Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Frage zur F1 Schaltung....


Fast-Ferraristi

Empfohlene Beiträge

Hallo,

habe noch ne Frage zur F1 Schaltung. Fand da einen Widerspruch zu der Erklärung des Verkäufers und dem Handbuch. (Oder zumindest verstehe ich dies unterschiedlich)

Der Verkäufer erklärte mir, dass man beim starken beschleunigen (also ziemlich durchgetretenem Gaspedal) hochschalten sollte, OHNE den Fuss vom Gas zu nehmen. Beim "normalen" Hochschalten (also wenig Last auf dem Gaspedal) sollte man den Fuss kurz vom Gas nehmen und dann schalten.

Im Handbuch kommt das eher so rüber, als dass man IMMER den Fuss auf dem Gas lassen sollte.

Im Automatikmodus schaltet er ja auch mit Zwischengas.

Was ist richtig ? Was ist schonender/besser für den Motor/Getriebe ?

Danke

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ich mache es genauso wie von dir beschrieben.

Vollast Fuß auf Gas lassen

"Normal" fuß vom Gas runter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Handbuch kommt das eher so rüber, als dass man IMMER den Fuss auf dem Gas lassen sollte.

Im Automatikmodus schaltet er ja auch mit Zwischengas.

Was ist richtig ? Was ist schonender/besser für den Motor/Getriebe ?

Danke

Du bist schon ein Fuchs, und hast die Frage schon richtig hinterfragt.:D

Wie Serviceman schon schrieb, so ist es am schonendsten, was aber nicht heisst, dass dies im Sinne von Ferrari ist.:???:

Durch das Lupfen vom Gaspedal wird das auf die Kupplungsscheibe wirkende Drehmoment deutlich reduziert.

Diese Reduktion wird der Kupplungsverschleiss reduziert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Antworten.

Dann ist ja alles in bester Ordnung :D

Richtig verstanden und bisher richtig gemacht :-))!:-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie die beiden anderen CPler schon geschrieben hatten, ist die Aussage des Service-Manns richtig.

Das Handbuch weist meiner Erinnerung nach aber eher darauf hin, daß man das Gaspedal nicht modulieren soll, also nicht mehrmals zwischen Gas geben und wegnehmen wechseln soll, da dann die F1 durcheinander kommt.

Auch wenn man mal aufgrund zu starker Beschleunigung leichten Schlupf hat sollte man nicht vom Gas gehen, sondern eher das Gas halten, da die ASR/CST das schon nachregelt.

Schattenfell

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

der Motor nimmt beim Schaltvorgang ja eh die Zündung weg, somit ist ein Gas wegnehmen nicht erforderlich!

Deweiteren bin ich mir nicht mal sicher, ob er beim Raufschalten überhaupt aus und einkuppelt. Dem Getriebe genügt ja, wenn es ohne Last ist (kein Drehmoment anliegt)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist das wirklich so? Wenn keine Last mehr vom Motor kommt, dann müsste eigentlich die Last der Trägheit vom Wagen (die die Räder weiterhin dreht) auf den Motor wirken (Motorbremse gewissermaßen).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...