Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Mondial 8 Flexrohr gegen Krümmerprobleme?


bozza

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

nun lass ich nach langem passivlesen auch mal wieder was hören :lol:

Folgendes Problem:

Mit unserem Mondial 8 QV , BJ 83 knapp 90tkm

Es wurden schon mehrfach die Krümmer und Verbindungsrohre geschweißt. Nun hatte ich den Gedanken in die Verbindgungsrohre je ein Flexrohr einzuschweißen um die (ohnehin geringen) Vibrationen weiter zu minimieren.

Hat das schon jemand gemacht, bzw was haltet ihr davon?

Oder gibts andere Ansätze? Überarbeiten der Auspuffaufhängungen oder dergleichen?

Die Aufhängungen sind augenscheinlich ok und der Motor läuft auch wie ein Uhrwerk, kann mir das Problem also nicht erklären :???:

Danke für eure Antworten

Gruß

Dino

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo Dino!

Ein Flexrohr einzuarbeiten ist sicherlich nicht von Nachteil! Mir fällt auf Anheib zumindest keiner ein! Man sollte jedoch auch mal auf die Motoraufhängungen ein Auge werfen, da bei zu weichen, oder gerissenen Aufhängungen, der Motor stärkere Bewegungen macht.

Prüfe die Motoraufhängungen mal mit einem Montierhebel!

Gruß Manni308

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

danke für die schnelle Antwort,

darauf bin ich noch nicht gekommen, und klingt sogar sehr wahrscheinlich, weil die mit sicherheit noch die ersten sind :cry:

Werd ich mir bei nächster Gelegenheit mal genauer ansehn, wenn ich links hinten das/die Radlager tausche :-(((°:)

Temperaturmäßig sollte es ja auch keine Probleme geben, für die Flexteile, oder?

Wie sieht dass denn bei den neueren Ferraris aus, sind da schon vergleichbare Sachen vorhanden?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Temperaturbeständig sind die Flexrohre ja eh und Rohre in guter Qualität aus Edelstahl kosten auch nicht sehr viel!

Gruß Manni308

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werd ich mir bei nächster Gelegenheit mal genauer ansehn, wenn ich links hinten das/die Radlager tausche :-(((°:)

lager würd ich immer nur paarweise/achsenweise tauschen....

zum flexrohr-wie wärs mit nem feinen sportschalldämpfer ???

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab in meinem 323i vor Jahren mal sowas hier eingeschweißt, und das hält bestimmt noch hundert Jahre:

FR_2.jpg

FR_6.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Stefan: sehe ich das richtig dass du auch nicht hundert mal unters auto zum anpassen bist, sondern einfach eine Markierung auf den krümmer gemacht hast (die weißen Striche), zwecks ausrichten und so? :-))!:D

Radlager achsweise tauschen wär mir auch neu...

Bei solchen Sachen mach ich immer nur was anfällt, ist ja auch nicht unbedingt eine der schönsten Arbeiten :-o

Und ein "feiner Sportschalldämpfer" ist ja auch nicht leichter, diverse Edelstahl Töpfe sogar schwere, was das Problem nicht lösen wird. Außerdem ist der Mondial QV ein so schön ruhiger Cruiser, da will ich mir das ruhige dahingleiten nicht mit Ohrensausen vermießen. Für den Sound haben wir ja den 308 GTSi mit nem Ansa Auspuff, der macht richtig schön Musik :lol:

Dino

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Stefan: sehe ich das richtig dass du auch nicht hundert mal unters auto zum anpassen bist, sondern einfach eine Markierung auf den krümmer gemacht hast (die weißen Striche), zwecks ausrichten und so? :-))!:D

Stift dran und fertig. :wink:

Mein altes Flexrohr sah übrigens so aus:

FR_1.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit welcher Begründung?

aufgrund der selben Laufleistung je Achse geht man von einem ähnlichen Verschleiss aus-desshalb immer beide wechseln:-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Alpinchen
aufgrund der selben Laufleistung je Achse geht man von einem ähnlichen Verschleiss aus-desshalb immer beide wechseln:-))!

Das ist doch ausgemachter Blödsinn.

Wenn Du das von der WAPU beim 348 sagst, dann gebe ich dir recht.

Die Kosten für einen weiteren Motorausbau wären, verglichen mit den Zusatzkosten WAPU zu hoch.

Aber an ein Radlager kommt man jederzeit.

Der Aufwand fürs Wechseln ist immer der gleiche.

Also wechselt man, wenn es defekt ist, und nicht vorher.

Oder wechselst Du auch schon mal den Motor, BEVOR er kaputt ist?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beide gleichzeitig wechseln ist in der Tat Quatsch.

Oder wechselt man auch alle Birnchen, wenn eins kaputt ist, nur weil die anderen genauso alt sind. Außerdem kann es durchaus sein, dass das jetzt gewechselte Radlager eher wieder kaputt ist, als die anderen alten.

Die halten nun mal nicht alle gleich lang.

Volker

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...