Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
DAMIEN

Mercedes bringt eine 7-Gang-Automatik!!!

Empfohlene Beiträge

DAMIEN
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:
Laut einem Bericht der AMS soll die neue S-Klasse (W221) ab ca. Nov 2005 mit einer in Eigenregie entwickelten und gebauten 7-Gangautomatik ausgerüstet werden. Mercedes-Benz ist damit der einzige Autohersteller der seine Automatikgetriebe nicht von Lieferanten entwickeln und produzieren lässt.

Das wäre der Oberhammer an sich...die Perfekte Antwort auf BMW und VW :-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
captainfuture
Geschrieben

naja, irgendwo hört sich das ja dann auf. macht eine 7-gang automatik denn einen sinn?

8 gänge sicher nicht mehr.

master_p
Geschrieben

Hmm also ein 6. Gang bei 250km/h ist sicherlich gut. Ein 7. Gang vielleicht schon überflüssig, aber ein 8. sicherlich vollkommen daneben.

Wieso versuchen sich die Hersteller erst in den PS-Zahlen zu überbieten und dann auch noch in den Getrieben?

Wolfy
Geschrieben

Na dann fahrt mal besser keinen LWK mit 16 (oder 24) Gang Getriebe.

Bin in der Fahrschule (Bundesheer) zwar nur nen 12M18 mit 8 Gang Getriebe gefahren - habe aber eher den einen oder anderen Gang vermisst anstatt einen verdammen zu wollen.

Mir ist allerdings schon klar, dass das nicht auf Automobile zu übertragen ist.

Soweit ich weiß, kommt der Veyron aber auch mit 7 Gängen, oder?

Prinzipiell finde ich aber, dass Audi / VW mit DSG den besseren Ansatz bietet.

Wenn die Superlativen allerdings so weitergehen - dann braucht man vielleicht für den nächsten S800 mit Biturbo und 900 PS schon einen 7. Gang, um bei Tempo 330 keine störenden Geräusche in den Innenraum zu lassen.

LG, Wolfy

Cessna340
Geschrieben

In Anbetracht der hohen mittleren Leistung zwischen den Schaltpunkten der AMG-V8-Motoren und der neuen V12-Biturbos sehe auch ich keinen großen Sinn in 7 Gängen.

Der Gewichtsaufschlag von 6 auf 7 Gänge ist jedoch nur minimal:

http://www.tu-chemnitz.de/mbv/MaschElem/E-Automat_2.pdf

Problematisch sehe ich generell den Gewichtssprung von 5 auf 6 Gänge. In einem 745 i mag das egal sein, aber in meinem CLK wollte ich nicht unbedingt noch mehr Gewicht mitschleppen. Bei besagtem 745 i ist die Leistungskurve auch eher spitz, bei der Motorcharakteristik meines CLK kann man dagegen auf eine feinere Unterteilung gut verzichten.

Für schwere Fahrzeuge mit spitzer Leistungskurve machen 6 und 7 gänge durchaus Sinn. Die Erweiterung von 6 auf 7 Gänge finde ich logisch (da einfach) und sinnvoll.

Ob mehr als 5 Gänge in einem Automaten (=> Gewichtssprung) auch für Fahrzeuge mit einem kleinen Leistungsgewicht, besonders in Kombination mit durchzugsstarker Motorcharakteristik, Sinn machen, bleibt abzuwarten. Eventuell sind für solche Fahrzeuge Doppelkupplingsgetriebe geeigneter.

naethu
Geschrieben

wenn der siebte als schongang ausgelegt ist kann ich das ganze noch vestehen. aber ansonsten bist du nur noch am schalten. ausserdem haben fahrzeuge die in die sieben-gang-klasse gehören wohl genug drehmoment um "schaltfaul" (sprich: 5 oder 6 gang) bewegt zu werden. aussnahmen sind natürläch autos mit höchstgeschwindigkeiten über 300 km/h. aber selbst in der formel 1 kommt renault (immer noch?) mit "nur" 6 gängen aus...

DAMIEN
Geschrieben
Im Herbst 2003 feiert die neue Mercedes 7G-Tronic 7-Gang Automatik Weltpremiere. Diese neue Automatikgeneration wird in jeder Hinsicht neue Maßstäbe setzen. Es ist die weltweit erste 7 Gang-PKW-Automatik. Sie wird für mehr Komfort, schnellere Spurts und Zwischenspurt sowie einen geringeren Verbrauch sorgen. Insgesamt versprechen sich die DaimlerChrysler Ingenieure einen Verbrauchsvorteil von 0,6 Liter auf 100 km. Zudem wird der Geräuschpegel im Durchschnitt sinken, da die Drehzahlen niedriger sein werden. Den Sprint von 0-100 km/h ist um 0,3s schneller erledigt. Auch die Zwischenspurts von 60-120 km/h werden deutlich schneller erledigt, da die 7G-Tronic bei Kickdown jetzt nicht mehr die Gänge nacheinander zurückschalten muss, sondern direkt von 7 in 5 und dann direkt in 3 wechseln kann. Dieser Vorgang spart Zeit. Die Wandlerüberbrückung ist wie auch schon in der letzten 5-Gangautomatikversion schon ab dem 1. Gang aktiv. Obwohl die 7G Tronic 2 Fahrstufen mehr bietet, ist sie kaum größer und schwerer geworden. Dazu trägt vor allem das aus dem Leichtbauwerkstoff Magnesium hergestellte Getriebegehäuse bei - ebenfalls eine Weltpremiere in der Großserie! Die 7G-Tronic wird ab Herbst 2003 im S 430, S 500, SL 500, CL 500 und E 500 serienmäßig angeboten.

Für diese neue 7-Gangautomatik baute DC einen neue Produktionsanlage in Untertürkheim für 400 Mio EUR für insgesamt 1.100 Mitarbeiter.

Seit 1959 sind bei Mercedes-Benz rund 11 Mio PKW-Automatikgetriebe gebaut worden. Die S-Klasse wird serienmäßig mit einem Automatikgetriebe geliefert. In der E-Klasse beträgt ihr Anteil 88%, in der C-Klasse 65 % - Tendenz steigend !

Über die steigende Automatik-Quote wollen wir jetzt nicht reden X-)

Aber das ganze klingt ja schon ziemlich vielversprechend :-))!

chris6
Geschrieben

7-Gang??????

naja ich weiß nicht, denke dass das 6-Gang Getriebe vollkommen ausreichend ist......

DAMIEN
Geschrieben
7-Gang??????

naja ich weiß nicht, denke dass das 6-Gang Getriebe vollkommen ausreichend ist......

Ausreichend bestimmt...aber wenns besser geht...why not X-)

Also überzeugend klingt das ganze schon...bin mal auf die ersten Tests gespannt.

master_p
Geschrieben

Info zum 7-Gang-Getriebe aus der ams. Das Getriebe hat 2 (in Worten: Zwei) Rückwärtsgänge :-o Und da frage ich mich doch... WOZU???

Ich meine muss man denn mit einer S-Klasse 100km/h rückwärts fahren, nur weil man's kann? Ich halte das für Mercedes-Schwachsinn, um andere Hersteller wiedermal zu übertreffen, leider ohne Sinn un Verstand. Die sollte lieber mehr in ihre Design-Abteilung investieren und neue Autos entwickeln, anstatt solch einen Schwachsinn.

El croato
Geschrieben
Die sollte lieber mehr in ihre Design-Abteilung investieren und neue Autos entwickeln, anstatt solch einen Schwachsinn.

:D

:-))!

Naja, ich denke auch mal, dass ein 7-Gang getriebe vielleicht (auf jeden Fall momentan noch, wer weiss was die Zukunft bringt) überflüssig ist. Und 2-Rückwärtsgänge? :???:

Meuse
Geschrieben

Schon die Alte 5-gang Automatik hatte 2 Rückwärtsgänge!

Im Winterprogramm wird dann immer im 2. rückwärts angefähren, damit die Räder nicht so leicht durchdrehen!

mfg Meuse

DAMIEN
Geschrieben
7g-tronic.jpg
Cessna340
Geschrieben

Also alle mir bekannten Mercedes-automaten haben nur einen Rückwärtsgang:

www.mercedes-benz.de

Die 2 Rückwärtsgänge sind ohne weiteren mechanischen Aufwand durch die 3 Planetenradsätze softwaretechnisch zu realisieren. Warum also nicht? Hilft im Winter und in engen Lücken und ergibt auf der Nordschleife eine neue BTG-Bestzeit rückwärts.

WiWa
Geschrieben
Hilft im Winter und in engen Lücken und ergibt auf der Nordschleife eine neue BTG-Bestzeit rückwärts.

Da ist die Variomatik aber schneller - wenn man den Mut dazu hat. :D

Anstatt über etwas zu hoch angesiedelte Technik den Kopf zu zerbrechen, sollte man etwas mehr in die Langlebigkeit oder besser in die Zuverlässigkeit investieren. Davon haben alle was und nicht nur ganz wenige.

AlexKiss
Geschrieben

Welcher Mercedes hat zwei Rückwärtsgänge? Hab ich auch noch nie gehört und bin mir auch nicht sicher ob sich das auszahlt?

Ich bin im Winter mit meinem R-129 auch schon gefahren obwohl er ein Sommerwagen ist. Im Schnee (Macht ur Spass :-))! hätt ich nie noch einen zweiten Rückwärtsgang gebraucht und auch beim ausparken nicht. Der SL ist wirklich kein Winterauto und es war kein Problem.

Bitte sagts mir welche 2 Rw-gänge haben, würd mich echt interessieren!!

Danke, ciao >Alex<

Showmaster
Geschrieben

Durch die 7-Gang Automatik können die Wagen immer im optimalen Drehzahlberech fahren. Das bedeutet auf 100km 0,6-0,7 Liter weniger Verbrauch ! Also :-))!

Desweiteren beschleunigt der Wagen in allen Gängen schneller und soll somit von 0-100 -0,2 bis -0,3 sec erreichen.

MfG

WiWa
Geschrieben

Schön. Man könnte aber auch mal an den vorhandenen Dingen die Spritsparmethode ansetzen. An der Elektrik z.B. Mit einem überdachten Aufbau kannman betimmt einige Kilo sparen. Die jetzigen zig Kilometer Kabel in einem Auto sind eigentlich "veraltet".

Die neue Automatik wird bestimmt auch etwas mehr an Gewicht gegenüber den jetzigen haben. Sind die Werte rechnerisch entstanden oder auch schon "bewiesen"?

Showmaster
Geschrieben

also laut Mercedes sind die schon in der aktuellen S-klasse getestet worden...

also ich bin dann mal gespannt....

DAMIEN
Geschrieben

Seit Mai 2003 läuft die Produktion des neuen 7G-Tronic-Getriebes. Ab Herbst 2003 wird sie im S 430, S 500, SL 500, CL 500 und E 500 serienmäßig angeboten. Bis Ende 2004 wird die Produktion auf dann täglich 2.800 Einheiten hochgefahren. 2004 werden dann also weitere Modelle mit der 7G-Tronic verfügbar sein. Für diese neue 7-Gangautomatik baute DC einen neue Produktionsanlage in Untertürkheim für 400 Mio EUR für insgesamt 1.100 Mitarbeiter. Die neue 7-Gangautomatik ist für ein Dauerdrehmoment von 700 NM ausgelegt. Die Wandlerüberbrückung beginnt wie bei der aktuellen Version der 5-Gangautomatik direkt im 1. Gang. Bei 100 km/h sind die Drehzahlen um 800 bis 1.000 Umdrehungen geringer als bei der 5-Gangautomatik. Das senkt nicht nur den Verbrauch sondern auch die Innengeräusche. Bei der neuen 7G-Tronic wurde erstmals eine Magnesium-Außenhülle verwendet, so ist die 7G-Tronic mit 81,5 kg (ohne Steuerelektronik) kaum schwerer als die bekannte 5-Gangautomatik. Die Automatik kann nun auch einzelne Gänge überspringen, zB bei Kickdown direkt von 7 nach 5 und dann in die Fahrstufe 3. Die Schaltwechsel erfolgen nun zwischen 0,1s-0,2s schneller als vorher. Rund 95% aller Schaltvorgänge sind für den Fahrer nicht zu bemerken. Das neue Getriebe ist zudem auch für eine Shift-by-Wire Technologie ausgelegt.

(Vorgängermodelle mit Fünfgang-Automatik in Klammern):

6464653666376564.jpg

Das nenne ich mal Hammer Werte, wenn man das vergleicht!

Vorallem der Durchzug ist grandios besser geworden!

JK
Geschrieben

ich finds schön dass mercedes auch mal wieder was erfunden hat *gg*

:-))!:-))!

JK

MasterM
Geschrieben

Also das glaube ich erst, wenn es in einem richtigen Test bewiesen wird.

Denn wieso sollte der Durchzug so viel besser sein?

El croato
Geschrieben
Also das glaube ich erst, wenn es in einem richtigen Test bewiesen wird.

Denn wieso sollte der Durchzug so viel besser sein?

Wer lesen kann ist klar im Vorteil! :wink:

Die neue Automatik überspringt die Gänge, bspw. vom 7 in den 5, oder 5 in den 3!

Grüsse Dario

JK
Geschrieben

wie ist des denn beim S 600 ??

ist da dann bei 4000 U/min ende beim 7 gang weil 250 erreicht wurde ??

oder ist da schon beim 5ten ende damit man ihn offen auch noch bei 300 richtig peitschen kann und der durchzug auch da noch gewaltig ist??

JK

MasterM
Geschrieben

Für den S600 muss ein erweitertes bzw. neueres Getriebe her, denn die jetzige Entwicklungsstufe schafft "nur" 700 Nm.

@El croato

Ach so, und mit meiner "alten" 5-Gang Automatik kann ich nicht 2 Gänge herunterschalten :-o

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...