Jump to content
Mac P

Auspuff = leer = gut oder schlecht?

Empfohlene Beiträge

Mac P CO   
Mac P
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

derzeit fahre ich eine Sportabgasanlage ab Kat. Mittlerweile ist die Anlage mehr oder weniger komplett freigebrannt und der Druck der hinten rauskommt ist auch nicht ohne.

Beim Abtouren knallt es ganz schön!

Nun meine Frage; Ist das nun leistungsfördernd oder leistungsmindernd?

Mir geht es nicht um jedes einzelne PSchen, aber es interessiert mich generell,

da Abgasanlagen strömungstechnisch/Rückstaublabla aufgebaut sind.

Oder hat meine Anlage jetzt die Wirkung eines durchgehenden Rohres?

Grüße Patrick

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast   
Gast
Geschrieben

Ist die Anlage auf dein Fahrzeug angepasst? Wie du selbst schon schreibst wäre einfach ein Ofenrohr ohne Widerstand für die Leistung kontraproduktiv da der Hersteller den Motor bzw. die Motorfüllung auf einen bestimmten Gegendruck konstruiert und baut. Wenn der fehlt dann wird die Füllung im Brennraum schlechter. Je nachdem kann ein Hersteller auch gezielt z.B. eine stehende Welle im Abgasstrang konstruieren etc. Gibt da 1000 Möglichkeiten. Was genau deine Abgasanlage bringt könnte man definitiv nur auf einem Motorenprüfstand sagen (durch Vergleich der beiden Versionen). Allerdings lehn ich mich hier mal ein wenig aus dem Fenster und sage du wirst wohl eher eine tatsächliche Minderleistung haben, subjektiv durch den Sound aber das Gefühl der Mehrleistung.

Da.Rock   
Da.Rock
Geschrieben

Mir geht es nicht um jedes einzelne PSchen, aber es interessiert mich generell,

da Abgasanlagen strömungstechnisch/Rückstaublabla aufgebaut sind.

Du hast es selbst schon angesprochen. Durch das plötzlich grössere Volumen entsteht mehr Rückstau durch die Verwirbelungen und infolgedessen kein flüssiger Abgasstrom mehr...deswegen eher weniger Leistung. Das ist der Nachteil von alten ausgebrannten oder absichtlich entleerten Schalldämpfern.

Es sei denn, wie Darkman schon schrieb, dass die Anlage mit dem Querschnitt störmungstechnisch auf Deinen Motor abgestimmt ist.

Gast   
Gast
Geschrieben

Ja, genau, mit viel Glück ändert sich an den Drücken nicht viel, mit Pech wird der Rückstau höher oder niedriger und der Motor läuft nicht optimal.

Mac P CO   
Mac P
Geschrieben

Die Anlage wurde für das Fahrzeug entwickelt.

Danke für eure Beiträge. Werde wohl in Kürze auf die gleiche Anlange in Endelstahl umrüsten. Das diese wohl demnächst das zeitliche segnet.

Aber das Bollern und Knallen ist einfach nur göttlichst....! X-)

Und worin besteht nun der Unterschied zu den Straigth-Pipes?

Bessere Strömung?

mecki VIP   
mecki
Geschrieben

Aber das Bollern und Knallen ist einfach nur göttlichst....! X-)

Mein oller GTI macht das auch und so schön es auch sein mag, es kostet Leistung & Sprit, weil die K-Jetronik falsch eingestellt ist. :wink:

mecki

Murcielag0   
Murcielag0
Geschrieben

Ich möchte jetzt hier keine Halbwahrheiten verbreiten aber macht es nicht auch einen Unterschied ob der wagen einen Saugmotor besitzt oder einen turbo/kompressor?

Wenn der Querschnitt hinter dem Turbolader größer ist kann dieser leichter drehen und den Druck länger halten. Natürlich sollte die Anlage auf den Wagen angepasst sein um die oben beschriebenen Probleme gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×