten könnte.

Besten dank schom zum voraus.

Hallo und Willkomen in CP.

welche Stoßdämpfer funktionieren nicht richtig,die Größe oder die kleine oben??

Du musst auch prüfen die Ölmenge der Anlage!

gruß Themis

CF355
Geschrieben
Hallo an alle

Erst kurz zu mir. Bin neu hier also entschuldigt wenn ich ihrgendetwas übersehe.

Ich habe ein Problem mit dem 355 verdeck.

Das nichtfunktionieren war mir beim kauf bewusst nun bin ich daran dies auf eigene Faust zu reparieren. Eigentlich bin ich so weit das alles so läuft wie es laufen soll nur mit den Hydralischen Stossdämpfer hab ich so meine mühe.

Funktionieren tun sie einwandfrei nur krieg ich keine Grundeinstellung hin, so dass beide zur selben Zeit am selben anschlag sind, sprich der linke(Fahrereseite) ist immer einen Tick früher am oberen anschlag (schliesseitig) und durch die ventil steuerung hat der rechte dann zu wenig druck dass dieser die letzten 2 cm auch noch machen würde.

Da diese ja auch einen elektronischen anschlagerkenner haben löst es die anderen Stossdämpfer auch nicht aus welche das verdeck komplet schliesen würden.

Hat jemand erfahrung oder tipps welche ich noch beachten könnte.

Besten dank schom zum voraus.

Hallo,

ich hatte das gleiche Problem mit dem Verdeck, Öffnen ging einwandfrei jedoch beim Schließvorgang war der Dämpfer auf der Beifahrerseite immer ca. 1,5 cm hinter dem Dämpfer auf der Fahrerseite. Das Verdeck blieb dann beim Schließen ungefähr in der Mitte des Schließvorganges stehen. Trotz Tipps des "Freundlichen" wie Entlüftung der Pumpe bzw. des Systems gelang es mir nicht den Fehler zu beheben. Die Ölmenge im System war auch O.K. Mir blieb daher dann nichts anderes übrig als den Spider zum "Freundlichen" zu bringen. Dort wurden die beiden Dämpfer laut Rechnung ausgebaut, justiert und synchronisiert, danach funktionierte das Verdeck wieder bis heute einwandfrei. Hat mich stolze 520,- Euros gekostet. Tut mir leid dir nichts anderes sagen zu können, vielleicht hast du ja mehr Glück als ich.

Gruß cf355

Freshprinc
Geschrieben

es sind die grosse. Ölmege ist kontrolliert und richtig.

hab schon sehr viel gemacht aber half alles nichts. entlüften. druck ablassen und bei durchdrücken mehrmals.

alles nichts geholfen.

Gruss

CF355
Geschrieben
es sind die grosse. Ölmege ist kontrolliert und richtig.

hab schon sehr viel gemacht aber half alles nichts. entlüften. druck ablassen und bei durchdrücken mehrmals.

alles nichts geholfen.

Gruss

Hi,

genau wie bei mir, es waren auch die großen Dämpfer. Hat auch alles nichts gebracht. Habe dann irgendwann aufgegeben und bin zum "Freundlichen" gefahren.:cry::cry:

Gruß cf355

Freshprinc
Geschrieben

Bin ja selber Werkstattbesitzer aber wie gesagt nicht der verdeckprofi, und das wir nur gelegentlich Ferrari's in unserem Gebrauchtwagenpark haben lässt den erfahrungswert auch nicht gerade ind unermessliche höhen steigen.

Das witztige ist als ich bei dem "Freundlichen"(wie du das ja nennst) angerufen habe mit dem ich oft zu tun hab und ab un zu mal was bringe, hat der wohl oder übel weniger gewusst als ich. Eben auch mit der antwort bring mir mal das Wägelchen damit ichs mir anschauen kann. Wollt mir die Kosten sparen aber bleibt mir wohl nichts anderes übrig.

Gruss und danke übrigens für das antworten.

race850i
Geschrieben
es sind die grosse. Ölmege ist kontrolliert und richtig.

hab schon sehr viel gemacht aber half alles nichts. entlüften. druck ablassen und bei durchdrücken mehrmals.

alles nichts geholfen.

Gruss

Zu korrigieren die beide Zylinder,sie mussen ausgebaut sein und sich frei bewegen.Wenn die dann am Ende sich befinden du musst der Notschalter für 2 Sekunden lang drücken,in diese zeit der Steuergerät korrigiert die.

Wenn du aber diese arbeit mit eingebaute Stoßdämpfer machts bringt gar nichts weil die konnen sich nicht frei arbeiten und korrigiert zu werden ausser dass es ist schädlich für das Aggregat!

gruß

Themis

Freshprinc
Geschrieben
Zu korrigieren die beide Zylinder,sie mussen ausgebaut sein und sich frei bewegen.Wenn die dann am Ende sich befinden du musst der Notschalter für 2 Sekunden lang drücken,in diese zeit der Steuergerät korrigiert die.

Wenn du aber diese arbeit mit eingebaute Stoßdämpfer machts bringt gar nichts weil die konnen sich nicht frei arbeiten und korrigiert zu werden ausser dass es ist schädlich für das Aggregat!

gruß

Themis

Wir hetten diese beide ausgebaut, resp vom verdekc getrennt und frei laufen lasse. auch haben wir die druckschraube an der Hydropumpe gelöst und von hand die stosdämpfer mehrmals von anschlag zu anschlag geführt.

also hat das auch nichts geholfen. darum komm ich ja nicht weiter. Danke trotzdem für den tipp. hätte mich vorher hier mal melden müssen weil bis ich das gefunden hab in den tausen englisch, italienischen seiten vergingen auch paar stunden und hier machts schwups und jemand gibt einem einen tipp. Jungs ich find das super und werd in zukunft auch öfters hier sein.

Falls ihr fragen zu Porsches onder Ferraris oder Lambos habt, schribt mir einfach.

Hab normalerweise zu fast allem eine lösung oder den richtigen anlaufpunkt.

Gruss

Patrik

www.auto-hunziker.com

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Andreas Z
      Hallo an alle Schrauber,
       
      ich habe da eine Frage. Ich suche jetzt schon seit 2 Tagen in allen Foren und bei Google. Entweder bin ich zu blöd meine Frage richtig zu stellen oder es gibt bis jetzt wirklich noch keine veröffentlichte Antwort auf mein Problem.
       
      Kommen wir mal zum Problem: Mein Deckel vom Verdeck klemmte. Also habe ich den Deckel manuell geöffnet und das Dach wie beschrieben geschlossen. Soweit so gut.
       
      Zu Hause nachgeschaut und ich habe die Vermutung, dass mein Problem, eine längung des Seilzuges war und nachgestellt. Nun bekomme ich die Dachbetätigung aber nicht mehr zum Laufen. Im Handbuch steht ich muss zum PZ. Was macht denn das PZ dann? Kann ich es nicht selber zum Laufen bringen. Drücke ich auf den Schalter vom Dach höre ich ein Motorgeräusch. Meine Vermutung ist nun, dass die Schraube der Notbetätigung zurück in den Plastikring muss.
       
      Eine Antwort hier im Forum oder ein Link auf die Lösung wäre echt super. Sollte das Thema hier schon durchgekaut sein, nehmt es mir bitte nicht übel. Ich finde nichts.
       
      Ich freue mich auf eine Rückmeldung.
       
      Beste Grüße aus Rüsselsheim

      Andreas
    • Spyderspass
      Hallo, nach einer Reparatur der Hydraulikpumpe des Verdecks meines Spyders (Jg 2004) suche ich verzweifelt nach Angaben zur von Maserati freigegebenen Ölsorte,
      die wieder einfüllt werden soll?
       
      Kann mir jemand bitte weiterhelfen?
       
      Danke
    • MOK24
      Hallo carpassionisten,
       
      mir wurde unlängst das wahrscheinlich letzte gelbe Viggen Cabrio in Deutschland angeboten, da konnte ich nicht nein sagen ...
       
      Gruß
       Martin


    • joa
      Hallo und guten Tag,
      ich beabsichtige mir ein 993er Cabrio zuzulegen.
      Vorher würde ich gerne verbindlich abklären, dass ein 993er nicht von drohenden Fahrverboten betroffen sein wird.
      Eine Auskunft vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg ergab, dass Benziner mit Abgasnorm Euro2 von Fahrverboten betroffen sein werden.
      Nach meinen Informationen hat ein 993er die Abgasnorm Euro2.
      Fragen: Gibt es eine Möglichkeit einen 993er so nachzurüsten, dass er Euro3 erfüllt? Gibt es für so einen 993er eine Ausnahmegenehmigung als Youngtimer? Gibt es schon eine Stellungnahme von Porsche zu diesem Problem?
      Vielen Dank für die Antworten und viele Grüße
      Joa

×