Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Pherrari und Filosofie


Maxabo

Empfohlene Beiträge

hallo Leutle !

ich möchte mit diesem Thema neue Denkanstösse in jeder Richtung geben. Vielleicht ist jemand schon am letzten Satz meiner Signatur hängengeblieben :

Die Grundformen Raum und Zeit haften untrennbar an der Materie .

Wer eine machina aus Maranello kennt oder besitzt, weiß, was Raum bedeutet. Raum ist problema des 348, des 355, aber kaum mehr des 360.

Zeit ist eine Abhängigkeit jedes ferraristo. Hat er eine machina aus Maranello, hat er keine Zeit, weil er sausen muß. Hat er keine machina aus Maranello, hat er zuviel Zeit, weil er warten muß, bis er eine hat.

Also :

Die Grundformen Raum und Zeit haften untrennbar an der Materie Pherrari.

Soviel zu Thomas von Aquin.

Ich wechsele über zu Heraklit mit dem berühmten Satz :

Stabilität ist die Funktion von Bewegung

Was will unser dieser Grundsatz sagen ? Es ist letztlich ganz einfach zu übersetzen :

Wenn du dich mit der machina aus Maranello bewegst, mußt du aufpassen, daß die Kiste auch stabil auf der Straße liegt ! Damit beziehe ich mich auf mein Thema "F360 bricht bei hohem Tempo aus". Letztlich kann der Grundsatz von Heraklit für uns nur bedeuten :

Wenn die Stabilität fehlt, klappt die Bewegung nicht !

Wer kann da widersprechen ?

Der Filosof Martin Heidegger stellte in der Metaphysik die im Prinzip onthologische Frage :

Warum gibt es überhaupt etwas und nicht vielmehr nichts ?

Dazu können wir nur sagen : lieber einen Pherrari als keinen !

Von Lord Byron stammt die zurückhaltende Bemerkung :

Ich erwachte eines Morgens und fand mich berühmt.

So kann nur das Modell Enzo auftreten.

So und jetzt etwas Schmalz zu den bits, ich bin gespannt !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Servus Maxabo,

bei allem Respekt - aber ich vermute, dass beim Aufprall Deines Kopfes bei 230 km/h wohl doch was passiert sein muss.

Dennoch lustig zu lesen. Wie heißt das Zeug, das Du nimmst? :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Servus Maxabo,

bei allem Respekt - aber ich vermute, dass beim Aufprall Deines Kopfes bei 230 km/h wohl doch was passiert sein muss.

Dennoch lustig zu lesen. Wie heißt das Zeug, das Du nimmst? :D

bestimmt "Super skunk" :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Servus Maxabo,

bei allem Respekt - aber ich vermute, dass beim Aufprall Deines Kopfes bei 230 km/h wohl doch was passiert sein muss.

Dennoch lustig zu lesen. Wie heißt das Zeug, das Du nimmst? :D

das würde mich auch interessieren. O:-):D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Rico, kann man das vergleichen mit ADS?

nicht ganz Wolfgang, ich versuch es mal so zu erklären:

Die zur depressiven Symptomatik gehörende innere Unruhe kann gelegentlich so gesteigert sein, dass eine Erscheinungsform entsteht, die agitierte Depression genannt wird.

Der Patient wird getrieben von einem rastlosen Bewegungsdrang, der ins Leere läuft. (Schleuderkurs mit F360 :wink:)

Zielgerichtete Tätigkeiten sind nicht mehr möglich. (das erklärt dann alles)

Der Kranke läuft (oder fährt) umher, kann nicht still sitzen und kann auch Arme und Hände nicht still halten, was häufig mit Händeringen und Nesteln einhergeht. ( damit kann man schleudernde Fahrzeuge am besten einfangen :D)

Auch das Mitteilungsbedürfnis ist meist gesteigert.

Sorry, das war jetzt ganz böse, aber mir war gerade so :oops: 8) :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nicht ganz Wolfgang, ich versuch es mal so zu erklären:

Die zur depressiven Symptomatik gehörende innere Unruhe kann gelegentlich so gesteigert sein, dass eine Erscheinungsform entsteht, die agitierte Depression genannt wird.

Der Patient wird getrieben von einem rastlosen Bewegungsdrang, der ins Leere läuft. (Schleuderkurs mit F360 :wink:)

Zielgerichtete Tätigkeiten sind nicht mehr möglich. (das erklärt dann alles)

Der Kranke läuft (oder fährt) umher, kann nicht still sitzen und kann auch Arme und Hände nicht still halten, was häufig mit Händeringen und Nesteln einhergeht. ( damit kann man schleudernde Fahrzeuge am besten einfangen :D)

Auch das Mitteilungsbedürfnis ist meist gesteigert.

Sorry, das war jetzt ganz böse, aber mir war gerade so :oops: 8) :wink:

Perfekt :-))! Das erklärt alles :D

Übrigens: Alle Tage sind gleich lang, nur unterschiedlich breit :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Maxabo ,sehr angenehm zu lesen, vorallem bei diesem Wetter...

Der Blick über den Tellerrand ist nicht jedem gegönnt. Leider.

Auch das ist Ferrari für mich, auch wenn Reiseberichte als leichte Kost angenehmer und technische Ratschläge meist wertvoller sind.

Sich mit den "Denkern " einzulassen ist eben Gehirnjogging.

Nur meine Individualmeinung.

Schönen Abend!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nicht ganz Wolfgang, ich versuch es mal so zu erklären:

Die zur depressiven Symptomatik gehörende innere Unruhe kann gelegentlich so gesteigert sein, dass eine Erscheinungsform entsteht, die agitierte Depression genannt wird.

Der Patient wird getrieben von einem rastlosen Bewegungsdrang, der ins Leere läuft. (Schleuderkurs mit F360 :wink:)

Zielgerichtete Tätigkeiten sind nicht mehr möglich. (das erklärt dann alles)

Der Kranke läuft (oder fährt) umher, kann nicht still sitzen und kann auch Arme und Hände nicht still halten, was häufig mit Händeringen und Nesteln einhergeht. ( damit kann man schleudernde Fahrzeuge am besten einfangen :D)

Auch das Mitteilungsbedürfnis ist meist gesteigert.

Sorry, das war jetzt ganz böse, aber mir war gerade so :oops: 8) :wink:

Klasse Rico....... lachlach.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nicht ganz Wolfgang, ich versuch es mal so zu erklären:

Die zur depressiven Symptomatik gehörende innere Unruhe kann gelegentlich so gesteigert sein, dass eine Erscheinungsform entsteht, die agitierte Depression genannt wird.

Der Patient wird getrieben von einem rastlosen Bewegungsdrang, der ins Leere läuft. (Schleuderkurs mit F360 :wink:)

Zielgerichtete Tätigkeiten sind nicht mehr möglich. (das erklärt dann alles)

Der Kranke läuft (oder fährt) umher, kann nicht still sitzen und kann auch Arme und Hände nicht still halten, was häufig mit Händeringen und Nesteln einhergeht. ( damit kann man schleudernde Fahrzeuge am besten einfangen :D)

Auch das Mitteilungsbedürfnis ist meist gesteigert.

Sorry, das war jetzt ganz böse, aber mir war gerade so :oops: 8) :wink:

:applaus::dafuer::danke::goodposti:sensation

Gruß Klaus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

hallo Leutle !

Offensichtlich seid Ihr zu höheren geistigen Leistungen weniger geeignet. Wer hier zu diesem Thema groß die Klappe aufgerissen hat, hat leider offensichtlich auch auf der technischen Seite nicht viel zu bieten, oder ?

Ich vermisse eure konstruktiven - also verwertbaren - Beiträge zu meinen anderen Themen !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bescheidene Frage, Maxabo, suchst Du Streit? :wink2:

Klar, davon lebt er doch als Jurist.

So ist das, wenn einen die Arbeit auch in der Freizeit nicht loslässt...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Klar, davon lebt er doch als Jurist.

So ist das, wenn einen die Arbeit auch in der Freizeit nicht loslässt...

Nein umgekehrt,

auch in der Profession gehe ich meinem Hobby nach !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

warum hat Maxabo eine rote Karte ? Muß man so etikettieren?

"Viel Übles hab`an Menschen ich bemerkt. Das Schlimmste ist ein unversöhnlich Herz" (Grillparzer)

Macht alle eine gemeinsame Ausfahrt, hilft beim Vorurteile abbauen.

Vertragt Euch, sonst kann ich heute keinen Schlaf finden.

Das wollt Ihr doch nicht...:wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das fällt mir was ein:

Gehen drei (Freunde) in die Wüste, und zwei kommen zurück.....was ist passiert?:D

Zwei haben sich von Wüstenmäusen und Schlangen ernährt, der Dritte hat derweil über den Sinn des Lebens philosophiert und ist dabei verhungert. O:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zwei haben sich von Wüstenmäusen und Schlangen ernährt, der Dritte hat derweil über den Sinn des Lebens philosophiert und ist dabei verhungert. O:-)

HA HA nö.....einfach verbuddelt O:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...