Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
AxelF

M3-Berichte in der neuen AMS

Empfohlene Beiträge

AxelF
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

1. BMW ruft alle US-BMW M3 E46 von 11/01 bis 2/02 zurück, weil es da verstärkt zu Motorplatzern kommen kann.

Die kriegen alle einen neuen Motor!!!!!

Da muß man sich doch auch mal an BMW wenden, ob die garantieren können, das es nur die US-M3 betrifft!

2. Vergleichstest Audi S4 - BMW M3 - Mercedes C32 AMG

Verlierer ist der M3, obwohl er der einzige "Sportwagen" ist. Er ist schnell, handlich, sparsam...

Was haben die jetzt da getestet? Nix gegen S4 und C32, tolle Autos und absolute Hämmer - aber ist jetzt wirklich die Festkostenseite (Versicherung usw.) das ausschlaggebende bei so einem Test?????

Christian

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
millm3
Geschrieben

der US-Motor ist identisch mit der "Euro-Version" die leicht abweichende Leistungsangabe von 333 hp bei der US-version ist durch die andere Abgasanlage bedingt (Kat näher beim Motor wegen Emissionswerten) und eventuell leicht andere Kennfelder in der Elektronik (US-Spritqualität). Daher sollte so eine Umtauschaktion eigentlich auch in Europa durchgeführt werden.

ToM3
Geschrieben

1.

Tja.... man weiß doch, wie das in Amerika ist... Da wird der McD verklagt, weil die Mutter von übergewichtigen Kindern meinte, das das Slowfood gesund wäre... X-):bored:

Aber stimmt schon... gleiches Recht für alle! Kann ja nicht angehn, das bei sowas schon eine zwei-schichten Gesellschafft eingeführt wird (krass formuliert)

2.

Ich geb nen feuchten Fu... darauf, was die Autozeitungen testen... Irgendwie werden die Testergebnisse und die Tatsachen? wie diese zustande gekommen sind immer lächerlicher (siehe S-Klasse vs. Phaeton in AMS?) - meine Meinung

Absolut NIX gegen Audi, Mercedes, Porsche, wie sie alle heißen !

Ich bin zwar absoluter BMW-Fan, und bin der Meinung, das es bei BMW alles gibt, was mein Autfahrer-Herz zum hüpfen bringen kann. Obwohl ich natürlich nix gegen einen Porsche Turbo/GT3/GT2 oder nen F360 Spider hätte O:-)

Und egal, wie die Leute den M3 testen, bezeichnen oder sonst was... mir ist er direkt ins Herz gefahren... und da bleibt er auch :hug:

Gruß

Tom

MMMPassion
Geschrieben

.. die M GmbH hat sicher Angst vor Klagen (und entsprechenden Zahlungen an Geschädigte), weil es durch die Motorplatzer im schlimmsten Fall zu einem Unfall kommen kann.

In den USA sind die juristischen Mittel (z.B. durch Produktehaftung) griffiger und die entsprechenden Erfolgsaussichten für einen Kläger viel besser.

Ich hoffe sehr, dass Kunden in Europa wenigstens in den Genuss einer erweiterten Motorengarantie wie in den USA (6 Jahre, 160'000km) gelangen), sonst ist das wirklich eine Versch.. erung der M Kunden in Europa. :xmas3:

MMMPassion

Dan321
Geschrieben

Im Gegensatz zu "sport auto" ist die AMS ein Heft für Autonormalos. Deshalb sind die Bewertungskriterien für Sportautos meist unpassend. Ich habe mich auch schon oft darüber geärgert. In der Ausgabe 13/97 wird der M Roadster mit dem 993 Cabrio verglichen. Der ///M gewinnt nur deshalb so knapp, weil er viele Punkteabzüge bei "Raumangebot" und "Kofferraum/Zuladung" hatte. Bravo AMS! Man bewertet ja solche Funcars nach diesen Kriterien.

Ich habe den Artikel über den Vergleichstest, den du beschreibst nicht gelesen, aber die Gründe werden bestimmt ähnlich sein.

Abgesehen davon ist auch AMS TV recht mies: viel Werbung, Drehorte interessieren doch niemanden, Brichte von langweiligen Alltagsautos. Wenn einmal ein Sportauto kommt, ist der Artikel überhaupt nicht informativ (Bsp: "mit dem 911 Turbo sin hohe Kurvenbeschleunigungen möglich" Bravo AMS zum 2. Was heisst hoch? 1.1g oder 1.4g?)

Saphir
Geschrieben

In vielen Kriterien liegen die jungs von ams richtig! es gibt aber stets einige punkte, die unsinnig bewertet werden!

der fehler liegt in der grundsätzlichen einstellung der ams-tests: sie testen die ansprüche für den alltags-fahrer! bei sportwagen dann zwar leicht verschoben, aber nicht aus der sicht eines sportwagen-fahrers! so kommen dann bewertungen bei der geräuschmessung zustande, wo man nur fragen kann, habt ihr einen ander Waffel? die regel im ams test ist: wer die wenigsten punkte beim geräusch hat, hat den geilsten sound!

Dass der M3 im durchzug, wie in dem anderen thread angesprochen verliert ist verständlich, denn mit nem 6 zylinder ists eben schlecht gegen V8 und 6'er kompressor!

ich hab die zeitung leider noch nicht, hab aber gehört der M3 solle mit 4,8 auf 100 gemessen worden sein! das ist bei der motorleistung und dem gewicht aber fast unmöglich!!! :-?

bodohmen
Geschrieben

Wo habt ihr denn die Info her, bzw. in welcher Ausgabe steht denn der Bericht :-? Würde mich ja mal seht interessieren, zumal der M3 bisher doch noch keinen Test gegen einen C32 verloren hat, oder täusch ich mich da??!

Beste Grüße,

BO)

M3fan
Geschrieben

Wie kommt den die AMS darauf den M3 verlieren zu lassen??? Welche Begründungen haben die denn???

wi4z
Geschrieben

@M3fan: Wie wäre es mit: Die haben die Autos nach deren Kriterien getestet und der M3 war nicht erster.

bodohmen
Geschrieben

Hat doch der S4 erst in der noch aktuellen Ausgabe 4 Sterne bekommen, der M3 in einer älteren allerdings 5 derer :-? Muß ich das verstehen?

Psychodad
Geschrieben

Ihr macht mich langsam auf diesen Test neugierig.

Ich glaub ich hol mir gleich mal die AMS, bevor ich irgendetwas poste, und direkt wieder nette PN´s von Fans einer Marke mit 3 Buchstaben bekomme. :D

BMW
Geschrieben
Hat doch der S4 erst in der noch aktuellen Ausgabe 4 Sterne bekommen, der M3 in einer älteren allerdings 5 derer :-? Muß ich das verstehen?

Ehm dass kann man net verstehen, was die da machen.

bodohmen
Geschrieben

Psychdad schrieb:

Ich glaub ich hol mir gleich mal die AMS

Ähm, eigentlich hab ich ein Abo und eigentlich ist in der aktuellen ein Einzeltest vom S4 drin, aber weit und breit kein Vergleichstest. Ebenso ist für die am Monatg erscheinende kein solcher angekündigt oder bin ich dermaßen mit Blindheit geschlagen :???:

Bitte laßt mich nicht dumm sterben und sagt mir, woher ihr die Info habt?!!

M3fan
Geschrieben
@M3fan: Wie wäre es mit: Die haben die Autos nach deren Kriterien getestet und der M3 war nicht erster.

Für mich stellt sich nur die Frage ob diese Kriterien auch den Käuferschichten/Kunden etc. entsprechen ? :???:

Dann sollen die von mir aus auch den 3er touring mit nem A4 Cabrio vergleichen :lol::lol:

Außerdem: Wie bereits in anderen Threads "einstimmig" entschieden wurde:man kann den M3 nicht mit dem S4 & C32 vergleichen !!!

Dass die Tester von der AMS das noch nicht begriffen haben??? :-(((°X-)

Psychodad
Geschrieben

Für mich stellt sich nur die Frage ob diese Kriterien auch den Käuferschichten/Kunden etc. entsprechen ? :???:

Dann frag ich mich doch warum es immernoch Leute gibt die einen S4 oder C32 kaufen :???:

eggibe
Geschrieben

Ehm dass kann man net verstehen, was die da machen.

Ich kann mir das nur so vorstellen:

AMS hat auf die Alltagstauglichkeit, den Komfort und die Kosten geschaut.

Kein Wunder also dass da der BMW nicht gut abschneiden kann....

AMS kann nach Kriterien testen, bis BMW verliert.... :puke:

Der M3 sollte man wirklich als sportlichstes dieser drei Fahrzeuge bezeichnen. Der hat wennschon ein Hammerhartes Fahrwerk, einen Hochdrehenden Motor und auf Wunsch ein F-1 Getriebe. Dazu ist er als einziger ein Coupé.....

Auch wenn ich seit paar Monaten keine Autozeitschriften mehr lese, ist mir noch immer klar, dass die AMS sich sehr gut Bestechen lässt.... :evil:

wi4z
Geschrieben

Mann oh, Mann. Gewinnt der M3, heißt es er plättet alle anderen, egal ob vergleichbar oder nicht. Alle freuen sich. Verliert der M3, sind die Autos nicht vergleichbar, die Zeitschrift ist scheiße, etc.

Wann werdet Ihr erwachsen? Ob ein Auto gut ist oder nicht, entscheidet nicht eine Zeitschrift! Auto probefahren, selbst entscheiden.

-bmw-dvalin
Geschrieben

Ich poste hier nochmal meinen Beitrag vom anderen Thread - hatte den vorhin beim Posten nicht gesehen, sorry!

Noch kurz zu der Frage in welcher Zeitschrift dieser Bericht war: Ich bin Abonnent von Auto, Motor und Sport und die neuste Ausgabe kam heute, ist auf den 23.12.2002 datiert und heißt Heft 1, das dazu.

In der neuen Auto, Motor und Sport ist der M3 auf dem letzten Platz im Vergleich mit dem Audi S4 und MB C32 AMG - ich weiß nicht wer von euch diesen Test kennt aber ich war doch ziemlich überrascht, da ich eigene Punkte nicht nachempfinden kann.

So ist erstmal der M3 klarer Sieger was die technischen Daten angeht - er beherrscht dort alle Beschleunigungsangaben (übrigens, laut AMS 4,8s von 0 auf 100) und außerdem auch die Fahrtests wie Slalom und Wedeltest. Schlägt man jetzt aber die nächste Seite auf, wird man von dem Ergebnis doch ziemlich überrascht. Der S4 gewinnt mit 523 Punkten, danach der MB mit 512 und der M3 "abgeschlagen" mit 487 Punkten. Vorallem hat mich im Detail die Bewertung des Motors überrascht, so erhält der M3 dort in folgenden Punkten meiner Meinung nach zu wenig Punkte: Laufkultur 11 (15); Durchzugskraft 7 (10).

Was meint ihr zu diesem doch recht überraschendem Ergebnis? Ich kann aus meinen Erfahrungen dieses Ergebnis absolut nicht bestätigen.

wi4z
Geschrieben

Gerade Durchzugskraft und Laufkultur sind nicht gerade die Domäne des M3. Ist doch schon OK.

-bmw-dvalin
Geschrieben

Wenn man ihn fährt, find ich, dass man das nicht wirklich nach empfinden kann - geht zumindest mir so ;)

Aber vielleicht ist es vergleichend mit dem Audi und MB schon in Ordnung - bin diese noch nicht gefahren und werde mich auch davor hüten :D

wi4z
Geschrieben

Sonst könntest Du auch einen Durchzugsschock erleiden! :wink2:

-bmw-dvalin
Geschrieben

Hehe das will ich jetzt aber mal überhört haben ;)

Hab ne Viper und SL 55 AMG überlebt, da wird mich ein MB oder Audi garantiert nicht umhaun :D

Übrigens, falls du jetzt fragen solltest, wieso ich SL gefahren bin - das Auto gehört für mich nicht zu MB ;)

skaone
Geschrieben

Kein Wunder also dass da der BMW nicht gut abschneiden kann....

AMS kann nach Kriterien testen, bis BMW verliert.... :puke:

Der M3 sollte man wirklich als sportlichstes dieser drei Fahrzeuge bezeichnen. Der hat wennschon ein Hammerhartes Fahrwerk, einen Hochdrehenden Motor und auf Wunsch ein F-1 Getriebe. Dazu ist er als einziger ein Coupé.....

wer sagt denn, dass die ams nur die sportlichkeit getestet hat???? vielleicht gibt es leute die einen kompressor einem hochdrehenden motor vorziehen????

vielleicht gibt es leute die gar kein coupé sondern einen viertürer oder sogar kombi wollen????

kindergarten....

engstirniger bmw-blick....

Auch wenn ich seit paar Monaten keine Autozeitschriften mehr lese, ist mir noch immer klar, dass die AMS sich sehr gut Bestechen lässt.... :evil:

roflmao.gif

lol.gif

-bmw-dvalin
Geschrieben

Vielleicht sollte man dann nicht den M3 in dieser Art und Weise in den Test mit einbeziehen? Vielleicht hätte man dann doch lieber den M5 nehmen sollen?

Fakt ist aber, dass der M3 kein Familienauto mit viel PS wie der S4 oder C32 AMG ist sondern ein alltagstauglicher Sportwagen... deshalb ist der Vergleich meiner Meinung nach nicht angbracht.

wi4z
Geschrieben

Hätte der M3 gewonnen, wäre das für Dich ein perfekter Test. Das kenne ich :wink:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...