Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Symetic

Wird der RX8 ein Renner?

Empfohlene Beiträge

Symetic
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

rx8.jpg

Ich denke der Preis für so einen Sportwagen ist mehr als günstig und

das Design finde ich absolut genial.

Das einzige, was mir noch fehlt, ist das Vertrauen in den Wankelmotor.

Da hilft wohl nur abwarten, bis es erste Erfahrungen und Langzeittests gibt.

Was haltet ihr von dem Wagen?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
eggibe
Geschrieben

Der Preis ist unglaublich. Ich hoffe fest, dass der Wankelmotor auch stand hält...Mehr Sportauto für weniger...

M@rtin
Geschrieben

Der Preis ist in der Tat sehr interessant, auch das Design ist sehr genial.

Ich gehe davon aus, dass wir den Wagen in Zukunft öfter sehen werden.

Zum Wankel: Ich glaube, Mazda hat mittlerweile soviel Erfahrung mit dem Wankel, dass es kaum Probleme geben dürfte.

Tralien
Geschrieben

ich finde das design nicht so toll. der preis ist ok. zum glück gibt es eine weitere version mit 240 ps. mit 190 kann man sich nicht wirklich abheben, aber mit 240 greift er den s3, opel, den 330er, r32 und viele andere an.

das faszinierende des wankelmotors geht leider etwas verloren. die enormen drehzahlen die möglich wären sind heute mit guten reihen motoren auch möglich. nach meinen infos setzt der begrenzer bei 8500 ein. vielleicht dreht der große ja höher. genau das war es was mich am wankelmotor so fasziniert hat. drehzahlen bis 12000.

naethu
Geschrieben

bei einem solchen preis wäre dieser wagen sicherlich eine alternative. z.b. für mein nächstes auto. aber ich denke ein absoluter verkaufshit wird der rx-8 in europa nicht. jedoch als wagen für individualisten ist es garantiert eine nische und wird kult.

gut 40'000 chf ist wirklich sehr interessant!

Cero_Cool
Geschrieben

ichdenk der 8ter wirt net soo der erfolg, ichhät auch selber lieber en rx7 um erlich zu sein, der wankel ist schonne geile sache aber der wagen selber spricht mich auch ned so extrem an, der 7bner gefällt mir eigentlich am besten auch wen er bischen teurer ist.

mfg Cero

AKR
Geschrieben

Also ich wollt nur sagen dass man den Wankel bei den alten RX7 auch nicht bis 12000 drehen durfte, eher bis 6000/7000, da die Nebenaggregate wie Lüfter etc. es nicht ausgehalten haben. Ab 6000 geht glaub ich ein Piepser an. Der RX8 wird wohl ein Exot in Europa bleiben, aber in Amerika/Asien wird er boomen, man kann auch heut noch ohne Probleme neue RX7 importieren, aber mit Rechtslenkung. http://www.whs-online.de/ ist die beste RX 7 Site. Man kann mit dem Auto sicher die anderen veräppeln, weil keiner raushören kann wieviel Zylinder er hat. Nämlich keinen :-))!

Greets Andreas

DTM Race Driver
Geschrieben

Mir gefällt der Wagen sehr gut und werde ihn auch etwas näher betrachten gehen. etwas gewöhnungsbedürftig ist die hintere Sitzreihe mit ihren "Türen". O:-)

AKR
Geschrieben

Ich hab da noch ne Info: Laut Gerüchten soll nächstes Jahr oder später ein neuer RX7 kommen, so 300PS Wankel vom RX8 und auch als Cabrio, der neue MX5 bekommt RX8 Plattform, aber den Motor :-?

Gruß Anreas

BMW
Geschrieben

Ich weiß nicht, der RX8 gefällt mir imemr besser, aber am meisten stört mich der Wankelmotor.

naethu
Geschrieben
Ich weiß nicht, der RX8 gefällt mir imemr besser, aber am meisten stört mich der Wankelmotor.

interessant, das alternative konzept fasziniert mich persönlich am meisten.

olivier1234
Geschrieben

Anhand der Mazda Webseite wird mit 800 Exemplare für die schweiz gerechnet.

Ned Flanders
Geschrieben

Also mir gefällt das Design überhaupt nicht aber mich würde der Wankelmotor unglaublich reitzen.

Der muß ja Seidenweich hochdrehen.. :-o

SlickRick
Geschrieben

Das wird ein Renner...definitiv !

SlickRick
Geschrieben

Das wird ein Renner...definitiv !

Turbotürk
Geschrieben

hatte beim test mal gelesen er hätte eine laufruhe von einem 12zylinder BMW.. :D

nun mein exmitarbeiter hatte nen Turbo II infini ab jg 89 sovil ich weiss.. guet exemplare kosten heute noch zirka ab 18000 schweizer franken..

er hatte soviel aus dem waagen ausgekitzelt in sachen leistung bis er schlussendlich sich selbst voll verschuldet hatte in sachen geld..

drehzalen jenseit 13'000 touren waren möglich und im ersten (!) gang wurden über 110 km/h gemessen. benzinverbrauch lag bei höchstökologischer fahrweise bei 20 litern.

60 liter tankfüllung waren nach 200km leer. jede 1000 km einen liter öl nachfüllen. all das trieb ihn schlussendlich in den ruin.

hehe.. aber muss ein ungeheures gefühl sein.

xrated
Geschrieben

hey ein S13 Fahrer :-))!

Ob der Wagen der Renner wird ist abzuwarten, ich glaube eher nicht weil sich japanische Modelle in Europa und vor allem in Deutschland sehr schwer tun. Der billige Preis ist für viele ein Grund für misstrauen denn die denken was billig ist kann nicht gut sein, ist leider so

Gespannt bin ich auf den Benzinverbrauch. Momentan sagt mir der 350Z mehr zu

Blitz
Geschrieben

@xrated

Der Verkauf japanischer Sportwagen ist in D/CH bestimmt schwieriger an den Mann zu bringen.

Wenn Du jedoch die Preise - besonders für junge Fahrer - betrachtest, kommen sie vielleicht gar nicht so schlecht.

Vielleicht steigt der eine Fahrer gleich statt in eine Golf IV Klasse direkt in eine kleiner japanische Geschoss-Serie ein :)

Was - ob mans glaubt oder nicht - nicht vergessen werden darf, sind die fast and furious Filme, die einen kleinen bis mittleren Boom auf japanische Fahrzeuge bewirkt hat, besonders was das einfache Tuning der Motorleistung betrifft. Schliesslich gibt es nicht besonders viele europäische Sportwagen mit Turbo (zumindest solche, die einigermassen bezahlbar sind).

Wir werden es sehen, zu hoffen wäre es, dass wieder eine neue jap. Sportwagenära ala Anfang / Mitte 90er Jahre hervorkommt.

Vielleicht kriege ich dann meinen neuen MKIV oder einen neuen NSX....

Grüsse

Blitz

AKR
Geschrieben

Hab gestern 2fast2 furious gesehn, geiler Film, ganz anders, kein einfacher Abklatsch, und zum Glück nichtmehr so viel Computerszenen. Auch die Handlung rückt mehr in den Vordergrund, der RX7 ist leider eher im Hintergrund, aber er taucht immer wieder mal auf. Am meisten taugt der Film im Autokino ;-)). Allein die Autos die kommen sind schon alle hergerichtet mit Unterbodenlicht, Blitzanlagen, etc ;-)). Der RX8 soll auch eher junge Leute ansprechen, die mal was anderes wollen, gute Fahrleistungen wollen, und doch auch Freunde auf Partys bequem mitnehmen wollen. Ich glaub das größere Problem ist die Vermarktung. Da in Deutschland diese stiefmütterlich behandelt wird müssen sich die Händler umso mehr ins Zeug legen. Wenn ich das Geld hätt würd ich ihn sofort holen, aber ich brings nichtmal zu nem Mazda RX 7. Hab übrigens 17" Alus für Fiat/Alfa abzugeben, sind zu groß für meinen ;-).

Gruß Andreas

xrated
Geschrieben

Also ich denke die Japaner haben schon genug Erfahrungen gesammelt in Deutschland / Europa. Es ist doch schon so das für den europäischen Markt eigene Autos entwickelt werden weil die Japaner ganz andere Vorstellungen bei den Autos haben. So schön wie der letzte RX7 oder NSX ist, bei uns diese ganzen "unnützen" Kinkerlitzchen was die Leute bei uns haben wwürde sowas niemand haben wollen alleine weil es schon so auffällig ist. Oder Sachen wie ASR,ESP,Sitzheizung,Klima und was weiß ich alles das passt nunmal nicht in einen leichten und kompromißlosen Sportwagen

Die Leute hier wollen keine echten Sportwagen, er soll höchstens so aussehen und sicher sein. Am besten ein rollendes Wohnzimmer.

Und solange der Begriff Reisschüssel genannt wird werden sich solche Autos nie verkaufen. In Europa und besonders hier legen die Leute sehr großen Wert auf das Image damit sie angeben können. Nur wie soll ich mit einem Auto angeben das an jeder Ecke steht?

Aber wozu überhaupt angeben, ist das nicht kindisch? Vielleicht auffallen aber das kann ich doch genauso gut mit einem Trabbant

Die Fast&Furious Filme machen das ganze eher noch negativer weil dort dort die Autos extrem getuned sind und sowas ist hier ja out, man will nicht auffallen und aus der Reihe tanzen

Nehmen wir mal den Nissan 200SX

Der S13 wurde noch relativ gut verkauft, kostete damals 40000DM aber immer noch ein Exot

Dann kam der S14, die Frontpartie etwas mißglückt. Wahrscheinlich wurden auch schon sehr viele durch Motorprobleme insbesondere wegen dem Turbo abgeschreckt, der Wagen wurde fast überhaupt nicht verkauft.

Der S14a Facelift danach sah schon viel besser aus kam aber auch nicht mehr in die Gänge, ist aber ein sehr gutes Auto. Motor, Differential und Bremsen wurden stark verbessert

Der geniale S15 kam schon nicht mehr aus Deutschland und der S16 :-?

In Australien kostet der S15 glaube ich nur 20000$, hat 250PS wiegt 1200kg und geht dementsprechend ab.

Stattdessen gibts jetzt den 350Z ohne Turbo. In den Staaten für ich glaube 26000$ zu haben bei uns ab 33000€

Auf der Rennstrecke wäre der S15 besser als der 350Z obwohl er erheblich teurer ist

Turbotürk
Geschrieben

hi zusammen.

nun der RX hat das zeug meiner meinung nach wieder ein kultstatus zu wecken.. maybe.. aber mal abwarten. die leute sind wohl eher skeptisch wegen dem preis..

S13 200SX Nissan:

Ich muss sagen das auto ist der oberhammer für diese preisklasse die sie heute noch zu haben ist.

1.8 liter Turbogeladen mit seriellen 169 ps und knappen 230 nm drehmoment.

Nun die 169 ps entsprechen aber einem auto mit 210ps (vgl. mit Audi S3).

Ich als ehemaliger 200sx fahrer war selbst erstaunt über das leistungspotential des wagens. die knappen 170ps kamen dank heckantrieb und dem gewicht von 1200 kg super auf die strasse.

wenn man bedenkt dass ein Honda Integra oder sonstige autos wie der VR6 mit 174 bzw. 192 ps mit frontantrieb mühevoll den waagen mit durchdrehenden rädern ziehen, --- "SCHIEBT" der SX das gefährt mühelos voran.

Der CW wert ist in allen sichten nur ein Plus.. und auf deutschen strassen waren 250 stundenkilometer bei weitem erreichbar. (klapplichter an --> 10 km/h weniger ;-) )

Ich finde eh dass alle autos ab 160 ps heckantrieb haben sollten. mit einem heckkratzer ist der fahrspass da.. echt.. und ich hab heute noch mühe mit front-triebler.

xrated
Geschrieben

ja leider ist der Motor beim S13 nicht so besonders haltbar

Turbotürk
Geschrieben

nun der motor ist ziemlich gut haltbar.. 250'000 km sind ohne probleme überwindbar.

nur etwas ist zu beachten:

Es ist ein Turbolader.. und bitte.. lasst denn turbolader einlaufen und "auslaufen"..... drückt nicht kalt.. sonst könnt ihr schnell nen neuen lader kaufen. Das öl muss warm und somit flüssiger werden damit es seine funktion im lader auch erreichen kann.

ich fuhr die ersten 8km nie über 3000 touren. und bevor ich den wagen abschaltete.. liess ich ihn ne weile laufen.. nach vollgasfahrten und "drücken" immer ein paar minuten im leerlauf lassen bevor man ihn abschaltet.

denn man bedenke: der lader dreht sich über 50'000 x pro minute.. sogar mehr bei volllast. nun wen man den wagen einfach so abschaltet - dann wird (so ists beim S13) kein frisches öl mehr zum turbolader geführt, welche sich immernoch dreht... somit verkokt und "verbrennt" der ganze lader..

und man braucht nen neuen..

aber nur wenige nehmen diese sache so ernst.. und danach behauptet man die turbomotoren seien schlecht.

westbywest
Geschrieben
Es ist ein Turbolader.. und bitte.. lasst denn turbolader einlaufen und "auslaufen"..... drückt nicht kalt.. sonst könnt ihr schnell nen neuen lader kaufen. Das öl muss warm und somit flüssiger werden damit es seine funktion im lader auch erreichen kann.

jaaaaa... da kann ich nur sagen du bist der absolute Experte :D nie wurde ein Turbo so schön und lange ausgelaufen wie deiner X-)

ich fuhr die ersten 8km nie über 3000 touren. und bevor ich den wagen abschaltete.. liess ich ihn ne weile laufen.. nach vollgasfahrten und "drücken" immer ein paar minuten im leerlauf lassen bevor man ihn abschaltet.

ach jaaaaa??? sicher? O:-)

xrated
Geschrieben

das brauchst du mir nicht sagen wie man mit sowas umgehen sollte. Gehe zu http://200sx.painkiller-network.com

Da ist ein Forum und eine Menge S13 Fahrer

Ich kenne nur 2 Leute die 300'km geschafft haben und bei einem bin ich nicht sicher ob der nicht schon nen ATM hatte, bei den meisten ist der Motor nach 100'km schon fertig

Ich selbst habe den Motor IMMER warmgefahren und den Turbo 2 Minuten nachlaufen lassen. Der Turbo hat 180'km, fast nur Langstrecke überlebt aber beim Motor ist durch ein defektes Pleuellager der Pleuel durch den Block gekommen. Die Pleuellager sind der Hauptgrund für die vielen Ausfälle desweiteren sind die Einlassventile zu weich.

So viel Spass dieser Wagen auch macht aber der Motor ist leider alles andere als haltbar. Der Abgaskrümmer ist zu schwach ausgelegt und der Turbo an der Abgasseite ebenfalls, der bekommt da Risse

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...