Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Zulassung für Gallardo aus England in D möglich ?


albertbert

Empfohlene Beiträge

Guten Tag zusammen,

ich stehe derzeit vor dem Problem aus beruflichen Gründen wieder nach Deutschland zurückzukehren, nachdem ich mehrere Jahre in England gelebt habe.

Deshalb möchte ich meinen Rechtslenker Gallardo gerne nach Deutschland mitnehmen und ihn entsprechend hier zulassen.

Zu dem Wagen, es handelt sich um einen Gallardo Rechtslenker aus dem Jahr 2004 ( Schalter , kein E Gear )

Leider konnte mir mein UK Händler keine vernünftige Auskunft darüber geben, was genau an Modifikationen am Wagen vorzunehmen ist, um in Deutschland eine Zulassung zu bekommen.

Entscheidend für mich ist im Grunde genommen der einfachste Weg um diese Zulassung zu erlangen, d.h. Lenkung soll natürlich rechts bleiben.

Ein Verkauf in UK kommt für mich auch nicht in Frage, da ich den Wagen von Anfang an habe und keine Lust verspüre meinen topgepflegten Wagen abzugeben.

Vielleicht hat ja Einer von Euch schon Erfahrungen in dem Bereich gemacht und kann mir Tipps geben, was nötig ist um die Zulassung in D zu bekommen.

Natürlich habe ich auch schon über das I-Net versucht Informationen über das Procedere zu erlangen, aber leider waren die bisher wenig erfolgreich.

Besten Dank schon mal vorab, für alle Tipps und Hinweise:-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 76
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • albertbert

    21

  • R-U-F

    8

  • ricos99

    9

Aktivste Mitglieder

  • albertbert

    albertbert 21 Beiträge

  • R-U-F

    R-U-F 8 Beiträge

  • ricos99

    ricos99 9 Beiträge

Man muss auf jedenfall zum TÜV um eine Vollabnahme des Fahzeugs sowie Abgasuntersuchung machen zu lassen. Evtl. davor noch zur Zulassungsstelle um dort auch noch alles abzuklären, danach wenn du alle Papiere hast, bekommst du bei der Zulassungsstelle die restlichen Papiere um dort anzumelden.

Zoll und Steuern musst du nicht bezahlen, sovie ich weis.

Jedoch wird der TÜV da nicht so leicht sein Segen drauf geben, die Scheinwerferlichter sind ja für den Rechtsverkehr ausgelegt, deshalb müssen diese schonmal umgebaut werden.

Sonst einfach mal in D beim TÜV und deiner Zulassungsbehörde (oder egal welche) telefonieren.

Oder hier auf weitere Antworten abwarten, aber denke, da bist du im falschen Unterforum... (z.B. Allgemeine Auto Diskussionen)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das mit den Lichtern hab ich mir schon gedacht. Da gibt es offenbar unterschiedliche Auffassungen. Einmal wurde mir gesagt, man könnte das einstellen, dann hiess es wieder die müssen getauscht werden.

Die nächste Frage richtet sich nach dem ominösen COC (Certificate of Conformity ) Papier.

Weiss jemand wo ich das bekommen kann ?

Man muss auf jedenfall zum TÜV um eine Vollabnahme des Fahzeugs sowie Abgasuntersuchung machen zu lassen. Evtl. davor noch zur Zulassungsstelle um dort auch noch alles abzuklären, danach wenn du alle Papiere hast, bekommst du bei der Zulassungsstelle die restlichen Papiere um dort anzumelden.

Zoll und Steuern musst du nicht bezahlen, sovie ich weis.

Jedoch wird der TÜV da nicht so leicht sein Segen drauf geben, die Scheinwerferlichter sind ja für den Rechtsverkehr ausgelegt, deshalb müssen diese schonmal umgebaut werden.

Sonst einfach mal in D beim TÜV und deiner Zulassungsbehörde (oder egal welche) telefonieren.

Oder hier auf weitere Antworten abwarten, aber denke, da bist du im falschen Unterforum... (z.B. Allgemeine Auto Diskussionen)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich wüsste jetzt nicht, wieso die Scheinwerfer extra getauscht werden müssten.

Neu einstellen zwecks Rechtsverkehr ja, aber mehr gleich tauschen...:???:

Leuchtweitenregulierung[55] -> Grundeinstellung -> Messwerteblock 1 -> Einstellen -> fertig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich wüsste jetzt nicht, wieso die Scheinwerfer extra getauscht werden müssten.

Neu einstellen zwecks Rechtsverkehr ja, aber mehr gleich tauschen...:???:

Leuchtweitenregulierung[55] -> Grundeinstellung -> Messwerteblock 1 -> Einstellen -> fertig.

Danke ,

klingt interessant, muss das die Werkstatt machen, oder kann man das auch selber ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Werkstatt - und wenns eine gute Werkstatt ist, macht die sowas kostenlos :-))!

vielleicht kannst Du mir ja noch nen Tipp geben, wo ich ne "gute " Werkstatt finde :wink:

Meine "Inselschrauber" sind da nicht so der ideale Ansprechpartner :(

Bin im Süddeutschen Raum/Nordbayern

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich komme leider aus NRW, aber es müssten normalerweise auch Audi Werkstätten diesen Vorgang durchführen können.

Aber ich gehe mal stark davon aus, dass eine offizielle Vertragswerkstatt, ob jetzt Audi oder Lambo, deine Scheinwerfer zwischendurch einstellen können.

Ist nur 5min Arbeit, deshalb wirst du damit sicher keine Probleme bekommen:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Anonym16
vielleicht kannst Du mir ja noch nen Tipp geben, wo ich ne "gute " Werkstatt finde :wink:

Meine "Inselschrauber" sind da nicht so der ideale Ansprechpartner :(

Bin im Süddeutschen Raum/Nordbayern

Warum gehst du nicht einfach zu einer Lamborghinivertretung:???:

Wer das Geld hat so ein Auto zu fahren, der sollte doch auch das Geld haben , so geringe Arbeiten durchführen zu lassen.

Kann sowas wirklich nicht verstehen:confused:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich komme leider aus NRW, aber es müssten normalerweise auch Audi Werkstätten diesen Vorgang durchführen können.

Aber ich gehe mal stark davon aus, dass eine offizielle Vertragswerkstatt, ob jetzt Audi oder Lambo, deine Scheinwerfer zwischendurch einstellen können.

Ist nur 5min Arbeit, deshalb wirst du damit sicher keine Probleme bekommen:)

ok, danke erstmal

ich hab hier in der Nähe auch nen Lambo Händler, aber der hatte auf meine Fragen bezüglich der D Zulassung eigentlich überhaupt keine Ahnung und erzählte eben auch, dass man wahrscheinlich die Scheinwerfer tauschen müsste.

Sein Tipp war , Fzg in England verkaufen und hier nen neuen Gallardo kaufen....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Warum gehst du nicht einfach zu einer Lamborghinivertretung:???:

Wer das Geld hat so ein Auto zu fahren, der sollte doch auch das Geld haben , so geringe Arbeiten durchführen zu lassen.

Kann sowas wirklich nicht verstehen:confused:

ganz einfach, weil ich den Wagen noch nicht hier habe und vorher abklären möchte ob ich eine Zulassung bekomme.

Bringt mir ja nix, wenn ich das Fzg rüberhole und dann keine Zulassung bekomme .

Wie schon geschrieben, können oder wollen die Händler die ich gefragt habe keine verbindlich Aussage machen, weshalb ich derzeit auf Info-Sammlung bin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Alpinchen
Man muss auf jedenfall zum TÜV um eine Vollabnahme des Fahzeugs sowie Abgasuntersuchung machen zu lassen. Evtl. davor noch zur Zulassungsstelle um dort auch noch alles abzuklären, danach wenn du alle Papiere hast, bekommst du bei der Zulassungsstelle die restlichen Papiere um dort anzumelden.

Zoll und Steuern musst du nicht bezahlen, sovie ich weis.

Jedoch wird der TÜV da nicht so leicht sein Segen drauf geben, die Scheinwerferlichter sind ja für den Rechtsverkehr ausgelegt, deshalb müssen diese schonmal umgebaut werden.

Sonst einfach mal in D beim TÜV und deiner Zulassungsbehörde (oder egal welche) telefonieren.

Oder hier auf weitere Antworten abwarten, aber denke, da bist du im falschen Unterforum... (z.B. Allgemeine Auto Diskussionen)

Vollabnahme wird nicht erforderlich sein, da der Wagen eine COC-Bescheinigung hat.

Somit hat er grundsätzlich die Zulassung für Europa.

Es werden wohl nur die Scheinwerfer modifiziert werden müssen.

Ich würde mir das mit 'nem Rechtslenker-Lambo hier noch mal überlegen.

Auf kurvigen Strecken mit nur kurzen Geraden, unübersichtlichem Auto UND Rechtslenker, für mich persönlich ein nogo.

Dir bleibt ja wirklich NUR die Autobahn :cry:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur mal so meine Meinung zu Deinem Problem, die Du auch ganz schnell vergessen kannst, denn es ist ganz alleine Deine Sache.

Also ich würde den RHD auf der Insel belassen, auch wenn momentan die "guten" Verkaufschancen eher gering sind, wird es mehr geben, als wenn Du ihn irgendwann , mal in Deutschland verkaufen willst.

Bedenke bitte auch, das Du bei einem Rechtslenker ganz schlecht den Gegenverkehr hinter einem LKW einsehen kannst, das Überholen wird zum Abenteuer :-o

Sollten bestimmte Teile der Lenkung einmal einer Reparatur bedürfen, kannst Du jetzt schon mal viel Zeit einplanen, wo der Wagen in der Werkstatt steht oder Du bringst ihn zur Reparatur dann wieder auf die Insel.

Wie schon eingangs geschrieben, es ist Deine Sache, aber ich würde den RHD verkaufen und mir einen LHD Gallardo kaufen, muss ja kein Neuwagen sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vollabnahme wird nicht erforderlich sein, da der Wagen eine COC-Bescheinigung hat.

Somit hat er grundsätzlich die Zulassung für Europa.

Es werden wohl nur die Scheinwerfer modifiziert werden müssen.

Ich würde mir das mit 'nem Rechtslenker-Lambo hier noch mal überlegen.

Auf kurvigen Strecken mit nur kurzen Geraden, unübersichtlichem Auto UND Rechtslenker, für mich persönlich ein nogo.

Dir bleibt ja wirklich NUR die Autobahn :cry:

sicherlich ist das Lenkrad rechts nicht ideal, aber ein Verkauf in England ist in der derzeitigen Lage nur zu einem Spottpreis möglich, deshalb ist die Mitnahme nach D mehr oder weniger alternativlos .

Muss man halt auf das geschulte Auge der Beifahrerin vertrauen :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur mal so meine Meinung zu Deinem Problem, die Du auch ganz schnell vergessen kannst, denn es ist ganz alleine Deine Sache.

Also ich würde den RHD auf der Insel belassen, auch wenn momentan die "guten" Verkaufschancen eher gering sind, wird es mehr geben, als wenn Du ihn irgendwann , mal in Deutschland verkaufen willst.

Bedenke bitte auch, das Du bei einem Rechtslenker ganz schlecht den Gegenverkehr hinter einem LKW einsehen kannst, das Überholen wird zum Abenteuer :-o

Sollten bestimmte Teile der Lenkung einmal einer Reparatur bedürfen, kannst Du jetzt schon mal viel Zeit einplanen, wo der Wagen in der Werkstatt steht oder Du bringst ihn zur Reparatur dann wieder auf die Insel.

Wie schon eingangs geschrieben, es ist Deine Sache, aber ich würde den RHD verkaufen und mir einen LHD Gallardo kaufen, muss ja kein Neuwagen sein.

"gute " Verkaufschancen gehen wohl gegen Null..

Bei freien Händler gibt es schon Gallardos für GBP 55.000

also rund 63.000 Euro

Es ist halt ein grosses Problem, dass zu dem Preisverfall des Wagens noch der heftige Verfall des GBP zum Euro dazukommt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Den Verlust würde ich für den Spass inkauf nehmen.

Ich bin einmal nen RHD in Europa gefahren und es war der Horror:-(((°.

War ein tolles Auto aber es macht einfach keinen Spass wenn man hinter einem LKW nach fährt und einfach nichts sieht und sich alle denken warum überholt der denn nicht:???:......

Also wie auch schon meine Vorredner gesagt haben, lieber nen neuen kaufen auch wenn es schmerzt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"gute " Verkaufschancen gehen wohl gegen Null..

Bei freien Händler gibt es schon Gallardos für GBP 55.000

also rund 63.000 Euro

Es ist halt ein grosses Problem, dass zu dem Preisverfall des Wagens noch der heftige Verfall des GBP zum Euro dazukommt.

O.k. bei Geld hört bekanntlich sogar die Freundschaft auf (Liebe schon längst :cry:) und ich denke, das Du den Galli auch gern fährst und nicht "verschenken" willst.

Aber, auch ein anderer guter Gebrauchter, nur halt passender Weise LHD ist im Preis ziemlich gesunken.

Ein Bekannter hat sich einen LHD 911er in London geholt, das Fahrzeug hat ein Insulaner als Neuwagen in Deutschland gekauft und ist damit auf der Insel gefahren.

Der Preis war zum hiesigen Markt weit günstiger, nicht zuletzt deshalb, weil auf der Insel wenige einen LHD haben wollen.

Also schau doch mal nach einen Gallardo mit LHD, vielleicht kannst Du deinen in Zahlung geben und machst weit weniger Verlust :wink:

Jedenfalls hättest Du dann den für Deutschland passenden Galli und die Lampen werden zurückgerüstet, Basta 8)

Egal was Du machst, wünsche Dir viel Glück und Spaß beim fahren, so ein Galli soll ganz gut sein :lol:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Den Verlust würde ich für den Spass inkauf nehmen.

Ich bin einmal nen RHD in Europa gefahren und es war der Horror:-(((°.

War ein tolles Auto aber es macht einfach keinen Spass wenn man hinter einem LKW nach fährt und einfach nichts sieht und sich alle denken warum überholt der denn nicht:???:......

Also wie auch schon meine Vorredner gesagt haben, lieber nen neuen kaufen auch wenn es schmerzt.

einen vergleichbaren GW-Wagen kriege ich in D nicht unter 100k Euro, womit ich meine, einen Wagen von einem seriösen Händler.

Bei meinem Wagen weiss ich genau wie ich ihn behandelt habe, bei einem Gebrauchtwagen, egal wo ich ihn kaufe, bekomme ich mehr oder weniger eine Blackbox und 140.000 Euro auf einen Neuen draufzulegen habe ich auch keine Lust.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du hast ricos99, glaub ich nicht richtig verstanden, du sollst in GB nach einem LHD Ausschau halten. Viele Engländer waren und sind vorrausschauend genug, um sich ihren Sportwagen LHD bestellt zu haben (Vgl auch Traget Cars). Schnell fahren kann man bei denen eh nicht richtig.

Ich würde den wirklich guten Rat von ricos99 befolgen. Das ist meiner Meinung nach das beste.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oder Du gibst Deinen Galli in London beim großen Dealer in Zahlung für irgendeinen LHD Sportwagen der Dir gefällt und der auch hier gefragt ist. :wink:

Also ein RHD Galli bringt hier auch nicht sooo viel, denn für 80 K gibt's schon brauchbare LHD.

Ein RHD ist echt 500 PS vor die Säue hier. X-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du hast ricos99, glaub ich nicht richtig verstanden, du sollst in GB nach einem LHD Ausschau halten. Viele Engländer waren und sind vorrausschauend genug, um sich ihren Sportwagen LHD bestellt zu haben (Vgl auch Traget Cars). Schnell fahren kann man bei denen eh nicht richtig.

Ich würde den wirklich guten Rat von ricos99 befolgen. Das ist meiner Meinung nach das beste.

ok, habe ich soweit schon verstanden, allerdings unterscheiden sich die Preise von einem LHD in England, wenn es überhaupt mal einen gibt, nur minimal bis gar nicht von denen in D.

Im übrigen hätte ein LHD Fahrer in UK ja dieselben Probleme gehabt, was das Überholen angeht, wie ich nun in D :wink:

Ausserdem bleibt, wie schon beschrieben,dann immer noch das ungute Gefühl einen Wagen gekauft zu haben, bei dem ich nicht weiss, was der Vorbesitzer damit angestellt hat.

Und das kann bei einem Lambo bekanntermassen ein sehr teures Vergnügen werden.

Aber wie schon erwähnt sehe ich die Mitnahme nach D momentan als einzige praktikable Lösung an, weshalb ich immer noch für jeden Tipp dankbar bin, was den Tüv/Zulassung anbelangt.

Vielleicht kann mir noch jemand sagen, wo ich das COC bekomme.

Lambo Dealer in England sagt bei meinem Händler in D ,Händler in D sagt bei dem Händler, bei dem ich den Wagen gekauft habe.

Das scheint mir momentan noch die grösste Hürde für eine Zulassung zu sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Alpinchen

Vielleicht kann mir noch jemand sagen, wo ich das COC bekomme.

Lambo Dealer in England sagt bei meinem Händler in D ,Händler in D sagt bei dem Händler, bei dem ich den Wagen gekauft habe.

Das scheint mir momentan noch die grösste Hürde für eine Zulassung zu sein.

Rufe bitte beim TÜV deines Vertrauens an.

Die Daten der COC-Fahrzeuge sollten in deren Datenbank abgespeichert sein. dann brauchst Du keine weiteren Unterlagen vom Hersteller/Händler.

Alternativ sende mir mal die Eckdaten deines Wagens per PN, ich bin übermorgen früh sowieso beim TÜV Nord in Siegen.

Ich kann den Prüfer dann mal gezielt fragen.

Grüße

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du befindest dich wirklich in einer beschissenen Situation. Denn die Preise in England sind allgemein sehr niedrig und mit dem momentan Kurs bekommst du für dein Auto gar nichts mehr.

Und dann hast du das Problem mit dem Lenkrad auf der falschen Seite. Das geht gar nicht, du wirst nicht klar kommen das kann ich dir versichern. Ich bin schon viele Rechtslenker Fahrzeuge in Deutschland gefahren und es ist eine Katastrophe.

Ich würde ihn wahrscheinlich auch erstmal mitnehmen, wegen dem ziemlich bösen Verlust den ich sonst einfahren würde, aber du wirst dann auf dem Auto sitzen bleiben.

Gut gemeinter Rat: Lass das Teil bei den Teebeuteln auf der Insel!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im übrigen hätte ein LHD Fahrer in UK ja dieselben Probleme gehabt, was das Überholen angeht, wie ich nun in D :wink:

Ausserdem bleibt, wie schon beschrieben,dann immer noch das ungute Gefühl einen Wagen gekauft zu haben, bei dem ich nicht weiss, was der Vorbesitzer damit angestellt hat.

Und das kann bei einem Lambo bekanntermassen ein sehr teures Vergnügen werden.

Ich wollte damit nicht sagen, dass du vorausschauender hättest bestellen sollen. :) Hätte ich auch nicht gemacht. Wollte bloß sagen, dass es LHD in England gibt, aber das weißt du ja schon. Einen schlecht verkäuflichen RHD in England gegen einen sehr schlecht verkäuflichen LHD tauschen und so die Verluste möglichst gering halten.

Das zweite, mit das Auto kennen, stimmt natürlich, gerade in England. Viele halten es dort ja mit der Fahrzeugpflege so: Ölwechsel und das muss reichen.

Wenn du Zeit hast, würde ich mich trotzdem umschauen, es gibt auch gute Autos mit wenig Kilometern dort. Gerade Liebhaber kaufen sich ja LHD, weil sie eh nicht rasen.

Ansonsten ist TÜV, wie geschrieben kein Problem, aber hier wirst du das Auto hier wirtschaftlich vertretbar nicht mehr los.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...